ForumSaab
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. Frage an Philip H S wegen Maptun!

Frage an Philip H S wegen Maptun!

Themenstarteram 26. Februar 2004 um 17:33

Hi Philip H S!

Bin jetzt von zwei Saab Fahrern aus diesem und nem anderen Forum an Dich verwiesen worden da Du Maptun Erfahrung hast.

Kurz zu mir, habe noch keinen Saab, will mir aber nen 98er o 99er 9-5 2.0t o 2.3t kaufen(fürn Aero reichts nicht bin student).

Also brauchts Tuning und Maptun hat ja sehr vielversprechende Angebote. Was kannst Du empfehlen, wie sind Deine Erfahrungen, gabs Probleme usw.

Was muß noch geändert werden, ist ein neues Fahrwek notwendig, wie schauts mit den Bremsen aus?

Danke und Grüsse

Ähnliche Themen
9 Antworten

wenn Du noch ein Austauschsteuergerät (um das Originale zu behalten) brauchst, ich habe noch eins ...

Hallo,

bin gerade aus Leipzig zurück und werde Dir später noch ausführlich antworten. Zum Thema Chip-Tuning wurde hier (auch von mir) viel geschrieben, benutz mal die Suchfunktion.

Von MapTun halte ich sehr viel. Sie haben Ahnung von Trionic, programmieren alles selbst, das Drehmoment ist gigantisch und der Preis ok.

Das selbe gilt wohl auch für SQR aus Saab-City (Trollhättan) und für Nordic.

Hirsch ist natürlich über jeden Zweifel erhaben, aber zu meiner Meinung nach unverschämten Preisen.

Wenig halte ich von Speedparts, BSR und Abbott-Programmen (die sonstige Hardware von diesen Firmen ist auch sehr gut) - es fehlt hier an Trionic-spezifischem Know-How.

Gruss,

Philip

Themenstarteram 28. Februar 2004 um 16:44

Danke schonmal!

Was mich natürlich noch interessiert welche Leistungssteigerung man bei welchem Modell(2.0t; 2.3t) vornehmen kann, ohne zwingwnd andere Teile wie Fahrwerk(soll eh irgendwann rein) oder Bremsen zu ändern. Wie sxchuts eigentlich mit Versicherungseinstufung und Verbrauch aus?

mfg

Zitat:

Original geschrieben von Philip HS

Hallo,

bin gerade aus Leipzig zurück und werde Dir später noch ausführlich antworten. Zum Thema Chip-Tuning wurde hier (auch von mir) viel geschrieben, benutz mal die Suchfunktion.

Von MapTun halte ich sehr viel. Sie haben Ahnung von Trionic, programmieren alles selbst, das Drehmoment ist gigantisch und der Preis ok.

Das selbe gilt wohl auch für SQR aus Saab-City (Trollhättan) und für Nordic.

Hirsch ist natürlich über jeden Zweifel erhaben, aber zu meiner Meinung nach unverschämten Preisen.

Wenig halte ich von Speedparts, BSR und Abbott-Programmen (die sonstige Hardware von diesen Firmen ist auch sehr gut) - es fehlt hier an Trionic-spezifischem Know-How.

Gruss,

Philip

@philip

zugegeben, ich halte von den meisten Tunern nicht sehr viel, da sie Leistungen versprechen die aufgrund der verbauten Komponenten nicht möglich sind, tragischerweise glauben die Anbieter noch an die eigenen Angaben. Hirsch Performance kann sich aufgrund des Status als Werkstuner das nicht leisten und haben auch das Know-How und Equipment seriöse Angaben zu machen.

Dies hat seinen Preis. Allerdings muss ich Dir bezüglich der Preisgestaltung widersprechen. Kleiner Vergleich für einen Step1 / Saab 9-5:

Maptun 8'995 SEK inkl schwedischer Mwst (25%), gleich 1199 EURO ohne MWST & Transport, keine Garantie und kein TüV

Hirsch Performance 1100 EURO exkl. Mwst, inkl. TüV, Garantie und Transport und in Herstellerqualität!!!

Sorry Philip, aber da muss ein Kunde wohl nicht lange überlegen welchen Anbieter er wählen soll, oder sehe ich da etwas falsch?

 

Gruss bitforbit

@ Bitforbit

ehrlich gesagt, ich weiß nicht so genau was maptun bei den Preisen für das ECU Tunig beim 9-5 geritten hat, Deine Rechnung stimmt aber dennoch nur ganz grob.

Bei Hirsch kommt auf die 1100 EUR noch ca. 6% Zoll + 16% Mehrwertsteuer drauf und Du bist dann bei 1350 EUR

Bei Maptun wirst Du das Tuning für ca. 8000 SEK bekommen und das sind dann ca. 890 EUR.

´Ganz klar würde ich hier das Hirsch Tuning vorziehen.

Beim 9-3 sieht es preislich aber schon ganz anders aus.

Bei Hirsch bezahlst Du 1350 EUR für das Chiptuning (inkl. Zoll und Einfuhrumsatzsteuer) und brauchst z.B. für den LPT noch das Magnetventil (kostet ca. 150 EUR)

= 1500 EUR (ohne Einbau)

Bei Maptun kostet die Leistungssteigerung (ECU) + das Magnetventil inkl. Versand genau 750 EUR - das ist die Hälfte des Preises von dem des Hirsch-Tunings.

