ForumX3 F25
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25, G01
  7. X3 F25
  8. frage zu xdrive

frage zu xdrive

BMW X3 F25
Themenstarteram 5. April 2016 um 21:23

Hallo. Heute schon zum 2. Mal folgendes erlebnis, fahre mit 80km/h an eine kurve mit tempomat,schlage dann lenkrad ein,und in der kurve nimmt der wagen gas weg, aber am ende der kurve gibt er wirder selbsständig gas bis 80. Warum das? Die kurve geht locker mit 80,und erst mit allrad.

Ähnliche Themen
13 Antworten

Das ist ganz normal und hat auch nix mit xdrive zu tun.

Hallo mini Cabrio 73

kannst du deine Aussage ergänzen, damit wir verstehen, was daran "normal" sein soll?

Danke und Gruss, freebiker

PS: bin Morgen Nachmittag an der Techno Classica in Essen

Das würde mich auch interessieren. Fakten statt Thesen :)

Ich fahre hin und wieder verschiedene BMW Fahrzeuge, mit und ohne x-drive und auch wie der Themensteller beschrieben hat desö fteren mit Tempomaten (auch bei meinem E91). Wenn ich den Tempomaten aktiviert habe und durch eine kurve fahre, je nach Geschwindigkeit und Lenkeinschlag, bremst das System das Fahrzeug ab.

Das ist eine art Sicherheitsfunktion. In dem Moment wo das Lenkrad wieder geradeaus steht und das Fahrzeug geradeaus fährt, beschleunigt das Fahrzeug wieder auf die vorher abgespeicherte Geschwindigkeit.

Themenstarteram 6. April 2016 um 6:25

aha. danke für erklärung. werde versuchen es heute ohne tempomat versuchen. ich dachte weil evt. der wagen über die vorderräder schieben könnte greift das system ein, was aber mit allrad ja eigentlich nicht sei sollte.

Zitat:

@satfee schrieb am 5. April 2016 um 21:23:29 Uhr:

Hallo. Heute schon zum 2. Mal folgendes erlebnis, fahre mit 80km/h an eine kurve mit tempomat,schlage dann lenkrad ein,und in der kurve nimmt der wagen gas weg, aber am ende der kurve gibt er wirder selbsständig gas bis 80. Warum das? Die kurve geht locker mit 80,und erst mit allrad.

hi Satfee,

kenne ich auch so ähnlich, hängt meineserachtens mit dem "Abstandswarner" (hast du das ?) zusammen.

Den kann man zwar ausschalten, bei aktivieren des TM´s stellt der sich aber auf automatisch die weiteste Entfernung ein (3 oder 4 Balken).

Mir ist es aufgefallen, als ich eine Einbahnstraße mit wechselseitig abgestellten Fahrzeugen mit auf 30 eingestelltem TM durchgefahren bin. Die Lücke zwischen rechts / links parkenden KFZ betrug geschätzte 12-15 m. Zuerst bremst das System scharf ab, sobald ich einlenke (rechts/links) kein Hinderniss (rotes Zeichen im Display) gibt das "Teil" wieder Gas.

Blöd ist es nur wenn du eine höhere Geschwindigkeit hast ;-(

gruss ins ösiland dcabjoe

Zitat:

@satfee schrieb am 6. April 2016 um 06:25:04 Uhr:

aha. danke für erklärung. werde versuchen es heute ohne tempomat versuchen. ich dachte weil evt. der wagen über die vorderräder schieben könnte greift das system ein, was aber mit allrad ja eigentlich nicht sei sollte.

Auch ein Allrad kann untersteuern wenn die Geschwindigkeit zu hoch ist. Hängt von der Auslegung ab, ob er eher unter- oder übersteuert. Der X3 ist eher untersteuernd ausgelegt. Und da man die Physik auch mit xDrive nicht austricksen kann wird hier ein gewisser Sicherheitsaspekt eingesetzt werden, vermute ich.

VG

Patsone

....hat mit dem ACC nichts zu tun, habe das sehr oft weil ich eigentlich nur mit dem tempomat fahre, hatte es aber auch schon im A5, denke, dass die einen art gyro-sensor verbaut haben und der dann bei einer bestimmten querbeschleunigungen etwas vom gas geht, umso schaerfer man eine freiland-kurve faehrt umso mehr geht er vom gas...dient sicher der sicherheit...

