ForumSagt's uns!
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Dialog
  4. Sagt's uns!
  5. Gefakte Tests melden?

Gefakte Tests melden?

Themenstarteram 3. Juli 2011 um 18:27

Hallo MT,

nun gibt es ja die Rubrik "Tests" in der jeder MT-User irgendwas über irgendwelche Fahrzeuge verfassen und diese bewerten kann!

Was aber, wenn jemand einen Faketest abgibt? So wie diesen hier z.B.?

Dass jeder ne eigene Meinung hat, okay! Aber das hier ist doch auf jeden Fall ein schlechter Witz.

Wie will MT gegen sowas vorgehen?

 

Gruß

Jason

Ähnliche Themen
563 Antworten

@sir_d

Ich habe mir da jetzt mal einige Tests angeschaut, und den vom Audi A1 fand ich jetzt nicht so schlimm.

Nach welchen Kriterien kann man dann überhaupt einen "gefakten" Test erkennen?

Nur weil der Test kurz und bündig ist, muss er ja kein Fake sein.

Zitat:

Original geschrieben von Bounty_White

Zitat:

Original geschrieben von Zeiti0019

Es sind wieder Ferien..

Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass Teenies hier Auto-Tests faken?

Doch, das glaube ich ernsthaft. Weil diese Tests immer zu Ferienzeiten auftauchen.

Sommer oder um Weihnachten rum.

Das geht schon länger so. Und die Faketests sind alle im gleichen Stil geschrieben. Die paar die ich dieses Mal gelesen hab jedenfalls.

An sich wurscht, obs Teenis sind oder nicht. Fakt ist, dass es einfach doof ist.

Zitat:

Original geschrieben von passat35ifan

wir haben doch schon seit langer Zeit die Alarmglocke in die Tests eingebunden,

Excuse-moi. :)

Zitat:

Original geschrieben von Zeiti0019

Zitat:

Original geschrieben von Bounty_White

 

Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass Teenies hier Auto-Tests faken?

Doch, das glaube ich ernsthaft. Weil diese Tests immer zu Ferienzeiten auftauchen.

Sommer oder um Weihnachten rum.

Das geht schon länger so. Und die Faketests sind alle im gleichen Stil geschrieben. Die paar die ich dieses Mal gelesen hab jedenfalls.

An sich wurscht, obs Teenis sind oder nicht. Fakt ist, dass es einfach doof ist.

Tja, wenn man sonst nichts mit seiner Zeit anzufangen weiß.

Solche Tests sollen für potenzielle Käufer eines Modelles ja eine Beratung sein und keine Veräppelung. Von daher kann ich den Zorn schon verstehen.

Morgen,

also um es mal vorneweg zu nehmen, es gibt ein paar Kriterien die von Fakern konsequent gemacht werden. Wenn ich die hier schreibe, wär das ein wenig doof, denn dann fällt es uns wiederum schwerer diese zu identifizieren, da die Faketest diesbezüglich angepasst werden.

Momentan lassen sie sich noch ganz gut unterscheiden.

Viele Grüße aus der Werkstatt

Bianca

Zitat:

Original geschrieben von Bianca

Morgen,

also um es mal vorneweg zu nehmen, es gibt ein paar Kriterien die von Fakern konsequent gemacht werden. Wenn ich die hier schreibe, wär das ein wenig doof, denn dann fällt es uns wiederum schwerer diese zu identifizieren, da die Faketest diesbezüglich angepasst werden.

Momentan lassen sie sich noch ganz gut unterscheiden.

Viele Grüße aus der Werkstatt

Bianca

Ja, das kann ich schon verstehen.

Aber nicht mal ein paar grobe Anhaltspunkte, an denen ihr einen Fake-Tesst fest macht?

Zitat:

Original geschrieben von Bounty_White

Zitat:

Original geschrieben von Zeiti0019

Es sind wieder Ferien..

Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass Teenies hier Auto-Tests faken?

:eek:

Da fühlt sich wohl jemand angesprochen? :D

Zitat:

Original geschrieben von Hans-57

Zitat:

Original geschrieben von Bounty_White

 

Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass Teenies hier Auto-Tests faken?

:eek:

Da fühlt sich wohl jemand angesprochen? :D

Nein, auf keinen Fall :cool:

Angemeldet um eine negative Bewertung und insgesamt über Opel ("Teure unfreudliche Opel Werkstatt" sowie "Dann verbaut Opel veraltete Motoren heute noch") abzugeben ?

http://www.motortests.de/auto/opel/meriva/a/1-4-twinport-ftId139020

Aussagen über einen gebrauchten PKW nach 130000 km verstehe ich ja noch, aber in diesem Falle ist das m.E. entweder eine Frust-Bewertung über ein 9 Jahre altes Auto oder ein Fake, um Opel an sich abzuwerten.

Bitte prüfen.

Hallo Zusammen,

ich weise hier nochmal auf unsere Funktion "Melden von Fahrzeugtests" hin, da könnt Ihr ganz einfach verdächtige Tests melden, die dann von uns geprüft werden. Wie es geht steht hier.

