ForumCar Audio & Navigation
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Bandpass oder Bassreflex

Bandpass oder Bassreflex

Themenstarteram 10. Februar 2003 um 20:52

Servus,

bin gerade dabei mir eine "Basskiste" zuzulegen. ich weis jetzt nur nicht, ob Bandpass bzw. Bassreflex. Also ich habe da nicht wirklich die Ahnung von und würd gern mal die Unterschiede bzw. Vorteile der einzelnen Systeme erläutert bekommen. Falls das wichtig ist oder ne Rolle spielt ich höre techno, Trance und Rock. Und wenns geht könnt ihr mir ja mal welche empfehlen so im Bereich bis 500€. Ich danke schon mal im Voraus

 

tschöööööö mit ö

Ähnliche Themen
31 Antworten

BassReflex = sehr tiefe abstimmung,aber auch guter klang(je nach preisklasse)

Bandpass = enorm tief ,zackige bässe aber kaum klang und präzision

geschlossene = extremer kickbass = extreme präzision aber kein tiefgang

 

(so habe ich das aufgefasst)

Also ein Bassreflex Gehäuse kann man eben sehr tief abstimmen, spielt druckvoll, allerdings nicht immer sehr präzise.

Bandpässe machen meisten Pegel ohne Ende, lassen aber Klang und Präzision vermissen.

Geschlossene Gehäuse spielen schnell, sehr Präzise, nicht so tief, und mit entsprechend zugeführter Leistung auch sehr Druckvoll.

Welches Auto fährst du denn, soll der Bass kompakt sein, oder hast du genug Platz ? Sollen es 1 oder 2 Woofer sein ? Gehst du mehr auf Klang oder Druck ? Welche Endstufe steht zur Verfügung ?

Cya

Themenstarteram 11. Februar 2003 um 13:39

@Phantomcivic

es sollten 2 woofer sein und was die Endstufe angeht dachte ich so an die Setg 310x2. könntest du mir denn schon ein fertiges Bassreflex bzw. Bandpass Gehäuse (eingeschlossen Woofer) bis max. 500€ empfelen.

Ps Druck wie auch Klang ist mir wichtig

 

ciao

Hm, wenn du selbst ne Kiste bauen kannst, wäre der Peerless XLS12CW evtl interessant für dich, im geschlossenen Gehäuse zw 25-29L.

Spielt tief, laut, druckvoll und auch recht sauber im geschlossenen.

Kostet um die 200eur, hat eine 2Ohm Schwingspule, würde sehr gut mit der Steg QM310.2x harmonieren.

2 Subs plus MDF, Leim, Filz, Schrauben etc biste bei ca 450eur.

Cya

naja er möchte wohl eher bandpass, das zu bauen kannst du gleich vergesen ausser du hast wirklich ahnung. ich habs mit einen tischer zusammen versucht, am ende klang das so *piep* das ich die kiste nach sage und schreibe 20min wieder rausgeworfen habe. die kiste war hammerdicht, war super verschraubt und mit sprühdämmzeug (3 dosen) ordentlich eingeschäumt. als bässe dienten 2 30'er neXt subwoofer. hat nicht geklappt, geschlossen sollte aber kein problem dastellen...

kann das sein, das man mit nen bandpass weniger kickbässe hat als mit einen geschlossenen oder bassreflex?

möchte mir nämlich neben meinen frontsystem halt einen bandpass einbauen. habe aber angst das es ein loch gibt zwischen den tiefen druckvollen und den mittelton...

@PayDay

Bandpässe sind eigentlich meiner Meinung nach so ziemlich alle Schrott. Die sind einfach nur auf Pegel ausgelegt und vom Klang her, absolut besch....

Selbst bauen ist, wie du schon sagtest, äusserst kompliziert.

Aus diesen Gründen habe ich ihm zu einem geschlossenen Gehäuse geraten.

2Peerless in ca 54l geschlossen an der Steg gehen sehr gut.

Bassreflex wäre auch ne Möglichkeit, braucht aber einiges mehr an platz, und ist vom Klang her nicht so sauber wie im Geschlossenen.

Wenn man schon ne Steg 310.2x nimmt, hat man auch genug Leistung für ein Geschlossenes, also von der Seite auch kein Problem.

Cya

Zitat:

Original geschrieben von PhantomCivic

@PayDay

Bandpässe sind eigentlich meiner Meinung nach so ziemlich alle Schrott. Die sind einfach nur auf Pegel ausgelegt und vom Klang her, absolut besch....

und was willst du machen wenn du ein stufenheck limo hast? willst du dann mit einer großen luftpumpe hinten rumeiern ? hast hinten 1 kw drin die vor sich hin ballern, aber vorne kommt nix an ? ich will ja mich damit befeuern, nicht die leute draussen...

würde gerne mal ein geschlossenes oder bassreflex anhören in meinen auto, nur leider gibts sonn laden hier nicht...

mein car hifi laden hat die kompetenz wohl nicht gerade mit löffeln gefressen.

er meinte das es kein problem sei eine rolle hinten reinzuwerfen *uihhh

dann sagte ich das ich ne kiste will mit viel leistung und ein vollaktives system, dann riet er mir zur 4 kanal für sub und front , firma: magnat

dann fragte ich wegen ob er mir meine türen dömmen könnte, weil ich sowas nie gemacht habe: naja wir werdens wohl total zerlegen müssen, deine tür ist kompliziert(immer diese ausrede), werden da wohl nur bischen styropor reinpacken können und dann die türpappe gegen die tür pressen wegen dichtheit.

also wenn ich sowas alles höre, mach ich das lieber doch selbst, wenn ich bloss jemanden kennen würde der sowas schonmal gemacht hat. wenns einen richtigen laden gäbe würde man da ja kunden sehen mit den man sowas auch machen könnte...

mal ne frage am rand...

