ForumMaverick, Explorer & Ranger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Maverick, Explorer & Ranger
  6. Ford Explorer 2011 Probleme, Sync, Panic button, Alarmanlage, Rückfahrkamera

Ford Explorer 2011 Probleme, Sync, Panic button, Alarmanlage, Rückfahrkamera

Ford Explorer 5 (U502)
Themenstarteram 15. März 2012 um 14:39

Hallo allerseits

bei meinem neuen Ford explorer 2011 geht die Alarmanlage los weil ich in der Hosentasche ständig versehentlich den roten Panicbutton aktiviere!! dasselbe passiert bei der Heckklappe!! zum Glück gibts nirgends Diebe ;-)!!

Weiss jemand wie man das deaktivieren kann??

greez

Ähnliche Themen
15 Antworten

So etwas ist mir bei anderen Autos mit FB am Schlüssel auch ständig passiert. Ich trage die Schlüssel daher nur noch in der Jacke. Oder: man hat den Schlüssel ohne anderen Schlüssel am Bund. Die sind es nämlich meistens, die die Knöpfchen drücken.

Hai,

ich hab das anders gelöst, nachdem mich das auch ewig genervt hat.-

Ich habe den Schlüssel vorsichtig aufgehebelt ( geht wunderbar, der is dazu gedacht) und auf die Kontakte des untersten Knopfs auf die Platine ein Stück Tesa geklebt. Danach Schlüssel wieder zu und fertig.

Da meiner auch manchmal unbeabsichtigt aufschliesst, habe ich schon überlegt, das gleiche mit dem "öffnen" Button zu machen. Ich mach mein Auto eh immer mit dem Handsensor im Türgriff auf und notfalls gibts ja auch noch den Notschlüssel.

Sync? Hehe. Ich bin ziemlich aktiv in US Explorer Foren und kann dazu folgendes sagen:

Es gibt ein Major Update für Sync, was wirklich viel bringt.

Gen2 V3.02

Geh auf http://www.syncmyride.com/Own/Modules/UserManagement/GuestLogin.aspx

und frage mit Deiner VIN Nummer ab, ob ein Update für dein MFT(Sync) verfügbar ist (sollte sein). Wenn es eine Version kleiner als 3 anzeigt, dann kann ich Dir die aktuelle MFT Version zur Verfügung stellen. In den USA bekommen die kunden USB Sticks und neue SD Karten zugeschickt, das klappt halt nach Deutschland (bisher) nicht. Ich bin da mit Ford USA in Kontakt und wir suchen nach einer Lösung für europäische Explorer.

Das File das ich habe kann man aufn leeren USB Stick packen und installieren. Das ganze dauert etwa 60 Minuten. Der Wagen muss in der ZEit zwingen laufen und das Update darf man keinesfalls unterbrechen ( steht aber alles nochmal aufm Bildschirm des MFT bevor man anfängt). Danach ist V3.02 installiert, das zum einen das Design deutlich verbessert, zum anderen die Geschwindigkeit so dermassen steigert, dass es keine Probleme mehr gibt. Ich hatte seit de Update auch keine Abstürze mehr.

Alles ohne Garantie, aber es lohnt sich.

Wichtig zu wissen ist, dass danach die mitgelieferte Nav SD Card nichtmehr geht. Man braucht dann die A3 Version. Aber das US NAvi geht ja hier sowieso nicht.

Ich habe das alles durchgeführt und endlich keinen Ärger mehr mit dem MyFordTouch (MFT), bzw Sync. Es läuft so, wie es von Anfang an hätte laufen sollen.

Den Link zum Download des updates bitte bei mir per PM anfragen.

 

Themenstarteram 23. März 2012 um 11:45

Zitat:

Original geschrieben von Gummiadler74

Hai,

ich hab das anders gelöst, nachdem mich das auch ewig genervt hat.-

Ich habe den Schlüssel vorsichtig aufgehebelt ( geht wunderbar, der is dazu gedacht) und auf die Kontakte des untersten Knopfs auf die Platine ein Stück Tesa geklebt. Danach Schlüssel wieder zu und fertig.

