ForumT4, T5 & T6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Transporter
  6. T4, T5 & T6
  7. Fragen zum T5 Multivan

Fragen zum T5 Multivan

VW T5 7H
Themenstarteram 28. August 2018 um 16:21

Hallo zusammen,

wir suchen nach einem T5 Multivan, denn wenn ich das richtig sehe, kann er einerseits gut als Lastesel genutzt werden, andererseits gehen viele Personen rein. Wir wollen sowohl mal Möbel oder andere große Teile transportieren können, als auch 2 Familien. Nun zu meinen Fragen:

1. Wie häufig wurde der T5 Multi mit 2 Schiebetüren angeboten und wie stark macht sich eine Doppelschiebetür im Preis bemerkbar? Ist ja schon ne tolle Sache!

2. Wie häufig wurde der T5 Multi als Langversion gebaut und wo liegen die Vor- und Nachteile?

3. Sehe ich es richtig, dass der Multi meist als 7-Sitzer verkauft wurde? Wie leicht/schwer kann man daraus einen 8- oder besser 9- Sitzer machen? Was wird genau benötigt und kommt man gut die nötigen Teile/Sitze heran? Was müsste ich preislich einplanen, wenn man 9 Sitze haben möchte?

4. Wie leicht/schnell lässt sich der T5 leerräumen, wenn man ihn als Transporter nutzen möchte?

5. Wäre der Diesel mit 131 eine gute Wahl, oder gibt es einen Motor, der noch besser ist? Es geht hauptsächlich darum, dass er zuverlässig und gut zu warten ist. Viel Leistung ist natürlich immer gut, besonders mit voller Besetzung. Aber sofern der T5 halbwegs durchschnittlich vom Fleck kommt, wären wir schon mehr als zufrieden (wir fahren gerne gemütlich).

6. Welche Macken hat der T5 häufig, also worauf müssen wir besonders gut beim Kauf achten?

7. Was darf ganz grob ein T5 mit um die 200tkm in passablem Zustand kosten?

Das sind jetzt viele Fragen, aber wer mindestens 10t Euro ausgeben muss, der möchte natürlich keine großen Fehler machen. :-)

Danke euch!

Ähnliche Themen
37 Antworten

Das sind aber viele Fragen auf einmal....

Ich fang mal an:

1. 2. Schiebetür gibt es häufig. Ausschlaggebend für den Preis sollte eher der Zustand des Autos sein als die 2. Tür.

2. Multivan gibt es meines Wissens nach nicht in lang. Höchstens händisch umgebaut.

3. Multivan hat max. 7 Sitze. Umbau auf 8 oder 9 führt zum Verlust der Betriebserlaubnis. Ist ein Gewichtsproblem, da er leer schon recht schwer ist. Da gibt's wenig Luft für weitere Sitzplätze und damit Passagiere.

4. Die 3er Schlafbank ist sauschwer, alleine nicht ausbaubar, ausser man wirft sie hinten raus. Gewicht weiss ich nicht genau. Also leicht leerräumen ist relativ. Eher schwer leerzuräumen.

5. Leistung ist relativ. Das musst Du Dir erfahren.

6. Macken hat ein T5.1 mit R5 Diesel mächtig viele. Das Forum hier ist voll davon. Eine Liste hier ist schlecht abbildbar....

7. Mit den 10t bist Du halbwegs richtig unterwegs. Je nach Alter mehr oder weniger.

Vielleicht hilft Dir das schon mal bei der Entscheidung...

Vielleicht passt eine Caravelle mit 9 Sitzen besser zu Deinem Nutzerprofil.... in lang..

Zitat:

@tolpi schrieb am 28. August 2018 um 16:55:18 Uhr:

 

2. Multivan gibt es meines Wissens nach nicht in lang. Höchstens händisch umgebaut.

Gibt es mit langen Radstand, ber nur in der Comfortline Schiene.

Haben wir soeben einen bestellt.

Gruß

Wieder was gelernt. Danke für die Info!

Bei dem Anforderungsprofil klar eher was für den Caravelle. Multivan ist eine Katastrophe beim Sitzausbau, hat bei 7 Personen kaum noch Platz für Gepäck.

Caravelle lang gibt es als 8/9-Sitzer und lässt sich schnell umbauen. 3er Bank wiegt dabei etwa das, was beim Multivan ein Einzelsitz wiegt.

Zitat:

@Der_Schwede schrieb am 28. August 2018 um 16:21:09 Uhr:

Hallo zusammen,

wir suchen nach einem T5 Multivan, denn wenn ich das richtig sehe, kann er einerseits gut als Lastesel genutzt werden, andererseits gehen viele Personen rein. Wir wollen sowohl mal Möbel oder andere große Teile transportieren können, als auch 2 Familien. Nun zu meinen Fragen:

Ich rate auch zu einer langen Caravelle mit einer 2+3+3 Variante.

Bei der Doppelsitzbank vorne ist der Sitzkomfort (Beifahrer) wohl eher suboptimal (so die Meinungen).

Dazu kannst Du eine Caravelle mit Flügeltüre bekommen, was ich persönlich auch nicht schlecht finde.

Nimm nicht die 180 PS Varianten, sondern die 140 PS oder kleiner. Wenn möglich Schaltgetriebe.

