ForumW210
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W210
  7. Generator bitte Werkstatt aufsuchen springt nicht mehr an Batterie voll geladen

Generator bitte Werkstatt aufsuchen springt nicht mehr an Batterie voll geladen

Mercedes E-Klasse W210
Themenstarteram 2. Januar 2015 um 17:56

Hallo Leute

ich fahre einen W210 220 CDI Schalter Bj.99/11 205000Km. der mich gerade zum verzweifeln bringt.

Als ich gestern nach dem Tanken los fuhr kam die meldung "Generator bitte Werkstatt aufsuchen". egal dachte ich und fuhr erstmal nach hause ,Wagen ausgemacht,kurz paar sachen geholt,wagen wieder gestartet wieder die Meldung "Generator bitte Werkstatt aufsuchen. Ca. 20 Km.gefahren und es kamen noch Warnhinweise wie ABS/ESP,BAS ,SRS aufgeleuchtet wo ich sofort rechts ran fuhr und den Wagen ausmachte,versuchte dann zu starten ging nicht.

ADAC angerufen,wollten überbrücken ging nicht,der gute man dachte sein Überbrückungsgerät wäre defekt,schliesslich wurde der wagen nach hause abtransportiert.

Ich dann als erstes die Batterie angeschlossen zum Laden über Nacht, und wollte am nächsten Tag den wagen starten,geht nicht obwohl Batterie voll geladen war.dachte dann überbrücken mit anderen wagen,ging auch nicht.

Dann habe ich Batterie gemessen,12,5 V also noch Ok.

Dann vorne rechts im Motoraum wo Klima kasten drauf steht aufgemacht und mit Prüflampe überbrückt,da sprang der Motor aufeinmal wieder an !!Allerdings ging auch die Warnung EL.POWER CONTROL ABS,ESP,BAS mit an.

Dann Lima gemessen,11V und mit allen anderen verbrauchern angeschaltet gings runter auf 8V.

Ich denke mal genz klar dass die Lichtmaschiene getauscht werden muss aber warum will der Motor seid dem nicht Starten per Schlüssel?

Ich kann es mir überhaupt nicht erklären und hoffe das mir jemand von euch einen rat geben kann

Ähnliche Themen
39 Antworten

Wenn der Generator keine oder zu wenig Spannung abgibt, muß nicht gleich der ganze Generator defekt sein und ausgetauscht werden.

Ich gehe jetzt mal davon aus, daß Dein Generator nicht wassergekühlt ist. So kann man die Schleifkohlen mit dem damit verbundenen Regler sehr einfach abschrauben und austauschen. In aller Regel ist das Problem dann behoben.

Themenstarteram 2. Januar 2015 um 18:36

Hey danke erst mal für deine antwort.

Es ist leider ein wassergekühlter Generator.

Auweia... Dann könnte es teuer werden.

Es gibt soviel ich weiß zweierlei wassergekühlte Ausführungen.

Bei der einen gibt es Schleifkohlen, die andere ist in bürstenloser Ausführung.

Ich würde zu einem guten Bosch-Dienst oder einer anderen renommierten Werkstatt für Autoelektrik gehen und mir zunächst deren Meinung anhören.

In den FAQ's und über die Suche findest Du einiges zu diesem Thema.

Themenstarteram 2. Januar 2015 um 19:15

Generator zu tauschen wäre nicht das Thema weil die mittlerweile günstig generalüberholt angeboten werden.

Mein eigentliches Problem ist warum der Anlasser kein startsignal kriegt.

Themenstarteram 2. Januar 2015 um 19:31

Bzw. warum hängt das Problem zusammen?eigentlich sind das doch zwei verschiedene Sachen. Oder könnte es irgendwie am Steuergerät liegen?

Habt ihr mal an die Masseverbindungen gedacht ?? insbesondere die motor zur karosserie? Anlasser ist schon ein klassiker könnte auch der mangetschalter sein der spinnt... jol.

Themenstarteram 2. Januar 2015 um 20:13

Hey.

Also Anlasser habe ich vor drei Monaten schon getauscht.

Er läuft ja wenn man ihn am k40 überbrückt nur halt nicht wenn man es mit schlüssel versucht. Es ist schon sehr mysteriös das ganze.

Weisst du so wo ich diese Masseverbindungen finde?

Themenstarteram 3. Januar 2015 um 13:19

springt nur so an

Vielleicht Sicherung defekt? Findest die Sicherung unter dem Plus Pol im Motorraum auf der linken Seite. Müßte eine 200 A Sicherung sein.

Themenstarteram 3. Januar 2015 um 13:58

Sicherung habe ich auch schon durchgemessen war I.O.

Leg mal eine " Hilfsleitung" als Erregerleitu von der Batterie zur Lichtmaschine. Achtung min 2,5 Quadrat verwenden. Sollte dann Fehler weg sein funktioniert die Lima richtig

Zitat:

@lorenc schrieb am 2. Januar 2015 um 20:13:38 Uhr:

Hey.

Also Anlasser habe ich vor drei Monaten schon getauscht.

Er läuft ja wenn man ihn am k40 überbrückt nur halt nicht wenn man es mit schlüssel versucht. Es ist schon sehr mysteriös das ganze.

Weisst du so wo ich diese Masseverbindungen finde?

Am Unterboden im Bereich unter dem Fahrpedal waren meine durchgemorchelt. Führt zur Getriebeglocke und ist ein unisoliertes Masseband ( Hab ich durch isoliertes ersetzt ) das sich gerne aufzulösen scheint wenns mit Streusalzen in Verbindung kommt... hab wenn ich mich richtig erinnere nach dem mechanischen Reinigen der Anschlußverschraubung vom injektor die fetten Dichtungen aus Kupfer resycelt die noch herumlagen und als Kontakflächenverbesserung verwendet. das ganze gut mit Batteriepolfett eingestrichen und anschl. fett Wachs aus der Spraydose drübergesprüht ist schon Jahre her aber hält immer noch ohne Probleme.. Jol.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W210
  7. Generator bitte Werkstatt aufsuchen springt nicht mehr an Batterie voll geladen