Da meiner auch manchmal unbeabsichtigt aufschliesst, habe ich schon überlegt, das gleiche mit dem "öffnen" Button zu machen. Ich mach mein Auto eh immer mit dem Handsensor im Türgriff auf und notfalls gibts ja auch noch den Notschlüssel.

Sync? Hehe. Ich bin ziemlich aktiv in US Explorer Foren und kann dazu folgendes sagen:

Es gibt ein Major Update für Sync, was wirklich viel bringt.

Gen2 V3.02

Geh auf http://www.syncmyride.com/Own/Modules/UserManagement/GuestLogin.aspx

und frage mit Deiner VIN Nummer ab, ob ein Update für dein MFT(Sync) verfügbar ist (sollte sein). Wenn es eine Version kleiner als 3 anzeigt, dann kann ich Dir die aktuelle MFT Version zur Verfügung stellen. In den USA bekommen die kunden USB Sticks und neue SD Karten zugeschickt, das klappt halt nach Deutschland (bisher) nicht. Ich bin da mit Ford USA in Kontakt und wir suchen nach einer Lösung für europäische Explorer.

Das File das ich habe kann man aufn leeren USB Stick packen und installieren. Das ganze dauert etwa 60 Minuten. Der Wagen muss in der ZEit zwingen laufen und das Update darf man keinesfalls unterbrechen ( steht aber alles nochmal aufm Bildschirm des MFT bevor man anfängt). Danach ist V3.02 installiert, das zum einen das Design deutlich verbessert, zum anderen die Geschwindigkeit so dermassen steigert, dass es keine Probleme mehr gibt. Ich hatte seit de Update auch keine Abstürze mehr.

Alles ohne Garantie, aber es lohnt sich.

Wichtig zu wissen ist, dass danach die mitgelieferte Nav SD Card nichtmehr geht. Man braucht dann die A3 Version. Aber das US NAvi geht ja hier sowieso nicht.

Ich habe das alles durchgeführt und endlich keinen Ärger mehr mit dem MyFordTouch (MFT), bzw Sync. Es läuft so, wie es von Anfang an hätte laufen sollen.

Den Link zum Download des updates bitte bei mir per PM anfragen.

Themenstarteram 23. März 2012 um 11:46

Hallo Gummiadler

besten dank werd deinen Beitrag meinem Garagisten weiterleiten ;-)

gruss z

Themenstarteram 23. März 2012 um 13:38

Zitat:

Original geschrieben von Gummiadler74

Hai,

ich hab das anders gelöst, nachdem mich das auch ewig genervt hat.-

Ich habe den Schlüssel vorsichtig aufgehebelt ( geht wunderbar, der is dazu gedacht) und auf die Kontakte des untersten Knopfs auf die Platine ein Stück Tesa geklebt. Danach Schlüssel wieder zu und fertig.

Da meiner auch manchmal unbeabsichtigt aufschliesst, habe ich schon überlegt, das gleiche mit dem "öffnen" Button zu machen. Ich mach mein Auto eh immer mit dem Handsensor im Türgriff auf und notfalls gibts ja auch noch den Notschlüssel.

Sync? Hehe. Ich bin ziemlich aktiv in US Explorer Foren und kann dazu folgendes sagen:

Es gibt ein Major Update für Sync, was wirklich viel bringt.

Gen2 V3.02

Geh auf http://www.syncmyride.com/Own/Modules/UserManagement/GuestLogin.aspx

und frage mit Deiner VIN Nummer ab, ob ein Update für dein MFT(Sync) verfügbar ist (sollte sein). Wenn es eine Version kleiner als 3 anzeigt, dann kann ich Dir die aktuelle MFT Version zur Verfügung stellen. In den USA bekommen die kunden USB Sticks und neue SD Karten zugeschickt, das klappt halt nach Deutschland (bisher) nicht. Ich bin da mit Ford USA in Kontakt und wir suchen nach einer Lösung für europäische Explorer.

