ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Frist bei Schadensregulierung bei unklarer Sachlage?

Frist bei Schadensregulierung bei unklarer Sachlage?

Themenstarteram 24. Februar 2011 um 15:27

Hey Leute,

ich hatte vor ca. 2,5 Monaten einen kleinen Unfall mit meinem Golf. Mir ist beim abbiegen ein gegenüberliegends Auto welches in die selbe Richtung abbiegen wollte, jedoch eine eigene Spur dafür hat, in meine Spur reingefahren.

Als die Polizei kam hab ich gesagt, dass er in meine Spur mit rein ist. Die Polizei fragte ihn ob das stimmt, er sagte "ja"! Dann meinte die Polizei: Na dann ist die Schuldfrage ja geklärt. Als er das hörte, war er auf einmal stutzig un meinte "Nee, ich dachte ihr habt meine Spur gemeint. Ich bin nicht auf seine Spur." -.- Und das vor der Polizei.

Naja jedenfalls ist die Sachlage somit unklar und ich warte nun 2,5 Monate auf die Schadensregulierung. Mein Auto hat ein Schaden von "nur" 650 €, sein Auto etwas mehr, ich schätze 1000-1500 €. Wir sind bei der selben Versicherung versichert! Als ich zuletzt nachhakte sagte man mir, man warte noch auf Unterlagen der Polizei zwecks Schuldfrage. Aber dieser Aussage traue ich nicht so.

Wie lange kann denn sowas dauern? Sollte ich mal ein Fristschreiben setzen?

Lg,

Pericles

Beste Antwort im Thema

Gruss an den Ignorierenden Fristenüberschreiter, dass ist dann quasi die XXL

Version des normalen Fristenüberschreiter, der Basiversion also dem zu Folge ...:D

 

Delle

19 weitere Antworten
Ähnliche Themen
19 Antworten
Themenstarteram 26. Februar 2011 um 14:16

@HighspeedRS:

Ihr habt mich missverstanden bzw. ich habe es doof erklärt: Die Polizei selbst hat es bestätigt, dass die mittlere Spur MIR gehörte und der Rechtsabbieger von der anderen Seite hatte seine eigene Spur in der er abbiegen konnte.

Zwischen diesen beiden Spuren ist eine durchgezogene (!) Linie die besagt, dass diese nicht überfahren werden darf. Und genau an diesem Punkt hat er sie überfahren und ist so plötzlich auf meine Spur.

Ich habe dich schon verstanden.

Und du verstehst hoffentlich, dass du hier ziemlich miese Karten hast.

Aussage gegen Aussage, das Schadenbild der Fahrzeuge scheint nach der Beschreibung auch keine konkreten Rückschlüsse auf den genauen Hergang zu liefern.

Du hast den Unfallgegner wohl gerammt - Beweis des ersten Anscheins damit gegen dich.

 

Schlecht!

 

Wäre ich der Sachbearbeiter der Versicherung für deinen Fall, so würde ich garantiert im momentanen Zustand auch keine Regulierung vornehmen (auch nicht mit Fristsetzung).

 

Was die Polizei sagt oder auch nicht ist völlig egal, sie nimmt den Unfall auf, macht evtl. Fotos und eine Skizze und das war es.

Anhand dieser Unterlagen und eurer Unfallmeldungen versuchen die Sachbearbeiter der Versicherungen den Fall zu klären, wenn dies nicht klappt, oder dir zu lange dauert, mußt du halt deinen Unfallgegner verklagen, dann geht es zwar wahrscheinlich auch nicht schneller, aber die Schuldfrage wird, ggfals. mit Sachverständigenhilfe, geklärt.

Danach kannst du, falls die Versicherung immer noch nicht zahlt,diese nach Fristsetzung auf Zahlung verklagen.

Eine gerichtliche Klärung wäre angesichts der Sachlage und des erheblichen Kostenrisikos nur mit einer Rechtsschutzversicherung ratsam.

 

Sollte das Gericht einen Sachverständigen mit der Klärung des Unfallherganges beauftragen, dann überschreiten die anfallenden Kosten den Schaden am Fahrzeug des TE um das Mehrfache.

 

Und wie diese Kosten letztlich aufgeteilt werden (also: Wie der Prozess ausgeht) ist an dieser Stelle anhand der vorliegenden Angaben nicht zu beurteilen (nicht mal zu prognostizieren).

Themenstarteram 14. April 2011 um 17:46

Hallo Leute,

ist etwas lange her, aber ich habe seither nichts von der Versicherung gehört. Drum habe ich denen ein Fristschreiben zugesandt und geschrieben, dass ich innerhalb der nächsten 2 Wochen das Geld haben möchte. Habe mit meinem Rechtsschutz gedroht, da es ja schon sehr lange andauerte.

Und was ist passiert? Eine Woche später (!!) hatte ich das Geld auf meinem Konto. Und zwar mit 100%iger Schuld beim anderen.

Danke nochmal für's posten!

Lg

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Frist bei Schadensregulierung bei unklarer Sachlage?