ForumType R & S2000
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Type R & S2000
  6. Fragen zum INTEGRA Kauf...

Fragen zum INTEGRA Kauf...

Themenstarteram 3. April 2004 um 16:15

hallo zusammen,

habe mich dafür entschieden mir demnächst einen integra z kaufen. wollte mir vorab aber erst mal ein paar infos reinholen, von leuten, die ein bißchen mehr ahnung von diesem auto haben als ich... also EUCH!!! :-)

also: gibt es bestimmte baujahre, die zu empfehlen sind? sollte man ab einer bestimmten laufleistung lieber die finger von dem wagen lassen (habe schon autos gesehen, die schon 120tm gelaufen hatten, und die wollten immernoch 12.000,- dafür haben)? wie sieht es mit dem spritverbrauch und den preisen für verschleißteile aus? wo liegen häufige macken, und auf welche dinge sollte man achten, damit einem das baby auch lange erhalten bleibt...

und zu guter letzt, läßt man wirklich mit diesem motor jeden bmw 325 oder "gemachten" opel 16v stehen? ;-)

fragen über fragen, und ich hoffe auf eure antworten...

danke schonmal im voraus

Ähnliche Themen
14 Antworten

Ist halt ein Sprinter. Auf der Autobahn reißt du mit dem Wagen nichts. Aber von 0-100 in 6,6 Sekunden und das obwohl man 3 Mal bis dahin schalten muß :D . Topspeed ist glaub ich 240 oder so in der Drehe.

Zitat:

 

Ist halt ein Sprinter. Auf der Autobahn reißt du mit dem Wagen nichts.

Kann ich als langjaehriger ITR Fahrer nicht bestaetigen.... Damals (98-2002) hab ich jedenfalls fast jeden fertig gemacht, wobei heute die Autos im allgemeinen besser laufen...

Zitat:

 

Aber von 0-100 in 6,6 Sekunden

6.7 :) *klugscheiss*

Zitat:

 

und das obwohl man 3 Mal bis dahin schalten muß :D

Eigentlich nur 2 mal, naemlich bis in den 3ten :)

Zitat:

 

Topspeed ist glaub ich 240 oder so in der Drehe.

233

So, genug klug geschissen fuer heute :)

Ach du Scheiße haben wir uns heute wieder pingelich (schreibt man das so? :D )! *gg

ich glaube dieses forum gilt hier zumindestens nur als eigendarstellung für honda fahrer.....

auf deine fragen antworten sie, so glaube ich, nicht konkret....schade eigentlich....

Re: Fragen zum INTEGRA Kauf...

 

Na gut, andere koennten das besser, aber wenn keiner will, muss ich wohl ran:

Zitat:

Original geschrieben von eko26

hallo zusammen,

habe mich dafür entschieden mir demnächst einen integra z kaufen. wollte mir vorab aber erst mal ein paar infos reinholen, von leuten, die ein bißchen mehr ahnung von diesem auto haben als ich... also EUCH!!! :-)

Lange ists her bei mir... Trotydem versuch ichs jetzt :)

Zitat:

also: gibt es bestimmte baujahre, die zu empfehlen sind? sollte man ab einer

Ich denke nicht, grosse Unterschiede gabs soweit mir bekannt ist, nicht. Nur das natuerlich der Integra genau dann in gelb erschien, als ich meinen gelb spritzen liess, weil es die Farbe damals nicht gab... Na ja, das ist ein anderes Thema. Nein, im ernst: Je neuer, desto besser (normal, oder?).

Zitat:

bestimmten laufleistung lieber die finger von dem wagen lassen (habe schon autos gesehen, die schon 120tm gelaufen hatten, und die wollten immernoch 12.000,- dafür haben)?

Ich hab meinen mit 78000km verkauft (was ich noch heute bereue), da er sich langsam in seine Bestandteile zerlegte. Kompressor der Klimaanlage im Eimer, Kuplung im Arsch, Zylinderkopf hin.... Aber das lag an meiner art zu fahren, ich wusste ja, dass er nicht lange halten muss. Ansonsten habe ich noch nie von Problemen gehoert und das Ding laeuft bestimmt mindesstens 150t km, wenn man ihn nicht so quaelt, wie ich es getan habe.

Zitat:

wie sieht es mit dem spritverbrauch und den preisen für verschleißteile aus?

Hab gerade keinen Rechner da, aber ich denke das Ding hatte nen 40 Liter Tank, der hielt bei mir zwischen 280 und 400 km. Allerdings muss ich zugeben, dass ich beinahe IMMER nur gerast und beinahe NIE normal gefahren bin...

Verschleissteile... Kann ich schlecht beurteilen aber im Vergleich zu meinem V70R und dem M3 meiner Verlobten sind die Teile guenstig (kein wunder, andere Preisklasse), ich denke sie sind nicht besonders teuer.

Zitat:

wo liegen häufige macken, und auf welche dinge sollte man achten, damit einem das baby auch lange erhalten bleibt...

Besondere Macken hat das Ding, meiner Erfahrung nach nicht. Im Gegenteil. Ich war verwundert, wie lange der es ducrchhielt, was ich ihm antat. Auf jedenfall NIE im kalten zustand vollgas geben (wie bei jedem Auto). Beim ITR waehre das yiemlich fatal, weil das Ding lauft halt schon verdammt hochtuorig, aber das macht den Reiz ja aus...

Zitat:

und zu guter letzt, läßt man wirklich mit diesem motor jeden bmw 325 oder "gemachten" opel 16v stehen? ;-)

fragen über fragen, und ich hoffe auf eure antworten...

danke schonmal im voraus

Na was heisst jeden? Nen Golf GTI BiTuro mit Lachgas vermutlich nicht :)

Aber im ernst: das Ding geht ziemlich ab. Wenn ich denke, was ich damit schon alles in Grund und Boden gefahren habe....

@Stoppenberg:

das zeugt davon wie belesen du bist oder wie lange du hier schon bei MT bist!!!

Hier gibt es halt mal nur 3 oder 4 ITR Fahrer und das sind auch nur menschen die nicht jeden tag Zeit haben hier mal reinzuschauen!

Und bevor ich als CTR Fahrer was poste das eh nichts zur sache tut lass ich es lieber.

MfG chris

ITR 6,6 sek???

 

moin,

mal ne dumme frage: wer ist schneller CTR oder ITR (beschleunigung, durchzug, Vmax)! es gibt doch bestimmt jemanden unter euch der einem rennen der beiden schonmal beigewohnt hat oder?

das wirst du nur auf dem papier sehen können.bei nem race ist immer einer dabei der sich mal verschaltet oder zu früh schaltet...

Klappt doch alles perfekt würd ich sagen sind beide gleich auf...egal was das papier sagt...was 0-100 angeht.

Ansonsten würd ich behaupten das der CTR im durchzug nen kleinen minimalen vorsprung rausholt weil mehr ccm und ein ps mehr.aber glaub mir das sind nur minimale verschiedenheiten...

Vmaxx geben sich beide die hand.was sind auf dem papier 2KmH???

was der ITR laut tacho läuft weiß ich nicht,kann dir wer anderes beantworten.was der CTR macht weißt du ja selber ...hast ja einen.

ITR 6,6 sek???

 

wundert mich n bischen weil jeder test den ich bis jetzt gelesen habe sagt dem ITR über 7 sek auf 100 zu. vor allem dieser test hier verwundert mich n bischen http://www.9ii.de auf honda klicken und den dauertest 2000 auswählen. ich find die unterschiede vom anfang des tests bis ende so krass! jetzt hab ich natürlich schiss das mein CTR ähnlich abkackt wenner mal n bischen was aufm puckel hat.

Themenstarteram 7. April 2004 um 20:18

erstmal danke für die antworten...

habe es mir aber ein bißchen spezieller erhofft. z.b. hab ich gehört, dass honda des öfteren probleme mit dem kühler hat (der integra auch?!).

@player´s

also "abkacken" finde ich schon ein bißchen übertrieben. das hört sich ja so an, als ob das auto nicht mehr fahren würde...

Hier ist einer der 3-4 Integrafahrer im Forum.

Mein Spritverbrauch: 7.5 bis 14 Liter, durchschnittlich um die 10 Liter. Und ich bin nicht der langsamste.

Die 2000er Modelle hatten eine schärfere Nockenwelle, was aber im Betrieb nix ausmacht.

Ich würde mich nach einem mit einer Laufleistung unter 100 TKM umschauen, genaue Vorkenntnisse des Fahrstild des Vorbesitzers wären gut.

Verschleißteile sind die Bremsen und Reifen (kein Wunder) auch die Kupplung ist stark belastet. Das gilt auch für das LSD (Torsendifferential mit 25% Sperrwirkung), Die Preise sind halt typisch japanisch, so billig wie mit deutschen Autos kommst du nicht weg.

Besonderheiten sind das Warmfahren des Motors, bevor er gedreht wird. Wenn er viel getreten wird, muß der Ölstand im Auge gehalten werden. Das Fahren mit dem LSD ist auch etwas gewöhnungsbedürftig, macht aber Spaß, den Integra reißt es nur so um die Ecken.

