ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Geländefähiger Kleintransporter? oder mit grosser Bodenfreiheit?

Geländefähiger Kleintransporter? oder mit grosser Bodenfreiheit?

Themenstarteram 30. Januar 2014 um 18:10

Hallo !

Aus beruflichen Gründen brauche ich einen speziellen Kleintransporter (von der Grösse her hätten zum Beispiel der VW Caddy Maxi oder der Hyundai H1 oder der Viano, Vito, den Ladenvolumen, den ich brauche), der entweder geländefähig ist (Allrad) oder der zumindest über eine grosse Bodenfreiheit verfügt.

Leider scheinen die meisten Autohändler, die ich kontaktiert und gefragt habe, mit so speziellen Fragen überfordert zu sein... Deshalb wende ich mich an Euch in der Hoffnung, Ihr könnt mir weiterhelfen.

Der gesuchte Transporter sollte (wenn möglich!) relativ komfortabel da er auch für längere Strecken von über 1000 km an einem Stück benutzt wird.

Aber am wichtigsten sind grosse Bodenfreiheit oder geländefähigkeit da ich ihn in den Bergen brauche.

Nicht geteerte Bergstrassen, Schotterwege, trockene Flüsse und ähnliches sollten kein Problem sein (ohne bis ins extreme Gelände zu gehen...).

Er braucht also nicht so gut wie ein Cherokee, Pajero & Co zu sein, aber er muss z.B. Forstwege in den Bergen schaffen können.

Er braucht auch nicht neu zu sein. Ein junger Gebrauchter in gutem Zustand für maximal um die 15.000 EUR wäre in Ordnung.

Welche Kleintransporter sind Eurer Meinung nach geländetauglich? bzw. besitzen eine überdurchschnittliche Bodenfreiheit?

Ich danke Euch im voraus.

Viele Grüsse, T.

Ähnliche Themen
33 Antworten
Themenstarteram 31. Januar 2014 um 8:05

Hallo !

Ja der Vito mit Allrad scheint (zumindest auf den Bildern) mehr Bodenfreiheit zu haben als der VW T5 mit Allrad.

Es gibt tatsächlich nicht viele Kleintransporter die geländefahig sind...

Kämen zur Liste noch hinzu :

Toyota Hiace 4WD

Peugeot Partner 4x4

Peugeot Expert L1H1 4X4

Themenstarteram 31. Januar 2014 um 8:08

Zitat:

Original geschrieben von Suomi-Simba

Selten zu finden, nicht mehr der Neueste, aber eine billige Alternative zum VW-Bus: Hyundai H1 Starex 4WD

Danke !

Zitat:

Original geschrieben von SlowLife

Bei den Japanern habe ich leider bisher nichts ähnliches gefunden (geländetauglicher Kleintransporter mit Allrad oder hohe Bodenfreiheit).

Nunja - gerade schon, der genannte Starex ist eigentlich ein Mitsubishi Space Gear / L400, jener dürfte aber mittlerweile seltener als der Hyundai sein, da schon etwas angejahrt. Sein Vorgänger L300 betrifft das noch mehr, beide verwenden aber dieselbe Technik in Form des Allradantriebs des Pajero. Der beinhaltet auch das Untersetzungsgetriebe, wodurch ihre Geländetaulichkeit deutlich über jener der anderen Alternativen liegt.

Das zu transportierende Gut passt nicht zufällig auch auf die Ladefläche eines Pickup?

Gruß

Derk

Nur mal so als Einwurf es gibt für die meisten Transen Höherlegungskits, die bringen so 30-40 mm mehr.

Hab aber keine Erfahrung damit:rolleyes:.

Themenstarteram 31. Januar 2014 um 10:05

Zitat:

Original geschrieben von Sector210

Nur mal so als Einwurf es gibt für die meisten Transen Höherlegungskits, die bringen so 30-40 mm mehr.

Hab aber keine Erfahrung damit.

Ich auch nicht...

Allerdings frage ich mich, ob sich ein solcher Umbau bei einem gebrauchten Kleintransporter wirklich lohnt (bei einem Neuwagen keine Frage).

Zitat:

Original geschrieben von der_Derk

Nunja - gerade schon, der genannte Starex ist eigentlich ein Mitsubishi Space Gear / L400, jener dürfte aber mittlerweile seltener als der Hyundai sein, da schon etwas angejahrt. Sein Vorgänger L300 betrifft das noch mehr, beide verwenden aber dieselbe Technik in Form des Allradantriebs des Pajero. Der beinhaltet auch das Untersetzungsgetriebe, wodurch ihre Geländetaulichkeit deutlich über jener der anderen Alternativen liegt.

