ForumMazda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mazda
  5. GE durch Mazda 6 ablösen?

GE durch Mazda 6 ablösen?

Themenstarteram 14. November 2006 um 7:44

Hi folks,

mein GE von 92 wird langsam alt, da kam ich auf den Gedanken, ihn durch diesen Mazda 6 zu ersetzen:

2.3 Top, EZ 7/02, 67150 km, 166 PS, 12900 Euro.

http://www.mobile.de/.../da.pl?...

Was haltet Ihr davon?

Was mich an dem GE am Meisten stört, ist der rauhe Motorensound, der dürfte wohl bei dem 6-Zylinder ruhiger sein, oder?

Worauf soll ich bei einer evtl. Probefahrt besonders achten?

Was mache ich mit meiner MP3-Musik? Kann ich die auf CD brennen und dort hören, oder den Player irgendwie anschließen?

Mit der Bitte um Erleuchtung

Ulli

Ähnliche Themen
13 Antworten

ein 6Zylinder läuft natürlich viel ruhiger, aber in D gibt es den Mazda 6 nicht als V6. Den Mazda6, den Du uns bei mobile gezeigt hast ist ein 4Zylinder.

Themenstarteram 14. November 2006 um 8:41

Ups, sorry, das hätte ich nicht gedacht, dass der Xedos 2.0 6, aber der Mazda 6 2.3 nur 4 Zylinder hat.

Na seis drum, danke für die Info!

Ulli

Trotz allem ein gutes Auto!!!

Zitat:

Original geschrieben von Pepper 323

Trotz allem ein gutes Auto!!!

abgesehen von den paar kinderkrankheiten wie z.B. rost in allen variationen....innen sehr laute fahrgeräusche.....etc...(-;

Man kanns au übertreiben!!! Rost O.K aber lautes Innengeräusch??!!! Wenn de was leises willst fahr Rolly:D

Ist halt ein sprtliches Auto und die sind eben in der Regel etwas lauter!

das führt uns doch zu der Frage: Was ist sportlich?

Bei Licht besehen, ist ein 6er Mazda etwa so "sportlich" wie ein Kühlschrank, jedenfalls, wenn man darunter verstehen will, dass mit einem "sportlichen" Fahrzeug in irgendeiner Weise bei einer "Sportveranstaltung" vulgo: Rennen, den Hauch einer Chance hat. Das ist ja wohl nicht in Sicht.

Vielleicht eine Abstimmungsfrage, Wahl zwischen komfortorientiert und fahraktiv, also etwa präzises und exaktes Einlenken, straffe Dämpfung, gut dimensionierte Stabis und Bremsen, eng gestylte Sitze, mögliche Kurvengeschwindigkeiten usw. All diese Details waren ganz bestimmt nicht die erste Priorität im Lastenheft der Mazda-6-Entwickler. Es ist ein familientaugliches Auto mit - Geschmacksache - schöner Optik.

Der einzig wirkliche Sport, dem sich alle Hersteller verschrieben haben ist: Maximaler Erlös für minimalen Einsatz, genau unter diesem Aspekt findet heute noch Fahrzeugentwicklung statt, auch bei Mazda. Gesucht ist nur der Kunde, der bereit ist, für das gebotene Produkt entsprechend zu zahlen. Die angebliche Sportlichkeit ist doch nur ein Marketinginstrument, was soll die auch, wenn man bei der aktuellen Straßensituation im Mix kaum noch über einen Schnitt von 50 km/h hinaus kommt? Man ist doch schon froh, wenn auf der Landstraße die Schlange vor einem mal nicht mit 60, sondern mit 80 oder gar höllischen 92 dahinzockelt. Überholen ist völlig zwecklos, da es nur für kurze Zeit hilft.

re

Zitat:

Original geschrieben von Pepper 323

Man kanns au übertreiben!!! Rost O.K aber lautes Innengeräusch??!!! Wenn de was leises willst fahr Rolly:D

Ist halt ein sprtliches Auto und die sind eben in der Regel etwas lauter!

ist halt alles eine sache der definition.....wo die dämmung fehlt spricht man eben von "sportlich"........(-:

Themenstarteram 14. November 2006 um 20:28

Genau das ist jetzt mein Thema. Es wird doch hier sicher ein paar Leute geben, die diesen Schritt schon hinter sich haben (Es gibt ja nichts logischeres als einen GE durch einen 6 zu ersetzen). Wie ist denn nun das Innengeräusch beim 6 im Vergleich zum GE?

Danke für die Infos!!

Ulli

Genau so würd ich sagen!!!

gruss

Das logischste meiner Meinung nach wäre den GE durch nen Xedos 9 oder nen 929 HD zu ersetzten. In beiden Fällen bekommst du mehr Auto als du jetzt hast. Im Zweifel wär auch die Anschaffung nicht so teuer wie n 6er.

Beschäftige mich schon ne Weile mit der Frage der Nachfolge meines eigenen GE.

Es wird wohl bei mir ein Xedos 9 werden ab BJ 2000. Das Auto lässt bei mir keine Wünsche offen. Ich bin ein visueller Mensch. Allein die Rückleuchten beim 6er sind ein Verbrechen. Wenn man dem Geposte hier glauben schenkt sind die Besitzer eines Xedos zufriedener mit ihrer Wahl als die eines 6ers. Wobei die 6er Besitzer natürlich deutlich in der Überzahl sind. Vielleicht liest man deswegen auch den ein oder anderen negativen Kommentar mehr.

Der 929 HD wär auch ne schöne Alternative. Optisch müsstest man sich nicht umgewöhnen. Das Design ist schlicht der GE mit größeren Abmessungen so im Groben.

Das Modell ist leider hier etwas selterner weil das orginär für den amerikanischen Markt gedacht war.

Gefühlsmäßig hat die Qualität der Mazdas wohl eher abgenommen. Ich habe sowohl nen 626 GC als auch nen GD besessen. Schwierig zu sagen ob ich den Autos toleranter gegenüberstand oder ob sie wirklich so viel weniger Ärger gemacht haben als das was man heute so über den 6er liest.

Für mich wirds wohl als nächstes n Xedos 9 wenn mir nicht per Zufall n 929 HD übern Weg läuft.

Greetz

da_juice

Also ich habe den Sprung vom 626 GE 2,0 85kW auf einen Mazda 6 2,0 CD 100kW Gemacht.

Ich empfinde den 6er Weder als Sonderlich laut noch habe ich Rostprobleme an kritschen Stellen, Ledeglich die schrauben im Motorraum sehen recht mitgenommen aus (Salz aus Norddeuschland UND Bayern lässt Grüßen).

Den oft beschriebene Radkasten und Pfalzkantenrost hat meiner nach fast 4 jahren Dienstzeit immernoch nicht.

Verbrauch liegt bei recht Flottem Fahrstil bei Passablen 6,7 Litern im gesamtschnitt.

Nervig:

1. Xenon Steuergeräte stellen Leuchtweite manchmal nicht richtig ein, abhilfe:

1. neue Steuergeräte und Antriebe - TEUER

2. Erst Licht an, dann Motor an, keine Probleme

2. Wagen ist recht anfällig auf Seitliche neigung der Strecke...

Und abgesehen vom selbstverschuldeten Turbotod keinerlei weitere Probleme...

Mein Öltipp zum Diesel: LM 5W40 Vollsynth, das 5W30 Dexelia schluckt er munter weg -.-

Themenstarteram 15. November 2006 um 7:54

Danke für die Tipps, das ist ja alles sehr hilfreich.

Was mich beim Xedos stört, ist das Fehlen der großen Heckklappe. Gelegentlich übernachte ich (oder mein Fahrrad) auf der großen Ladefläche, das ginge leider im Xedos gar nicht :-(( .

Werde mir den 6er mal live anhören, nächste Woche habe ich Urlaub und viel Zeit dafür :-)) Hoffentlich hat er für mich dann auch noch Zeit..

Danke nochmal

Ulli

Themenstarteram 22. November 2006 um 7:28

Hallo,

die Entscheidung ist gefallen, das neue Auto kommt. Gestern war Probefahrt, und ich habe eine schnelle Autobahnrunde gedreht. Ich fand ihn schon ein ganzes Stück leiser als den GE, vor allem über 160, und auch sonst gefällt er mir gut. Der kurze Schalthebel hat es mir besonders angetan, den muss man ja kaum noch bewegen :-)) Morgen wird er dann zugelassen und dann muss ich mal schauen wohin mit dem alten. Also wenn hier ein Münchner mitliest, der einen alten GE will....

Ciao

Ulli

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mazda
  5. GE durch Mazda 6 ablösen?