ForumFord
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Ford Windstar...merkwürdiges Problem

Ford Windstar...merkwürdiges Problem

Ford Windstar 2 (WVT 276)
Themenstarteram 14. März 2024 um 12:18

Hey Leute,

wir haben uns einen alten Windy gekauft...Zustand ist eigentlich sehr gut und als 5tes Auto alles ok...eigentlich!! Es gibt ein Problem mit dem Nockenwellensensor bzw. SKN....wenn der Stecker auf dem Sensor ist, läuft er schlecht bis überhaupt nicht....zieht man den Stecker ab, läuft er sauber und ruhig. Wir haben den kompletten Sensor getauscht...also E- Teil und das mit dem Ritzel...bringt aber keine Änderung. Schäden am alten Teil waren keine zu sehen. Motor läuft ohne Nebengeräusche (wenn kein Stecker auf dem Sensor), Fehlermeldung spuckt nur den Nockenwellensensor aus.

Jemand eine Idee, was wir übersehen haben ? Ist ein 2001er 3.0l Windstar.

Vielen Dank schon einmal.

Ähnliche Themen
23 Antworten

Tja. Hobbyschrauber können eben nicht alles. Als allererstes sollte man mal den genauen Wortlaut, den Fehlercode nennen können. Mit was wird Fehlercodes ausgelesen? Welches Diagnoseprogramm?

 

Verkabelung des Nockenwellensensor,der Nockenwellensensoren laut Schaltplan bis zum Motorsteuergerät durchmessen. Siehe Schaltplan. Das richtige Signal des Nockenwellensensor ist wichtig für Zylinder 1 Erkennung,für die richtige Zündung,Einspritzung, Zündungsverstellung. Wird hier wie in dem Fall ein unplausibles Signal an das Motorsteuergerät PCM geschickt,dann kann es damit nix anfangen und der Motor läuft schlecht. Das Motorsteuergerät läuft dann mit festen Ersatzwerten. Aber irgendwas kann nicht stimmen. Zum Beispiel erhöhter Kraftstoff Verbrauch, längere Zeit nötig beim Starten bis der Motor läuft usw. Leistungsverlust oder....

 

Kabelstrang prüfen, Unterbrechung, Kurzschluss usw. . Was für ein Bauteil wurde verwendet? Original Ford Ersatzteile oder Nachbau? Markenware oder No Name Billigteil.

 

Stimmen die Steuerzeiten?

Nockenwellensensor an Pin 85 des PCM Motorsteuergeraet.jpg
Nockenwellensensor an Pin 91 des PCM Motorsteuergeraet.jpg
Themenstarteram 16. März 2024 um 12:55

Die Hobbyschrauber waren in dem Fall ein FFH...dort wurde gesagt der Motor sei fest und den Wagen kann man wegschmeissen, wieso ein fester Motor aber läuft, wenn man den Sensor abzieht konnten sie dann nicht beantworten! Soviel nur dazu...den Fehlercode weiß ich am Montag, ich lese meine Wagen mir ForScan aus. Die Frage nach den Teilen erübrigt sich bei diesem Wagen aber eigentlich, da findet man nicht mehr viel originales....auch nicht aus Amerika.

Ansonsten kann ich noch nicht viel dazu sagen, da wir den Wagen erst letzten Samstag bekommen habe...er stand als Motorschade im Netz....hat aber eine gute Basis und der Vorbesitzer hat viel in den Wagen investiert. Wir versuchen nun ihn wieder Fit zu bekommen.

Es heißt FORScan. ;) Aber was kannst du nun? Bist du in der Lage die Verkabelung der Motorelektronik durchzumessen? Kannst du das? Schaffen wir das? Oder verschwende ich meine Zeit? Noch nicht mal ein Danke für den Schaltplan kam. Kein Daumen hoch. Ach ich erwarte einfach zu viel.