Die Maptun Geschichte ist "plug&drive" und Du mußt mit Deinem Auto für keine Sekunde an den Tech2, selbst wenn die eine wildfremde ECU bekommen die nicht aus Deinem Auto stammt }> Du wirst freundlich wie immer von Deinem AS2 begrüßt ....

Wie das bei Hirsch ist weiß ich nicht ....

Die Eintragungsgeschichte steht natürlich auf einer ganz anderen Seite .... ;-)

PS:

Zitat:

Maptun 8'995 SEK inkl schwedischer Mwst (25%), gleich 1199 EURO ohne MWST & Transport,

Das habe ich nicht wirklich verstanden ...

Ach, was soll ich da wieder groß diskutieren. Er hat mich gefragt, und ich hab ihm meine Meinung gesagt.

Fakt ist:

1. Mich hat mein MapTun Stage III, also Software, 3" Downpipe, Racekat und Auspuff inklusive Transport unter 1500 EURO gekostet. Auf dem Prüfstand hat es 282 PS und 450 Nm gebracht. Alle Saab-Freaks die bisher mitgefahren sind (auch auf der Nordschleife) haben mir attestiert, daß mein Wagen einer der durchzugstärksten Saabs ist, mit dem sie je gefahren sind.

Von Hirsch hätte ich für das gleiche Geld damals nur ein Stage I (also nur Software) mit 250 PS bekommen. Und wir sind uns wohl alle einig, daß gerade die große Downpipe mit Racekat am meisten den Fahrspass steigert (unendlich schnelleres Anlaufen den Turboladers wegen geringerem Rückdruck).

2. Mein Freund Ollin hat die gleiche Konfiguration wie ich und hat gerade für 600 EURO einen riesigen Custom-Intercooler eingebaut. Danach hatte er 293 PS, aber der Wagen lief etwas mager. Da hat er einen Fuel Pressure Regulator eingebaut und den Benzindruck etwas erhöht. Danach hatte er zwar "nur noch" 290 PS und 510 Nm, aber das Gemisch hat wieder gestimmt. Jetzt bekommt er von MapTun die Software an den neuen IC und FPR angepasst - für gerade mal 10% des Einstandspreises der Software - MapTun Individual.

3. Ich denke, auch WVN ist mit seinem MapTun Stage I zufrieden, oder?

Ich sag nicht, dass Hirsch schlecht ist - wenn ich im Geld schwimmen würde, würde ich auch zu denen gehen.

Bei reinem Chiptuning mag auch der Preisunterschied nicht so groß sein. Einerseits halte ich davon ohnehin nicht viel, wie ich an anderer Stelle schon häufig ausgeführt habe, anderseits wird, wenn man solche spürbar wirksamen Upgrades wie die 3" Downpipe mit Racekat oder einen größeren Intercooler haben will der Preisunterschied exorbitant. Rechne mir mal bitte aus, was mich folgendes bei Hirsch kostet:

3" Downpipe mit Racecat

3" Cat Back Auspuff System

Race intercooler

Fuel Pressure Regulator

Maßgeschneiderte Software (Custom ECU)

Wenn ich die oben angeführten Quellen nehme komme ich da auf knapp 2200 EURO. Es würde mich wundern, wenn ich bei Hirsch weniger als 4000 EURO für das Paket zahlen würde - das Stage II Paket für den 9-3 Viggen komplett ohne Downpipe, Racekat und Auspuff kostet ja schon 3.248 EURO!

Gruss,

Philip

am 4. März 2004 um 12:47

Respekt Herr Moderator

 

Grüss Dich Philip!

Erst mal Glückwunsch für den wirklich eindrucksvollen Umbau :eek:

Was mich interessieren würde ist der akustische Unterschied im Innenraum nach Einbau des Racekat und der 3" Anlage.

Wie verhält sich das ganze bei längeren Autobahnetappen, wird hier der akustische Beitrag der Anlage eher nervig und dröhnend oder hat sich gar nicht so viel verändert? Würdest Du sagen das ganze ist nach wie vor voll Alltagstauglich oder eher nur mit einer sportlich gesinnten Einstellung zu tragen :D

Beste Grüsse

Guido

Re: Respekt Herr Moderator

 

Zitat:

Original geschrieben von 9-3aero

Was mich interessieren würde ist der akustische Unterschied im Innenraum nach Einbau des Racekat und der 3" Anlage.

Wie verhält sich das ganze bei längeren Autobahnetappen, wird hier der akustische Beitrag der Anlage eher nervig und dröhnend oder hat sich gar nicht so viel verändert? Würdest Du sagen das ganze ist nach wie vor voll Alltagstauglich oder eher nur mit einer sportlich gesinnten Einstellung zu tragen :D

Hallo,

gerade bei langsamer Fahrt mit offenen Dach ist der Wagen schon lauter - aber lang nicht so laut wie die meisten Prollo-Golfs. Bei hoher Geschwindigkeit auf der AB hat sich das Geräusch nicht deutlich verändert, ist also voll akzeptabel.

Ich steh eigentlich auch eher auf ruhiges Gleiten auf der AB, aber aufgrund des wesentlich schnelleren Turbo-Spool-Up würde ich auf die 3" Downpipe mit dem Racecat nicht mehr verzichten wollen.

Gruss,

Philip

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. Frage an Philip H S wegen Maptun!