ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Welche Autos für große Fahrer (196cm/sportlich) im höherpreisigen Segment für Fahranfänger

Welche Autos für große Fahrer (196cm/sportlich) im höherpreisigen Segment für Fahranfänger

Themenstarteram 28. Dezember 2014 um 0:17

Hallo, ich wollte euch fragen welche Autos eurer Meinung nach, in Sachen Fahrkomfort & Eleganz im Rahmen von 50 - 150. Tausend Euro Einkaufspreis ( bevorzugt aus 2.Hand (10.000-30.000.Km) in Frage kommen würden.

Ich persönlich bin 31 Jahre alt und mache derzeit meinen Führerschein. Das zieht sich aber leider weil ich manchmal ins Ausland muss. Allerdings werde ich meinen festen Standort ab Juni nach Hamburg verlagern und suche derzeit nebenbei nach einem geeignetem Fahrzeug. Das Fahrzeug soll hauptsächlich für Freizeit/Freunde besuche etc./ und Kunden dienen. Wenn mir das Fahrzeug richtig gefällt, bin ich bereit mehr zu investieren, aber das muss sich noch zeigen.

Ich lege dabei ausdrücklich wenig Wert auf PS weil ich eher der langsame Fahrer bin/sein möchte. Daher eher auf Gemütlichkeitsfaktor.

Ich würde mich freuen, wenn auf die Frage bezogene Antworten kommen würden. Ich muss gestehen, dass ich nicht aus D. komme und bitte mögliche Rechtscheibfehler zu entschuldigen.

In meinem Bekanntenkreis sehe ich zB sehr oft Range Rover. Ist dieser Wagen zu empfehlen?

Ähnliche Themen
17 Antworten

Ich.machs kurz:

Fahrleistung (kilometer pro Jahr).

Irgendwelche Präferenzen beim Aufbau (Limousine, Kombi, SUV...)

Ich persönlich müsste mich in dem Preisbereich zwischen dem Volvo XC90 II T8 oder dem Tesla Model S P85D entscheiden... Ob dir die beiden Autos auch gefallen, steht auf einem anderen Blatt. ;)

Wenn du dich noch nicht auf SUVs festgelegt hast empfehle ich eher eine konventionelle Luxuslimousine, z.b. Mercedes S-Klasse.

Ja, und wenn es auch etwas exotischer sein darf, Hyundai Genesis, der sieht richtig schick aus!!!

Volkswagen Phaeton, je nach KM-Leistung als V6 TDi oder als V8. Mit wunderbarem Luftfahrwerk und Allrad.

Schönes Budget. Da ist die Auswahl riesig, du bist 31, da würde ich gefühlt nicht auf eine S-Klasse zurück greifen. Die Frage ist wie du gemütlich definierst, ein Tesla z.B. würde mir zu technisch zu kühl wirken. Ist ein hoher Einstieg bevorzugt? Wie wichtig ist dir das Image der Marke? Wie viel Technik muss oder soll im Auto stecken, welche Antriebe gefallen dir? Gibt es Spielereien die dich faszinieren? Diese Fragen sollte man sich stellen wenn man solche Summen investiert, da man dann ja auch einen entsprechenden Anspruch besitzt.

Schau dich mal bei Audi um.

Aktuell sind interessante Modelle auf dem Markt, wie der S6, S8 oder auch A8 W12.

Sportlichkeit vermisst man bei Mercedes zumeist, da bietet Audi deutlich mehr, bringt aber auch genügend Komfort und eine bessere Verarbeitungsqualität mit.

Mein Schwager hat für seinen Range Rover vor Wochen den Bescheid von der Versicherung bekommen. Vollkasko - Beitrag verdoppelt!

Dürfte bei deinem Budget nicht das Problem sein, aber es nervt, wenn der Wagen dauernd geklaut wird:-)

Bei dem Budget müsste schon ein Aston Martin Rapide drin sein :)

müsste? ist drin! den Rest des Budgets braucht der TE vermutlich für das Drumherum...

In der Tat muß man bei solchen Budgets auch den Klaufaktor beachten, außer man geht gerne zu Fuß - wie BMW X5 Fahrer z.B. :D

Noch exotischer: http://suchen.mobile.de/.../201585953.html?...

Falls ein größeres Platzangebot gewünscht wird:

http://ww3.autoscout24.de/classified/262202264?asrc=st|s,sr,as

http://ww3.autoscout24.de/classified/257742856?asrc=st|as

der Fisker sieht toll aus, allerdings hat er ein sehr, sagen wir mal so: eigenständiges Lenkraddesign. Der Jaguar ist über jeden Zweifel erhaben, der Maserati will dann schon wieder zum Umfeld des TE passen. Damit kann nicht jeder Freund, Nachbar, Kollege umgehen.

Muss der TE auf die Etikette achten? Spielt der Neidfaktor des Umfeldes eine Rolle?

Der TE legt doch ausdrücklich Wert auf wenig PS, er möchte gemütlich fahren.

@keksemann, liegts mit der Empfehlung Phaeton schon ganz richtig!

Nebenbei, deine Frage an mich im Phaeton-Forum zu den Koste je km habe ich schon beantwortet.

LG

Udo

gute Idee, hier mal einen Querverweis ins Forum der Genießer von entkoppeltem Luftfederungskomfort mit Allrad zu machen. Clever Kerl!

Ja, ich habe die Antwort und den weiteren Verlauf des Threads im Auge. "Leider" ist mein TGV-C5 gestern ohne Beanstandung durch die 90000er Wartung gegangen... P muss warten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Welche Autos für große Fahrer (196cm/sportlich) im höherpreisigen Segment für Fahranfänger