ForumNissan
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Nissan
  5. gangschaltung k11

gangschaltung k11

Themenstarteram 13. Juli 2008 um 9:34

plötzlich hakt die gangschaltung, aus heiterem himmel.

aber nur manchmal, kurz nach dem losfahren. 1+ 2 gang meine ich. das ist nur ab und zu nicht immer. habe den wagen ja gerade neu erworben. eigentlich schaltete er sich astrein und spielend leicht. was kann das denn sein? vorübergehende unpäßlichkeit? kennt ihr sowas?

Ähnliche Themen
19 Antworten

vielleicht Kupplungsspiel nicht ausreichend?

Das überprüfen und einstellen ist ganz einfach und geht schnell.

Motorhaube auf und am Kupplungshebel am Getriebe wackeln, es muss sich etwas bewegen sonst ist es zu eng.

Themenstarteram 14. Juli 2008 um 10:46

also es ist so...es hakt der erste und 2. gang, dies aber nur wenn der motor noch nicht richtig warm ist! danach keine probleme...? die gänge sitzen dann sozusagen fest und gehen ganz schlecht wieder raus.

Zitat:

Original geschrieben von peter voss

plötzlich hakt die gangschaltung, aus heiterem himmel.

aber nur manchmal, kurz nach dem losfahren. 1+ 2 gang meine ich. das ist nur ab und zu nicht immer. habe den wagen ja gerade neu erworben. eigentlich schaltete er sich astrein und spielend leicht. was kann das denn sein? vorübergehende unpäßlichkeit? kennt ihr sowas?

du solltest als erstes das kupplungsspiel prüfen. wenn das hacken nur kalt auftritt dürfte falsches getriebeöl die ursache sein. was es ab und zu gibt beim k 11 ist das unten die schaltstange fest ist. dazu muß von unten das hitzeschutzblech abgeschraubt werden, dann kann man die schaltung auseinanderklopfen , richtig reinigen und fetten.

danach pflutscht sie wieder wie eine eins.....

hoff dir damit geholfen zu haben.

Themenstarteram 15. Juli 2008 um 17:57

ja das klingt gut! der wagen hat vor mir ziemlich lange gestanden, somit könnte es in die richtung gehen. wir wollen mal sehen....danke.

Themenstarteram 17. Juli 2008 um 19:54

Zitat:

Original geschrieben von primera2004

du solltest als erstes das kupplungsspiel prüfen. wenn das hacken nur kalt auftritt dürfte falsches getriebeöl die ursache sein. was es ab und zu gibt beim k 11 ist das unten die schaltstange fest ist. dazu muß von unten das hitzeschutzblech abgeschraubt werden, dann kann man die schaltung auseinanderklopfen , richtig reinigen und fetten.

danach pflutscht sie wieder wie eine eins.....

hoff dir damit geholfen zu haben.

also letzteres war es wohl leider nicht. aber so ein getriebeöl wechselt doch kein mensch? warum sollte da einer neues und dann auch noch falsches reingemacht haben? welches ist denn, wenn, das richtige? und warum ist der fehler jetzt nach 1 woche betrieb aufgetreten und nicht sofort? (auto hat vorher recht lange gestanden)

Wurde vielleicht mal die Kupplung erneuert und danach das falsche Öl eingefüllt?Würde dir auch erstmal empfehlen das Öl zu wechseln.Ölfüllmenge ca.2,5l der Klasse SAE80 oder 75-90.Wieviel Kilometer hat er denn?Schlimmstenfalls könnte aber auch der Synchronkörper vom 1u.2 Gang gebrochen sein,was wir aber mal nicht hoffen wollen.

Themenstarteram 18. Juli 2008 um 9:19

Zitat:

Original geschrieben von n14

Wurde vielleicht mal die Kupplung erneuert und danach das falsche Öl eingefüllt?Würde dir auch erstmal empfehlen das Öl zu wechseln.Ölfüllmenge ca.2,5l der Klasse SAE80 oder 75-90.Wieviel Kilometer hat er denn?Schlimmstenfalls könnte aber auch der Synchronkörper vom 1u.2 Gang gebrochen sein,was wir aber mal nicht hoffen wollen.

keine ahnung ob die kupplung mal erneuert wurde. der wagen hat erst 77 tausend runter. wie gesagt, wenn der wagen richtig warm ist hakt es nicht mehr. alles schaltet sich super leicht. werde dann wohl auch nochmal das öl wechseln, wechseln lassen. ....

Themenstarteram 18. Juli 2008 um 21:51

sooo....getrieböl habe ich jetzt auch wechseln lassen! da der fehler nur bei kaltem motor auftritt, bin ich noch nicht sicher. ich werde jetzt aber gleich mal runtergehen und um den block fahren. wenn das wieder hakt raste ich aus!!!!!! dann kämen nämlich noch irgendwelche synchronscheiben in frage. das ist aber schon aufwendiger! da muß man das ganze getriebe auseinandernehmen........

habe micra k 11 laufen die ca. 300 000 km haben. hatte noch nie einen schaden an synchronringen. wenn am micra getriebe ein schaden auftritt sind die lager defetk. das müßte sich aber durch lautes heulen oder so bemerkbar machen. vieleicht kannst mir mal mailen woher du bist. vieleicht besteht ja die möglichkeit das du vorbeikommst und ich mir das fahrzeug mal ansehe...

Themenstarteram 19. Juli 2008 um 9:47

problem unverändert........

Themenstarteram 19. Juli 2008 um 21:15

mir stellt sich jetzt die frage, auto an händler zurückgeben oder weiter reparieren. auf der bühne stellte sich raus, daß die bremsen völlig runter sind obwohl neuer tüv. die reifen eiern obwohl sie neu sind, eben die aller billigsten. rost wohin das auge blickt, von unten. ok, 10 jahre alt aber die karre hat fast 3000 euro gekostet! für mich ist das sehr viel geld, dafür kann ich doch was erwarten, oder? der händler würde den wagen zurücknehmen. reinstecken will er nichts mehr.

ich habe aber auch schon bald wieder 500 reingesteckt, mit ummeldung usw. wenigstens würde ich so mein geld wieder kriegen. das würde ich ja woanders nie für den wagen bekommen. hach...es ist ein kreuz! nie wieder beim händler!

wenn er den wagen zurücknimmt passt doch alles.....

stell dir vor du hättest ihnprivat gekauft...... dann köntest ihn überhaupt nicht zurückgeben.... und der händler konnte das ja auch nicht wissen wenn der schaden erst bei dir aufgetreten ist.....

Themenstarteram 20. Juli 2008 um 9:13

aber du weißt vielleicht was das heutzutage für ein krampf ist einen brauchbaren günstigen gebrauchten zukriegen. das ist echt anstregend. war es früher auch aber nicht in dem maße. heute verkaufen die leute doch nur noch wenn das auto nichts mehr taugt, wollen sich aber trotzdem finanziell gesundstoßen an ihren rostlauben.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Nissan
  5. gangschaltung k11