ForumEdge
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Edge
  6. Ford Edge Vignale - hat Ford den Vogel wirklich abgeschossen?

Ford Edge Vignale - hat Ford den Vogel wirklich abgeschossen?

Ford
Themenstarteram 9. Oktober 2016 um 10:44

Ich interessierte mich für den Edge; die schwarze Felgen des Sports gefallen mir nicht, daher sollte es einen Vignale werden. Meine Frau fährt einen Kuga 2, ist damit sehr zufrieden. Ich fahre zum :) und frage nach - die Händler im Umkreis haben keinen Interesse, einen Vignale an mich zu verkaufen. Auch meinem Händler, wo wir bereits 3 Neufahrzeuge gekauft haben wollte mir keinen Vignale verkaufen. Höchstens einen Sport oder Titanium. Warum? Weil sie, wenn sie kein Ford Store sind, 4% an den nächsten Vignale Partner überweisen darf. Auf alles. Auch Reparaturen. Inspektion. Alles. Einen Vignale soll NUR beim Vignale Partner gekauft und gewartet werden - das ist das Ziel von Ford.

Der Händler sagte mir - Überleg es Dir - willst du wirklich 4% auf sämtlichen Leistungen mehr bezahlen, nur weil Du diesen Auto von uns kaufen willst? Wir können wir unsere Margen nicht verringern und einen Ford Store lohnt sich nicht. Wieviele Vignale würden wir verkaufen? 200 pro Jahr? 100? Unter 50, pro Store, sagte mir einen Händler. Dafür lohnt sich diese 'Investition' nicht. Aber Ford muss es den 'Dummen' schmackhaft machen - daher die 4% Aufschläge.

Ich wohne unweit von Dortmund aber der nächste Ford Lounge ist mindestens 68km entfernt. Irgendwann entschiede ich, doch einen Ford Store am westlichen Rand vom Ruhrgebiet zu besuchen, um mich zu informieren. Welche Vorteile hätte ich, würde ich nun einen Ford Edge Vignale von dort bestellen? Aber leider war das auch nichts. Interesse am Kunde? Fehlanzeige. Da ist das Broschüre. Jetzt weg hier. Fragen wie 'wie läuft das Hol und Bring Service ab - wird das Auto mit meinem Sprit, auf meiner Risiko, meinem Verschleiss, hin und zurück gefahren oder wird es auf einem Transporter abgeholt' würden nicht beantwortet - für mich ist diese Frage sehr relevant, schließlich bei 70km Strecke pro weg summiert alles recht schnell zusammen.

Andere Fragen würden auch ignoriert, man bekam den Eindruck - lieber Kunde, Du störst, deine Fragen sind mir zu lästig - also entweder Kauf den Wagen oder verp*** dich. So kam ich mir vor. Nun, wenn man 58k für einen Neuwagen ausgeben willst, ist das wirklich einen anderen Art, sich Kunden zu begeistern - doch nicht bei Ford zu kaufen!!!!!

Ich habe mich dermassen über dem Besuch geärgert dass ich mich beim Ford Kundendienst telefonisch beschwert habe - denen interessiert das natürlich herzlich wenig. Ich habe u.a. nachgefragt, warum muß ich 4% an den Ford Stores abtreten, wenn ich einen Vignale von meinem :) kaufen will. Die Aussage war wirklich erschreckend.

'Das müssen Sie akzeptieren, andernfalls gibt keinen :) das Geld für einen Ford Store aus und beim Ford Store ist das eine besondere Erlebnis für Sie' - ja klar, war es auch. Wie Dreck behandeln lasse ich mich nicht mal bei dem arroganten Mercedes Verkäufer, geschweige denn von einen Ford Händler. Ich habe die Dame am Telefon gesagt, 'Ich muss das nicht hinnehmen, ich kann doch einen Audi, BMW oder so kaufen....'

Und so ist es. Ford hat wirklich den Vogel abgeschossen..... Schade, ich hätte gerne einen Edge Vignale gekauft aber bei solche Unsinn? NIEMALS.....

Ähnliche Themen
34 Antworten

@wobbly

Ich verstehe die Aufregung nicht so ganz. Ford hat sich entschieden eine Premium Linie aufzusetzen mit Zusatzleistungen für den Kunden. Besondere Betreuung, schicker Verkaufsbereich, Fahrzeugaufbereitung im Rahmen des Service, Hol- Bring Dienst gegen Aufpreis und noch ein paar hippe Accessoires. