ForumA6 4G
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4G
  7. Fragen zu einem neuen A6 Avant Quattro

Fragen zu einem neuen A6 Avant Quattro

Audi A6 C7/4G
Themenstarteram 20. Februar 2012 um 15:34

Liebe Audi Freunde,

ich darf mir einen neuen A6 Avant Quattro konfigurieren und habe zu den vielen verschiedenen Konfigurationen ein paar Fragen. Aber zuerst zur Istsituation:

Derzeit fahre ich einen Audi A4 Avant 2.0 TDI (BJ2010) und pendle täglich zwischen Salzburg und München. D.h. mind 85% Autobahn.

Ihr versteht also, das Auto ist wie mein Wohnzimmer, denn ich verbringe mehr Zeit im Auto als im Wohnzimmer :-))

Nun zum neuen Auto:

Es soll ein A6 Avant Quattro werden, wahrscheinlich mit 150kw(204PS).

1. Welche Reifen und AAS oder nicht. ich finde 17" (225er) aus wirtschaftlichen Gründen vollkommend ausreichend. Kalr gehen hier die Meinungen auseinnander und viele nehmen wegen der Optik gerne breitere Reifen aber hinsichtlich der Aquaplaning und Fahrgeräsuche tendiere ich zu 17". Welche Vorteil bringt mir die Luftfederung wirklich? Kann mir da jemand helfen?

2. Nachdem ich viele Km täglich fahre sind Komfortsitze unumgänglich. Wer von Euch hat schon Erfahrungen mit der Sitzbelüftung gemacht?

3. Es gibt so viele neue Technologien und ich weiß nicht ob ich diese beim Autofahren nerven oder nicht:

a: Schaltwippen am Lenkrad: Ist das nur Gag der in anfangs genutzt wird und dann im Laufe der Zeit nicht mehr verwendet wird, da die Automatik viel bequemer ist?

b: Nachdem es auf der Autobahn zw. München und Salzburg öfters dichter Verkehr ist, würdet ihr mir die acc empfehlen oder ist das mit der Zeit lästig.

c: Ich schwanke noch zwischen LED und Xenon mit adaptiven Kurvenlicht - tendiere allerdings aus preislichen Gründen zu Xenon. Ist das LED den Aufperis wert?

d: Was bringt eine Dynamiklenkung?

e: Mein Iphone soll voll integriert werden. genügt die einfach Handyorbereitung Bluetooth oder gibt es eine bessere Variante?

f: Würdet ihr beim Standardglas bleiben oder bringt ein anderes Glas wirklich mehr Ruhe in den Fahrraum?

Jetzt freue ich mich schon auf euer Feedback und eure Empfehlungen. Danke

BG

EFG

 

 

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von EFG2000

Liebe Audi Freunde,

ich darf mir einen neuen A6 Avant Quattro konfigurieren und habe zu den vielen verschiedenen Konfigurationen ein paar Fragen. Aber zuerst zur Istsituation:

Derzeit fahre ich einen Audi A4 Avant 2.0 TDI (BJ2010) und pendle täglich zwischen Salzburg und München. D.h. mind 85% Autobahn.

Ihr versteht also, das Auto ist wie mein Wohnzimmer, denn ich verbringe mehr Zeit im Auto als im Wohnzimmer :-))

Nun zum neuen Auto:

Es soll ein A6 Avant Quattro werden, wahrscheinlich mit 150kw(204PS).

1. Welche Reifen und AAS oder nicht. ich finde 17" (225er) aus wirtschaftlichen Gründen vollkommend ausreichend. Kalr gehen hier die Meinungen auseinnander und viele nehmen wegen der Optik gerne breitere Reifen aber hinsichtlich der Aquaplaning und Fahrgeräsuche tendiere ich zu 17". Welche Vorteil bringt mir die Luftfederung wirklich? Kann mir da jemand helfen?

2. Nachdem ich viele Km täglich fahre sind Komfortsitze unumgänglich. Wer von Euch hat schon Erfahrungen mit der Sitzbelüftung gemacht?

3. Es gibt so viele neue Technologien und ich weiß nicht ob ich diese beim Autofahren nerven oder nicht:

a: Schaltwippen am Lenkrad: Ist das nur Gag der in anfangs genutzt wird und dann im Laufe der Zeit nicht mehr verwendet wird, da die Automatik viel bequemer ist?

b: Nachdem es auf der Autobahn zw. München und Salzburg öfters dichter Verkehr ist, würdet ihr mir die acc empfehlen oder ist das mit der Zeit lästig.

c: Ich schwanke noch zwischen LED und Xenon mit adaptiven Kurvenlicht - tendiere allerdings aus preislichen Gründen zu Xenon. Ist das LED den Aufperis wert?

d: Was bringt eine Dynamiklenkung?

e: Mein Iphone soll voll integriert werden. genügt die einfach Handyorbereitung Bluetooth oder gibt es eine bessere Variante?

f: Würdet ihr beim Standardglas bleiben oder bringt ein anderes Glas wirklich mehr Ruhe in den Fahrraum?

Jetzt freue ich mich schon auf euer Feedback und eure Empfehlungen. Danke

BG

EFG

Probier's mal mit der SuFu, zu jeder Deiner Fragen gibt es mindestens einen eigenen Thread, der das jeweilige Thema erschöpfend behandelt. Darüber hinaus sind viele Themen subjektiv zu betrachten, weshalb Du unbedingt Probefahrten zur Entscheidungsfindung machen solltest.

30 weitere Antworten
Ähnliche Themen
30 Antworten

ACC unbedingt,

Schaltwippen sind Quatsch,

LED ist sehr gut, ggf reicht auch Xenon

Dynamiklenkung AUf der BAB unnötig

Iphone macht ggf Probleme wegen der billigen Technik(nicht von Audi), Samsung S2 ist da besser rSAP fähig.

Zitat:

Original geschrieben von EFG2000

Liebe Audi Freunde,

ich darf mir einen neuen A6 Avant Quattro konfigurieren und habe zu den vielen verschiedenen Konfigurationen ein paar Fragen. Aber zuerst zur Istsituation:

Derzeit fahre ich einen Audi A4 Avant 2.0 TDI (BJ2010) und pendle täglich zwischen Salzburg und München. D.h. mind 85% Autobahn.

Ihr versteht also, das Auto ist wie mein Wohnzimmer, denn ich verbringe mehr Zeit im Auto als im Wohnzimmer :-))

Nun zum neuen Auto:

Es soll ein A6 Avant Quattro werden, wahrscheinlich mit 150kw(204PS).

1. Welche Reifen und AAS oder nicht. ich finde 17" (225er) aus wirtschaftlichen Gründen vollkommend ausreichend. Kalr gehen hier die Meinungen auseinnander und viele nehmen wegen der Optik gerne breitere Reifen aber hinsichtlich der Aquaplaning und Fahrgeräsuche tendiere ich zu 17". Welche Vorteil bringt mir die Luftfederung wirklich? Kann mir da jemand helfen?

2. Nachdem ich viele Km täglich fahre sind Komfortsitze unumgänglich. Wer von Euch hat schon Erfahrungen mit der Sitzbelüftung gemacht?

3. Es gibt so viele neue Technologien und ich weiß nicht ob ich diese beim Autofahren nerven oder nicht:

a: Schaltwippen am Lenkrad: Ist das nur Gag der in anfangs genutzt wird und dann im Laufe der Zeit nicht mehr verwendet wird, da die Automatik viel bequemer ist?

b: Nachdem es auf der Autobahn zw. München und Salzburg öfters dichter Verkehr ist, würdet ihr mir die acc empfehlen oder ist das mit der Zeit lästig.

c: Ich schwanke noch zwischen LED und Xenon mit adaptiven Kurvenlicht - tendiere allerdings aus preislichen Gründen zu Xenon. Ist das LED den Aufperis wert?

d: Was bringt eine Dynamiklenkung?

e: Mein Iphone soll voll integriert werden. genügt die einfach Handyorbereitung Bluetooth oder gibt es eine bessere Variante?

f: Würdet ihr beim Standardglas bleiben oder bringt ein anderes Glas wirklich mehr Ruhe in den Fahrraum?

Jetzt freue ich mich schon auf euer Feedback und eure Empfehlungen. Danke

BG

EFG

Probier's mal mit der SuFu, zu jeder Deiner Fragen gibt es mindestens einen eigenen Thread, der das jeweilige Thema erschöpfend behandelt. Darüber hinaus sind viele Themen subjektiv zu betrachten, weshalb Du unbedingt Probefahrten zur Entscheidungsfindung machen solltest.

Zitat:

Original geschrieben von EFG2000

 

......

 

1. .....

Welche Vorteil bringt mir die Luftfederung wirklich? Kann mir da jemand helfen?

Luftfederung ist weicher, komfortabler und ermöglicht das Hochstellen des Fahrzeugs in "Notsituationen" (bspw. überflutete Straße, hoher Schnee)

3. ....

a: Schaltwippen am Lenkrad: Ist das nur Gag der in anfangs genutzt wird und dann im Laufe der Zeit nicht mehr verwendet wird, da die Automatik viel bequemer ist?

eher Gag, Automatik ist bequemer; bei Multitronic rasches Ansprechen der Schaltbefehle, bei S-Tronic träge bis gar nicht (Hochschalten bei niedrigen Drehzahlen) 

b: Nachdem es auf der Autobahn zw. München und Salzburg öfters dichter Verkehr ist, würdet ihr mir die acc empfehlen oder ist das mit der Zeit lästig.

uneingeschränkt: ja, kommoder kann man nicht fahren, gerade im Stopp- und Go-Verkehr

c: Ich schwanke noch zwischen LED und Xenon mit adaptiven Kurvenlicht - tendiere allerdings aus preislichen Gründen zu Xenon. Ist das LED den Aufperis wert?

Xenon adaptiv hat mehr Funktionen als LED und ist bzgl. Ausleuchtung gleichwertig; siehe entspr. Threads

.....

f: Würdet ihr beim Standardglas bleiben oder bringt ein anderes Glas wirklich mehr Ruhe in den Fahrraum?

Dämmglas reduziert nicht nur die Geräusche, sondern auch die Innenraumaufheizung und die Erfolgsquote bei Einbruchversuchen

Bevor hier ggf. endlose Diskussionen von Zaun gebrochen werden: Meine sämtlichen Einschätzungen sind natürlich völlig subjektiv (auch wenn ich mich ständig um Objektivität bemühe).

Zitat:

Original geschrieben von ffuchser

ACC unbedingt,

Schaltwippen sind Quatsch,

LED ist sehr gut, ggf reicht auch Xenon

Dynamiklenkung AUf der BAB unnötig

Iphone macht ggf Probleme wegen der billigen Technik(nicht von Audi), Samsung S2 ist da besser rSAP fähig.

ACC niemals (noch den Lane Assi dazu und man kann gleich Zug fahren :D)

Schaltwippen unbedingt (ich verstehe nicht wie man ohne fahren kann)

LED ist gut aber überteuert (Adaptive light reicht)

Dynamiklenkung Auf der BAB unnötig - da bin ich konform :)

iphone funzt schon mit dem 4F, würde aber Online nehmen (gerade auf diesr Stecke wegen wirklich aktueller verkehrsmeldungen, usw)

Wie von anderen hier gesagt: Einfach Suchfunktion nutzen (hat mir auch viel geholfen - und habe trotzdem Konfigurationsfehler :))

Was willste bei einem Motor, der nicht dreht sinnlos schalten? Und wenn es eng wird in den Kurven und man die Paddels bräuchte, dann findet man die nicht. Desweiteren schaltet die S tronik nicht wie beim Porsche unbedingt sofort wenn man den Befehl per Paddels gibt.

