ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Frist bei Schadensregulierung bei unklarer Sachlage?

Frist bei Schadensregulierung bei unklarer Sachlage?

Themenstarteram 24. Februar 2011 um 15:27

Hey Leute,

ich hatte vor ca. 2,5 Monaten einen kleinen Unfall mit meinem Golf. Mir ist beim abbiegen ein gegenüberliegends Auto welches in die selbe Richtung abbiegen wollte, jedoch eine eigene Spur dafür hat, in meine Spur reingefahren.

Als die Polizei kam hab ich gesagt, dass er in meine Spur mit rein ist. Die Polizei fragte ihn ob das stimmt, er sagte "ja"! Dann meinte die Polizei: Na dann ist die Schuldfrage ja geklärt. Als er das hörte, war er auf einmal stutzig un meinte "Nee, ich dachte ihr habt meine Spur gemeint. Ich bin nicht auf seine Spur." -.- Und das vor der Polizei.

Naja jedenfalls ist die Sachlage somit unklar und ich warte nun 2,5 Monate auf die Schadensregulierung. Mein Auto hat ein Schaden von "nur" 650 €, sein Auto etwas mehr, ich schätze 1000-1500 €. Wir sind bei der selben Versicherung versichert! Als ich zuletzt nachhakte sagte man mir, man warte noch auf Unterlagen der Polizei zwecks Schuldfrage. Aber dieser Aussage traue ich nicht so.

Wie lange kann denn sowas dauern? Sollte ich mal ein Fristschreiben setzen?

Lg,

Pericles

Beste Antwort im Thema

Gruss an den Ignorierenden Fristenüberschreiter, dass ist dann quasi die XXL

Version des normalen Fristenüberschreiter, der Basiversion also dem zu Folge ...:D

 

Delle

19 weitere Antworten
Ähnliche Themen
19 Antworten

Jo, Fristsetzung kann nie schaden.

 

Btw: Wer ist denn hier eigentlich links und wer ist nach rechts abgebogen?

 

Nur mal so interessehalber, evtl. kann man die Haftungsthematik schonmal etwas genauer beleuchten.

Zitat:

Original geschrieben von twelferider

Jo, Fristsetzung kann nie schaden.

 

Fristen sind dazu da, nicht eingehalten zu werden...........:D

 

Gruß vom regelmäßigen Fristenüberschreiter :p

 

Delle

Zitat:

Original geschrieben von Dellenzaehler

 

Fristen sind dazu da, nicht eingehalten zu werden...........:D

.....oder sie zu ignorieren......:p

 

Gruss vom Ignoranten.

Gruss an den Ignorierenden Fristenüberschreiter, dass ist dann quasi die XXL

Version des normalen Fristenüberschreiter, der Basiversion also dem zu Folge ...:D

 

Delle

Hast Du wieder getrunken?

Ich sag doch immer: Wer den Alkohol nicht verträgt, der muss ihn aus dem Körper lassen.

 

 

 

 

 

 

duck schnell weg

:D

Joh........:D

 

Dann habe ich immer die besten Ideen........:)

 

Hier die neueste:

 

Ich möchte jetzt auch meinen Dr. machen :)

 

Ich dachte bei meiner Dissertation mal so an das Thema

 

merkantiler Mindertwert

 

Da hab ich richtig was drauf und brauche auch nicht abzuschreiben :cool:

 

So um die 450 Seiten mache ich damit locker voll.

 

Ich brauche nur noch einen Doktorneffen...:D

 

Gruß vom Dr. i.Zkft.

 

 

Delle

Ich nochmal :)

 

Habe jetzt das Thema für meine Doktorarbeit mal spezifizieren können:

 

Der merkantile Minderwert an motorbetriebenen Rasenmähern unter dem Aspekt der redundanten normativen intertrimentum unter Beachtung der Nutzungsdauer im Verhältnis zur hora und dem solum unter Beachtung der reziproken Relation

 

Das wird gut, glaube ich..........:D

 

Gruß vom

 

Doc Delle

 

 

 

 

 

ps. wenn ich den habe, behalte ich den auch, zurück nur über meine Leiche...:cool:

 

Du solltest vielleicht lieber was mit Dellen machen...

mach ich doch schon, jeden Tag...........:D

Ruhe jetzt! :cool:

Gleich bietet sich Schreddi als Doktorvater an. :D:D:D

Themenstarteram 26. Februar 2011 um 12:31

Also der Unfall spielte sich folgendermaßen ab (siehe auch Zeichnung):

Ich, der gelbe Pfeil, biege links ab in die für mich vorgesehene mittlere Spur der 3spurigen Straße. Der Gegenüber hat auch ne grüne Ampel und biegt in die selbe Straße ab, allerdings nicht in seine vorgesehene obere (rechte) Spur, sondern in meine (blauer Pfeil).

Wir haben lange auf die Polizei warten müssen und haben geredet und wir beide (!!) waren der Meinung, dass wir uns auf der mittleren Spur getroffen haben. Dass das meine Spur war, hab ich ihm erst einmal nicht gesagt.

Dann kam die Polizei und fragte mich was los war. Ich sagte wir haben uns auf der mittleren Spur getroffen. Die Polizei fragte ihn ob das stimmt, er bejahte!!! Dann meinte die Polizei das ja alles klar sei, und schwups macht der Typ vom anderen Wagen einen komischen Blick und meinte "nee, ich meinte ich bin auf die rechte Spur rein". So plötzlich!!!!

Und die Polizei sagt nichts weiter außer: Können wir nichts machen, Aussage gegen Aussage. -.-

Mein Schaden war am rechten Kotflügel, seiner an der hinteren linken Tür.

Ich weiss nicht, ob man durch logisches Denken wissen kann wie es wirklich wahr.

Naja, nichtsdestotrotz sollte ich also vielleicht mal nen Fristschreiben schicken, da ich seither nichts gehört habe, oder? Die lassen sich halt schön Zeit wenn die zahlen müssen, aber wenn se selbst Geld wollen, wird gleich der Richter geholt ;).

hmm

wie wuerde ich denn §9 Absatz 4 STVO dabei interpretieren? bzw passt der?

Zitat:

(4) Wer nach links abbiegen will, muß entgegenkommende Fahrzeuge, die ihrerseits nach rechts abbiegen wollen, durchfahren lassen. Führer von Fahrzeugen, die einander entgegenkommen und jeweils nach links abbiegen wollen, müssen voreinander abbiegen, es sei denn, die Verkehrslage oder die Gestaltung der Kreuzung erfordern, erst dann abzubiegen, wenn die Fahrzeuge aneinander vorbeigefahren sind.

wäre das nicht so eine situation?

Themenstarteram 26. Februar 2011 um 13:45

Hm, ich glaube das ist aber für eine Spur für beide. Da ist das klar.

Aber hierbei gehts darum, dass ich meine eigene Spur habe und er seine eigene Spur in der abgebogen werden muss. Dazwischen ist sogar eine durchgestrichene Linie, dass man halt nicht auf die andere Spur rüber darf. Er ist aber in meine mittler Spur drauf, hat es zugegeben und bei der Polizei dann nicht!

Der Rechtsabbieger hat in so einer Situation freie Fahrstreifenwahl, der Linksabbieger muss solange watren bis er Gefahrlos einbiegen kann.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Frist bei Schadensregulierung bei unklarer Sachlage?