ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Ganzjahresreifen oder Sommer-/Winterreifen?

Ganzjahresreifen oder Sommer-/Winterreifen?

Themenstarteram 14. Mai 2016 um 1:05

Hallo zusammen,

ich würde gerne mal eure Meinungen/Tipps lesen. Ich fahre in den Sommermonaten immer

ca. 800 km pro Monat mit dem Auto, meist Autobahn aber fahre nicht sehr schnell. In den Wintermonaten fahre ich wenig Auto, wenn Schnee auf den Straßen liegt. Aber wenn kein Schnee liegt fahre ich schon pro Monat ca. 500 km.

Jetzt fahre ich mit abgefahrenen Reifen und muss überlegen, ob ich Sommerreifen jetzt kaufe und in ein paar Monaten wieder Winterreifen oder gleich Winterreifen kaufen soll.

Es ist eigentlich sinnvoller gleich Allwetterreifen zu kaufen, oder laufen die sich sehr schnell in den warmen Sommermonaten ab?

Wenn würde ich diese kaufen: Goodyear Vecor 4Seasons G2 195/55 R 87(Runflat)

Bin dankbar für mir hilfreiche Antworten.

LG Alex

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@osssi schrieb am 14. Mai 2016 um 05:46:05 Uhr:

In typischen Wintergebieten haben GJR nix verloren.

Damit hätten auch die meisten Winterreifen in Wintergebieten nichts verloren. Nur Testsieger und Premium wären nutzbar. Das Mittelfeld der Winterreifen schon nicht mehr.

Ganzjahresreifen werden in Wintergebieten getestet, etwa nördlich des Polarkreises in Lappland. Ihre Wintertauglichkeit liegt auf dem Niveau eines Winterreifens aus dem Mittelfeld. Das haben etliche Testergebnisse gezeigt. Es gibt auch private Erfahrungsberichte zu GJR im Gebirge:

Zitat:

Fahre den Ganzjahresreifen Goodyear Eagle-Vector EV-2. Mein Fahrzeug ist der C5 V6, Jg. 2001, Automat.

Wohne in den Alpen (60 km nördlich von St. Moritz) im tiefsten Gebirge. Hatte diesen strengen Winter überhaupt keine Probleme wegen schlechter Traktion, etc. Musste nie Ketten montieren. Kann den Reifen nur empfehlen. Laufeigenschaften: total ruhig (folgt keinen Spurrillen, wie das der Vorreifen Michelin machte).

(Quelle)

Ein paar Sätze aus Tests der vergangenen Jahre:

Auto Zeitung, Ganzjahresreifentest 2008:

"Bei den Testfahrten auf verschneiten Pisten in Nordschweden entpuppen sich die Testkandidaten als durchaus schneesicher. Besonders der Goodyear und der Vredestein glänzen mit einem stabilen und berechenbaren Fahrverhalten. Sie bewegen sich in etwa auf dem Niveau eines durchschnittlich talentierten Kältespezialisten, können aber wie erwartet nicht mit dem Grip eines Winterreifens der Topklasse mithalten."

Auto Bild, Ganzjahresreifentest 2008:

"...selbst mit den Tabellenletzten von Pirelli und Vredestein lässt sich noch jede Steigung bei festgefahrener Schneedecke problemlos erklimmen."

Auto Zeitung, Ganzjahresreifentest 2011:

"Somit eignet sich der Vector 4Seasons tatsächlich als vollwertige Alternative zum klassischen Winter- und Sommerreifen-Doppel."

Auto Bild, Ganzjahresreifentest 2015:

"Respekt, bei den modernen Ganzjahresreifen hat sich viel bewegt. Ohne den lästigen Reifenwechsel kommt man mit ihnen nun wirklich sicher durch alle Jahreszeiten."

Irgendwie hält sich die Annahme hartnäckig, Ganzjahresreifen seien nicht ganz wintertauglich und taugten nur für Wenigfahrer, Kleinwagen und den Stadtverkehr. Das ist aber seit vielen Jahren widerlegt.

Es gibt ein aufschlussreiches Video, bei dem u. a. die Traktion beim Hochfahren eines verschneiten Steilhanges zu sehen ist. Testwagen ist ein Skoda Octavia, Testgröße ist 205/55 R16.