 

weil einer von euch dem anderen geraten hat (namen sind ja schall und rauch...;-), er soll ein egschlossenes gehäuse für zwei 30er nehmen. addieren sich bei solchen konstruktionen eigentlich die gehäuse volumina einfach so? oder gibt es dann wieder was neues zu beachten? mfg locca

Themenstarteram 11. Februar 2003 um 18:19

@phantomCivic

also ich würds mir zutrauen selber ein Gehäuse zu bauen weis nur nicht wie genau ein geschlossenes Gehäuse aussehen soll, wie gesag bin neu in dem "Geschäft" (caraudio). Beschreib mir doch bitte mal näher wie deiner Meinung nach ein geschlossenes Gehäuse auszusehen hat. Meinst du mit geschlossen, Bassreflex ohne Bassreflexrohr oder wie?

bin halt Anfänger

Bandpässe klingen nicht immer schlecht! Ist nur eine Sache der richtigen Abstimmung.

Meiner (self-made) kickt richtig gut und ist teuflisch laut oben rum. Nur eins kann er halt nicht: Bassläufe. Da war mein geschlossenes Gehäuse um Längen besser!!

Mfg Beatmaster2002

@PayDay

Es ist sehr wohl möglich mit einem Bassreflex Gehäuse ordentlichen Schalldruck in einem Stufenheck Auto zu erzeugen und zwar so, dass nicht nur der Kofferaumdeckel fröhlich vor sich hin vibriert.

Ich habe es selbst nicht geglaubt, aber als ich letztens bei nem Carhifi Laden war.

War gradn 3er BMW da, E36 Stufenhecklimo, ohne Skisacköffnung oder sonstiges.

Im Kofferraum 2x RF3812 in nem knapp 90L Bassreflex gehäuse an einer Rockford endstufe, weiss die Bezeichnung nicht mehr genau, hat aber ca 1kw RMS gebracht an 2ohm.

Der Bass war zwar nicht ganz so laut und druckvoll wie in einer Fliesshecklimo, aber doch sehr ordentlich vom Druck und Tiefgang.

Da der Laden sehr viel mit BMW zu tun hat, haben die viel Erfahrung, was gut geht und was nicht, und die Kiste hat sehr wohl was gebracht.

Da waren keine Rohre durch ne verschandelte Hutablage gelegt oder sonstwas in der Art.

@locca

ja, die volumina addieren sich. 1 Bass brauch 20l, folglich brauchen 2 Bässe 40l.

@Strikemaker

Welches Auto fährst du denn ?

Eine geschlossene Kiste ist wie ein Würfel, nirgends eine Öffnung, lediglich dort wo der Woofer reingesetzt wird. Zum Schluss hat man dann ne Kiste ohne jeglich Öffnung, da die eine ja durch den Woofer verschlossen wird.

@Beatmaster2002

Ich sagte ja nicht, dass ALLE Bandpässe Schrott sind, aber die meisten die ich bisher hörte, waren alle laut, gekickt haben sie auch relativ gut, nur Präzise oder Tief hat keiner wirklich gut gespielt, daher tendiere ich entweder zu BR oder Geschlossen.

Und auch da ein BP sehr schwer zu bauen ist, hab ich davon abgeraten.

So, genug jetzt von mir, weitere Kommentare erwünscht :D

Cya

@ Payday

Phantom Civic hat schon recht, lass dir von einem Händler helfen! Sonst wird das nie was ;)

@ Phantom Civic

Definiere "präzise".

Mein BP ist z.B.: bei Rockmusik (oft sehr anspruchsvol lfür einen Sub) absolut in Ordnung , sehr knackig und spielt eben genau das was er soll (Techno-Bässe mag er komischerweise nicht so gern). Natürlich nicht so gut wie mein geschlossenes, aber dafür ist er sehr viel lauter. Bevorzugen tu ich normalerweise die geschlossene, nur wenns rein um den Spass geht dann drück ich mir schon lieber mit dem Bandpass die sch....e ausm ar... :D (Sorry ;))

Mfg Beatmaster2002

P.S.: Die Rockford könnte eine BD1000d gewesen sein. Wenn zwei 3812 gewesen sind wärens dann aber nur ca 600 Watt

Zitat:

Original geschrieben von Beatmaster2002

@ Payday

Phantom Civic hat schon recht, lass dir von einem Händler helfen! Sonst wird das nie was ;)

hrhr und woher soll ich den händler schnitzen ? den den ich oben nannte? der mir eine rolle andrehen wollte? öhmm nein danke

sonst ist hier nix im hohen norden, ihr habt dsas so gut da unten im süden, große car hifi treffs usw, und hier? nichtmal nen richtiger händler ist anwesend, und wenn es dich einen gibt in umkreis von 100km, dann hat der bestimmt nur müll oder zumindestens nicht das was ich will...

@ Payday

Eben, schnitz dir einen ;)

Sag mal wolltest du nicht mal zum Frank (Carhifi-store)?? Der müsste dann wohl in der Nähe sein

(...Hab ich noch irgendwie in düsterer Erinnerung)

Mfg Beatmaster2002

Deine Antwort
Ähnliche Themen