ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Geblitzt mit Motorrad 125ccm

Geblitzt mit Motorrad 125ccm

Themenstarteram 3. November 2012 um 17:03

Guten Tag,

ich habe hier mal eine Frage und zwar bin ich mit meinem Motorrad 125ccm geblitzt worden.

Da mein Vater der Halter ist hat er den Brief bekommen, aber er besitzt ja gar keinen Motorradführerschein bzw. A1 Führerschein, kann er trotzdem die Strafe auf sich nehmen, da ich noch genau 2 Monate in der Probezeit bin?

Vielen Dank für die Antworten, ich hoffe jemand kann mir da weiter helfen.

Mfg

Beste Antwort im Thema

Bla, bla, Jammer, heul, Wein.

Na egal. Solche Drückeberger werden vom Leben irgendwann wieder eingeholt. Auch wenn man sich diesmal noch vor der Verantwortung drücken könnte.

Danke Bildungsystem für solche Vorzeigefamilien.

81 weitere Antworten
Ähnliche Themen
81 Antworten

Du willst doch bestimmt nicht das dein Vater eine Anzeige wegen fahren ohne Fahrerlaubnis bekommt, oder? 

Das wäre dann für den Papi noch Fahren ohne Fahrerlaubnis und das ist ein ganz anderes Kaliber als eine Geschwindigkeitsüberschreitung.

Das Experiment mit Deiner Erziehung ist scheinbar fehlgeschlagen sonst würdest Du Deinem Erzeuger nicht so einen Vorschlag machen.

Mal unabhängig von der moralischen Wertung (ich möchte noch einmal an den Sticky-Thread erinnern!) - die Bußgeldstelle interessiert es allein, dass die Knete gezahlt wird. Kommt das Geld, kräht niemand danach, wer den Verkehrsverstoß beging. Also - fristgerecht zahlen und stille sein ;).

Themenstarteram 3. November 2012 um 17:15

Ja man muss ja nicht gleich frech werden.

Kann man sonst i-wie die Strafe von mir abwenden oder sonst i-was tun?

Themenstarteram 3. November 2012 um 17:17

Zitat:

Original geschrieben von twindance

Mal unabhängig von der moralischen Wertung (ich möchte noch einmal an den Sticky-Thread erinnern!) - die Bußgeldstelle interessiert es allein, dass die Knete gezahlt wird. Kommt das Geld, kräht niemand danach, wer den Verkehrsverstoß beging. Also - fristgerecht zahlen und stille sein ;).

aber da muss er ja erst so nen zettel ausfüllen wer gefahren ist und so.

Da anzunehmen ist, dass Papi eine Fahrerlaubnis für PKWs besitzt. Wenn diese vor 1983 erworben worden ist, darf er ein Motorrad bis 125 ccm mit einer Leistung bis zu 15 PS fahren. Demnach könnte er schützend seine Hand über den "missratenen Sohn" halten. Nur zahlen lassen sollte er ihn:D Ansonsten muss der TE die Sache selbst durchstehen.

Zitat:

Original geschrieben von Bikerider77

Zitat:

Original geschrieben von twindance

Mal unabhängig von der moralischen Wertung (ich möchte noch einmal an den Sticky-Thread erinnern!) - die Bußgeldstelle interessiert es allein, dass die Knete gezahlt wird. Kommt das Geld, kräht niemand danach, wer den Verkehrsverstoß beging. Also - fristgerecht zahlen und stille sein ;).

aber da muss er ja erst so nen zettel ausfüllen wer gefahren ist und so.

Nur wenn es so heftig ist, daß Punkte eingetragen werden.

Wenn er einen Zahlschein bekam, dann einfach Ueberweisen. Wenn es um mehr geht, dann hast Pech

Also ich hätte keine Erinnerung wer mit meinem bike gefahren ist und das würde ich in den Anhörungsbogen schreiben. Vergiss die Moralisten hier. Niemand kann deinem Vater zwingen gegen dich auszusagen.

Themenstarteram 3. November 2012 um 17:24

Zitat:

Original geschrieben von meehster

Zitat:

Original geschrieben von Bikerider77

 

aber da muss er ja erst so nen zettel ausfüllen wer gefahren ist und so.

Nur wenn es so heftig ist, daß Punkte eingetragen werden.

Jap war es ja eben 27 zu schnell.

Zitat:

Original geschrieben von Bikerider77

Zitat:

Original geschrieben von meehster

 

Nur wenn es so heftig ist, daß Punkte eingetragen werden.

Jap war es ja eben 27 zu schnell.

Dann hast Pech ;) Dein Vater muss dich nicht belasten und kann sagen das er nicht weiss wer gefahren ist. Dann stehen die aber fix vor der Tuer ;)

Themenstarteram 3. November 2012 um 17:25

Zitat:

Original geschrieben von gershX

Also ich hätte keine Erinnerung wer mit meinem bike gefahren ist und das würde ich in den Anhörungsbogen schreiben. Vergiss die Moralisten hier. Niemand kann deinem Vater zwingen gegen dich auszusagen.

So wäre es das einfachste oder?

Im schlimmsten Fall droht ein Fahrtenbuch, das kann man verkraften weil da Fahrzeug eh nächstes Jahr verkauft wird.

Bla, bla, Jammer, heul, Wein.

Na egal. Solche Drückeberger werden vom Leben irgendwann wieder eingeholt. Auch wenn man sich diesmal noch vor der Verantwortung drücken könnte.

Danke Bildungsystem für solche Vorzeigefamilien.

Zitat:

Original geschrieben von SpeedPiet

Bla, bla, Jammer, heul, Wein.

Na egal. Solche Drückeberger werden vom Leben irgendwann wieder eingeholt. Auch wenn man sich diesmal noch vor der Verantwortung drücken könnte.

Danke Bildungsystem für solche Vorzeigefamilien.

Euch Moralaposteln spielt das leben echt schlimm mit.fast könnte man mitleid mit euch haben.

Allen anderen allzeit sichere, blitzlose Fahrt ;)

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Geblitzt mit Motorrad 125ccm