ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Gebrauchtwagenberatung Opel Kombi für Camping:Astra H Caravan oder Signum/Vectra?

Gebrauchtwagenberatung Opel Kombi für Camping:Astra H Caravan oder Signum/Vectra?

Themenstarteram 16. April 2018 um 20:05

Hallo,

Ich bräuchte euer Wissen um zu entscheiden welche der zwei mir angebotenen Opel besser für mich geeignet ist.

Meine Vorgaben:

1)großer Kofferraum damit unser Großraumzelt, Campingstühle, Tisch, Gaskocher,... und alles für Campen reinpasst( umklappen ist okay, da wir nur zu zweit sind), viele Kurzstrecken plus ein zwei Mal im Jahr zum Campingplatz ( Bodensee, Frankreich, Italien)

2) Benziner

3) maximal 7000 Euro

Diese zwei Modelle wurden mir angeboten:

Von unserer Werkstatt:

Opel Astra H Caravan, von 2006, scheckbuchgepflegt, TÜV bis Anfang 2019, 180 000 km, aber vor alle, für Langstrecken genutz, wird noch inspiziert, mit Garantie und Preis ca 4000 Euro , von der Werkstatt unseres Vertrauens mit Klimaanlage, ohne Winterreifen, Lack hat viele leichte Kratzer (mir eher egal). Plus Netzabtrennung für Hunde (brauche ich nicht).

Von einem Bekannten:

Opel Sigma/Vectra, 2008, nicht scheckbuchgepflegt , aus dritter Hand, nur 104 000km, von privat, mit Klimaanlage und Winterreifen, nur 3200 Euro. Lack noch top,Innenraum scheint größer, Kofferraum dafür viel kleiner.

Ich tendiere eher zum Astra H Caravan, weil das Kofferraumvolumen größer scheint. Aber kann ich den bei 180 000 km noch ruhigen Gewissens kaufen?

Und weil ich mit Autos gar nicht auskenne: ist der Unterschied bei der Versicherung , der Sicherheit und dem Benzinverbrauch groß bei den zwei Modellen? Ist mein erstes Auto, habe zwar schon seit 11 Jahren den Führerschein, habe bisher aber in der Stadt kein Auto gebraucht.

Der Vectra ist dafür neuer, hat weniger km, ist aber ohne Garantie und von privat.

Was meint ihr? Und gibt es noch andere Dinge, auf die ich achten sollte?

Vielen Dank,

Jindanasan

Ähnliche Themen
11 Antworten

Wir hatten über 10 Jahre einen Opel Astra H Caravan mit dem 1.8er 125PS.

War Firmenwagen und Privat Nutzung in einem.

Hat sehr viel kurzstrecke gesehen und wurde täglich zwischen 5 und 15 mal gestartet.

Der Motor lief ohne Probleme! Nach 160.000km war das Steuergerät kaputt und hätte laut Opel zwischen 500€ und 1500€ gekostet (tolle preisspanne...), es hieß eine Drosselklappe läuft nicht richtig. Auto lief aber trotzdem tadellos, deshalb wurde nix repariert.

Ansonsten wurden Anlasser und Lichtmaschine getauscht. Kurzstrecke halt...

Mit knapp über 200.000km wurde er verkauft, er lief immer noch (trotz defektem Steuergerät).

Bis auf defekte die man der ewigen Kurzstrecke zuschreiben kann war nix.

Gekauft wurde er mit ~60.000km aufm Tacho.

Um welche Motoren geht es denn? Gerade beim Vectra gibt's ja am meisten den 1.9 cdti und den 2.2 direct

am 16. April 2018 um 22:32

Der Vectra Kombi hat im Kofferraum eindeutig den meisten Platz.

Der Astra Kombi kann da nicht mithalten, der Signum hat

auf den Rücksitzen ein sehr gutes Raumangebot, fällt

beim Kofferraum dan aber zurück. Bei den 4 Zylinder Benzinern

muss je nach Motor mit 7-10l Realverbrauch gerechnet werden.

Die Verbrauchsunterschiede sind eher vom Motor als dem

Automodell abhängig.

Augen auf bei den Zahnriemenmotoren, deren Wechselintervall nicht

vertrötelt werden sollte, dan gibts mit Garantie einen Motorschaden.

Themenstarteram 16. April 2018 um 22:54

Beim Astra H Caravan wurde betont, dass der Zahnriemen erst gewechselt wurde, das zumindest dürfte also kein Problem sein.

Ich hatte den 1.8 mit 125PS im Astra, aber kein Kombi. Ließ sich auf Langstrecke (120kmh Tempomat) mit um die 6l fahren, in der Stadt selten mehr als 8l.

Welche Ausstattung hat der Astra denn? Meiner hatte den Elegance Innenraum (Fake-Holz) und die Sitze waren egal für welche Größe auf Strecke opeluntypisch wirklich unangehem, unbedingt mal eine längere Fahrt machen.

Zum Astra H Caravan:

- Bei einem 12 Jahre alten Auto ist die Garantie nicht viel wert. Meist werden Reparaturen nur "anteilig" bezahlt.

- Der Astra hat einen großen und praktischen Kofferraum. Die Beinfreiheit auf der Rückbank ist etwas knapp, aber da ihr nur zu zweit unterwegs seit, ist das ja kein Problem.

- Die Benzinmotoren sind langlebig. Die laufen auch noch jenseits der 200.000 km gut. Der Verbrauch dürfte so zwischen 6,5 und 8,0 l/100 km liegen. Bei flotter Fahrt auf der Autobahn kann's natürlich auch mehr werden.

Der Signum hat einen spürbar größeren Innenraum, dafür einen eher kleinen Kofferraum. Ist so eine Art "Lifestyle"-Kombi. Welchen Motor hat der Signum? Angeblich sollte man von den direkteinspritzenden Benzinern besser die Finger lassen.

Ein Vectra Caravan ist ein echter Lademeister, da könntet ihr "wirklich alles" zum Campen einpacken.

Wir hatten auch lange eine Astra mit dem 1.6 TP Motor.

War zwar keine Rennmaschine aber mit 7,1l mit hauptsächlich Stadtverkehr relativ sparsam.

Kofferraum war wirklich gut und durch seine eckige Form auch sehr übersichtlich, was man leider von neuen Autos nicht mehr sagen kann.

Ansonsten war er absolut problemlos.

Du meinst wohl den Signum im Startpost und nicht den Vectra, wenn er kleiner ist als der Astra H Kombi.

Entscheidend wäre hier auch was für ein Motor es ist und wie er technisch gepflegt und gewartet wurde. Ich würde den Signum eindeutig vorziehen, Er hat über 70t km weniger und du kennst den Vorbesitzer persönlich. Dazu auch noch günstiger.

Aber wie schon von viele gepostet haben, hängt das auch mit Wünschen/Bedürfnissen deinerseits ab. Du kannst auch einfach mal in Gebrauchtwagenbörsen den Wert der einzelnen Fahrzeuge heraussuchen, ich vermute von Privat wird günstiger sein, als von der Werkstatt, aber der Signum ist auch nicht so gefragt, wie der Astra Kombi...

Themenstarteram 18. April 2018 um 18:45

Hier endlich die fehlenden Daten:

Option 1: Opel Astra H Caravan, 2006,180.000km, Benziner, 77kw, Motoro Z16XEP-

Option2: Opel Signum/Vectra, 2008, angeblich 104.000 km, Benziner 103kw

Und danke schon mal für die vielen Antworten bisher

Das machen wir doch gerne.

Entscheide dich doch bitte mal ob es ein Signum oder Vectra ist.

Für den Astra sind € 4.000 recht viel -- vergleichbare Angebote von Privat gehen so bei € 3.000 los. Beim Z16XEP können AGR und Drallklappen Ärger machen.

Vom Preis-Leistungs-Verhältnis erscheint mir der Signum attraktiver. Der sollte auch verschiebbare Rücksitze haben und auf ein ähnliches Kofferraumvolumen wie der Astra kommen, wenn die Rücksitze ganz nach vorne geschoben sind. Der 103 kW-Motor ist auch empfehlenswert.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Gebrauchtwagenberatung Opel Kombi für Camping:Astra H Caravan oder Signum/Vectra?