ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Gabelstapler Toyota 4FD25 Reparatur

Gabelstapler Toyota 4FD25 Reparatur

Toyota
Themenstarteram 24. Januar 2020 um 18:17

Hallo Zusammen,

Nach dem ich mir ein neues Projekt angeschleppt habe, schreibe ich ein Post. Der Stapler läuft kurz an und stirbt sofort ab. Gemäss Verkäufer liegt es an den Glühkerzen. (Dauerglüher, Immerglüher hat der Verkäufer gesagt). Meine Frage an euch... die Kerze sind recht verrostet, und ich denke mal, dass ich sie nicht lösen könnte. Paar Videos auf YouTube haben mir eine riesige Panik gemacht, da es geheissen hat, das die Glühkerze sofort bricht. Ich habe man den Schutz vorsichtig weggenommen und die Kerzen mit WD40 eingesprüht. Ich habe jetzt riesige Angst die Kerzen zu lösen, da der ganze Motor könnte futsch werden... könnte da jemand was empfehlen? Hat jemand schon so was gemacht? Kennt jemand von euch den Stapler?

Zusätzlich bräuchte ich ein neues Zündschloss... weiss jemand vielleicht, wo man ein originalen oder ähnlichen kaufen kann?

Danke für die Hilfe voraus!

Grüsse aus der Schweiz!

A721ea49-cd79-47d8-a87c-04f7057e0151
Ad006a56-5545-4b74-9c7e-9e886c35f2a0
E6472884-153d-47f3-a0ac-121e55080141
+5
Ähnliche Themen
111 Antworten

Andreas hat recht: der lief ja kurz und die Pumpe im Bild hast du? Du kannst oberhalb der Pumpe eine Dieselleitung bischen öffnen und Pumpen bis Diesel kommt, beim Starten darfst du auch weiterpumpen bis er läuft.

Themenstarteram 11. Febuar 2020 um 22:46

Also, ich habe natürlich auch nach dem Wechsel gepumpt:) aber die Schraube nicht gelöst. Es hatte beim pumpen in dem Blau eingekreisten Abschnitt von der Pumpe gezischt.

Müsste ich nicht die Schraube an der Spritzpumpe lösen? (Rot eingekreist)

Mit dem Blau eingekreisten Hebel, wir der Motor abgestellt...

 

Bei der Besichtigung, als wir kamen, lief der Stapler schon, aber einwandfrei, ich habe ihn sogar gefahren! Gestartet wurde er vor mich nicht. Ging’s wirklich Perfekt... er kam mit dem lkw mit Kran an...

 

Grüsse

Asset.JPG
Asset.JPG
Themenstarteram 11. Febuar 2020 um 22:51

Zitat:

@AndreasED schrieb am 11. Februar 2020 um 21:44:15 Uhr:

Zitat:

@GEB03 schrieb am 10. Februar 2020 um 20:10:13 Uhr:

IJa, es läuft! Leider immer..., der Starter funktioniert einwandfrei und die Anzeigen auch... nur wieder das grösste Scheiss. Am Anfang startete er einwandfrei und lief ca. 1/2 Minute und starb sofort ab. Danach noch mal probiert, ging’s an, und nach 3 Sekunden war’s das mit laufen. Das dritte mal probiert und er kommt gar nicht mehr.

Ich schließe da drauß mal dass die ursprünglichen "Startprobleme" behoben sind, wenn der Motor beim ersten mal ne halbe Minute läuft liegts eigentlich auch nicht an nem Absteller. Glühkerzen kannst du ebenfalls erstmal vergessen, wären die nicht in ordnung gäbs bei der Jahreszeit bei nem Vor/Wirbelkammerdiesel nur weißen Rauch aber keine erfolgreiche Zündung. Reiheneinspritzpumpen sind nicht selbst ansaugend, das heißt liegt der Tank tiefer als die Einspritzpumpe gibt es noch irgendwo eine elektrische oder mechanische Förderpumpe (außer Toyota hat irgendwie eine extra Förderpumpe in die Einspritzpumpe intrigiert). Das sollte aber in deiner Anleitung stehen, suche mal im Kapitel "Fuel" oder "Fuel delivery" danach.

