ForumSagt's uns!
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Dialog
  4. Sagt's uns!
  5. Beitrag melden bei Blogs

Beitrag melden bei Blogs

Ich habe heute einen Blog entdeckt, der meiner Meinung nach wie Werbung aussieht und diesen mit der Klingel gemeldet. Dies ist anonym, so dachte ich und geht an einen Moderator.

Nun stelle ich fest, dass der Blogersteller, meine Meldung lesen konnte und sogar mit meinem Namen. Denn nun hat er zu meinem "Kommentar" Stellung beziehen können. Ist dem wirklich so? Oder liegt da ein Fehler vor?

Wohin genau gehen eig. die Klingel-Meldungen? Und sind die wirklich anonym?

Ich hoffe, jemand kann mir das näher erklären.

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Goify

Aha, danke. Und anonym ist sowas also auch nicht in Blogs.

Warum sollte das unbedingt anonym sein? Stehst Du dem Beschuldigten gegenüber etwa nicht zu Deinen Anschuldigungen? Lässt ziemlich tief blicken...:rolleyes::rolleyes::rolleyes:

Ich geh sogar soweit, dass der Ersteller eines gemeldeten posts generell mitkriegen sollte, warum und von wem er gemeldet wurde. Leute hintenrum bei der Obrigkeit anscheissen ist so ziemlich das letzte, was diese Gesellschaft braucht...

11 weitere Antworten
Ähnliche Themen
11 Antworten

Die Alarmmeldung geht zuerst an den Blogersteller. Wenn der innerhalb von 24h den Alarm nicht bearbeitet, geht er weiter an die Moderatoren. War aber schon immer so, seit es die Blogs gibt. Der Alarm an sich ist so "anonym", wie du ihn machst. Wenn du deinen Namen reinschreibst, dann kann der Empfänger ihn natürlich auch lesen.

Gruß Tecci

Aha, danke. Und anonym ist sowas also auch nicht in Blogs.

Na tolle Funktion, wenn man einem Blogger unterstellt, nur Werbung zu machen und meldet das beim Blogger selbst.

Zitat:

Original geschrieben von Goify

Aha, danke. Und anonym ist sowas also auch nicht in Blogs

Warum sollte es anonym sein? Du bist mit deinem Usernamen hier unterwegs, also kannst du ihn auch nutzen.

Klingelmeldungen in Blogs gehen wirklich mit Nickname und Begründung an den Blogersteller.

Wenn der die Meldung eine gewisse Zeit lang ignoriert (glaube 24 Stunden), dann geht es weiter an die Moderation.

Das ist sinnvoll wenn:

+ Ein Kommentar gelöscht werden sollte, denn dann kann der Blogbetreiber selber entscheiden ob der Kommentar gelöscht werden soll bzw. muss er im Zweifel nicht auf die Moderation warten.

Das ist der größte Schwachsinn, wenn:

- Der Blog selber "grenzwertig" ist. Also Werbung, oder sontige Verstöße gegen die Nutzungsbedingungen. Der Blogbetreiber klickt dann einfach auf "Alarm bearbeitet" und der Alarm wird ignoriert.

Man kann jederzeit einen Moderator auch per PN auf einen solchen Blog aufmerksam machen. Dann kann sich das jemand ansehen und der Blogersteller erfährt dadurch auch nichts...

Zitat:

Original geschrieben von Goify

Aha, danke. Und anonym ist sowas also auch nicht in Blogs.

Warum sollte das unbedingt anonym sein? Stehst Du dem Beschuldigten gegenüber etwa nicht zu Deinen Anschuldigungen? Lässt ziemlich tief blicken...:rolleyes::rolleyes::rolleyes:

Ich geh sogar soweit, dass der Ersteller eines gemeldeten posts generell mitkriegen sollte, warum und von wem er gemeldet wurde. Leute hintenrum bei der Obrigkeit anscheissen ist so ziemlich das letzte, was diese Gesellschaft braucht...

Kommt mal wieder auf den Teppich zurück.

Ich schreibe oft bei Meldungen per Klingel sogar meinen Namen dazu, aber in Threads bekommt das der Schreibende trotzdem nicht mit.

Einen Mod per PN anzuschreiben ist nur wenig zielführend, weil dieser ja auch zwei Wochen im Urlaub sein kann, somit verläuft das dann im Sande.

Gibt es wirklich keine sinnvolle Möglichkeit, einen Blog, der nur aus Werbung besteht, zu melden?

Zitat:

Original geschrieben von Goify

Einen Mod per PN anzuschreiben ist nur wenig zielführend, weil dieser ja auch zwei Wochen im Urlaub sein kann, somit verläuft das dann im Sande.

Dafür gibts die Empfangsbestätigung im PN-Fach...

Zitat:

Original geschrieben von Goify

Gibt es wirklich keine sinnvolle Möglichkeit, einen Blog, der nur aus Werbung besteht, zu melden?

Ja, einen Mod anschreiben...oder wenn dir das so unglaublich lästig und zu wenig zielführend erscheint, dann mache es halt über das Kontaktformular an die Werkstatt...

Da habe ich aber in ein Wespennest gestochen, tut mir Leid.

Ich werde zukünftig versuchen, die betreffenden Personen davon zu überzeugen, ihre Beiträge selbst zu löschen oder zum Einsehen zu bringen, dass ein in jedem Beitrag gesetzter Link zu einer Dienstleistung als Werbung angesehen wird.

Sorry, warum muss denn eine solche Schärfe in die Diskussion gebracht werden?????

Aus meiner Sicht ist die Frage durchaus legitim.

 

Goify - in derartigen Fragen schreib einfach eine PN an einen Mod, in den Fachforen sind die Moderatoren ja aufgeführt und als on- oder offline gekennzeichnet. 

Zitat:

Original geschrieben von twindance

Goify - in derartigen Fragen schreib einfach eine PN an einen Mod, in den Fachforen sind die Moderatoren ja aufgeführt und als on- oder offline gekennzeichnet. 

Und das funktioniert sogar sehr gut.

Man bekommt sogar Antwort und beißen tun die auch nicht. Auch wenn ihre Avatare manchmal blutrünstig aussehen

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Dialog
  4. Sagt's uns!
  5. Beitrag melden bei Blogs