ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. G20 springt nichtmehr an

G20 springt nichtmehr an

Themenstarteram 13. August 2011 um 16:40

Hey Hallo,

vorweg hab echt noch nicht soviel Erfahrung mit Autos und hoffe jemand kann mir weiter helfen.

Hab da nen problem mit meinem G20 Chevy Van (Bj89)

Die Frontscheibe war durch einen Steinschlag gesprungen, dacht ich mir alles klar! ab zu ATU. Heut morgen um 9 hingebracht.

Der Chevy machte bisher keien probleme... gut ATU baut die neue Scheibe ein und siehe da..sie bricht beim einbau Hurra (naja wunderbar ATU besorgt zu DI ne neue) dacht ich mir naja bloß weg hier, wollt ich losfahren.... Springt der Van nichtmehr an.

Zündung geht, Motor macht Geräusche als ob er starten will doch es scheint als ob er kein Kraftstoff bekommt. Angeblich kommt jedoch Kraftstoff an (laut ATU) Zündkerze bringt auch Funken und Batterie hat ebenfalls saft.

Haben sie son Auto Pilot spray (Kraftstoff aus der Dose ?) reingehaun und er wollte schon leicht losblubbern. Hatte wohl dann nich gereicht.

Sprühn sie irgendwas vorn rein in den Motor, er bekommt sein herrlichen v8 sound und blubbert was das zeug hält...wums und das ding fängt an feuer zu fangen. Glaube hab da nen paar ganz große erwischt :)

achja hatte kurz davor 80l (bin mir 100 % sicher richtigen kraftstoff) getankt.

Hat jemand ne lösung?

Muss ich das nu voll Bezahlen wenn dort was defekt is? weil als ich ihn abstellte ging alles noch ohne probleme.

Danke schonmal für die hilfe und euch nen schönes WE

Ähnliche Themen
21 Antworten

hi

Es soll verschiedene VEREINE geben die sich ihre Arbeit selbst verschaffen,mehr will ich hier nicht sagen;)

Hol die Karre da wech und bring sie zu jemand der sich damit Auskennt,nebenbei kannst du die kabel am Anlasser kontrollieren ist eine schwachstelle weil die kabel da sehr heiß werden.

Gruß Achim

Sein Auto zu ATU bringen ist ja auch nahe der Körperverletzung...hol den weg da!

Themenstarteram 13. August 2011 um 18:24

jo nu steht er aber bei ATU und die Frontscheibe muss ja jetzt erneuert werden. (Versicherung usw)

Nächstemal lass ich das mit ATU sein doch nu hab ich leider keine möglichkeit mehr :(

Hmm das mit den Kabeln am Anlasser alles kalr das könnten wir mal versuchen.

Is das bei ATU so schlimm? wollt ja eig nur ne neue Fronstscheibe *seuftz

Themenstarteram 13. August 2011 um 18:41

achja und muss ich die kosten in solch einem fall tragen? mit sicherheit oder? :(

Geh am Besten mit jemanden hin der sich auskennt(könnte ein verdrehter verteiler sein wenn er obenraus fehlzündung hat.

so ne selbst zerstörte scheibe bekommt man am besten wieder rein wenn man dem kunden einen anderen defekt anhängt.

Wäre nicht das 1.mal hab schon übele sachen gehört.

Gruß Achim

Themenstarteram 13. August 2011 um 20:13

und wie sieht das mit den Kosten aus?

Ich mein das Auto lief vorher ja ohne probleme. Kaum hats ATU geht nix mehr. Die müssten das doch mind kostenfrei so wieder hinbekommen das es den "anfangsstand" hat oder? Das es also läuft

Das wird aber schwer zu beweisen sein. Ein auto kann immer mal kaputt gehen. Auch wenns verdächtig ist das es eben da passiert, wird man bei ATU die Schuld von sich weisen - das gegenteil zu beweisen dürfte fast unmöglich sein.

Wird wohl Lehrgeld werden...

Themenstarteram 13. August 2011 um 20:28

genau das habe ich befürchtet. Vielen dakn schonmal für die schnelle hilfe, antworten...beim nächsten mal frag ich vorher nach ;)

euch nen schönes WE

Zuerst möchte ich mal ATU zur Seite springen:

Das sind alles keine Spezialisten, aber sie haben doch etwas gelernt, sonst wären Sie nicht da. Über Motivation, in weche Richtung auch immer, kann man sgtreiten, aber das sind dort keine Harz4-Vollverweigerer. Es ist nunmal ein Industriebetrieb, Herzblutoder Intresse an Kundenzufriedenheit können da schon mal auf der Stelle bleiben.

Zum Fahrzeug: Wenn ATU den Fehler nicht produziert hat sind sie auch nicht zur Beseitigung verpflichtet. Wenn diese Leute aber bei dem Fehlerbild nicht drauf kommen sagt das auch eine Menge aus.

Zuallererst solltest du vielleicht die Stadt sagen, in der du stehst. Das macht vieles sicher einfacher, was Hilfeleistung angeht.

Wenn der Wagen Zündfunken hat und Sprit, aber nicht anspringt, ist es was schwereres, den Vorwurf der vertauschten Zündfolge würd ich lassen, das ist Unterstellen einer Betrugsabsicht.

Sag den Leuten: Scheibe machen, sonst Finger weg... und such eine Fachwerkstatt auf.

Themenstarteram 13. August 2011 um 21:19

Das Auto steht in Husum (Nordfriesland)

hmm nee ich unterstelle denen nix. Kenn mich dafür einfach zuwenig aus. Wollt einfach mal ne "andere" meinung hier halt einholen. Werde sehen was ATU nu in der Woche zu sagt. Sie wollen nix machen, mich vorher anrufen...

evtl sind sie ja auch fähig und es ist einfach nur pech. Abwarten...

Da das Fahrzeug nich fährt und ich Beruflich nun in der Woche und eig auch am WE nichtmehr in Husum bin bzw umziehe ist das mit der Fachwerkstadt aufsuchen nich so leicht. Hoffe die bringen das Auto einfach zum laufen :)

Falls du es nachchecken willst: Zündreihenfolge ist 1-8-4-3-6-5-7-2, dreht im Uhrzeigersinn. Änderungen der Zündreihenfolge nimmt der V8 schon übel, falls also da ein Azubi dran rumgepokelt hat kann es schon zu Startschwierigkeiten kommen

Startpilot reinblasen... klar das der Motor da hustet, das würde sogar ein 60 Jahre alter Lanz. Da reicht der winzigste Funken selbst bei wenig Kompression vor oder nach OT, also überhaupt kein Nachweis.

Hat da mal für meinen (ex) BMW Stoßdämpfer gekauft (war ne Aktion, 49,- anstatt regulär 500,- Euro das Stück), die wolten sie mir nur verkaufen, wenn ich se einbauen lasse (wollt se eigentlich auf Lager legen), habe dann eingewilligt, mit der Premisse, das ich dabei bin...

Als der Termin dann anstand, fing der Futzi fleißig an und beim Lösen der Bremsschläche sachte er dann, er könnte unter Umständen was kaputt machen... ich "AUF GAR KEINEN FALL WAS KAPUTT MACHEN !!!"

Da lief er zum Meister und die haben ganz schnell den Einbau abgebrochen und mir die Dinger so mit gegeben.....

Wenn du da wirklich was machen lassen wilst, kannst du nur dabei stehen, ansonsten suchen se halt, wo se noch ne Mark verdienen können, ist aber eigentlich bei allen Ketten so....

Themenstarteram 14. August 2011 um 11:12

moin moin,

jo das nächstemal bleib ich stehen und schau mir das an. hmm

Zündreihenfolge... alles klar notier ich mir mal.

Das problem is halt ,dass nun das Auto nichtmehr fährt und ich beruflich in Berlin bin. Also muss ich "es wirklich als Lehrgeld" ansehen, den fehler beheben lassen und die Rechnung bezahlen :(

Wollt es mir dann nächstes WE abholen und gleich zum Kumpel bringen. Zumindest nachschaun ob die das, wofür ich bezahlt habe dann, auch wirklich gemacht haben.

Nächstemal hol ich mir hier auf jedenfall Tipps. Danke euch allen

ich würde noch drauf bestehen das wenn die was tauschen,du die altteile sehen willst das Grenzt die möglichkeiten des beschisses ein wenig ein,denn mehr ist es nicht das machen die aus prinzip wie mir scheint,bring ein auto mit einem mangel hin,und bekomme eins mit zwei zurück.

Vieleicht sollte man den jungs mal mit nem Fäustel beibringen die finger von nicht defekten teilen zu lassen.

Das wäre doch mal ein Betätigungsfeld für Günter Wallraff,ist nämlich leider nicht auf No Name Werkstätten begrentzt, diese unsitte mal schnell ein paar Euro mehr aus dem OPFER Auto Besitzer raus zu pressen.

Gruß Achim

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. G20 springt nichtmehr an