ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Frage zu Pflegeprodukten von 3m.

Frage zu Pflegeprodukten von 3m.

Themenstarteram 29. Juli 2008 um 2:53

Hi!

Ich habe einen 12 Jahre alten Golf 3 in rot. Wie wir alle wissen, verwittern diese Lacke recht schnell, und so muss ich da doch 2 mal im Jahr aufpolieren. Eigentlich ist es mir egal, ob das Auto in vollem Glanze da steht, öder nicht, aber diese verwitterungen an einer Stelle nerven mich halt sehr. Bisher bin ich mit Supermarkt-Produkten immer ganz gut gefahren, habe stets Lackreiniger und Politur, aber noch nie Wachs benutzt.

Nun würde ich gerne mal ein höher wertiges Produkt nutzen und schiele in Richtung 3m. Um zu meiner Frage zu kommen: da ich eigentlich mit den low Budget Produkten zufrieden bin, möchte ich erstmal nur eine Sache kaufen, um dann evtl bei Gefallen weiter aufzurüsten. Also würde ich gern wissen, ob es mehr Sinn macht, sich ein Schleifmittel zu kaufen, oder lieber einmal den Rosa Wachs zu probieren?

Ich möchte einfach nur ausprobieren, also bitte keine "min 500 Euro investieren-Postings.

Oder lieber was ganz anderes?

Ähnliche Themen
11 Antworten

Tust hier allwissend und weisst nichtmal das man nach Lackreiniger und/oder Politur selbstverständlich versiegeln muss. Kein Wunder,das die Gurke immerwieder ausbleicht.

Produkte von 3M sind meist preiswerter als die ausm baumarkt,

kauf dir ne politur und des Polish rosa, da bist du gut bedient und das ganze ist billiger als von nigrin oder dergleichen.

Mit normalen Kaufhausprodukten kann man nicht viel kaputtmachen, die sind für Laien gedacht und enthalten entsprechend wenig Schleifmittel damit sich der normale Anwender nix gross kaputtmacht.

Anders sieht es mit den Polituren von 3M aus, die sind für Profis, also für Leute die gewerblich damit arbeiten und wissen was sie tun. In der Hand eines Laien kann man damit auch wunderbar den Lack total ruinieren, also aufgepasst, die enthaltenen Schleifmittel sind nicht ohne... Wenn du da alle 8 Wochen mit drangehst ist der Lack bald total offen und abgeschliffen, dann ist Schicht im Schacht...

Wachsen kannst allerdings so oft du willst, viel und auf Dauer helfen wird es bei dem Rot allerdings auch nicht, der Lack ist einfach Scheisse, nach 12 Jahren ists aber ja eh egal bei einem Allerweltsgolf, von daher...

Ja,denke auch bei nem Auto mit Restwert 300 Ökken,kannste Dir das echt sparen. Wirkt nur poserhaft

Zitat:

Original geschrieben von Marlboro78

Ja,denke auch bei nem Auto mit Restwert 300 Ökken,kannste Dir das echt sparen. Wirkt nur poserhaft

könntet ihr mal aufhören bullshit zu labern?

eure meinung diesbezüglich ist nicht gefragt.

wenn jemand seinen 300€ golf polieren will dann lass es ihn tun, und wenn er wissen will welche politur er dafür nehmen kann dann lass ihn fragen, solche kommentare wie du sie von dir gibst helfen hier niemanden sondern ziehen nur das niveau runter.

die hochglanzpolitur von 3M ist auch nicht so aggressiv, natürlich muss man vorsichtig damit umgehen, empfehle eh nicht so oft zu polieren, sondern nur wenn notwendig.

durch die versiegelung wird er eh länger schön bleiben.

Themenstarteram 29. Juli 2008 um 10:34

Zitat:

Original geschrieben von Marlboro78

Ja,denke auch bei nem Auto mit Restwert 300 Ökken,kannste Dir das echt sparen. Wirkt nur poserhaft

Ja, ich weiß: allwissend und beschissenes Auto. Tut mir Leid. Ich habe diesen Thread auch nur eröffnet, um dich persönlich damit zu erzürnen. Ich bitte um weitere Provokationen und/oder Beleidigungen.

 

An alle anderen: Danke für die konstruktiven Beiträge.

Themenstarteram 29. Juli 2008 um 13:21

Also wenn könnte ich z.B. von Menguiar's den Deep Crystal Paint Cleaner benutzen, anschließend die Deep Crystal Polish und danach den Deep Crystal Wax, oder vllt. lieber mit Rosa Wachs statt des Deep Crystal-Wachses? Was meint ihr?

Um noch mal mein Problem zu erläutern: Der Vorbesitzer hatte einen Unfall und hat anschließend eine Tür durch eine gebrauchte ersetzt. Der Lack meines Autos ist Tip-Top und glänzend, aber diese eine Tür verblasst.

Die habe ich bisher immer mit Nigrin Lackreiniger für starke Verwitterungen, der ja glaube ich Schleifmittel enthält, wieder recht glänzend bekommen. Am restlichen, glänzenden Lack war ich noch nie mit Schleifmitteln.

Ich möchte mir ja auch nicht die Farbe wegkratzen. Und auch wenn Marlboro78 etwas asi ist, so hat er ja wohl anscheinend recht, wenn er sagt, dass man den Lack versiegeln muss. Dafür das Rosa Wachs von 3m, bzw. Canuba Wax von Menguiar's, oder?

Oder wäre statt dem Paint Cleaner eher ScratchX zu empfehlen, wobei ich die nur für die eine Tür benutze und den restlichen Wagen einfach nur mit Polish behandle?

3 M Schleifpaste,dann Feinschleifpaste,dann Politur und dann Wachs bzw Versiegelung. Oder einfach mal im Board lesen.......

Themenstarteram 29. Juli 2008 um 14:48

Würde für den Einstieg eine Kombi aus Finish-Paste und Rosa Wachs genügen, bzw. Hochglanzpolitur und Rosa Wachs?

Siehe Marlboros letztes Posting. Ob du dann als Abschluss irgend ein Carnaubawachs draufhaust oder 3M Rosa oder flüssiges Gold, err, ich meine Glas, ist egal. Vermutlich ist der Lack der Tür eh schon so UV geschädigt und verwittert dass es nicht lange halten wird. In dem Fall könnte man auch über eine Neulackierung der Tür nachdenken, wenn der Rest wirklich noch so tiptop erhalten ist wie du sagst, das kostet ohne Rechnung auch nicht die Welt.

Zitat:

Original geschrieben von timmy_deluxe

Die habe ich bisher immer mit Nigrin Lackreiniger für starke Verwitterungen, der ja glaube ich Schleifmittel enthält, wieder recht glänzend bekommen.

Ja da sind schon Schleifmittel drin, verglichen mit den 3M Produkten ist das aber Kindergeburtstag. Ist aber bei allen Polituren die man so im Supermarkt kaufen kann mehr oder weniger der Fall, der Hintergrund ist einfach dass sich die Hersteller vor Schadensersatzklagen schützen wollen die unweigerlich kommen wüden wenn sie dem Laien etwas wirklich wirksames verkaufen würden und der seinen Lack damit in 2 Jahren bis auf die Grundierung durchschleift.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Frage zu Pflegeprodukten von 3m.