ForumPhaeton
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. Geldautomat gesprengt...Fluchtfahrzeug ein Phaeton

Geldautomat gesprengt...Fluchtfahrzeug ein Phaeton

VW Phaeton 3D
Themenstarteram 17. Juni 2017 um 17:11

Vieleicht weis ja jemand wem der gehört oder geklaut wurde.....

Lahr-Sulz

Geldautomaten-Sprengung: Bild des Fluchtautos veröffentlicht

Im Rahmen der Geldautomaten-Sprengung in Lahr-Sulz am Donnerstag, 8. Juni, erhofft sich die Soko "Phaeton" nun Hinweise zum Fluchtauto der unbekannten Täter. Hierfür veröffentlichte sie ein Bild des dunklen Volkswagen vom Typ Phaeton.

15. Juni 2017

Unbekannte hatten am Donnerstag, 8. Juni, in Lahr-Sulz einen Geldautomaten gesprengt und die darin enthaltenen Geldkassetten geklaut. Anschließend flohen sie mit einem dunklen VW Phaeton. Dieses Auto sucht nun die eigens für diesen Fall eingerichtete Sonderkommission "Phaeton" der KriminalpolizeiOffenburg. Sie hat hierfür ein Fandungsfoto veröffentlich und hofft auf Zeugenhinweise.

Zeugen gesucht

Genau möchten die Beamten wissen, wo der Volkswagen in den vergangenen Wochen aufgefallen war und ob jemand das Fahrzeug am Mittwoch, 7. Juni, und am Tattag in den Bereichen Lahr und Waldkirch gesehen hat. Hinweise nimmt die Polizei unter 0781/212820 entgegen. Auf Anfrage von Baden Online sagte ein Polizeisprecher, dass die Ermittlungen noch laufen. Derzeit wertet die Kriminaltechnik die Spuren aus

www.bo.de Lokalseite Lahr

Screenshot-20170617-170548
Screenshot-20170617-171247
Ähnliche Themen
15 Antworten

...warum auch immer das Nummernschild ausgeblendet wurde :-) Wäre wohl zu einfach gewesen, den Täter zu ermitteln!

Themenstarteram 17. Juni 2017 um 17:35

Nun vieleicht kennt man ja den Besitzer, muss ja nicht gleichzeitig der Täter sein.... das ist eine ernste Angelegenheit.

Jungs, Butter bei die Fische. Wer war es von euch? :D

LG

Udo

Ist das jetzt nur ein Beispielbild oder ist er das?

Unterm Foto steht "das vermeintliche Fluchtfahrzeug" und im Text steht, sie suchen ihn noch. Was denn nun richtig? Ich mein so wie er auf dem Foto aussieht könnt das ja glatt nach ner verfolgungsjagd sein. :rolleyes:

Je nachdem welche Ecke von Lahr wunderts mich ja nicht so sehr, habe mir vor etwa sechs Jahren ein Auto dort in der Gegend angeschaut, gibt schon recht verlassene Stellen. Mal davon ab das die das Ding schon längst zu Altmetall verarbeitet oder nach bsp. Polen verschifft haben könnten. Gerade in der Gegend, wo sich die ganzen Gebrauchtwagenverkäufer versammelt haben, stehen Lagerhallen zu hauf und es reiht sich ein großer Autoparkplatz an den Nächsten, an den Ecken ist dann schon Wildwuchs und kurz darauf Waldgebiete.

Themenstarteram 17. Juni 2017 um 18:18

Das ist das Fluchtfahrzeug... da die Täter es zurückgelassen haben und die Polizei erst später Nach der Verfolgungsjagd das Autp gefunden hat: vermeintliches Tatauto.....

Es wurde versucht mit Nagelstreifen zu stoppen.... siehe Felgen...

Themenstarteram 17. Juni 2017 um 18:21

Hier noch ein anderer Polizeibericht:

Unbekannte sprengen Geldautomat in Lahr-Sulz und fliehen

Eine filmreife Verfolgung gab es vergangene Nacht im Raum Lahr: Nach der Sprengung eines Geldautomaten in Sulz haben die Täter auf der Flucht Krähenfüße vor die Streifenwagen geworfen.

08. Juni 2017

Auf den Inhalt eines Geldautomaten hatten es vier Unbekannte am frühen Donnerstagmorgen in Lahr-Sulz abgesehen, wie die Polizei mitteilt. Zunächst sprengten sie den Automaten dafür auf und klauten anschließend die darin liegenenden Geldkassetten, heißt es weiter.

Ein Sicherheitsdienst hatte den Alarm an dem Automaten gegen 2.30 Uhr gemeldet, die Polizei verfolgte den verdächtigen dunklen VW Phaeton mit vier maskierten Insassen in Tarnkleidung über den Langenhard und bis nach Burgheim – dort revanchierte sich die Polizei mit einem sogenannten Stop Stick, der die Reifen des Phaeton durchlöchert.

Fahndung blieb trotz Hubschraubereinsatz erfolglos

Die Täter machten sich zu Fuß davon, trotz Hubschraubereinsatz mit Wärmebildkamera blieb die Fahndung erfolglos. Der Gesamtschaden wird noch ermittelt. Jetzt sucht die Polizei Zeugen. Offenbar war das Quartett bei einem weiteren Geldautomat bei Waldkirch vorher erfolglos geblieben. Hinweise werden von der Kriminalpolizei in Offenburg unter 0781/212820 entgegengenommen.

Okay jetzt versteh ichs, danke für die Aufklärung! :)

Tut immer ein bisschen weh, wenn gerade die schönen Modelle für solche Aktionen verwendet werden. Kann mich an die Meldung eines Überfalls auf einen Juwelier in Dubai erinnern, da haben die Täter (die Gruppierung der berüchtigten sogenannten "Pink-Panther") zwei A8-D2 als Fluchtfahrzeuge benutzt.

Somit ist es jetzt endlich OFFIZIEL BESTÄTIGT :

Der PHAETON eignet sich sehr gut als erfolgreiches Fluchtfahrzeug !! :D :D

Naja so gesehen eignet sich alles was Oberklasse ist, aber nen alter 7er BMW oder ne S-Klasse wäre dann doch billiger :D

Zitat:

@Magnus-Vehiculum schrieb am 17. Juni 2017 um 20:44:29 Uhr:

Naja so gesehen eignet sich alles was Oberklasse ist, aber nen alter 7er BMW oder ne S-Klasse wäre dann doch billiger :D

Die haben in der Regel aber kein Allrad ;)

wenigstens mit stil XD

Themenstarteram 18. Juni 2017 um 21:44

Und was heist billiger...... billiger als geklaut geht nicht....

Hi

Farbe passt, aber ich war es nicht.;)

Hab ein Alibi, um die Zeit hab ich nen Juwelier in Berlin erleichtert:D

Dem sehr weitsichtigen Phasenmodell des Users @just.bjoern (https://www.motor-talk.de/.../...-6-mein-beitrag-zum-1-4-t1776472.html) ist nun wohl noch eine Phase 7 hinzuzufügen :-)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. Geldautomat gesprengt...Fluchtfahrzeug ein Phaeton