ForumKawasaki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. Gabelservice meiner ZX 10R - was benötige ich alles?

Gabelservice meiner ZX 10R - was benötige ich alles?

Kawasaki Ninja ZX 10R
Themenstarteram 15. Dezember 2015 um 9:24

Moin,

ein Kumpel von mir ist Schrauber und hat Plan und Werkzeug und in zwei Wochen wollen wir (also er, ich guck zu und lerne) einen Gabelservice bei mir machen.

Ich soll schon mal alle Teile besorgen die man dafür braucht. Ich habe ehrlich gesagt nicht so den Riesenplan (ja, deswegen schraubt auch der Kumpel), will aber ihn nicht schon wieder nerven, also nerve ich euch ;-)

Ich habe mir das hier rausgesucht: Komplettsatz Gabelsimmeringe mit Kappen

Ist das wirklcih schon alles was ich brauche an Dichtungen?

Und dann zum Thema Gabelöl - ich vermute ich brauche frisches, oder? Es gibt ja so ziemlcihl alle Viskositäten...von 2,5W bis 30W...alles kostet das gleiche. Ist das wurst? Oder soll ich ins Handbuch gucken?

Danke fürs beantworten meiner Anfängerfragen :-/

Grüße

Manni

 

Ähnliche Themen
8 Antworten

Ja ist alles erstmal.

Es könnte sein, dass die Federn auch getauscht werden müssen, halten aber meist sehr lange. Im Handbuch steht wie lang die sein dürfen. Solange du mit dem Fahrwerk nicht unzufrieden bist, würde ich auch die gleichen wieder kaufen.

Im Handbuch steht auch die Ölsorte.

Falls du keins hast, kannst es hier legal runterladen:

http://www.kawasaki.info/downloads/

Themenstarteram 15. Dezember 2015 um 11:06

Yay, cool! Mein Handbuch existiert zwar, aber frag nicht wo...JA ich weiß, ich bin ein Chaot, das hat meine Mutter schon gesagt :D

Woran merkt man dass die Federn erneuert werden müssen? Ich finde jetzt nix weiter am Handling...

Zitat:

@Knalla schrieb am 15. Dezember 2015 um 10:54:45 Uhr:

Ja ist alles erstmal.

Es könnte sein, dass die Federn auch getauscht werden müssen, halten aber meist sehr lange. Im Handbuch steht wie lang die sein dürfen. Solange du mit dem Fahrwerk nicht unzufrieden bist, würde ich auch die gleichen wieder kaufen.

Im Handbuch steht auch die Ölsorte.

Falls du keins hast, kannst es hier legal runterladen:

http://www.kawasaki.info/downloads/

Hab grad mal das Handbuch überflogen. Ist deine von 2004/05? Steht tatsächlich nix von Gabeöl drin oder ich habs übersehen.

Bei Louis kann man sich auch einige Daten nachgucken:

https://www.louis.de/.../1165?bikes=1165

Da siehts du unter Füllmengen: ca. 570 ML SAE 10W

Und hier kannst du dir nachgucken wie es gemacht wird:

https://www.louis.de/rund-ums-motorrad/schraubertipps/gabeldichtringe

Die Federn müssen eine bestimmte Länge haben bzw. dürfen diese nicht unterschreiten. Wahrscheinlich findet man die Werte nur im Reparaturhandbuch, nicht in der Bedienungsanleitung.

Auf der Feder ist ja permanent Druck. Sie wird zusammengedrückt und muss wieder ausfedern. So wird sie mit der Zeit immer weiter zusammengedrückt und federt immer weniger aus. Ab einem bestimmten Wert muss sie dann erneuert werden.

Für meine 6er ist das z.B. lt Werkstattbuch Freier Gabelfederweg 248 mm, Wartungsgrenzwert 243 mm.

Themenstarteram 15. Dezember 2015 um 13:42

Wow cool, danke! Dann mach ich mich mal an die Gabel und guck mir mal den Federweg an...heute Abend ;-)

Die Luois-Daten reichen mir, ich hol einfach einen Liter und gut ist.

Zitat:

@Knalla schrieb am 15. Dezember 2015 um 13:32:31 Uhr:

Hab grad mal das Handbuch überflogen. Ist deine von 2004/05? Steht tatsächlich nix von Gabeöl drin oder ich habs übersehen.

Bei Louis kann man sich auch einige Daten nachgucken:

https://www.louis.de/.../1165?bikes=1165

Da siehts du unter Füllmengen: ca. 570 ML SAE 10W

Und hier kannst du dir nachgucken wie es gemacht wird:

https://www.louis.de/rund-ums-motorrad/schraubertipps/gabeldichtringe

Die Federn müssen eine bestimmte Länge haben bzw. dürfen diese nicht unterschreiten. Wahrscheinlich findet man die Werte nur im Reparaturhandbuch, nicht in der Bedienungsanleitung.

Auf der Feder ist ja permanent Druck. Sie wird zusammengedrückt und muss wieder ausfedern. So wird sie mit der Zeit immer weiter zusammengedrückt und federt immer weniger aus. Ab einem bestimmten Wert muss sie dann erneuert werden.

Für meine 6er ist das z.B. lt Werkstattbuch Freier Gabelfederweg 248 mm, Wartungsgrenzwert 243 mm.

Google mal nach deiner Federlänge, weiß nicht ob zwischen 1000er und 600er ein großer Unterschied besteht bzw. wie der genaue Wert da ist. Hast immerhin ne 43mm Gabel ich eine 41mm.

Wenn dein Kumpel es für lau macht, hast du knapp 200 € gespart. Ich musste die Werkstatt bemühen. Hab nicht das nötige Werkzeug und ehrlich gesagt war mir der Aufwand zu groß. Ich war zu faul Mitten in der Saison bei bestem Wetter zu Schrauben. 240,- € hats gekostet bei einer Kawa-Werkstatt.

Hi, bist Du mit dem Gabelservice schon durch? Wie war die Qualität des Simmerringsatztes? Was hat der für einen Eindruck gemacht? Ich brauche nämlich demnächst auch einen...

Danke im Voraus,

Beste Grüße

Zitat:

@Manni_74 schrieb am 15. Dezember 2015 um 09:24:58 Uhr:

Moin,

ein Kumpel von mir ist Schrauber und hat Plan und Werkzeug und in zwei Wochen wollen wir (also er, ich guck zu und lerne) einen Gabelservice bei mir machen.

Ich soll schon mal alle Teile besorgen die man dafür braucht. Ich habe ehrlich gesagt nicht so den Riesenplan (ja, deswegen schraubt auch der Kumpel), will aber ihn nicht schon wieder nerven, also nerve ich euch ;-)

Ich habe mir das hier rausgesucht: Komplettsatz Gabelsimmeringe mit Kappen

Ist das wirklcih schon alles was ich brauche an Dichtungen?

Und dann zum Thema Gabelöl - ich vermute ich brauche frisches, oder? Es gibt ja so ziemlcihl alle Viskositäten...von 2,5W bis 30W...alles kostet das gleiche. Ist das wurst? Oder soll ich ins Handbuch gucken?

Danke fürs beantworten meiner Anfängerfragen :-/

Grüße

Manni

Mit Tourmax Simmeringen habe ich gute Erfahrungen gemacht. 1,5 Liter Gabelöl sollte mann sich schon besorgen. Weil der überschüssige Öl abgesaugt wird und sicher gehen kann dass alle Kammern mit dem Öl gefüllt sind

Themenstarteram 20. Januar 2016 um 9:03

Moin, kommt n bischen spät die Antwort, aber besser spät als nie ;-)

Ja, ich war vollkommen zufrieden, machen einen super Eindruck und haben einwandfrei gepasst. Mit den Tipps von Knalla und dem richtigen Gabelöl wars echt nicht so schwierig. An den nächsten werde ich mich selber wagen! Kann ich nur empfehlen, ist echt machbar mit guter Anleitung.

Grooze

 

Zitat:

@BertBertsen schrieb am 23. Dezember 2015 um 13:20:56 Uhr:

Hi, bist Du mit dem Gabelservice schon durch? Wie war die Qualität des Simmerringsatztes? Was hat der für einen Eindruck gemacht? Ich brauche nämlich demnächst auch einen...

Danke im Voraus,

Beste Grüße

Zitat:

@BertBertsen schrieb am 23. Dezember 2015 um 13:20:56 Uhr:

Zitat:

@Manni_74 schrieb am 15. Dezember 2015 um 09:24:58 Uhr:

Moin,

ein Kumpel von mir ist Schrauber und hat Plan und Werkzeug und in zwei Wochen wollen wir (also er, ich guck zu und lerne) einen Gabelservice bei mir machen.

Ich soll schon mal alle Teile besorgen die man dafür braucht. Ich habe ehrlich gesagt nicht so den Riesenplan (ja, deswegen schraubt auch der Kumpel), will aber ihn nicht schon wieder nerven, also nerve ich euch ;-)

Ich habe mir das hier rausgesucht: Komplettsatz Gabelsimmeringe mit Kappen

Ist das wirklcih schon alles was ich brauche an Dichtungen?

Und dann zum Thema Gabelöl - ich vermute ich brauche frisches, oder? Es gibt ja so ziemlcihl alle Viskositäten...von 2,5W bis 30W...alles kostet das gleiche. Ist das wurst? Oder soll ich ins Handbuch gucken?

Danke fürs beantworten meiner Anfängerfragen :-/

Grüße

Manni

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. Gabelservice meiner ZX 10R - was benötige ich alles?