ForumOldtimer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Oldtimer
  5. Ford Granada / Consul MK 1

Ford Granada / Consul MK 1

Themenstarteram 22. Februar 2006 um 21:31

Moin allerseits,

ich wende mich jetzt hierher, da ich vor einer mittelgrossen Katastrophe stehe.

Ich hab sehr günstig (NEIN, nicht in ebay) letztes Jahr einen Consul 2,3 L Kombi erstanden. Er scheint BJ 1974 zu sein, bin mir da aber nicht ganz sicher, da kein Brief mehr existiert.

Das Schätzchen wurde in letzter Sekunde aus einer Halle gerettet die abgerissen wurde. Dann kam er in die Hände von ein paar Youngpunks, die inspireirt von einer TV Sendung, den Wagen "pimpen" wollten. Aus Mangel an Wissen udnGeld gaben sie auf.

Ich hab ihn zufällig auf einem alten Fabrikgelände entdeckt und mich sofort verliebt... Nach einigen Recherchen hatte ich die Ypungpunks ausfindig gemacht und den Consul gleich am nächsten Tag per Trailer geholt (Das witzige daran mit einem Trailer vom FORD-Händler der selbst scharf darauf wahr...).

Naja beim ersten Zerlegen der Front kam dann die ganz böse Überraschung, der Zustand viel schlagartig von 4 auf 6! Die komplette Front ist braun...

Entmutigen lassen wollt ich mich nicht, also auf Teilesuche.

Aber irgendwie ist für FORD's aus den 70 ja nicht wirklich was günstig zu bekommen, soll irgendwann in den 80 ein Großlager abgebrannt sein?!?

Naja, nun such ich halt einen Weg das Schätzchen doch noch irgendwann mal wieder (ORIGINAL!) auf die Strasse zu bekommen.

Ich stell mal noch ein Bild vom verlieben ein...

Ähnliche Themen
31 Antworten
Themenstarteram 1. März 2006 um 6:55

@gresem und granni

Danke für die Links, habe sie gleich unter meinen Favoriten gespeichert.

@granni: Klar werd ich was draus machen, aber es dauert halt seine Zeit...bin nämlich nicht bereit die abartigen Preise ind ebay zu zahlen, such auf die alte Methode...

am 18. Mai 2006 um 15:50

@ Alex

sieh mal auf www.kktt.de

wende dich an Ralf oder Martin per Mail oder Telefon zwecks Teilen, die können dir sicherlich weiterhelfen.

Viel Spassssss beim Restaurieren

Thomas

am 19. Mai 2006 um 17:38

Moin,

soweit ich weiss, heisst der gesuchte Spezi-Vertragshändler in Bayern AMAN UND SOHN in TULLING. Immer, wenn die Youngtimer-Redakteure von Motor-Klassik einen Ford-Youngtimer an Land ziehen, bringen sie das Auto dorthin bzw. verwenden sie auch immer Kennzeichen-Träger von der Firma. In einer der letzten Ausgaben haben sie noch darüber berichtet, wie sie einen Taunus dort zur Revision abgegeben haben.

Vielleicht konnte ich ja helfen.

Lieben Gruss,

Oliver, der ganz fest die Daumen drückt.

Themenstarteram 31. Mai 2006 um 18:16

Retter gesucht...

 

...also, ich hab mich mal kundig gemacht und muss zugeben, das Projekt übersteigt meine (finanziellen) Möglichkeiten. Bau noch mein Haus um und deswegen wird die Luft zwischen Daumen und Zeigefinger immer dünner.

Nun aber zum Kern: Der Consul sucht einen Retter, der die Möglichkeiten hat was draus zu machen.

Der Retter kann sich mit Preisvorstellung bei mir melden. Und keine Angst, ich weis das bei ebay horrende Summen im Raum stehen, die nicht Real sind. Faires Angebot, möchte ja das das Schätzchen erhalten bleibt.

Hallo MK1 Fans,

seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem MK1 3.0 Ghia Automatik. Ein Coupe in arizonagold mit Vinyldach wäre das Optimum. Jetzt habe ich aber diesen im Blick, der allerdings schon lange für den selben Preis ausgeschrieben ist. Was haltet ihr von dem Angebot? Danke für die Antworten. Gruß, Andreas.

 

http://suchen.mobile.de/.../195352767.html?...

Wenig: 7 Jahre altes "Wertgutachten", nicht eingetragener und "falscher" Motor, und Boxenlöcher in den Türverkleidungen. Wird viel Spass machen unbeschädigte in der passenden Farbe zu finden. Ansonsten: was soll man von einem Auto halten ohne es gesehen zu haben? Auf Bildern sehen die meisten gut aus. Bilder zeigen ja nur das was man sehen darf, wenn der Fotograf aufpasst.

Der Hinweis, das der falsche Motor nie jemanden interessiert hat ist nicht wirklich hilfreich wenn es plötzlich doch jemanden interessiert.

Ja, leider ist dieser Granada eine zusammengewürfelte Bude die gern ein Ghia wäre, da wurden die Holzleisten auf die GL Verkleidungen gespaxt..undundund.

Der Umbau auf den 3L Essex ist schon deshalb problematisch weil vermutlich die Achsübersetzung nicht mehr stimmt und die Bremsanlage auf innenbelüftet umbebaut sein muss. Das Auto ist zu teuer.

Ich würde zu dem hier raten, ist weit weg und kein Automatik (ich weiss auch nicht was an diesem Dreigangautomaten erstrebenswert ist)...hat aber eine Klimaanlage und laut Aussage keinen Rost. Nur die Sitze gehören da nicht rein...da kommt man aber noch dran:

http://suchen.mobile.de/.../194214276.html?...

Das ist eine Bastelbude. Eine ziemlich hübsche, aber eine Bastelbude. Falscher Motor, Löcher in der Innenverkleidung. Sowas ist Käse, zumal ich mir nicht ganz sicher bin, wie es mit der H-Abnahme aussieht, wenn der Motor nicht eingetragen ist. Normalerweise muss ein Umbau mindestens 10 Jahre nachweislich zurückliegen, um die H-Kriterien zu erfüllen (wenn ich mich nicht irre), und das scheint hier offensichtlich nicht vorzuliegen. Wenn Du einfach nur eine coole Karre fahren willst, und sowas nicht wichtig findest, nur zu, aber für Originalitätsfetischisten ist das wohl nichts... :D

Zitat:

@alex-the-diver schrieb am 22. Februar 2006 um 21:31:13 Uhr:

Moin allerseits,

ich wende mich jetzt hierher, da ich vor einer mittelgrossen Katastrophe stehe.

Ich hab sehr günstig (NEIN, nicht in ebay) letztes Jahr einen Consul 2,3 L Kombi erstanden. Er scheint BJ 1974 zu sein, bin mir da aber nicht ganz sicher, da kein Brief mehr existiert.

Das Schätzchen wurde in letzter Sekunde aus einer Halle gerettet die abgerissen wurde. Dann kam er in die Hände von ein paar Youngpunks, die inspireirt von einer TV Sendung, den Wagen "pimpen" wollten. Aus Mangel an Wissen udnGeld gaben sie auf.

Ich hab ihn zufällig auf einem alten Fabrikgelände entdeckt und mich sofort verliebt... Nach einigen Recherchen hatte ich die Ypungpunks ausfindig gemacht und den Consul gleich am nächsten Tag per Trailer geholt (Das witzige daran mit einem Trailer vom FORD-Händler der selbst scharf darauf wahr...).

Naja beim ersten Zerlegen der Front kam dann die ganz böse Überraschung, der Zustand viel schlagartig von 4 auf 6! Die komplette Front ist braun...

Entmutigen lassen wollt ich mich nicht, also auf Teilesuche.

Aber irgendwie ist für FORD's aus den 70 ja nicht wirklich was günstig zu bekommen, soll irgendwann in den 80 ein Großlager abgebrannt sein?!?

Naja, nun such ich halt einen Weg das Schätzchen doch noch irgendwann mal wieder (ORIGINAL!) auf die Strasse zu bekommen.

Ich stell mal noch ein Bild vom verlieben ein...

hi ich hätte viele Ford Granada teile schau mal bitte in ebay kleinanzeigen (

753270803) da sind 20 anzeigen drin mit viele Bildern

Nach elf Jahren... :D

Egal. 3 Monate später hat er ja bereits eingesehen mit dem Projekt überfordert zu sein. Demnach hat sich das Angebot sowieso erledigt. Ist halt hilfreich weiter zu lesen, wenn man 11 Jahre später ... :D

am 4. Juli 2018 um 15:39

kann ich dir evtl damit weiter helfen?

Zitat:

@alex-the-diver schrieb am 22. Februar 2006 um 21:31:13 Uhr:

Moin allerseits,

ich wende mich jetzt hierher, da ich vor einer mittelgrossen Katastrophe stehe.

Ich hab sehr günstig (NEIN, nicht in ebay) letztes Jahr einen Consul 2,3 L Kombi erstanden. Er scheint BJ 1974 zu sein, bin mir da aber nicht ganz sicher, da kein Brief mehr existiert.

Das Schätzchen wurde in letzter Sekunde aus einer Halle gerettet die abgerissen wurde. Dann kam er in die Hände von ein paar Youngpunks, die inspireirt von einer TV Sendung, den Wagen "pimpen" wollten. Aus Mangel an Wissen udnGeld gaben sie auf.

Ich hab ihn zufällig auf einem alten Fabrikgelände entdeckt und mich sofort verliebt... Nach einigen Recherchen hatte ich die Ypungpunks ausfindig gemacht und den Consul gleich am nächsten Tag per Trailer geholt (Das witzige daran mit einem Trailer vom FORD-Händler der selbst scharf darauf wahr...).

Naja beim ersten Zerlegen der Front kam dann die ganz böse Überraschung, der Zustand viel schlagartig von 4 auf 6! Die komplette Front ist braun...

Entmutigen lassen wollt ich mich nicht, also auf Teilesuche.

Aber irgendwie ist für FORD's aus den 70 ja nicht wirklich was günstig zu bekommen, soll irgendwann in den 80 ein Großlager abgebrannt sein?!?

Naja, nun such ich halt einen Weg das Schätzchen doch noch irgendwann mal wieder (ORIGINAL!) auf die Strasse zu bekommen.

Ich stell mal noch ein Bild vom verlieben ein...

Zitat:

@kaijesiek schrieb am 4. Juli 2018 um 15:39:15 Uhr:

kann ich dir evtl damit weiter helfen?

Ich glaube nicht das das weiterhilft, die Karre kannst Du zusammenfegen....

Zustand sechs mit leichter Tendenz zur neun. :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Oldtimer
  5. Ford Granada / Consul MK 1