Vertreten sind ein Sommerreifen, zwei Ganzjahresreifen und ein Winterreifen:

Michelin Primacy 3

Michelin Cross Climate

Goodyear Vector 4Seasons Gen2

Conti TS 850

Hier der Link zum Video.

MfG, Tazio1935

 

20 weitere Antworten
Ähnliche Themen
20 Antworten

Kommt IMHO in erster Linie darauf an, in welcher Region du unterwegs bist. In typischen Wintergebieten haben GJR nix verloren. In Regionen mit gemäßigten Wintern, wo selten Schnee liegt, sind GJR völlig OK.

Bin im Raum Bremen seit 8 Jahren problemlos mit GJR unterwegs.

@ Alex 30

bei Deinem "Fahrprofil" und 8-10.000 km pro Jahr reicht die Kompromißlösung

= Goodyear- Ganzjahresreifen

für Deinen 1er BMW im Raum Dortmund -Hamm aus ;)

Themenstarteram 14. Mai 2016 um 7:38

Bin aus dem Raum Dortmund, wo nicht viel Schnee liegt.

Ist es denn bei GJR auch so, dass sie sich im Sommer schnell abfahren, denn im Sommer fahre ich ja doch schon

bis zu 800 km pro Monat.

Und sind auch diese Reifen zu empfehlen: Goodyear Vecor 4Seasons G2 195/55 R 87(Runflat)

am 14. Mai 2016 um 9:07

Guten Morgen, bleib bei der klassischen Lösungen. Winterreifen und Sommerreifen.

Es ist eine alte Weishei: Im Sommer Breitreifen , im Winter schmale Reifen auf Stahl. Ich hatte GJR und empfand die als absolut grenzwertig. Egal ob Regen, Eis und Schnee. Diese Reifen sind eher was für das mediterrane Klima. Aber ich komme aus München da kann es schon mal richtig Abschneien.

Gruß Stefan

Auf meinem Kia Rio fahre ich den Hankook

http://www.tirendo.de/pkw/reifen/hankook/optimo-4s-h730/

und bin sehr zufrieden damit.

Endlich hat das dauernde Wechseln ein Ende. In den letzten Jahren habe ich aus Bequemlichkeit auf meinem alten Mazda einfach die Winterreifen drauf gelassen.

Lass das Runflat weg und kauf dir Ganzjahresreifen. Mit hankook oder Goodyear machst da nichts falsch

Zitat:

@zeitlos1974 schrieb am 14. Mai 2016 um 09:07:32 Uhr:

Es ist eine alte Weishei: Im Sommer Breitreifen , im Winter schmale Reifen auf Stahl.

Das mit den schmalen Reifen im Winter ist inzwischen überholt, siehe auch, aber nicht nur hier: http://www.autobild.de/.../...eifen-test-2014-235-35-r-19-5335246.html

Ich habe selbst den ersten Winter mit 235er-Winterreifen hinter mir. An deren Leistung kamen meine alten 195er in keinster Weise ran. Speziell was die Seitenführung angeht, ein wirklich enormer Unterschied.

Themenstarteram 14. Mai 2016 um 11:23

ist denn Runflat pflicht für meinen 116D, Bj. 02/2010, 5-trg.?

hat man kein Problem, wenn der Wagen mit normalen Reifen eine Panne hat und kein Ersatzreifen vorhanden ist?

Gibt es das denn noch, dass Leute einen Ersatzreifen dabei haben? Ist doch lange schon so, dass man solche Dinge nur gegen Aufpreis bekommt. Ich kenne niemanden, der einen dabei hätte.

Bei einem BMW verstehe ich die Frage sowieso nicht. Da rufst Du doch einfach an und dann kümmern sich die um alles. Also ich stelle mich sicher nicht auf die Landstrasse zum Reifenwechseln und lasse mich dann anfahren! Wer meint, dass er durch die orangen Westen geschützt wäre, ist vielleicht auch sonst ein Tagträumer.

Zitat:

@osssi schrieb am 14. Mai 2016 um 05:46:05 Uhr:

In typischen Wintergebieten haben GJR nix verloren.

Damit hätten auch die meisten Winterreifen in Wintergebieten nichts verloren. Nur Testsieger und Premium wären nutzbar. Das Mittelfeld der Winterreifen schon nicht mehr.