Themenstarteram 16. März 2024 um 15:40

Sorry erst einmal, ich war zu lange nicht hier...meinen alten Account habe ich nicht mehr gefunden. Ich habe den Wagen bei meinem Bekannten und der kann das grundsätzlich alles, aber den erreiche ich dieses WE nicht...erst am Montag wieder. Und natürlich vielen Dank schon einmal soweit, das war nicht böse von mir gemeint!

Themenstarteram 19. März 2024 um 12:16

Fehlercode lautet P0340 - CMP Sensor-Stromkreis Fehlerhaft

Hallo Miley, ich bin erstaunt, dass es noch Windstar käufer gibt. Alle die ich noch Kenne sind seit mehr als mindestens 12 bis 25 Jahren im Besitz der Windstar Liebhaber.

Ich habe Anno damals im windstar-club ( Seite und Betreiber (war Privat Person) sind mitlerweile offline) mehr als 3000 Beiträge über ein Zeitraum von ca.15 Jahren zu fasst jedem Problem an den 7 bis 8 verschiedenen Windstar Modellen Bj. 94 bis 2003, 3.0 L u. 3.8L verfasst. Habe schon mehr als 250 Windstars aus ganz Deutschland auf dem Hof bzw. in der Werkstatt gehabt. Nun denn wollen wir einmal mehr helfen. Zunächst einmal brauche ich dein Bj. Model, KM stand, 3.0 oder 3.8L?

Es scheint so, das die SKN Synchronkupplungsnabe (Ölpumpenantrieb inkl. CMP Sensor falsch justiert ist. Normaler weise macht dem Windstar die Falschjustierung nur gering was aus, da er sich das Signal auch über dem Kurbelwellensensor holt. Eine Richtige Justierung der SKN muß mit dem geeigneten Einstellkappe bzw. Justierkappe durchgeführt werden. Dazu muß der 1 te Zylinder auf OT stehen. Entweder schaust du dir die stellung der Zylinder über die Kurbelwellen Markierung (meißt unkenntlich) an oder machst es Oldscool mit einem Schraubendreher und durch Tasten des 1 Zylinders wann es im OT steht. Da der 1 te Zylinder ganz Links Fahrerseitig auf der Hinteren seite des Motors sich befindet, ist es schwer da hin zu kommen. Zum Glück arbeitet der 1 te Zylinder Synkron mit Zylinder 5 welches sich auf der vorderen seite des Motors in der Mitte sich befindet. Eine anleitung vom vorgang kann ich dir geben, aber dazu brauche ich dein Bj. bzw Model und dann kann ich dir die Stellung des Sensors im 1 ten OT in etwa erklären, ohne die Einstellkappe zu benutzen. Oder du kommst vorbei und ich mache das. Ich bin aus Mülheim an der Ruhr. Gruß Sülo

Themenstarteram 20. März 2024 um 8:40

Hi!

Also erst einmal vielen Dank, wir hatten selber schon mal einen Windstar...der hatte damals aber einen Zylinderkopfschaden und da die Substanz nicht mehr super war, hatten wir ihn verkauft. Nochmals einen Windy zu kaufen, war auch nicht der Plan...das hat sich nun einfach ergeben.

Dieser Wagen war seit 2008 beim gleichen Besitzer und er ist total traurig das er ihn nun abgegeben hat. Ihm hat Ford erzählt der Motor sei fest...was ja albern ist. Der Händler der ihn dann in Zahlung genommen hat, hat den SKN getauscht...allerdings ohne die Einstellkappe! Was den Fehler nicht beseitigt hat.

Wir haben dann nochmals das ganze Ding incl. Sensor neu gekauft und mit der Einstellkappe eingebaut...was aber auch keine Besserung brachte. Eventuell ist da was verstellt, weil er das ohne die Kappe eingebaut hatte ?

Achso und wie im Eingangspost geschrieben, es ist ein 2001er 3,0 V6

und hat gut 195tkm runter.