Das File das ich habe kann man aufn leeren USB Stick packen und installieren. Das ganze dauert etwa 60 Minuten. Der Wagen muss in der ZEit zwingen laufen und das Update darf man keinesfalls unterbrechen ( steht aber alles nochmal aufm Bildschirm des MFT bevor man anfängt). Danach ist V3.02 installiert, das zum einen das Design deutlich verbessert, zum anderen die Geschwindigkeit so dermassen steigert, dass es keine Probleme mehr gibt. Ich hatte seit de Update auch keine Abstürze mehr.

Alles ohne Garantie, aber es lohnt sich.

Wichtig zu wissen ist, dass danach die mitgelieferte Nav SD Card nichtmehr geht. Man braucht dann die A3 Version. Aber das US NAvi geht ja hier sowieso nicht.

Ich habe das alles durchgeführt und endlich keinen Ärger mehr mit dem MyFordTouch (MFT), bzw Sync. Es läuft so, wie es von Anfang an hätte laufen sollen.

Den Link zum Download des updates bitte bei mir per PM anfragen.

Themenstarteram 23. März 2012 um 13:40

Hey Gummiadler

dein tip mit thesa ist ein voller erfolg :-)

der alarm ist verstummt !!

gruss z

Zitat:

Original geschrieben von Gummiadler74

Hai,

ich hab das anders gelöst, nachdem mich das auch ewig genervt hat.-

Ich habe den Schlüssel vorsichtig aufgehebelt ( geht wunderbar, der is dazu gedacht) und auf die Kontakte des untersten Knopfs auf die Platine ein Stück Tesa geklebt. Danach Schlüssel wieder zu und fertig.

Da meiner auch manchmal unbeabsichtigt aufschliesst, habe ich schon überlegt, das gleiche mit dem "öffnen" Button zu machen. Ich mach mein Auto eh immer mit dem Handsensor im Türgriff auf und notfalls gibts ja auch noch den Notschlüssel.

Sync? Hehe. Ich bin ziemlich aktiv in US Explorer Foren und kann dazu folgendes sagen:

Es gibt ein Major Update für Sync, was wirklich viel bringt.

Gen2 V3.02

Geh auf http://www.syncmyride.com/Own/Modules/UserManagement/GuestLogin.aspx

und frage mit Deiner VIN Nummer ab, ob ein Update für dein MFT(Sync) verfügbar ist (sollte sein). Wenn es eine Version kleiner als 3 anzeigt, dann kann ich Dir die aktuelle MFT Version zur Verfügung stellen. In den USA bekommen die kunden USB Sticks und neue SD Karten zugeschickt, das klappt halt nach Deutschland (bisher) nicht. Ich bin da mit Ford USA in Kontakt und wir suchen nach einer Lösung für europäische Explorer.

Das File das ich habe kann man aufn leeren USB Stick packen und installieren. Das ganze dauert etwa 60 Minuten. Der Wagen muss in der ZEit zwingen laufen und das Update darf man keinesfalls unterbrechen ( steht aber alles nochmal aufm Bildschirm des MFT bevor man anfängt). Danach ist V3.02 installiert, das zum einen das Design deutlich verbessert, zum anderen die Geschwindigkeit so dermassen steigert, dass es keine Probleme mehr gibt. Ich hatte seit de Update auch keine Abstürze mehr.

Alles ohne Garantie, aber es lohnt sich.

Wichtig zu wissen ist, dass danach die mitgelieferte Nav SD Card nichtmehr geht. Man braucht dann die A3 Version. Aber das US NAvi geht ja hier sowieso nicht.

Ich habe das alles durchgeführt und endlich keinen Ärger mehr mit dem MyFordTouch (MFT), bzw Sync. Es läuft so, wie es von Anfang an hätte laufen sollen.

Den Link zum Download des updates bitte bei mir per PM anfragen.

Hallo Gummiadler 74,

wie kann ich das Major Update für Sync von dir erhalten. Ich habe mir 09/2011 einen Ford Explorer 2011 gekauft, und würde gerne meine Software auf den aktuellen stand bringen. Momentan bin ich dran, um einen my Sync Account einzurichten. Leider stellt sich dies als sehr schwierig dar (keine amerikanisch Adresse oder Telefonnummer).

Ich würde mich freuen, wenn du mir helfen könntest.

Gruss TGA-Planer

Themenstarteram 4. Mai 2012 um 13:54

Zitat:

Original geschrieben von TGA-PLANER

Hallo Gummiadler 74,

wie kann ich das Major Update für Sync von dir erhalten. Ich habe mir 09/2011 einen Ford Explorer 2011 gekauft, und würde gerne meine Software auf den aktuellen stand bringen. Momentan bin ich dran, um einen my Sync Account einzurichten. Leider stellt sich dies als sehr schwierig dar (keine amerikanisch Adresse oder Telefonnummer).

Ich würde mich freuen, wenn du mir helfen könntest.

Gruss TGA-Planer

hallo TGA PLaner

nimm einfach ein beliebige Firma z.b Nike in den USA als Firmenadresse inkl deren telefonnr. ;-)

klappt prima!!

Naja das file hast Du ja inzwischen.

Und man muss sich auch nicht anmelden:

http://www.syncmyride.com/Own/Modules/UserManagement/GuestLogin.aspx

Guest Login klappt wunderbar.

Hallo zusammen

Ich habe mittlerweile das Update oben (Danke Gummiadler 74) und es hat soweit alles geklappt. Nun habe ich festgestellt, dass es meinen Musik-USB-Stick wohl liest und abspielt (Titelanzeige, Browse usw.) aber nichts zu hören ist.

Hat seit dem Update jemand von Euch allenfalls das gleiche Problem, respektive weiss jemand Abhilfe?

Gruss elfer11

Hi,

ja, das Problem hatte ich auch mal, allerdings nicht nach dem Update.

Ein Master-Reset half bei mir.

Er vergisst dabei übringens nicht die gespeicherten Sender usw. nur das Handy muss neu angelernt werden.

Falls das nicht hilft, die Notlösung: Sicherung Nr 29 im Sicherungskasten unter dem Lenkrad für 30 Sekunden ziehen. Dann bootet das MFT neu, dann sollte es gehen.

Danke Gummiadler 74

Die Drohung hat schon gereicht...;-)...plötzlich funktioniert der Stick wieder. Trotzdem gut zu wissen das mit der Sicherung Nr. 29.

Greez elfer11

Hallo zusammen.

Neuigkeiten:

Es gibt mal wieder ein Update für das MFT System.

Aktuelle Version ist 3.51

Verfügbar über diese TSB:

https://dl.dropbox.com/u/1257774/tsb12-11-01.pdf

2 Dinge:

1. Vorsicht bei Fahrzeugen, die mglw. noch das Cooling Fan Problem haben. Das betrifft v.A. Fahrzeuge mit Baujahr 2011. Der Motor muss beim Update laufen. Nur Zündung ein reicht nicht. Daher besteht bei Fahrzeugen mit Cooling Fan issue die Gefahr des Überhitzens

2. Es ist eine neue Nav SD Card erforderlich (mal wieder) und zwar die A4 Version.

Es geht auch ohne, aber dann zeigt das System an: Navigation fault, insert NAV SD Card und die Kompassanzeige im rechen Fahrerdisplay funktioniert nicht.

Die SD Card ist derzeit ausserhalb der USA nicht erhältlich. Ich arbeite dran, das zu ändern. :)

Meines Wissens handelt es sich um ein major release, d.h. es ist wohl kein vorheriges updaten auf V3.02 bzw 3.22 erforderlich.

Die Prozedur kann bis zu 60 Minuten dauern. Das Update hat 1.3 Gbyte.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Maverick, Explorer & Ranger
  6. Ford Explorer 2011 Probleme, Sync, Panic button, Alarmanlage, Rückfahrkamera