Ganzjahresreifen werden in Wintergebieten getestet, etwa nördlich des Polarkreises in Lappland. Ihre Wintertauglichkeit liegt auf dem Niveau eines Winterreifens aus dem Mittelfeld. Das haben etliche Testergebnisse gezeigt. Es gibt auch private Erfahrungsberichte zu GJR im Gebirge:

Zitat:

Fahre den Ganzjahresreifen Goodyear Eagle-Vector EV-2. Mein Fahrzeug ist der C5 V6, Jg. 2001, Automat.

Wohne in den Alpen (60 km nördlich von St. Moritz) im tiefsten Gebirge. Hatte diesen strengen Winter überhaupt keine Probleme wegen schlechter Traktion, etc. Musste nie Ketten montieren. Kann den Reifen nur empfehlen. Laufeigenschaften: total ruhig (folgt keinen Spurrillen, wie das der Vorreifen Michelin machte).

(Quelle)

Ein paar Sätze aus Tests der vergangenen Jahre:

Auto Zeitung, Ganzjahresreifentest 2008:

"Bei den Testfahrten auf verschneiten Pisten in Nordschweden entpuppen sich die Testkandidaten als durchaus schneesicher. Besonders der Goodyear und der Vredestein glänzen mit einem stabilen und berechenbaren Fahrverhalten. Sie bewegen sich in etwa auf dem Niveau eines durchschnittlich talentierten Kältespezialisten, können aber wie erwartet nicht mit dem Grip eines Winterreifens der Topklasse mithalten."

Auto Bild, Ganzjahresreifentest 2008:

"...selbst mit den Tabellenletzten von Pirelli und Vredestein lässt sich noch jede Steigung bei festgefahrener Schneedecke problemlos erklimmen."

Auto Zeitung, Ganzjahresreifentest 2011:

"Somit eignet sich der Vector 4Seasons tatsächlich als vollwertige Alternative zum klassischen Winter- und Sommerreifen-Doppel."

Auto Bild, Ganzjahresreifentest 2015:

"Respekt, bei den modernen Ganzjahresreifen hat sich viel bewegt. Ohne den lästigen Reifenwechsel kommt man mit ihnen nun wirklich sicher durch alle Jahreszeiten."

Irgendwie hält sich die Annahme hartnäckig, Ganzjahresreifen seien nicht ganz wintertauglich und taugten nur für Wenigfahrer, Kleinwagen und den Stadtverkehr. Das ist aber seit vielen Jahren widerlegt.

Es gibt ein aufschlussreiches Video, bei dem u. a. die Traktion beim Hochfahren eines verschneiten Steilhanges zu sehen ist. Testwagen ist ein Skoda Octavia, Testgröße ist 205/55 R16.

Vertreten sind ein Sommerreifen, zwei Ganzjahresreifen und ein Winterreifen:

Michelin Primacy 3

Michelin Cross Climate

Goodyear Vector 4Seasons Gen2

Conti TS 850

Hier der Link zum Video.

MfG, Tazio1935

 

Ich habe noch einen,gegen Aufpreis mitbestellt ;)

Und letztes Jahr auch schon genutzt...

RunFlat sind keine Pflicht auf dem 1er

Also ich fahre mittlerweile auch Ganzjahresreifen, und das mit über 300 PS. Ich bin voll zufrieden, kann bis jetzt absolut nichts Negatives berichten, würde die jederzeit wieder nehmen.

Hallo ich fahre auf meinem Audi A3 sportback GJR Goodyear Vector Seasons 205/55/16. Ein absolut toller Reifen, Abrollgeraeusche sind gering. Mein Fahrprofil liegt bei 10.000 km im Jahr. Wohne im Rhein Neckar Kreis und da sind die Winter relativ mild. Habe mich damals bei der Bestellung meines Autos für Allwetterreifej entschieden. Gruß Nobby

 

am 15. Mai 2016 um 15:19

Und hier hat es gerade so gehagelt das die ganze Straße weiß ist mit Sommerreifen dürfte man so lange warten bis das weggetaut ist.

Für die Flachland Regionen reicht eigentlich ein GJR vollkommen aus, zumal das lästige Wechseln und unterbringen der Reifen auch noch entfällt. Zusätzlich bei wenigfahrern alten die Reifen ohne das man das Profil runterfahren kann. Nach 6-7 Jahren ist der beste Winter oder Sommerreifen auch nur ein schlechter kompromiss.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Ganzjahresreifen oder Sommer-/Winterreifen?