....das mit den verschlungenen strassen und parkend autos ist auch ein problem, da muss man dann rechtzeitig den acc deaktivieren, damit man nicht unverhofft abgebremst wird, habe ich aber eher nur in ortschaften festgestellt...hat wiederum mit dem stauassistenten zu tun...hatte ich frueher beim a5 mit acc nicht(ohne stop and go)...

Zitat:

 

kenne ich auch so ähnlich, hängt meineserachtens mit dem "Abstandswarner" (hast du das ?) zusammen.

Den kann man zwar ausschalten, bei aktivieren des TM´s stellt der sich aber auf automatisch die weiteste Entfernung ein (3 oder 4 Balken).

Mir ist es aufgefallen, als ich eine Einbahnstraße mit wechselseitig abgestellten Fahrzeugen mit auf 30 eingestelltem TM durchgefahren bin. Die Lücke zwischen rechts / links parkenden KFZ betrug geschätzte 12-15 m. Zuerst bremst das System scharf ab, sobald ich einlenke (rechts/links) kein Hinderniss (rotes Zeichen im Display) gibt das "Teil" wieder Gas.

Blöd ist es nur wenn du eine höhere Geschwindigkeit hast ;-(

gruss ins ösiland dcabjoe

Themenstarteram 6. April 2016 um 16:57

so, heute selbe kurve ohne tempomat, nur mit "fussgas" durchfahren, und da passierte nichts. liegt also definitiv am Tempomat.

Ich habe selbst heute bei meinem E91 es auprobiert, durch Kurven von 30 KM/H bis 60 KM/H durch verschiedene

Kurven mit Tempomat gefahren. Ich habe keinen x-drive und kein ACC und mein Touring hat immer beim Lenkeinschlag Gas weg genommen und wenn die Lenkung wieder gerade stand hat er wieder auf die eingestellte Geschwindigkeit beschleunigt.

Wer hat an meine Aussage jetzt noch Zweifel?!

Zitat:

@mini_cabrio73 schrieb am 6. April 2016 um 17:55:04 Uhr:

Ich habe selbst heute bei meinem E91 es auprobiert, durch Kurven von 30 KM/H bis 60 KM/H durch verschiedene

Kurven mit Tempomat gefahren. Ich habe keinen x-drive und kein ACC und mein Touring hat immer beim Lenkeinschlag Gas weg genommen und wenn die Lenkung wieder gerade stand hat er wieder auf die eingestellte Geschwindigkeit beschleunigt.

Wer hat an meine Aussage jetzt noch Zweifel?!

Keiner, weils genau so ist, je nach lenkeinschlag und geschwindigkeit nimmt der tempomat den virtuellem fuß vom gas. Ist einerseits aus sicherheitsgründen praktisch, hat mich aber schon im e91 manchmal genervt weil er sehr vorsichtig zur sache geht. Da hilft im zweifel nur kurz selber manuell gas geben

Zitat:

@cbernhart schrieb am 6. April 2016 um 12:41:17 Uhr:

....das mit den verschlungenen strassen und parkend autos ist auch ein problem, da muss man dann rechtzeitig den acc deaktivieren, damit man nicht unverhofft abgebremst wird, habe ich aber eher nur in ortschaften festgestellt...hat wiederum mit dem stauassistenten zu tun...hatte ich frueher beim a5 mit acc nicht(ohne stop and go)...

Zitat:

@cbernhart schrieb am 6. April 2016 um 12:41:17 Uhr:

Zitat:

 

kenne ich auch so ähnlich, hängt meineserachtens mit dem "Abstandswarner" (hast du das ?) zusammen.

Den kann man zwar ausschalten, bei aktivieren des TM´s stellt der sich aber auf automatisch die weiteste Entfernung ein (3 oder 4 Balken).

Mir ist es aufgefallen, als ich eine Einbahnstraße mit wechselseitig abgestellten Fahrzeugen mit auf 30 eingestelltem TM durchgefahren bin. Die Lücke zwischen rechts / links parkenden KFZ betrug geschätzte 12-15 m. Zuerst bremst das System scharf ab, sobald ich einlenke (rechts/links) kein Hinderniss (rotes Zeichen im Display) gibt das "Teil" wieder Gas.

Blöd ist es nur wenn du eine höhere Geschwindigkeit hast ;-(

gruss ins ösiland dcabjoe

moinmoin, gibt aber nen trick (Einstellung) wie man(n)´s ausschalten kann. bin ich auch erst drauf gekommen, als ich länger auf der Taste geblieben bin. 3-5 Sek auf der "kleiner-Abstands-Taste" bleiben, dann geht´s aus ! :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen