ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Gebrauchtes Mercedes Lenkrad erworben - Rost

Gebrauchtes Mercedes Lenkrad erworben - Rost

Themenstarteram 18. Januar 2015 um 22:52

Hallo an Alle, und einen schönen Abend!

Ich hoffe ich poste dieses "Problem" in das richtige Forum!

Kürzlich habe ich ein gebrauchtes, neu bezogenes Lederlenkrad für meine W245 Mercedes B-Klasse erworben. (Übers Internet)

Abgesehen davon, dass es stark verschmutzt ist... ist es leider auch an verschiedenen Stellen von Rost befallen.

Könnt Ihr mir bitte sagen ob dieser Rost ein Problem darstellt oder verursachen kann/ wird?

Danke & LG!

Rost1
Rost2
Img-2477
Beste Antwort im Thema

nimm eine harte Zahnbürste, etwas WD40 und dann geputzt wie deine Zähne

18 weitere Antworten
Ähnliche Themen
18 Antworten

Ist das Lenkrad aus einem U-boot?

Reinigen und mit Klarlack versiegeln.

Themenstarteram 18. Januar 2015 um 23:41

Zitat:

@Ja-Ho schrieb am 18. Januar 2015 um 23:00:58 Uhr:

Ist das Lenkrad aus einem U-boot?

Reinigen und mit Klarlack versiegeln.

Das hab ich mich auch gefragt... Ich würde eher auf Unfallfahrzeug tippen, dass im Regen stand?

Lg

Das ist nur Flugrost, Oberflächenrost, Stahlbürste nehmen und entfernen.

Themenstarteram 18. Januar 2015 um 23:53

Zitat:

@sveagle schrieb am 18. Januar 2015 um 23:47:17 Uhr:

Das ist nur Flugrost, Oberflächenrost, Stahlbürste nehmen und entfernen.

Danke für deine Meinung!

Am zweiten Bild sieht man den Rost an den "Zähnen" (Fachbegriff?) deutlich. Ist auch dort eine Behandlung mit einer Stahlbürste zu empfehlen / notwendig oder wird dies auch Material abtragen?

lG

Zitat:

@PhilB200 schrieb am 18. Januar 2015 um 23:53:05 Uhr:

Zitat:

@sveagle schrieb am 18. Januar 2015 um 23:47:17 Uhr:

Das ist nur Flugrost, Oberflächenrost, Stahlbürste nehmen und entfernen.

Danke für deine Meinung!

Am zweiten Bild sieht man den Rost an den "Zähnen" (Fachbegriff?) deutlich. Ist auch dort eine Behandlung mit einer Stahlbürste zu empfehlen / notwendig oder wird dies auch Material abtragen?

lG

Nennen wir es mal "Innenverzahnung der Lenkradnabe".

Andere Frage:

Wer hat dich gezwungen dieses Lenkrad zu kaufen ?

Hast du vor dem Kauf von diesem Zustand Kenntnis gehabt, evtl. durch Bilder ???

Warum möchtest du deinem B-W245 das antun ?

Diese Innenverzahnung käme mir nicht auf meine Lenkradnabe und ich kann mir auch nicht vorstellen das du diese vernünftig von Rost befreit bekommst.

Meine ehrliche Überzeugung:

Dieses Ding hätte ich nichtmal genommen wenn mir jemand Geld dafür geboten hätte.

Wenn geht gib es zurück. Wenn nicht, verbuch den gezahlten Betrag unter dem Thema Lehrgeld.

Mach das Auto schick ... ;) Augenzwinker

Themenstarteram 19. Januar 2015 um 2:12

Zitat:

Nennen wir es mal "Innenverzahnung der Lenkradnabe".

Danke! ;-)

Zitat:

Andere Frage:

Wer hat dich gezwungen dieses Lenkrad zu kaufen ?

Hast du vor dem Kauf von diesem Zustand Kenntnis gehabt, evtl. durch Bilder ???

Selbstverständlich hatte ich nicht Kenntnis über dieses Detail.

Zitat:

Warum möchtest du deinem B-W245 das antun ?

Diese Innenverzahnung käme mir nicht auf meine Lenkradnabe und ich kann mir auch nicht vorstellen das du diese vernünftig von Rost befreit bekommst.

Würde mein B-W245, deiner Meinung nach Schaden nehmen - wenn ich den Rost nicht

vernünftig entfernen kann?

Ich habe im Internet mehrere Lenkräder gefunden die grundsätzlich sehr gepflegt

aussehen und trotzdem Rost an der Verzahnung aufweisen. Somit frage ich mich langsam ob dies so... "besonders" ist?

 

Zitat:

Meine ehrliche Überzeugung:

Dieses Ding hätte ich nichtmal genommen wenn mir jemand Geld dafür geboten hätte.

Wenn geht gib es zurück. Wenn nicht, verbuch den gezahlten Betrag unter dem Thema Lehrgeld.

Das Lenkrad ist grundsätzlich sehr hochwertig verarbeitet und sieht auch fantastisch aus.

Das zurückgeben ist auf Grund von bisherigem Kontakt mit dem Verkäufer eher schwierig und möchte ich auch auf Grund der Optik und des recht guten Preises vermeiden. Sollte mir jedoch jemand klar sagen: Dieses Lenkrad wird im Gebrauch Probleme mit sich bringen und/ oder mein Fahrzeug beschädigen - werde ich selbstverständlich eine andere Lösung finden!

Danke derweil für deinen Beitrag, ottocar2013!

Hi,

den Rost an der Verzahnung würde ich mit einer kleinen Drahtbüste so gut es geht entfernen,beim zusammenbau etwas Fett drauf dann sehe ich da kein Problem,auch wenn das Lenkrad mal wieder runter muß.

Die anderen sichtbaren Roststellen sind unkritisch.

probleme sehe ich eher im bereich der Elektronik wenn die Stecker da auch was an Feuchtigkeit abbekommen haben. Auf jeden Fall ein bißchen Kontaktspray drauf machen.

Natürlich erfolgt der Umbau in einer Werkstatt,denn du darfst es ja gar nicht machen ;)

Gruß Tobias

nimm eine harte Zahnbürste, etwas WD40 und dann geputzt wie deine Zähne

Themenstarteram 19. Januar 2015 um 15:00

Zitat:

@Turbotobi28 schrieb am 19. Januar 2015 um 09:07:24 Uhr:

probleme sehe ich eher im bereich der Elektronik wenn die Stecker da auch was an Feuchtigkeit abbekommen haben. Auf jeden Fall ein bißchen Kontaktspray drauf machen.

Natürlich erfolgt der Umbau in einer Werkstatt,denn du darfst es ja gar nicht machen ;)

Die Kontakte sehen sehr sauber aus und zeigen keinerlei Oxidation.

Klar - am Airbag rumtüfteln um 200-300€ zu sparen... Sicher nicht.

Danke! ;)

Zitat:

@Daciageha schrieb am 19. Januar 2015 um 11:08:41 Uhr:

nimm eine harte Zahnbürste, etwas WD40 und dann geputzt wie deine Zähne

Das klingt sehr gut - werd ich mal probieren!

thx!

Zitat:

@PhilB200 schrieb am 19. Januar 2015 um 15:00:06 Uhr:

Zitat:

@Daciageha schrieb am 19. Januar 2015 um 11:08:41 Uhr:

nimm eine harte Zahnbürste, etwas WD40 und dann geputzt wie deine Zähne

Das klingt sehr gut - werd ich mal probieren!

thx!

Hi.

Mit einer Zahnbürste wird's wohl nicht so toll. Versuche es einmal damit.

mfg eachi

Messingdrahtbuerste

Mit kleiner Messingbürste abbürsten und gut ist. Danach fetten und montieren! Hab schon schlimmeres gesehen.

Die Luftfeuchte reicht schon aus um so ein Rostbild zu erzeugen. Da braucht das Teil nicht eingetaucht werden. Würde mir mal anschauen, wie das montierte Lenkrad aussieht, bevor ich so ne Welle mache. Wird nicht unbedingt besser aussehen.

MfG

Themenstarteram 19. Januar 2015 um 19:16

Danke für Eure Tipps - dann werde ich den Rost bestmöglich entfernen und dann den :) besuchen fahren!

Für weitere Tipps und Tricks bin ich dankbar & ich halte Euch natürlich am laufenden!

Liebe Grüße!

Themenstarteram 13. April 2015 um 23:40

Das Lenkrad wurde problemfrei verbaut und schaut super aus!

Danke Leute! ;)

Danke für die kleine Rückmeldung! Ist ja nicht so oft...!

MfG

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Gebrauchtes Mercedes Lenkrad erworben - Rost