Grüße aus der Werkstatt

Martin

Gerade mal hier geguckt:

http://www.motortests.de/auto/audi/tests

Auf der ersten Seite sind wieder gut 80% Fakes. Die Melde-Funktion ist ein Witz, weil man immer 30s warten muss bis man den nächsten Test melden kann.

Auch offensichtliche Fakes werden nicht gelöscht. Ebenso werden sinnvolle Alternativen wie eine Mindestbeitragsanzahl nicht umgesetzt. Das heißt für mich im Klartext, dass MT nicht daran interessiert ist eine sauber geführte Test-Rubrik anzubieten, und dass das aktuelle System zur Verhinderung von Fake-Tests gnadenlos versagt hat.

Hallo sir_d,

vielen Dank für Deine ehrliche Meinung. Wir sind sehr wohl daran interessiert, eine Objektivität unserer Tests zu gewährleisten. Genau deshalb haben wir die Funktion "Test melden" eingeführt und überprüfen weiterhin jeden neu erstellten Test im Wochen Rythmus.

Jeder als Fake gemeldete Test wird von dem bearbeitenden Team bewertet. Diverse Fake Tests wurden in den letzten paar Wochen gelöscht, fast alle Deiner Meldungen waren tatsächlich falsche Tests und sind jezt weg - Vielen Vielen dank an Dich!

Doch nicht jeder "eindeutige" Test ist auch ein Fake, viele Tests stammen von Leuten, die tatsächlich mit Ihrem Auto extrem zufrieden sind. Sicher habt ihr auch schon mal solche Feedbacks nach Hotelübernachtungen / Seminaren etc ausgefüllt. Oft erwischt man sich dann dabei, den Haken einfach überall ganz rechts zu setzen. Der Test ist dann kein Fake, aber richtig, nicht sonderlich hilfreich.

Dafür haben wir ja die Möglichkeit geschaffen, diese Tests als nicht sonderlich hilfreich zu kennzeichnen. Diese Bewertung ist für alle Nutzer sichtbar und hilft ebenso bei der Einschätzung der Objektivität.

Wir möchten die Hemmschwelle für das Erstellen von Tests möglichst gering halten. Einige angemeldete Nutzer sind eher passiv unterwegs, trotzdem schon lange dabei. Durch einen Mindestbeitrag würde man neue oder nicht so schreibaktive Nutzer ausschließen. Warum? Diese haben doch auch Meinungen zu ihrem Fahrzeug.

Recht hast du mit der schlechten Usability - leider muss man 30 Sekunden warten, bevor ein neuer Alarm eingestellt werden kann. Dies ist technisch leider nicht anders umsetzbar (man kann nur alle 30 Sekunden einen Beitrag erstellen, ob Alarm oder Thread oder oder ist dabei egal)

Ich hoffe, ich konnte zum Verständnis beitragen,

viele Grüße vom Werkstatt Team

Martin

Ich verstehe deine Gedanken. Dennoch habe ich alle Tests hier mit Bedacht gemeldet. Ich glaube ich habe noch keinen Test gemeldet, deren Besitzer nicht min. einen oder mehr Beiträge geschrieben hat. Das ist für mich ein klares Indiz, dass es ein Fake ist. Warum sollte sich hier jemand anmelden, nur um einen Test zu schreiben? Und es ist auch sehr, sehr typisch, dass die Tests alle die gleiche Machart haben und zu 100% pro VW (inkl. Töchter) und zu 100% gegen den Rest sind.

Ich kann einfach nicht verstehen warum ihr nicht einfach eine Mindestbeitragszahl voraussetzt. Deine Argumentation finde ich nicht stichhaltig. Wenn ich schreibfaul bin, dann gilt das sowohl für Beiträge im Forum und für die Tests. Außerdem sind alle Fake-Tests von neu erstellten User-Accounts eingereicht wurden. Da ist nichts mit "langer, passiver Mitleser".

Mit euer Lösung müsst ihr jeden Bericht kontrollieren (was ich euch nicht abnehme, sorry!). Oder eben darauf hoffen, dass irgendjemand bimmelt. Das erspart euch nämlich Arbeit, wenn man das Kontrollieren auf die User abwälzt.

Ihr müsst euch entscheiden was ihr wollt: Qualität oder Quantität.

Zitat:

Original geschrieben von sir_d

Ich kann einfach nicht verstehen warum ihr nicht einfach eine Mindestbeitragszahl voraussetzt.

War es "damals" nicht so, dass man hier gar nicht registriert sein muss, um einen Test zu schreiben? Weil man den auch über Autobild erstellen kann?

Hallo,

richtig, Tests werden auch ohne Anmeldung via AutoBild eingespielt.

Alle Tests werden durch uns einmal wöchentlich geprüft, dabei fallen auch oft gute Tests von Nutzern auf, die noch keine Beiträge im Forum verfasst haben.

Grüße

Martin

Deine Antwort
Ähnliche Themen