ForumTransit, Connect & Courier
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Transit, Connect & Courier
  6. Ford Transit 2001 Zylinderkopft ausbauen

Ford Transit 2001 Zylinderkopft ausbauen

Ford Transit Mk5
Themenstarteram 30. Dezember 2013 um 18:31

Hallo ich sollte bei dem Ford Transit meines Vaters den Zylinderkopf ausbauen da ich schauen muss ob öl in den Zylindern ist. Zur Info das Auto hat angefangen zu rauchen und ging nicht mehr aus die vom Autohaus tippen auf Defekten Turbolader der öl in den Motor gepumpt hat nun dreht der Motor nicht mehr wahrscheinlich haben die vom ADAC ihn nochmal angemacht . Um nun zu schauen ob der Motor noch geht muss ich an die Zylinder kommen und schauen ob öl drin ist dann alles putzen und wider zusammen Bauen. Nun das größte Problem ich bin 16 und habe fast keine Ahnung von Auto Motoren da ich aber sehr viel an meinen Roller'n schraube traue ich mir das ganze zu wen mir jemand sagt was ich tun muss und was ich brauche. Ach ja für die die sagen wollen geh zur Werkstadt der wagen ist Bj. 2001 und nicht mehr um besten zustand daher lohnt es nicht ihn teuer zu Reparieren. Der Mechaniker schätzt nur fürs aufmachen schon über 1000 € dann kommt noch Turbolader und wieder alles zumachen (Falls der Motor geht.

Wenn mir jemand helfen kann am besten Anleitung und was ich brauche währe ich ihm sehr Dankbar

Noch ne letzte frage: Ist es ähnlich wie bei einem Roller wen man an den Zylinder muss ?

Gruß Haeussler93

Ähnliche Themen
18 Antworten

Wenn der Motor mit Öl über den Kolben gestartet wurde kann das gut gehen oder auch nicht.

Wenn nicht, ist soviel Öl drin, das der Kolben nicht über OT geht.

Wenn er vom Öl gestoppt wird, kann das fatale Folgen für die Pleuellager die Pleuelstange, das Kreuzgelenk und auch die Kurbelwelle haben..

Um mir die Mühe zu sparen, würde ich erst mal die Ölwanne abbauen und von unten gucken, ob was verzogen oder krumm ist.

Themenstarteram 30. Dezember 2013 um 19:31

ok vielen Dank das werde ich machen sobald ich den Wagen bei mir habe.

Nimm die Einspritzdüsen raus und starte ihn leer durch, dann siehst du ob was in den Zylindern ist

So kannst du auch die Kompression messen, dann hast du schon mal einen Vergleich von einen Zylinder zum anderen

Vom Lader kommt selten massig Öl in den Ansaugtrakt, eher pumpt er bei einem Turboschaden das Öl in den Auspuff

Der Lader pumpt das Öl in die Ansaugung.

Das macht er so lange bis alles Öl verbrannt ist, wenn man den Motor, wie am Automatikgetriebe hängend, nicht abwürgen kann..

 

http://www.youtube.com/watch?v=kMEJ-nOOI2Y

http://www.youtube.com/watch?v=hFKq1IXrDLU

http://www.youtube.com/watch?v=_jSbOW5cGgE

Themenstarteram 30. Dezember 2013 um 21:08

Ok die Idee mit der Einspritzdüse finden ich geil auf die Idee ist bis jetzt noch keiner gekommen nicht mal die Mechaniker von Ford selbst.

Mein Vater sagt das er die schon mal wechseln wollte der Mechaniker aber angst hat das die abbrechen beim rausmachen deshalb die frage wie Krieg ich die am besten raus ?

Themenstarteram 30. Dezember 2013 um 21:09

Sie sind drin seid dem wir das Auto haben und wurden nie bewegt

Wie lange und wie hoch hat der Motor gedreht

Ist er , wie man sagt " durchgegangen " ?

Wieviel Öl war noch im Motor nachher ?

Welcher Motor ist überhaupt in der Kiste 2.0 2.4 ?

2.4er halten hohe Drehzahlen nicht lange aus, dann fliegen die Pleuel durch den Block :-(

Einspritzdüsen über Nacht oder paar Tage mit Kriechöl einwirken lassen ( rundherum )

Dann rechtsdrehend rausdrehen

Zitat:

