ForumCar Audio & Navigation
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Gehäuseberechnung Bandpass

Gehäuseberechnung Bandpass

Themenstarteram 9. August 2006 um 13:35

Hi zusammen,

wie schon in einem anderen Thread beschrieben plane

ich mir einen Bandpass selber zu bauen.

Verbaut werden soll der GZUW 12X von Ground Zero.

Problem ist jetzt nur die Gehäuseberechnung. Hab das ganze schon mit WinISD probiert aber dabei kam nichts vernünftiges bei heraus.

Vielleicht könnt ihr mir dabei weiterhelfen.

Bräuchte die Abmessungen der gesamten Box sowie die Abmessungen der einzelnen Kammern.

Anbei die technischen Daten zum Chassis.

Ähnliche Themen
14 Antworten
am 9. August 2006 um 20:47

Einfach oder Doppeltventilierter Bandpass?

In welches auto soll er?

Wie groß darf die kiste außen maximal sein damit du sie rein bekommst? Oder wie groß darf sie sein wenn du im auto baust?

Welche Musik willst du damit hören? Was für ein Amp kommt drauf?

Gruß Benny

Themenstarteram 9. August 2006 um 21:43

Die Kiste soll einfach ventiliert werden,

als Amp wird eine Crunch V- 1800 eingesetzt und Musikrichtung ist

Trance, House, etc.

Verbaut wird die Kiste in einem Bora.

Hab mir auf der HP von GZ nochmal den Gehäusevorschlag angeguckt und bin nach ein paar Rechnerreien

auf folgende Maße gekommen: L= 33.5 cm, B= 55.0 cm, H= 30.0 cm.

Ist das so umzusetzen ?

am 9. August 2006 um 21:57

Das sind ca. 55liter mal so grob gerechnet... dann ziehen wir mal gute 3 liter für den korb ab! Dann nochmal 2 - 3liter für den Port, also wären wir bei 50liter, dann nochmal ganz grob 20liter an holz wären wir bei 30 liter netto... willst du den sub geschlossen verbauen?

Wird die Crunch bleiben? Also ein wirkungsgradstarkes gehäuse, wo du mit wenig leistung viel rausholen kannst. Oder willst du lieber so bauen das du viel leistung draufjagen kannst ohne das es dir deinen sub killt? Bei BP musst halt schon vorher wissen was du willst...

Gruß Benny

Themenstarteram 9. August 2006 um 22:25

Die Crunch wird bleiben.

Das einzige was ich will ist mehr Druck und mehr Tiefgang

auf welche Art und Weise das zustande kommt ist mir eigentlich egal.

Das Gehäuse sollte allerdings nicht zu gross werden. Man sollte es schon noch aus dem Kofferraum rausbekommen falls dieser mal benötigt wird.

Hatte mich bei meiner Rechnung an GZ gehalten die ein Gesamtvolumen von 55 Liter vorgeben.

Die Maße die ich mir zurechtgerechnet habe sind übrigens die Innenmaße.

?

n bandpass hat immer 2 kammern. frag doch bei GZ nach den beiden volumen und der abstimmfrequenz der ventilierten kammer sowie der portfläche (und länge) an. die sagen dir das, den sub gibts auch fertig in einfach ventilierte bandpass soweit ich das weiss.

OG carauTCohanZZ

Themenstarteram 9. August 2006 um 22:47

Ich sprach ja auch von dem Gesamtvolumen der Box.

Dieses splittet sich dann wie folgt auf:

Closed= 20 Liter

Vented= 35 Liter

Tube= 2 x 10 cm (Durchmesser), L= 10 cm

Den Sub gibt es bereits fertig zu kaufen. Das Prob daran ist das ich die Portausgänge in Richtung Rücksitzbank bzw. direkt zum Skisack benötige und das ist bei den fertigen nicht gegeben.

Sind meine Abmessungen denn soweit korrekt um eine optimale

Wirkung des Subs rauszuholen ?

Bzw. wie müssten die Maße aussehen ?

aja, die maße müssen so aussehn, dass innen die eine kammer 20 L hat und die annere 35L und in die 35L kommen die ports. musste halt rechnen!

V = L*B*H => L = V/(B*H)

ANALog kann man B und H auflösen. 2 seiten vorgeben und die 3. berechne.

OG carauTCohanZZ

Themenstarteram 9. August 2006 um 23:03

Soll heissen meine Maße sind nix ?

Komm damit eigentlich auf die 35 bzw. 20 Liter.

Btw: Wie siehts denn mit der Schräge aus. Wie wird die denn mit eingerechnet ?

am 9. August 2006 um 23:21

Du musst halt immer diese Literangaben in Netto haben! Das heißt die eine kammer mus 20 und die andere 35 haben! Wenn du nun 55liter baust, kommst schon wieder nicht hin, weil die trennwand dann schon gute 1 - 3 liter braucht...

Also musst du ausrechnen wie viel liter die trennwand hat, wieviel liter der korb und magnet hat, und wieviel liter der Port hat. Und dann baust du ein gehäuse was 55liter innen nett + die 3 werte hat. Also ganz grob was um die 65liter. Und dann baust es so. Das sind dann außen ca. 80 - 90liter... je nach holzdicke und so...

Naja, ich habe einen Bandpass mit 90cm x 45cm x 50cm in einem teil in meinen kofferraum bekommen und auch wieder raus... War zwar dann maßarbeit und mm genau... aber das juckt dann ja nicht!

Du könntest auch durch die hutablage gehen! Hat den vorteil, das auch beim 5 Personenbetrieb der bass noch voll in den innenraumprügelt!

Und bei einem Holzport, immer richtig schön innen und außen abrunden das ganze! Denn allein der Port macht schon sehr viel aus!

Um an den Sub trotzdem noch zu kommen, empfiehlt es sich die obere platte nur zu schrauben und nicht zu leimen. Statt dem leim nimmst du dann so ein dichtband aus dem supermarkt von tesa oder so was du auf die platte bzw. den rand schraubst, dann ist es auch dicht! Dann alle 5 - 10cm eine Spax rein dann passt es! Aber die Schrauben dann nciht einfach so reinknallen, sondern jemand stellt sich auf den deckel damit das dichtband schön gequetscht wird und dann gibst ihm! Dann ist der deckel gerade mal 1mm höher als so.. wenne lust hast kannst sogar dann noch das abziehen am volumen, aber das wäre DANN ein wenig übertrieben ;)

Gruß Benny

Themenstarteram 10. August 2006 um 0:32

Bin da gerade auf die Gehäusedaten von GZ gestossen.

Die Abmessungen kann man doch genauso übernehmen oder sehe ich das falsch ?

Die Plexiglasscheibe würde wegfallen und der Port kommt dann auf die andere Seite wandern.

am 10. August 2006 um 0:37

Also das die eine kammer von der seitenansicht 380 x 220 sein muss ist ja ok! Und das es von der trennwand bis schräge auch 220 sein muss wissen wir auch! Aber wir wissen nicht wie lang die schräge ist und wie breit das stück oben was noch gerade ist.

Oder stehe ich da gerade auf dem schlauch?

Gruß Benny

Themenstarteram 10. August 2006 um 0:43

Jup hab ich auch gesehen.

Aber ergibt sich das nicht automatisch wenn man den Winkel der Rücksitzbank misst ?

Dann hat man doch die Länge der Schräge sowie die Breite des Deckels.

am 10. August 2006 um 0:56

Jain! Nicht jede Rückbank hat den gleichen Winkel. Und ein paar Grad machen da dann schon ein paar liters aus! Meine z.B. hat 74° vom kollegen die ist sehr extrem und hat 82°. Also daran kannst du das nicht fest machen! Aber ein kurzer anruf oder mail an GZ würde da evtl. abhilfe schaffen!

Und willst du den Port ein stück nach vorne rausgucken lassen das er direkt im Skisack drinnen aufhört? Oder bündig mit dem skisack? Weil dadurch kann es passieren das du den Port verlängerst, und sich die abstimmung ändert! Jedoch wenn du ihn rausziehst musst du auch das gehäusevolumen wieder ein bissl kleiner rechnen... Wenn du jedoch einen 10er Aeroport nimmst, und den bündig mit der Rückbankrückseite machst, dann sollte das kein problem sein, wenn nach links, rechts, oben und unten noch ein wenig platz ist....

Gruß Benny

Themenstarteram 10. August 2006 um 1:39

Das mit dem Anruf ging mir auch schon durch den Kopf. Werde ich morgen mal in Angriff nehmen.

Den Port wollte ich bündig zur Kiste sprich direkt an der Rücksitzbank abschliessen lassen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen