ForumVectra C & Signum
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. geplatzte Scheibe und 9800 € Schaden........

geplatzte Scheibe und 9800 € Schaden........

Themenstarteram 18. November 2007 um 9:50

Hey Kollegen,

was mir hier letzten Freitag auf der A45 passiert ist .......

Komme von Siegen fahre Richtung Gießen auf A45 auf der mittleren Spur mit ca. 210 km/h so gegen 22:30 Uhr, kurz vor der Abfahrt Wilnsdorf fährt auf der rechten Spur ein Sprinter mit Anhänger auf dem Glasscheiben transportiert wurden.

Ca. 300 -400m war ich noch hinter dem Sprinter als aufeinmal eine riesige Staubwolke auf mich zukam (später merkte ich, das es sich hier um Glasscherben handelte)..

was war passiert... dem vorausfahrenden Sprinter war eine 2,5 x 3m große Glasscheibe (0,7 cm dick, Gottseidank so ne Art Verbundglas) auf dem Hänger förmlich explodiert also zerplatzt in unzählbare ca. 2x2 cm große Stücke... Diese flogen nun direkt auf mich zu.

Keine Chance irgendwo hin auszuweichen und so prasselten die Stücke auf mich ein wie Geschosse (dachte in diesem Moment daran, was wäre wohl passiert ich säße auf meinen Motorrad anstatt im Auto).

Aufgrund meiner Geschwindigkeit, schoss ich an der Ausfahrt Wilnsdorf vorbei und wie sollte es anders sein, der Sprinter fuhr genau dort ab...!

Hatte er es gemerkt? oder nicht? Da an der Abfahrt Wilnsdorf direkt ein Autohof ist hatte ich Hoffnung das er dort stand!

Ich raste also mit über 200 km/h weiter bis zur Abfahrt Haiger (mittlerweile hatte ich die Polizei informiert und eine FZ- Beschreibung durchgegeben), drehte dort und raste Richtung Wilnsdorf zurück. Ohne nachzudenken das ausser Lackschäden mehr kaputt sein könnte war dieses ja eigentlich schon gefährlich (z.B. durch Scherben durchgeschnittener Bremsschlauch o.ä.).

Ich fuhr ab auf den Autohof in der Hoffnung den Sptinter dort zu finden. die Polizei war mittlerweile auch da und fuhr den Parkplatz in anderer Richtung ab. Mittlerweile kam bei langsamer Fahrt Qualm aus meiner Motorhaube, na toll dachte ich. Ich hielt an, öffnete die Motorhaube, zum Glück trat nur Kältemittel aus einem durch eine Glasscheibe zerstörten Teil der Klima aus. Diem Polizei hielt nachn Erfolgloser Suche bei mir und meinte Sie würden noch in umliegenden Ortschaften Glasereien etc. abfahren. Ich musste eh da auf der Autobahn passiert auf die Autobahnpolizei warten die in Freudenberg sitzt. Wie befürchtet kein Erfolg bei der Suche, nach Unfallaufnahme und überprüfung von wichtigen Teilen wie Reifen und Schläuchen setzte ich meine Fahrt nach hause weiter Fort. Da die ganze Suche und Unfallaufnahme rund 2,5 Stunden dauerte war ich auch erst gegen 1:45 Uhr Zuhause. Um 2:00 Uhr klingelte dann mein Handy und ich bekam wenigstens noch eine Gute Nachricht, der Unfallverursacher hat sich bei der Polizei gemeldet nachdem er zuhause feststellte das Ihm ne Scheibe fehlte. Er hatte die ganze sache tatsächlich nicht gemerkt!

Am nächsten Tag bin ich in meine Werkstatt nach Siegen und nachdem der Gutachter mein Fz untersuchte wurde das Ausmaß des Schadens mir erst klar.

Motorhaube, Grill, Frontschürze, Scheinwerfer, Nebelleuchten, Frontscheibe, Spiegel, beide Kotflügel, Kühler und Ladeluftkühler und etlich Schläuche mussten komplett ersetzt werden, Fz. wurde bis auf die Heckklappe und die beiden Türen auf der Fahrerseite komplett lackiert, weil überall Glasssplitter steckten.