Original geschrieben von Haeussler93

Hallo ich sollte bei dem Ford Transit meines Vaters den Zylinderkopf ausbauen da ich schauen muss ob öl in den Zylindern ist. Zur Info das Auto hat angefangen zu rauchen und ging nicht mehr aus die vom Autohaus tippen auf Defekten Turbolader der öl in den Motor gepumpt hat nun dreht der Motor nicht mehr wahrscheinlich haben die vom ADAC ihn nochmal angemacht . Um nun zu schauen ob der Motor noch geht muss ich an die Zylinder kommen und schauen ob öl drin ist dann alles putzen und wider zusammen Bauen. Nun das größte Problem ich bin 16 und habe fast keine Ahnung von Auto Motoren da ich aber sehr viel an meinen Roller'n schraube traue ich mir das ganze zu wen mir jemand sagt was ich tun muss und was ich brauche. Ach ja für die die sagen wollen geh zur Werkstadt der wagen ist Bj. 2001 und nicht mehr um besten zustand daher lohnt es nicht ihn teuer zu Reparieren. Der Mechaniker schätzt nur fürs aufmachen schon über 1000 € dann kommt noch Turbolader und wieder alles zumachen (Falls der Motor geht.

Wenn mir jemand helfen kann am besten Anleitung und was ich brauche währe ich ihm sehr Dankbar

Noch ne letzte frage: Ist es ähnlich wie bei einem Roller wen man an den Zylinder muss ?

Gruß Haeussler93

Themenstarteram 30. Dezember 2013 um 22:41

Also mein Vater sagt das er durchgedreht ist er hat in nur durch abwürgen aus gebracht wie viel Öl noch drin ist weiß ich nicht als ich schauen wollte hatte ich nix zum abputzen deswegen weiß ich nicht was noch drin ist. er steht im Moment noch bei Ford wir sind noch nicht dazu gekommen ihn Abschleppen.

Im Moment geht er auch nicht an. Es his wen nur Öl im Motor ist und er sich deswegen nicht drehen läßt ist der Motor noch ok is kein Öl drin kann man ihn verschrotten lassen da sich die Reparationen kosten nicht lohnen.

Themenstarteram 30. Dezember 2013 um 22:42

Ach und es ist ein 2.0 sagt mein Vater

Zitat:

Also mein Vater sagt das er durchgedreht ist er hat in nur durch abwürgen aus gebracht wie viel Öl noch drin ist weiß ich nicht als ich schauen wollte hatte ich nix zum abputzen deswegen weiß ich nicht was noch drin ist. er steht im Moment noch bei Ford wir sind noch nicht dazu gekommen ihn Abschleppen.

Im Moment geht er auch nicht an. Es his wen nur Öl im Motor ist und er sich deswegen nicht drehen läßt ist der Motor noch ok is kein Öl drin kann man ihn verschrotten lassen da sich die Reparationen kosten nicht lohnen.

Wenn der Motor gefressen hat, sprich ohne Öl gelaufen ist, lohnt sich eine Reparatur oft nicht mehr.

Wenn einer der Kolben, oder mehrere einen Ölschlag erlitt/en, muss man genau gucken, was noch alles einen Schlag kassiert hat.

Die Injektoren lassen sich bei einigen Motoren nur im heissen Zustand ohne große Mühe ausbauen..

Themenstarteram 2. Januar 2014 um 21:20

Wir haben das den Transit heute geholt und es war kein Öl mehr drin lohnt es sich dann überhaupt noch was zu machen ?

also aufschrauben zum nachsauen oder so

am 3. Januar 2014 um 22:25

Wenn Du die Möglichkeit hast, den Motor zu zerlegen und ggf. zu überarbeiten und ggf. Teile zu ersetzen, ist es billiger das selbst zu tun, als einen überholten Motor für 3000 bis 4000 Euro zu kaufen.

Mahle-Kolben gibt es ab 70 Euro bis zu 300 Euro /Stk incl. Ringe, Aufpassen, Nepper, Schlepp und Bauernfang, nicht gleich auf das erste "Sonderangebot" reinfallen, es ist kann weit überteuert sein.. Dazu kommt ggf. Kurbelwelle schleifen lassen, kostet je nach Anbieter zwischen 400 und 800 Euro, ggf. Zylinder honen, das selbe.

Übermaß Lagerschalen gibt es ab 12,50 Euro / Stk.

Ladeluftkühler falls vorhanden ist, wie die eamte Andaugleitung komplett zu reinigen, Turbo muss eh neu..

Wenn die Ölwanne ab ist, Ölpumpe reinigen nicht vergessen..

Themenstarteram 3. Januar 2014 um 22:35

Es lohnt sich leider nicht mehr da er kein TÜV mehr bekommt 2015 ist er fertig wer halt schön wenn der Motor laufen däte dann bekommt man wenigstens für den Motor nicht paar Euro

am 4. Januar 2014 um 21:16

Was sind denn für Mängel vorhanden, die TÜV-relevant sind? Er ist doch erst vor ein paar Wochen oder Monaten über den TÜV gegangen..

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Transit, Connect & Courier
  6. Ford Transit 2001 Zylinderkopft ausbauen