Zuerst solltest du mal entlüften, das geht mit der kleinen Handpumpe am Dieselfilter (und wäre auch im Repleitfaden beschrieben). Wenn er danach wieder startet aber erneut nach kurzer Zeit ausgeht probier mal sofort nach dem anlassen mit der kleinen Pumpe zu pumpen, wenn er läuft so lange du pumpst aber ausgeht kurz nachdem du aufhörst ist die Förderpumpe kaputt oder saugt irgendwo Luft. Also aus der Repanleitung raussuchen wo die sitzt/wie die funktioniert und reparieren oder durch eine kleine elektrische tauschen, die gibts zumindest für 12V schon für <20€, für 24V wahrscheinlich auch. Du kannst auch den Schlauch zwischen Dieselfilter und Einspritzpumpe durch einen transparenten Schlauch tauschen, dann siehst du ob Diesel kommt oder nur Luft(blasen).

Rauch gab es beim Start überhaupt nicht! Dass hat mich sogar verwundert! Nach ca. 30 Sekunden glühen, kam er nach ca. 2 Sekunden an und lief überhaupt rauchfrei und sehr sehr leise! Er starb leider sehr schnell, und ohne d d d d d d.... sondern wwwwwwwww. Wie abgeschnitten!

Grüsse

Eingang Ausgang an der Pumpe sollteste finden nach dem Ausgang die nächste Schraubverbindung suchen und da mal prüfen ob beim Pumpen hier Sprit kommt oder solange bis da was zu sehen ist.

Ich bin immer noch der meinung das das Elektrische Abstellventil die Kraftstoffpumpe auf Aus stellt, und der deswegen nicht laufen wird. Der Blau eingekreiste Hebel zum Abstellen des Motor steht auf Aus, der Zug ist komplett los und der Hebel steht hinten, so läuft der nie, der Hebel muss (auf dem Bild) nach rechts gedrückt stehen, und ich vermute das Elektrische Ventile zieht den Hebel auf der hinteren Seite der Pumpe auf Aus, zur Not das Elektrische Ventil mal aushängen bzw. ausbauen.

Themenstarteram 12. Febuar 2020 um 20:19

Die sind ja unterbrochen, elektrischer Ventil und Pumpe...

wofür ist er überhaupt dran?

Grüsse

dann beweg doch mal den Abstellhebel von Hand in die andere Richtung, ich glaub nicht das die 1-2cm leer weg des Abstellzug normal sind.

Themenstarteram 13. Febuar 2020 um 19:17

Hallo Leute!

Der Stapler läuft! Nach der kompletter Durchpumpen der Dieselspritzpumpe läuft der Stapler jetzt einwandfrei an... Danke! Nur das Problem ist, dass er riesig viel Diesel verliert, wenn er läuft, der ganze Ventilator und alle Abdeckungen sind im Diesel und der ganze Boden... für 2 Minuten laufen, gib’s ca. 50x20cm grosser Fleck! Auch beim Gasgeben tut es sehr stogeln, (vibrieren) beim Standgas, läuft er sehr ruhig... Am was liegt der riesige Verlust ? Als ich ihn besichtigt habe, hat er überhaupt nichts verloren...

Grüsse

Egor

Mal mit Spiegel oder kamera oder Handyfilm auf die Suche gegangen ob man dabei was sieht??

ist an deiner Pumpe jetzt die Dichtung gestorben? nicht richtig zugedreht?

Themenstarteram 13. Febuar 2020 um 20:37

Was für Dichtung?

Themenstarteram 15. März 2020 um 9:32

Hallo Leute,

Der Stapler läuft jetzt, auch Dicht!

Nur leider hat kein Freihub, was ihn wieder unbrauchbar für mich macht.

Ich musste ihn wieder verkaufen...:(

 

Nun die Überraschung:

Jetzt habe ich das Geld bereit, das ich dank allen und auch mich verdient habe! Ich habe mir endlich mein Traumstapler von Toyota FDF18 2007 Jahrgang gekauft. Halbkabine, totaler Luxus und Trioplex mit vollem Freihub, Sogar mit Servicebücher, Anleitungen und Strassenzulassung mit MFK! (Halt Gold Edition)

Nun, habe ich ihn in verbrannten Zustand gekauft. Der Motor dreht aber noch und der Anlasser auch. Er hat nur 560h! Bis jetzt habe ich keine Fragen, jedoch falls ich habe, melde ich mich.

 

Grüsse

EG

Asset.HEIC.jpg
Asset.JPG
Asset.HEIC.jpg

Irgendwann schaffst du es noch bis zu einem Reachstacker. :D

560 Std bei dem Sitz, den hat ein Stachelschwein gefahren? Ist das ein Diesel? Motor dreht Anlasser auch, dann schau das de dir da nicht noch einen bösen Kurzen einhandelst, bzw. schau wo der Brand angefangen hat, nach dem Auslöser.

Sieht mir eher nach einem Benziner (Gaser) aus, der wohl zuletzt auf Erdnüssen lief. :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Gabelstapler Toyota 4FD25 Reparatur