Der Allradantrieb vom Pajero ist natürlich klasse. Danke für den Tipp !

Zitat:

 

Das zu transportierende Gut passt nicht zufällig auch auf die Ladefläche eines Pickup?

Gruß

Derk

Leider nein (muss regengeschützt sein).

Ich habe auch nach geschlossenen Pickups geschaut, aber keiner besitzt in etwa den Ladevolumen eines Caddy Maxi zum Beispiel.

Trotzdem danke für die Hilfe !

Ganz andere Richtung gesehen spräche gegen ein Kofferanhänger die 100km/h?

Themenstarteram 31. Januar 2014 um 10:50

Danke für die Idee, aber der Anhänger ist keine Alternative, denn der Kleintransporter soll auch für längere Strecken von über 1000 km an einem Stück benutzt werden.

(so lange Strecken mit Anhänger will ich keinem zumuten... LOL ;-)).

am 31. Januar 2014 um 12:05

Vielleicht wäre es gut zu wissen, um welches Ladegut es geht.

Dann könnte man hier mal das Problem angehen und nicht nur Deine vorgegebene, eng begrenzte Alternative suchen. Die Frage, die Du gestellt hast, kannst Du ganz einfach mit einer Suche bei Mobile beantworten.

Wenn das Ladegut bekannt ist, findet man hier vielleicht eine nicht direkt offensichtliche Lösung.

Ich würde zum Beispiel zu einem großen Pickup mit extracab tendieren. Hinten ne gute Laderaumabdeckung drauf und man hat mindestens den Platz eines Caddy. Und so ein Ford Ranger 4x4 oder ein Toyota Hilux haben keine Angst vor Feldwegen.

zudem gibt es da viele Anbieter, mann kommt nur ggf. nicht überall so super an die Ladung ran.

Hätte jetzt auch gesagt, dass beispielsweise in 'nen Isuzu D-Max Single Cab mit Road-Ranger-Kabine nicht eben wenig 'rein passt. Zumindest als Alternative zu einem Kangoo...

Themenstarteram 31. Januar 2014 um 17:43

Diese Kabine auf dem Pickup scheint tatsächlich sehr gross zu sein.

Das hätte ich nicht gedacht (ich bin letztes Jahr mit einem alten Mitsubishi L200 Pickup in den Bergen gefahren und ich hatte nicht den Eindruck mit einer Kabine käme ein so grosses Ladevolumen zustande).

Das muss ich mir nochmals genauer anschauen.

Guter Vorschlag ! Danke !

am 31. Januar 2014 um 19:26

Ja,

wir haben so was mal gegen einen Caddy ausgetauscht. Der Caddy war defekt und es gab den Hilux vom Händler als Ersatz. Der MA war so begeistert, das wir den Caddy beim Händler ließen und der Hilux wurde gekauft.

Höher, große Räder, Hardtop.

Das Ding war perfekt für Baustellen und ein Hingucker! Den musste keiner mehr rausziehen. Der Laderaum hat immer gereicht und war mind. so groß wie beim Caddy.

Übrigens dürfen die Dinger oft mehr ziehen als andere Transporter.

Der Ford Ranger z.B. 3500 kg und hat mehr als ne Tonne Zuladung!

Themenstarteram 31. Januar 2014 um 19:44

Danke für den Erfahrungstausch.

Die Idee mit der grossen Kabine ist besser als ich anfangs dachte. Das muss ich mir in den nächsten Tagen genauer anschauen (welche Kabinen es gibt und für welche Fahrzeuge).

am 31. Januar 2014 um 19:54

Wie wärs mit einem Dodge Ram 4x4 von 2006 für ca 15k, gbits auch mit kabine für über die Ladefläche. Da dürfte sogar mehr reinpassen als in die von dir genannten, absoulut geländetauglich und hohe bodenfreiheit gibts ebenfalls.

dank autogas ist auch der verbrauch im Rahmen.

Es passt halt mit Longbed(=langer Ladefläche) deutliich mehr drauf als auf einen Hilux oder Ranger, da eine komplette Autoklasse grösser.

und ich muß gestehe das der V8 da drinn echt weniger verbraucht wie ich dachte,

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Geländefähiger Kleintransporter? oder mit grosser Bodenfreiheit?