Mülheim ist etwas zu weit weg, da wäre die Anleitung auf jeden Fall super !! vielen Dank :)

Zitat:

@sulo3.0 schrieb am 19. März 2024 um 23:35:41 Uhr:

Hallo Miley, ich bin erstaunt, dass es noch Windstar käufer gibt. Alle die ich noch Kenne sind seit mehr als mindestens 12 bis 25 Jahren im Besitz der Windstar Liebhaber.

Ich habe Anno damals im windstar-club ( Seite und Betreiber (war Privat Person) sind mitlerweile offline) mehr als 3000 Beiträge über ein Zeitraum von ca.15 Jahren zu fasst jedem Problem an den 7 bis 8 verschiedenen Windstar Modellen Bj. 94 bis 2003, 3.0 L u. 3.8L verfasst. Habe schon mehr als 250 Windstars aus ganz Deutschland auf dem Hof bzw. in der Werkstatt gehabt. Nun denn wollen wir einmal mehr helfen. Zunächst einmal brauche ich dein Bj. Model, KM stand, 3.0 oder 3.8L?

Es scheint so, das die SKN Synchronkupplungsnabe (Ölpumpenantrieb inkl. CMP Sensor falsch justiert ist. Normaler weise macht dem Windstar die Falschjustierung nur gering was aus, da er sich das Signal auch über dem Kurbelwellensensor holt. Eine Richtige Justierung der SKN muß mit dem geeigneten Einstellkappe bzw. Justierkappe durchgeführt werden. Dazu muß der 1 te Zylinder auf OT stehen. Entweder schaust du dir die stellung der Zylinder über die Kurbelwellen Markierung (meißt unkenntlich) an oder machst es Oldscool mit einem Schraubendreher und durch Tasten des 1 Zylinders wann es im OT steht. Da der 1 te Zylinder ganz Links Fahrerseitig auf der Hinteren seite des Motors sich befindet, ist es schwer da hin zu kommen. Zum Glück arbeitet der 1 te Zylinder Synkron mit Zylinder 5 welches sich auf der vorderen seite des Motors in der Mitte sich befindet. Eine anleitung vom vorgang kann ich dir geben, aber dazu brauche ich dein Bj. bzw Model und dann kann ich dir die Stellung des Sensors im 1 ten OT in etwa erklären, ohne die Einstellkappe zu benutzen. Oder du kommst vorbei und ich mache das. Ich bin aus Mülheim an der Ruhr. Gruß Sülo

Kabel faulig kann es nicht sein? Lose Stecker, weibliche Pins aufgeweitet. Motorsteuergerät Platine kalte Lötpunkte.

Themenstarteram 26. März 2024 um 17:20

Zitat:

@sulo3.0 schrieb am 19. März 2024 um 23:35:41 Uhr:

Hallo Miley.....Gruß Sülo

Scheint wohl eine Eintagsfliege gewesen zu sein !?

Zitat:

@Miley schrieb am 26. März 2024 um 18:20:04 Uhr:

Zitat:

@sulo3.0 schrieb am 19. März 2024 um 23:35:41 Uhr:

Hallo Miley.....Gruß Sülo

Scheint wohl eine Eintagsfliege gewesen zu sein !?

Was? Motor läuft jetzt ohne Probleme? Kein Fehlercode mehr?

Themenstarteram 27. März 2024 um 9:51

Zitat:

@mechanic74 schrieb am 26. März 2024 um 21:39:08 Uhr:

Zitat:

@Miley schrieb am 26. März 2024 um 18:20:04 Uhr:

 

Scheint wohl eine Eintagsfliege gewesen zu sein !?

Was? Motor läuft jetzt ohne Probleme? Kein Fehlercode mehr?

Das meinte ich nicht, ich meinte den User Sulu...weil da nichts mehr kommt.