Ansonsten ist der Wagen recht problemlos (wird ja seit 2003 bis heute als T6 gebaut) und es wäre eine normale Gebrauchtwagenbesichtigung den KM entsprechend.

Wichtig wäre bei großem Personentransport der zweite Verdampfer (also die große Climatronic) - sonst sind Sommer wie dieser kein Vergnügen für die Mitfahrer hinten.

Themenstarteram 1. September 2018 um 9:34

Hallo Leute,

ganz herzlichen Dank für die hilfreichen und freundlichen Infos! Ihr habt Recht, Caravelle passt besser ins Profil und ist (warum auch immer) im Preis scheinbar günstiger.

Zum besseren Verständnis:

1. Caravelle gibt es nur in der Langversion (was als 9 -Sitzer auch sinnvoll ist)?

2. Gibt es mit 1 oder 2 Schiebetüren und hinten gelegentlich auch mit Flügeltür?

3. Zweiter Verdampfer ist nicht immer vorhanden, kann aber ggf nachgerüstet werden (oder zu teuer)?

4. Motor nur mit 140 PS oder niedriger (wohl nur als Diesel sinnvoll) nehmen, da keine großen Probleme?

5. Hat die Caravelle nicht auch den 131 PSler, der angeblich so viel Ärger macht?

6. Preislich gibt es T5 Caravellen mit um die 200tkm schon unter 10t Euro. Schaffen die Motoren und die Technik sowie Karosserie nochmal diese Strecke (also bis etwa 400tkm)?

Sorry, falls manche Fragen für euch Kenner seltsam erscheinen, aber ich kenne mich leider nur schlecht bei VW aus. Wie ihr meiner Signatur entnehmen könnt, bin ich bisher nur ältere Volvos gefahren. :-)

Caravelle gibt es kurz oder lang.

Bestuhlung gibt es unterschiedlich von 5 - 9 Sitze.

Mit dem Modularen Befestigungssystem können due Bänke bei Bedarf auch versetzt werden.

Schiebetüren gibt es rechts oder beidseitig, manuell oder elektrisch.

Für mehr Optik gibt es den Caravelle auch als Highline mit Ledersitzen.

Climatronic sollte gleich drin seit. Nachrüstung ist teuer und aufwändig.

"6. Macken hat ein T5.1 mit R5 Diesel mächtig viele. Das Forum hier ist voll davon. Eine Liste hier ist schlecht abbildbar...."

 

Die Probleme der 2.5 TDI R5 Motoren werden gerne übertrieben dargestellt!

Themenstarteram 1. September 2018 um 13:32

Danke für die erneuten Infos!

Jedenfalls denke ich, dass die Diesel der ersten t5 Generation mit nur 84/86 PS ausscheiden, da kommt man mit bis zu 9 Personen sicher nicht ausreichend flott voran. Die 102/105 PS sollten es schon sein denke ich. Aber welche Abgasnorm erfüllen die Diesel der 1. Generation? Und sollte man nur Diesel mit Dieselfilter (DPF) nehmen oder machen die Filter viel Ärger? Wäre schon toll, wenn man mit dem Motor relativ sorglos unterwegs sein könnte.

Den 140 PSler gibt es ja erst ab 2009 mit dem Facelift, wenn ich das bei Wikipedia richtig sehe. Haben die auch ein DPF? An sich ja von den Daten her ein interessanter Motor.

Aufgrund der Diesel-Thematik bei VW sollte man evtl. auch Benziner in den Blick nehmen oder wie seht ihr das? Hat vielleicht noch jemand Erfahrungen mit den 2.0 Benzinmotoren?

Wieder viele Fragen.

Alle T5 Diesel bis 2005 sind mit EU 3 eingestuft.

Ab 2006 haben alle Diesel serienmäßig einen DPF und damit EU 4.

Ab 2009 haben alle T5 Diesel EU 5.

Wir haben den MV mit 140PS als HS. Nach 100T km noch kein Problem mit den Wagen.

Wollte auf den größeren Motor updaten, jedoch war der Unterschied bei der Probefahrt gering. Sogar das AH hat davon abgeraten...

Themenstarteram 9. September 2018 um 8:38

Danke für die Infos!

Kann noch jemand etwas zu den Benzinern sagen? Sind die aufgrund der Dieselproblematik viel teuerer? Machen sie dafür vielleicht weniger Sorgen?

Themenstarteram 13. Oktober 2018 um 20:44

Hallo mal wieder,

meine Frau und ich wollen uns morgen mal einen 2005 T5 Shuttle TDI mit 105 PS ansehen. Ich hätte folgende Fragen:

1. Was unterscheidet den Shuttle von der Caravelle?

2. Gab es den Shuttle auch mit 9 Sitzen oder kann man die 2 fehlenden Sitze noch problemlos nachrüsten (es sind jetzt halt 7 Sitze drin)?

3. Wenn im Fahrzeugschein 7 Sitze stehen, darf man dann trotzdem 9 einbauen? Oder steht immer 9 Sitze im Schein?

4. Ist beim 2005er TDI mit 105 PS (etwa 250tkm) und nachgerüstetem Partikelfilter etwas Wichtiges zu beachten? Was könnten bald für Reparaturen fällig werden? Kupplung, Getriebe,...

Melde mich bei News wieder! Würde mich bis dahin über Antworten freuen. :-)

Deine Antwort
Ähnliche Themen