ForumModel 3 Software & Infotainment
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Tesla
  5. Tesla Model 3
  6. Model 3 Software & Infotainment
  7. Frage zu Wächtermodus

Frage zu Wächtermodus

Tesla Model 3
Themenstarteram 26. Mai 2021 um 18:57

Hallo zusammen,

heute an der Heckstoßstange einen Parkrempler festgestellt - natürlich hat sich niemand gemeldet. Ich habe des Wächtermodus aktiviert und frage mich gerade wo bzw. wie ich die Videos abrufen kann. Ich habe keinen Speicherstick eingesteckt und hoffe gerade, dass die Daten dennoch irgendwo abgespeichert werden.

Beim Aktivieren des Wächtermodus wird zumindest nicht darauf hingewiesen, dass eine Speicherkarte erforderlich ist.

Gruss

Ralf

Ähnliche Themen
21 Antworten

Ohne Stick leider keine Speicherung. :(

Soweit ich es weiß.

Richtig, wenn dann kann man nur bei Tesla selber nachfragen.

Nur soll das wohl ehr bei schwerwiegenden Unfällen/Problemen wohl nachzufragen sei.

Was genau damit gemeint war/ist, weiß ich nicht.

Das stand so mal auf der Tesla-Seite.

Themenstarteram 26. Mai 2021 um 20:35

Ich danke Euch für Eure Rückmeldung zu dem Thema.

Echt ärgerlich mit dem Parkrempler!! Es gibt doch immer wieder Menschen, die einfach abhauen! Grrr...

Gruss

Ralf

Wenn du einen refresh model 3 hast also von 2021 dann ist der usb stick im Handschuhfach ! Vielleicht hast Du ihn nich nicht entdeckt ??

Kann man den Wächtermodus denn überhaupt ohne Speichermedium einschalten? Ich meine das ist gar nicht möglich (müsste ich aber nochmal explizit ausprobieren)...würde dafür sprechen, dass doch schon irgendwas steckt.

Mich bitte jetzt nicht darauf festzunageln, aber ich habe irgendwo gelesen, dass seit einem der letzten Updates, auch Videodateien im internen Speicher abgelegt werden (die letzten xx Minuten).

Ich würde einfach versuchen einen Stick anzudocken, vielleicht lässt sich der interne Speicher auslesen.

Doch wie gesagt, Genaues weiß ich nicht und ich muss jetzt in die Arbeit, kann also momentan nicht recherchieren.

Zitat:

@marc4177 schrieb am 26. Mai 2021 um 19:21:37 Uhr:

Richtig, wenn dann kann man nur bei Tesla selber nachfragen.

Nur soll das wohl ehr bei schwerwiegenden Unfällen/Problemen wohl nachzufragen sei.

Was genau damit gemeint war/ist, weiß ich nicht.

Das stand so mal auf der Tesla-Seite.

Ich glaube aber gelesen zu haben, dass das nur bis zu 72 Stunden lang gespeichert wird. Evtl. also zeitnah beim SeC nachfragen.

Ja das ist glaube ich auch so, Elon hatte da auch mal was auf Twitter zu geschrieben.

Etwas OT, weil es nicht direkt mit dem Wächtermodus zu tun hat.

Oberhalb des Innenspiegels ist ja eine kleine Kamera die in den Innenraum gerichtet ist. Was hat diese für einen genauen Nutzen/Sinn? Es gibt ja mehrere Meinungen dazu (Daten für den AP z.B.) im Netz. Ich bin daraus noch nicht schlau geworden.

Es gibt schon Videos im Netz, die zeigen, dass der Fahrer mit der Kamera analysiert werden kann. Es wird überprüft, ob der Fahrer auf dem Platz sitzt, wohin er schaut, ob er ein Mobiltelefon benutzt usw...

Noch wird diese Kamera bei uns nicht genutzt.

Dieses soll wohl noch kommen aber da muss auch noch einiges geregelt werden zwecks Datenschutz.

Zitat:

@autofrei schrieb am 27. Mai 2021 um 13:34:01 Uhr:

Es gibt schon Videos im Netz, die zeigen, dass der Fahrer mit der Kamera analysiert werden kann. Es wird überprüft, ob der Fahrer auf dem Platz sitzt, wohin er schaut, ob er ein Mobiltelefon benutzt usw...

Ich glaube im Netz gibt es schon Abdeckungen für die Kamera zu kaufen.

Ja gibt es.

Nur wenn diese wirklich mal genutzt wird um alle Anforderungen des FSD zu verwirklichen, dann muss man sie auf jeden Fall offen haben.

Moin in die Runde,

der Wächtermodus hat sich bei meinem Model3 mehrfach immer wieder von selbst aktiviert.

Ich öffne "Sicherheit", schalte ihn aus, so dass der Schieber rechts nicht blau sondern schwarz hinterlegt ist, und der rote Knopf links grau wird.

Am nächsten Morgen ist alles wieder an.

Kennt das wer?

Deine Antwort
Ähnliche Themen