IPhone ist nicht rSAP fähig, bitte prüfen (mir ist es wurscht) ob dann die online Funktion überhaupt ohne 2. SIM Karte geht.

ACC ausprobieren, bremst selbstständig runter verfolgt den Vorrausfahrenden mit 1-4s Abstand, funktioniert prima, der Tote Winkelwarner und Spurassi auch. Kann man auch deaktivieren.

Zitat:

Original geschrieben von ffuchser

Was willste bei einem Motor, der nicht dreht sinnlos schalten? Und wenn es eng wird in den Kurven und man die Paddels bräuchte, dann findet man die nicht. Desweiteren schaltet die S tronik nicht wie beim Porsche unbedingt sofort wenn man den Befehl per Paddels gibt.

IPhone ist nicht rSAP fähig, bitte prüfen (mir ist es wurscht) ob dann die online Funktion überhaupt ohne 2. SIM Karte geht.

ACC ausprobieren, bremst selbstständig runter verfolgt den Vorrausfahrenden mit 1-4s Abstand, funktioniert prima, der Tote Winkelwarner und Spurassi auch. Kann man auch deaktivieren.

Vor allem Anderen: Ich HASSE bremsen (wer später bremst, ist länger schnell :D...), daher will ich auch nicht, dass die Karre das automatisch macht ;) . Der Motor dreht bis 5.200 - was er aber in der Tat wegen des satten Drehmomentplateaus ab quasi Leerlauf wohl eher selten muss

Ich schalte VOR und nicht IN Kurven runter und muss insofern dort nix suchen (Allenfalls das Gaspedal am Scheitelpunkt der Kurve :D). Ferner gehe ich vom Wandlerautomaten aus, den ich aktuell habe und auch wieder haben werde. Generell verwende ich die Paddel meist zum ressourcen- und nervenschonenden Verzögern bis ca. -0,2 g über das Motorbremsmoment (woran man sich an anderer Stelle ob des daraus resultierenden Verbrauchsniveaus meines 4F bereits köstlich amüsiert hat). Und auch wenn das "schlaue" Adaptivgetriebe mal wieder meint, die Serpentinen gehen nie zu Ende, freue ich mich immer wieder wenn der User es mit 2 Klicks noch überstimmen darf (mal schauen ob die neue Kopplung der Getriebeelektronik mit dem Navidaten das wirklich verbessern wird - dann kann ich die Dinger ja zur Not immer noch absägen :))

@TE: falls du morgen Abend nix spezielles vorhast und mir den Sprit/Aufwand ersetzt könnten wir ne Runde drehen und ich kann dir viele deiner Fragen beantworten bzw kannst du das selber anschauen (aber nicht fahren) :D :D

Zitat:

Original geschrieben von combatmiles

@TE: falls du morgen Abend nix spezielles vorhast und mir den Sprit/Aufwand ersetzt könnten wir ne Runde drehen und ich kann dir viele deiner Fragen beantworten bzw kannst du das selber anschauen (aber nicht fahren) :D :D

Aufwandsentschädigung? Von dir kann man aber auch gar nichts haben, echt. :p

lg

dit

Zitat:

Original geschrieben von mkn31

Zitat:

Original geschrieben von combatmiles

@TE: falls du morgen Abend nix spezielles vorhast und mir den Sprit/Aufwand ersetzt könnten wir ne Runde drehen und ich kann dir viele deiner Fragen beantworten bzw kannst du das selber anschauen (aber nicht fahren) :D :D

Aufwandsentschädigung? Von dir kann man aber auch gar nichts haben, echt. :p

lg

na das soll ja keine Taxifahrt werden sondern halt a bisserl Spritgeld und vielleicht für ein Bier...

 

Bin eh sparsam.... :D :D

 

Edith ruft noch: irgendwo müssen die 87K ja wieder reinkommen.... *grins*

Zitat:

Original geschrieben von combatmiles

dit

Zitat:

Original geschrieben von combatmiles

Zitat:

Original geschrieben von mkn31

 

Aufwandsentschädigung? Von dir kann man aber auch gar nichts haben, echt. :p

lg

na das soll ja keine Taxifahrt werden sondern halt a bisserl Spritgeld und vielleicht für ein Bier...

 

Bin eh sparsam.... :D :D

 

Edith ruft noch: irgendwo müssen die 87K ja wieder reinkommen.... *grins*

Na wenn der TE in Wien wohnt nimm dein Programmiergerät mit, dann übernehme ich das Essen zum Bier. :D

Zitat:

Na wenn der TE in Wien wohnt nimm dein Programmiergerät mit, dann übernehme ich das Essen zum Bier. :D

DAS wäre dann meiner Meinung nach überbezahlt....

Aber ich mach einmal im Jahr ein gemütliches Treffen (mit VIEL Bier) wo zu Hauf Codierer da sind... Die meckern immer dass ich die Preise zammhau... :D :D :D

Themenstarteram 20. Februar 2012 um 17:47

Vielen Dank für die Antworten.

Und gleich vorab: Ich habe schon die SuFu bemüht und einige Antworten auch gelesen.

Ich fahre also zu 90% auf der Autobahn und da manchmal schon etwas flotter (160-180km/h) in Österreich dürfen wir ja nur 130 fahren :-(

Daher ist meiner Meinung nach die Wahrscheinlichkeit schnell mal mit Wippen zu schalter sehr gering. Aber ich lasse mich ja gerne belehren.

Die ACC kann ich abschalten - fein. Meine Befürchtung liegt einfach darin, dass ich den Fahrspass verliere, weil das Auto sich einfach einbremst, wenn ich auf der Überholspur mal einem Auto näher komme. Im Kolonnenverkehr macht das durchaus Sinn.

Mein Iphone muss ich dienstlich verwenden, daher suche ich die bestmögliche Nutzung. Wenn ich es richtig verstanden habe, geht ds nur in Verbindung mit einer 2ten SIM-Karte?!

Zitat:

Original geschrieben von EFG2000

Vielen Dank für die Antworten.

Und gleich vorab: Ich habe schon die SuFu bemüht und einige Antworten auch gelesen.

Ich fahre also zu 90% auf der Autobahn und da manchmal schon etwas flotter (160-180km/h) in Österreich dürfen wir ja nur 130 fahren :-(

Daher ist meiner Meinung nach die Wahrscheinlichkeit schnell mal mit Wippen zu schalter sehr gering. Aber ich lasse mich ja gerne belehren.

Die ACC kann ich abschalten - fein. Meine Befürchtung liegt einfach darin, dass ich den Fahrspass verliere, weil das Auto sich einfach einbremst, wenn ich auf der Überholspur mal einem Auto näher komme. Im Kolonnenverkehr macht das durchaus Sinn.

Mein Iphone muss ich dienstlich verwenden, daher suche ich die bestmögliche Nutzung. Wenn ich es richtig verstanden habe, geht ds nur in Verbindung mit einer 2ten SIM-Karte?!

Ich nutze das iPhone per Bluetooth ohne zweite Karte im 4F und kann z.B auch per MMI Kontakte, letzte Rufe, usw. abrufen. Das kann der 4G mit Bluetooth also sicher auch. Nachdenken solltest Du aber über die Bluetooth Online Option falls Du Navigation nimmst, da man damit das erste Mal die Verkehrslage (u.a. Inkl. "Handyschwarmanalyse") fast in Echtzeit alle 3 Minutendie Staulage haben wird und insofern bei Bedarf ausweichen kann...

Themenstarteram 21. Februar 2012 um 12:03

Hallo,

Navigation ist definitiv ein Thema. Geplant ist das MMI plus mit Navigation. Ist das nicht automatisch mit dem Verkehrsdienst verbunden? Wo liegt da der Unterschied zum Iphone?

BG

EFG

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4G
  7. Fragen zu einem neuen A6 Avant Quattro