Zitat:

@sulo3.0 schrieb am 19. März 2024 um 23:35:41 Uhr:

Hallo Miley, ich bin erstaunt, dass es noch Windstar käufer gibt. Alle die ich noch Kenne sind seit mehr als mindestens 12 bis 25 Jahren im Besitz der Windstar Liebhaber.

Ich habe Anno damals im windstar-club ( Seite und Betreiber (war Privat Person) sind mitlerweile offline) mehr als 3000 Beiträge über ein Zeitraum von ca.15 Jahren zu fasst jedem Problem an den 7 bis 8 verschiedenen Windstar Modellen Bj. 94 bis 2003, 3.0 L u. 3.8L verfasst. Habe schon mehr als 250 Windstars aus ganz Deutschland auf dem Hof bzw. in der Werkstatt gehabt. Nun denn wollen wir einmal mehr helfen. Zunächst einmal brauche ich dein Bj. Model, KM stand, 3.0 oder 3.8L?

Es scheint so, das die SKN Synchronkupplungsnabe (Ölpumpenantrieb inkl. CMP Sensor falsch justiert ist. Normaler weise macht dem Windstar die Falschjustierung nur gering was aus, da er sich das Signal auch über dem Kurbelwellensensor holt. Eine Richtige Justierung der SKN muß mit dem geeigneten Einstellkappe bzw. Justierkappe durchgeführt werden. Dazu muß der 1 te Zylinder auf OT stehen. Entweder schaust du dir die stellung der Zylinder über die Kurbelwellen Markierung (meißt unkenntlich) an oder machst es Oldscool mit einem Schraubendreher und durch Tasten des 1 Zylinders wann es im OT steht. Da der 1 te Zylinder ganz Links Fahrerseitig auf der Hinteren seite des Motors sich befindet, ist es schwer da hin zu kommen. Zum Glück arbeitet der 1 te Zylinder Synkron mit Zylinder 5 welches sich auf der vorderen seite des Motors in der Mitte sich befindet. Eine anleitung vom vorgang kann ich dir geben, aber dazu brauche ich dein Bj. bzw Model und dann kann ich dir die Stellung des Sensors im 1 ten OT in etwa erklären, ohne die Einstellkappe zu benutzen. Oder du kommst vorbei und ich mache das. Ich bin aus Mülheim an der Ruhr. Gruß Sülo

Zitat:

@mechanic74 schrieb am 16. März 2024 um 06:22:19 Uhr:

Tja. Hobbyschrauber können eben nicht alles. Als allererstes sollte man mal den genauen Wortlaut, den Fehlercode nennen können. Mit was wird Fehlercodes ausgelesen? Welches Diagnoseprogramm?

Verkabelung des Nockenwellensensor,der Nockenwellensensoren laut Schaltplan bis zum Motorsteuergerät durchmessen. Siehe Schaltplan. Das richtige Signal des Nockenwellensensor ist wichtig für Zylinder 1 Erkennung,für die richtige Zündung,Einspritzung, Zündungsverstellung. Wird hier wie in dem Fall ein unplausibles Signal an das Motorsteuergerät PCM geschickt,dann kann es damit nix anfangen und der Motor läuft schlecht. Das Motorsteuergerät läuft dann mit festen Ersatzwerten. Aber irgendwas kann nicht stimmen. Zum Beispiel erhöhter Kraftstoff Verbrauch, längere Zeit nötig beim Starten bis der Motor läuft usw. Leistungsverlust oder....

Kabelstrang prüfen, Unterbrechung, Kurzschluss usw. . Was für ein Bauteil wurde verwendet? Original Ford Ersatzteile oder Nachbau? Markenware oder No Name Billigteil.

Stimmen die Steuerzeiten?

Hallo,Mechanic 24 Vielleicht kannst Du mir weiterhelfen,wenn ich die Diagnose von Ford habe und die nichts machen können.Im Voraus danke.Wilganer

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Ford Windstar...merkwürdiges Problem