Das Ende vom Lied 9773,76 € Schaden , habe nun einen Unfallwagen aber zumindest einen neu lackierten.

*Stefan

Ähnliche Themen
21 Antworten

Sowas ärgerliches - der arme OPC. :(

Aber alles im allem scheint es ja ganz glimpflich ausgegangen zu sein: kein Personenschaden, Verursacher ermittelt, Auto kein Totalschaden. Ich stelle mir mal lieber nicht vor, wie das für Motorradfahrer oder Cabriofahrer ausgegangen wäre, Es ist irgendwie unglaublich, dass man solche großen Scheiben auf einem offenen Hänger transportieren darf.

Ist dein Vectra (wie ich anhand der Signatur annehme) rot?

Da geht's ja auch noch mit der Farbanpassung bei Nachlackierung. Das wäre das Ardenblau oder Schwarz viel schlimmer, Du hast doch hoffentlich einen saftigen merkantilen Minderwert von der Versicherung gefordert?

Mein Vectra ist schwarz... man sieht aber glücklicherweise keine Farbunterschiede, liegt sicher daran, weil er erst kanpp 2 Jahre alt ist, da war der lack noch Top in Schuss.

Stefan

Zitat:

Original geschrieben von PD03

Sowas ärgerliches - der arme OPC. :(

 

Da geht's ja auch noch mit der Farbanpassung bei Nachlackierung. Das wäre das Ardenblau oder Schwarz viel schlimmer, Du hast doch hoffentlich einen saftigen merkantilen Minderwert von der Versicherung gefordert?

Minderwert liegt nur bei 500 € lt. Gutachter, nachdem die Neu verbauten Teile und des neuen Lacks gegengerechnet wurden, dies ergibt eine Wertsteigerung lt. Gutachter.

Wow, das ist ja krass.

Erstmal gut das dir nichts weiter passiert ist. In einem offenen Cabrio oder Motorrad hätte das sicher schlimmere Folgen gehabt.

Normalerweise ist es kein Problem die Scheiben so zu transportieren.

Was mich interessiert, wie haben die dann die Scherben beseitigt?

Zitat:

Original geschrieben von x world one

Wow, das ist ja krass.

Erstmal gut das dir nichts weiter passiert ist. In einem offenen Cabrio oder Motorrad hätte das sicher schlimmere Folgen gehabt.

Normalerweise ist es kein Problem die Scheiben so zu transportieren.

Was mich interessiert, wie haben die dann die Scherben beseitigt?

Interessanterweise war das nicht notwendig, die Autobahnpolizei die ja an der Stelle vorbeikam fragte ich genau das gleiche, ausser ein wenig geklitzer war als sie dort langfuhren nicht mehr zu sehen. Der Polizist meinte da reichen einige Fahrzeuge die drüber fahren und das Glas hat Staubcharakter und der rest fliegt seitlich von der Fahrbahn.

Deine Signatur ist ja witzig!

wenn man bedenkt, dass der i35 mit 350PS im aerodynamischeren GTS nur 283km/h geschafft hat und der OPC von EDS mit deutlich über 340PS (nach eigener Aussage) nicht mal die 280km/h Marke geknackt hat...

Zitat:

Original geschrieben von J.M.G.

Deine Signatur ist ja witzig!

wenn man bedenkt, dass der i35 mit 350PS im aerodynamischeren GTS nur 283km/h geschafft hat und der OPC von EDS mit deutlich über 340PS (nach eigener Aussage) nicht mal die 280km/h Marke geknackt hat...

Diese Angabe ist lt. Leistungsdiagramm von EDS (Drehmoment 502, Leistung 299 PS 288km/h Spitze), wie genau diese Angaben einzuschätzen sind kann ich nicht sagen!

Ich kann Dir sagen das ich Ihn lt. Tacho bei max. 296 km/h hatte.

Abweichungen natürlich vorbehalten.

Gruß

Stefan

Auf den Dynojet-Prüfstand von EDS würde ich wenig geben.

Hinzu kommt, dass man auf einem Prüftstand die Höchstgeschwindigkeit nicht ermitteln kann.

Zitat:

Original geschrieben von J.M.G.

Auf den Dynojet-Prüfstand von EDS würde ich wenig geben.

Hinzu kommt, dass man auf einem Prüftstand die Höchstgeschwindigkeit nicht ermitteln kann.

Scheinst Dich ja in Allem auszukennen... wie man auch in anderen Themen hier im Talk lesen kann!?! Ein richtiger Allrounder"

Zitat:

weil er erst kanpp 2 Jahre alt ist

Zitat:

die Neu verbauten Teile und des neuen Lacks gegengerechnet wurden, dies ergibt eine Wertsteigerung lt. Gutachter

*Kopfschüttel* - bei einem 2 Jahre alten Auto eine Wertsteigerung gegenzurechnen! Wo war denn der Gutachter her - von der Versicherung geschickt?

Waren denn die Kotflügel schon angerostet, der Kühler undicht, die Scheinwerfer trübe, der Lack matt? Wodurch soll der Wert eines zwei Jahre alten 25.000€ Gebrauchtwagen nach der Instandsetzung steigen und wer würde für ein Auto mehr bezahlen, weil es nach zwei Jahren fast komplett neu lackiert bzw. einzelne nicht-Verschleißteile erneuert wurden?!

Nach dieser Logik hätte ich ja beim Corsa nochwas nachzahlen müssen. Ich habe ja schließlich zweimal ein neues Lenkgetriebe bekommen. ;) :D

Zitat:

Original geschrieben von J.M.G.

Deine Signatur ist ja witzig!

wenn man bedenkt, dass der i35 mit 350PS im aerodynamischeren GTS nur 283km/h geschafft hat und der OPC von EDS mit deutlich über 340PS (nach eigener Aussage) nicht mal die 280km/h Marke geknackt hat...

Auf Deiner HP unter Testdatenbank steht der Vectra GTS i 35 3,2 V6 übrigens nur mit 302 PS und 370 Drehmoment bei einer Spitzengeschwindigkeit von 283 km/h

Zitat:

Original geschrieben von PD03

Zitat:

weil er erst kanpp 2 Jahre alt ist

Zitat:

Original geschrieben von PD03

Zitat:

die Neu verbauten Teile und des neuen Lacks gegengerechnet wurden, dies ergibt eine Wertsteigerung lt. Gutachter

*Kopfschüttel* - bei einem 2 Jahre alten Auto eine Wertsteigerung gegenzurechnen! Wo war denn der Gutachter her - von der Versicherung geschickt?

Waren denn die Kotflügel schon angerostet, der Kühler undicht, die Scheinwerfer trübe, der Lack matt? Wodurch soll der Wert eines zwei Jahre alten 25.000€ Gebrauchtwagen nach der Instandsetzung steigen und wer würde für ein Auto mehr bezahlen, weil es nach zwei Jahren fast komplett neu lackiert bzw. einzelne nicht-Verschleißteile erneuert wurden?!

Nach dieser Logik hätte ich ja beim Corsa nochwas nachzahlen müssen. Ich habe ja schließlich zweimal ein neues Lenkgetriebe bekommen. ;) :D

Nein war ein unabhängiger Gutachter, den von der gegnerischen Versicherung habe ich abgelehnt. Lack war auch vorher gut. Aber lt. Gutachter war das der Grund das er nur 500 € Wertminderung geltend machen konnte.

Zitat:

Original geschrieben von TeufeI

Scheinst Dich ja in Allem auszukennen... wie man auch in anderen Themen hier im Talk lesen kann!?! Ein richtiger Allrounder"

Für elementare Zusammenhänge reicht es gerade noch.

A. Leistungsprüfstände / Rollenprüfstände

1. Messung der Leistung

Ein Leistungsprüfstand misst mittels Widerstand (vverschiedene Bremsen, u.a. Wirbelstrombremse) die Leistung, die am Rad anliegt sowie die Schleppleistung (also die Verlustleistung des Antriebsstrangs). Letztere wird mittels eines mathematischen Modells weiter hochgerechnet (ist also keine reine Messgröße, sondern auch errechnete / abgeschätzte Größe - Ungenauigkeit! Gerade bei Dynojet ist das hinterlegte Modell erheblich schlechter als bei MAHA, auch nach Herstelleraussage!).

2. Messung der Drehzahl / Geschwindigkeit

Je nach Prüfstand wird entweder nur die Geschwindigkeit der Rollen genommen und die Leistung als Funktion der Rollengeschwindigkeit aufgetragen.

2.a. Zudem gibt es die Möglichkeit die Geschwindigkeit der Rollen mit der Drehzahl zu syncronisieren. Dazu wird der Wagen auf dem Prüfstand auf eine Drehzahl beschleunigt und dem Prüfstand dann gesagt: jetzt hat der Wagen 3.000 1/min...er ordnet im Folgenden dann der gemessenen Rollengeschwindigkeit eine Drehzahl zu - sehr ungenau, berücksichtigt Schlupf usw. nicht; Ablesefehler möglich.

2.b. Mittels OBD2 kann man die Drehzahl auslesen und in den Prüfstand einspeisen (bei modernen Prüfständen Stand der Technik).

2.c. Man kann auch den Zündimpuls am Fahrzeug abnehmen und so die Drehzahl abnehmen.

3. Weitere Messgrößen

Bei aufgeladenen Motoren wird teilweise die Ansauglufttemperatur ausgelesen statt der Umgebungsluft-Temperatur, zur Korrektur. Davon halte ich nichts.

4. Rechengrößen

4.a. Aus gemessener Radleistung und Schleppleistung (die nochmals hochgerechnet ist) wird die Summe gebildet, die Motorleistung. Diese wird dann um die Umweltbedingungen korregiert, auf den Normwert (also Abweichungen der Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Luftdruck --> Luftdichte werden berücksichtigt). Diese Normleistung steht dick auf Deinem Diagramm.

4.b. Wurde die Drehzahl ausgelesen, lässt sich aus dieser Normleistungskurve eine Drehmomentkurve berechnen und aufzeichen.

4.c. Eine Ermittlung der Höchstgeschwindigkeit ist physikalisch unmöglich, da dazu die Kenngrößen Reib- und Strömungsleistung fehlen: Auf gut Deutsch: Der Rollwiderstand und der Luftwiderstand lassen sich NICHT ermitteln! Was auf dem Diagramm maximal steht, ist die Geschwindigkeit, die auf der Rolle erreicht wurde. Diese ist nur abhängig von der Übersetzung des Getriebes. Anders ausgedrückt: Baue ich in einen 50PS Vectra das gleiche Getriebe wie in Deinen ein, erreicht er auch diese 288km/h auf der Rolle.

Zitat:

Auf Deiner HP unter Testdatenbank steht der Vectra GTS i 35 3,2 V6 übrigens nur mit 302 PS und 370 Drehmoment bei einer Spitzengeschwindigkeit von 283 km/h

B. i35

Die 283km/h wurden von der Autobild Test & Tuning gemessen im Highspeed-Test. Der Wagen leistete 350PS (Werksangabe waren 302PS). Das Diagramm ist ebenfalls auf meiner Homepage. Die i35 waren im Gegensatz zum OPC deutlich zu konservativ in der Leistung angegeben.

http://www.auto-tests-service.de/Bilder/Z32SE_i35_Kompressor.jpg

C. Persönliches

Bevor ich hier versuchen würde jemandem dumm zu kommen, würde ich mich erstmal besser informieren. Aber das ist natürlich Deine Entscheidung - vertrage aber auch das Echo.

sei gegenüber der gegnerischen versicherung mit aussagen wie ich fuhr mit 210kmh vorsichtig! sonst kanns ganz schnell passieren, das du eine teilschuld trägst!

dass nachts nur so schnell gefahren werden darf, wie auch der anhalteweg (also der von den scheinwerfern ausgeleuchtete bereich) ist, ist dir bekannt?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. geplatzte Scheibe und 9800 € Schaden........