Zum Thema Autobahn: Ist nicht das bevorzugte Revier des Tegs, Kurven liegen ihm besser. Dort ist er den meisten Autos seiner Klasse überlegen, aufgrund der kompromisslosen Auslegung. Er ist hier geringfügig besser als der CTR, in den anderen Disziplinen ebenbürtig oder leicht unterlegen, im Endeffekt schenken sie sich beide nichts. Der CTR ist auf der Autobahn etwas schneller. Und im Alltag besser zu gebrauchen.

 

Zu den Gegnern: Kommt darauf an, wo du sie triffst, und was gemacht wurde. Je Kurviger, desto besser. Andererseits muß man mit dem Teg auch umgehen können, um richtig schnell zu sein. Aber Fahrzeugen bis 200 PS kann er immer das Wasser reichen, außer beim Topspeed. Exoten wie z.B den Lotus Elise mal ausgenommen

 

Im Endeffekt bietet dieses Auto jede Menge Spaß, und ist noch bezahlbar. Tuning geht auch, ist aber nicht billig. Exklusiv ist er sowieso, die Folge davon sind die hohen Preise der Gebrauchten, gibt nur noch 1100 in Deutschland.. Tendenz abnehmend....

 

Wenn noch Fragen bestehen, schreibs hier rein.

"@player´s

also "abkacken" finde ich schon ein bißchen übertrieben. das hört sich ja so an, als ob das auto nicht mehr fahren würde..."

klar kackt er nicht ab im sinne von kaputt gehen aber wenn ein auto im laufe eines dauertestes 0,6 seks auf 100 langsamer wird würde ich das in gewissem maße schon als abkacken bezeichnen.

iss ja auch egal, ITR und CTR sind beides sportliche autos wobei ich, nachdem was ich so gelesen habe, der meinung bin das der CTR ausgereifter und stabieler ist. da ich aber noch nie einen ITR gefahren bin und auch keinen kenne der einen hat lass ich mich da gern eines besseren belehren. so und jetzt lasst uns lieber n bischen auf VW rumhacken ;-))

Themenstarteram 8. April 2004 um 12:14

@rai72

danke erstmal für die ausführliche antwort. das hört sich ja schonmal alles nicht so schlecht an...

aber wie soll ich heraus finden wie der vorbesitzer damit gefahren ist? gibt es da irgendwelche dinge woran man das sehen kann? würde sowieso nur ein auto kaufen, bei dem ich vorher einen kompressionstest gemacht hab, um zu sehen ob der motor noch genug druck erzeugt...!

also beim finden von verschleißteilen wird man wie sich das so anhört keine probleme haben. aber wie sieht es aus wenn man mal nen richtigen schaden (motor, karosserie etc.) hat. dann wirds bestimmt schon schwieriger.

grüsse

Eine wenig genauere Betrachtung des Vorbesitzers ist angesagt. Fahr mal mit ihm eine Runde, laß ihn aber fahren, schau dir seinen Fahrstil mal an, ein wenig "sticheln" kommt da auch gut. Schau dir an, wie er mit dem Motor umgeht, dreht er ihn kalt, steht er auf Burnouts und anderen pubertären Firlefanz. Dann umgedreht, fahr du, geh ein wenig forscher an die Sache ran, wenn er Ahnung hat, wird er dich bremsen.

Frag im Umfeld nach, zB. die Nachbarn, was das für ein Fahrer ist. Bohr einfach ein wenig. Meistens kommt dabei was raus. Ist halt nicht so einfach.

Den richtigen Fan wirst du fast nur am unverbauten Integra erkennen, Ausnahmen gibts aber.

Ansonsten wie bei anderen Autos auch. Das Gesamtbild ist entscheidend. Das Serviceheft ebenso.

Bei Karosserieschäden auch genauer das Innenleben besichtigen, und nach Schweißnähten, Spachtelmasse, leicht unterschiedliche Farben und Spaltmaßen Ausschau halten.

 

Das mit dem Abkacken kann täuschen, wenn der Fahrer nicht voll bei der Sache ist, oder andere Faktoren mitspielen, bleibt schnell mal eine Sekunde beim 0-100 Test liegen.

Zu den Test auf der Webseite: Wenn sie diesen Teg gefahren haben, weiß ich, warum sie die angegebenen Sekunden nicht erreicht haben, wenn sie mit den Felgen gefahren sind...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Type R & S2000
  6. Fragen zum INTEGRA Kauf...