Forum4er, 5er, 6er
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 4er, 5er, 6er
  6. Frage zur Motorkontroll-Leuchte

Frage zur Motorkontroll-Leuchte

Themenstarteram 28. Mai 2008 um 22:17

Hallo Leute!!

Habe mit der Suchfunktion leider nichts wirklich brauchbares gefunden, was zu meinem "Problem" passt, also:

Ich fahre einen 2001er 406 Sport 160 mit knapp 90tkm. Seit knapp einer Woche und 40 km leuchtet im Armaturenbrett die Kontrollleuchte für die Motordiagnose auf!

zusätzliche Fehlermeldungen im Bordcomputer-Display wie "Anomalie Abgas" oder ähnliches, wie es sonst ja häufig vorkommt, erhalte ich jedoch NICHT!

Bisher stelle ich mir unter ner automatischen Motordiagnose ne regelmäßige Diagnose vor, die der Wagen automatisch in regelmäßigen Zeit- oder Kilometerabständen durchführt, also nur zur Sicherheit.

Meine Fragen nun:

1. Was passiert denn nun genau bei dieser Motordiagnose?

2. Sollte ich erst mal noch abwarten, oder dagegen etwas unternehmen? Bei einigen Threads habe ich gelesen, dass man über Nacht mal die Kontakte der Batterie abklemmen sollte und dann sollte die Leuchte nicht mehr aufleuchten (Vorausgesetzt natürlich, es ist wirklich nichts).

3. Und generell natürlich: Sollte ich mir Sorgen deswegen machen???

Danke schonmal für eure Hilfe!!

Ähnliche Themen
10 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von BigBadRob

 

Meine Fragen nun:

1. Was passiert denn nun genau bei dieser Motordiagnose?

2. Sollte ich erst mal noch abwarten, oder dagegen etwas unternehmen? Bei einigen Threads habe ich gelesen, dass man über Nacht mal die Kontakte der Batterie abklemmen sollte und dann sollte die Leuchte nicht mehr aufleuchten (Vorausgesetzt natürlich, es ist wirklich nichts).

3. Und generell natürlich: Sollte ich mir Sorgen deswegen machen???

zu 1. Die Sensoren bzw. Stellglieder werden gecheckt. Falls eines ausserhalb vom Soll liegt, wird ein Fehler gelogt. Tritt der Fehler nach

mehrmaligem Checken nicht mehr auf, sollte die Lampe wieder ausgehen (temporaerer Fehler). Im Gegensatz dazu gibt es auch

permanente Fehler, die bleiben immer im Fehlerspeicher bis sie geloescht werden per Computer.

zu 2. Batterie abklemmen funktioniert AFAIK nur bei temporaeren Fehlern, wenn ueberhaupt. Kann aber auch unangenehme Folgen haben, wie

z.B. BSI vergisst deine Fernbedienung

zu 3. Was willst du hoeren? Ist halt alles Kaffeesatzleserei, solange du nicht weisst was kaputt ist. Kann halt gut gehen, oder kann

teuer werden, wenn du einfach weiterfaehrst.

 

Tip: kauf dir ein OBD Diagnoseinterface und frag den Fehlerspeicher ab. Da es sich wohl um einen abgasrelevanten Fehler handelt,

sollte das funktionieren. Vorher checken, ob die Schleuder ein OBD-interface hat!

Gruss

Real

Themenstarteram 29. Mai 2008 um 10:55

Hallo Real!

Danke dir für deine schnelle Antwort!

MUSS denn die Motorkontrollleuchte zwangsläufig was mit der Abgasanlage zu tun haben?? Solange doch keine Fehlermeldung im BC auftaucht, könnte das doch erst mal nur ein Routinecheck sein, oder?

Also ich werde ers mal noch ne Woche damit fahren (soviele km fahre ich eh nicht!), und wenns dann noch nicht aus ist und weiterhin keine deutlicheren Infos im Display stehen, werde ich die Batterie mal abklemmen, in der Hoffnung, dass der Fehler nur temporär ist (Neucodierung der FB dürfte ja nciht das Problem sein).

Wo GENAU finde ich denn das Interface für das ODB?? Ist es irgendwo unterm Lenkrad oder im Motorraum?

Baujahr 2001 sollte sowas doch schon haben, oder?!

moin,

Routinecheck?? halt alles Kaffesatzleserei, muss aber zugeben, dass ich dein erstes Posting nicht richtig

gelesen hatte, deshalb bin ich von einem abgasrelevanten Fehler ausgegangen.

 

Zum Thema Neucodierung der FB: Bei mir hat's von Hand nicht geklappt, ich musste zum Freundlichen. Kommentar

dort: Passiert halt manchmal

OBD Schnittstelle: ueber dem Sicherungskasten neben dem ESP/Traktionskontrollknopf hinter einer Plastikblende.

Zum Thema Weiterfahren: nur ein Beispiel: sporadische Zuendaussetzer auf einem Topf, dein Kat wird das nicht

so toll finden. Ob und was der BC ins Display schreibt, weiss ich nicht. Wenn du selber probieren willst, klemm

halt mal die Batterie ueber Nacht ab, aber warten bis der in den Energiesparmodus geschaltet hat.

Ansonsten OBD-interface besorgen oder halt mal beim Freundlichen

vorbeifahren, um den Fehler auszulesen. Muss ja auch nicht immer was Schlimmes sein, wenn die Lampe

angeht.

Gruss

Real

Themenstarteram 31. Mai 2008 um 13:31

So, ich habe heute vormittag für ein halbe Stunde mal die Batterie abgeklemmt.

Die Motorkontroll-Leuchte geht jetzt nicht mehr an und die FB musste ich zum Glück auch nciht neu codieren (lassen). Ledigleich die Uhr vom BD und Radio musste ich neu einstellen:)

Ich hoffe, es war somit nur ein temporärer Fehler...

Themenstarteram 14. Juni 2008 um 23:04

Tja, war wohl doch kein temporärer Fehler!!

Heute ins Auto gesetzt und die Motorkontroll-Diagnoseleuchte blieb an:(

Bleibt mir also nichts anderes übrig, als zu meinem freundlichen Peugeot-Händler zu fahren, und da mal zu schauen...

Meine Frage nun:

Was konkret soll ich da in Auftrag geben? Solange keine Fehlerbeschreibung im BC angezeigt wird, kanns ja weiterhin alles mögliche sein?!

Also Fehlerspeicher auslesen lassen und ne Motordiagnose machen??

Hi BigBadRob,

kannst du selbst auslesen, ist ganz easy.

Schau auf die Seite: www.muleit-elektronik.de

Das Auslesegerät kostet ca. 45 € plus Versand und funktioniert einwandfrei. Ist halt nur für das Auslesen und Löschen der Fehlercode im Motorsteuergerät, für sonst nix.

Hab noch eine Bediehnungsanleitung mit Bild, schaus die einfach an und entscheide selbst.

 

Themenstarteram 25. Juli 2008 um 20:57

Danke soweit für eure Hilfe!

War vor 3 Wochen mal beim Peugeot-Händler und habe da was in die kaffeekasse getan, dafür habe die mir über Peugeot Planet 2000 dann mal den Fehlerspeicher ausgelesen. Da waren nen Haufen Fehler sporadischer Art, die sich über ne ganze zeit lang angesammelt haben,deshalb meinte der Meister, er löscht erst mal alles und wenn die Leuchte wieder aufleuchtet, dann soll ich noch mal wiederkommen.

2 Wochen und ~200km später leuchtet das Teil jetzt wieder!!!

Habe mir jetzt das U380 Fehlerauslesegerät inner Bucht geholt (14€ plus Versand:D).

Mal selber alles angestöpselt und ausgelesen, und da zeigt er mir den Fehlercode P0410 an.

Laut Handbuch "Zweitluft Zuführungssystem Fehlfunktion".

Was genau heisst das nun und wie kann ich es beheben?

am 27. Juli 2008 um 14:14

Vermutlich eine defekte Zusatzluftpumpe.

Waere eine der vielen Fehlkonstruktionen des Herstellers.

Fuers fahren absolut unerheblich und eigentlich nur wegen der Steuer. D.H man koennte versuchen diese Pumpe auszuprogrammieren und haette fahrzeugtechnisch keine Probleme mehr damit, wuerde sich aber der Steuerhinterziehung schuldig machen (so man diese Veraenderung nicht dem Finanzamt anzeigt und kuenftig hoehere KFZ Steuer bezahlt). Daher ist das natuerlich absolut verboten! ;)

Allerdings hat der Hersteller irgendwann angefangen (vermutlich Softwaretechnisch) diesem treiben ein Ende zu bereiten, so dass sich diese Moeglichkeit ab bestimmten Modelljahren nicht mehr bietet...

Da hilft dann nur noch, regelmaessig die Pumpe zu wechseln (um 285 EUR + wechsel).

Alle Versuche seitens des Herstellers (anderer Luftansaug der Pumpe, 6mm Loch ins Gehaeuse bohren) haben leider nicht zu einer Besserung beigetragen. Einzig Glueck haben sie, dass die wirklich kalten Winter ausbleiben. Frost war dann der absolute Feind dieser Pupmen...

Im Sicherungskasten im Motorraum mal nach einer defekten 30A Sicherung kiecken, die koennte diesen Verdacht bestaetigen...

Witziger Weise wird dieser Fehler aber auch gern mal angezeigt, obwohl die Pumpe nicht defekt ist, und deutlich hoerbar arbeitet. Wenn der Fall bei dir vorliegt, und irgendeine Werkstatt dafuer eine Loesung findet, waere ick an dieser ebenfalls interessiert. ;)

Achja, weil das ein abgasrelevanter Fehler ist, kann es da zu erheblichen Problemen bei der naechsten AU kommen...

Themenstarteram 24. September 2008 um 17:00

@ MacBundy: Du hast (wieder mal) vollkommen Recht!!!!

Ich hatte die defekte 30A-Sicherung für die "Elektropumpe Abgasanlage" leider erst letzte Woche bemerkt und bin heute dazu gekommen, sie auszutauschen! Beim ersten Anlassen ist es zu Drehzahlschwankungen gekommen, aber nachdem sich der Motor aufgewärmt hat, konnte ich keinen (hörbaren) Unterschied feststellen!

Merkwürdig für mich ist nur, dass die Diagnoselampe zwischendurch immer wieder aufgehört hat zu leuchten und die letzten 300km bei mir quasi gar nicht mehr geleuchtet hat. Wenn sie dauernd geleuchtet hätte, wäre ich dem Problem wohl früher nachgegangen, aber so habe ich es irgendwie immer hinausgezögert...

Zitat:

ich bin zwa 14 aba habe viel ahnung von autos  aller art ich denke mal das es was mit denn zündkerzen hatt  am besten ist es imma eien fachwerkstatt auf zu suchen zb pit oder a.t.u

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 4er, 5er, 6er
  6. Frage zur Motorkontroll-Leuchte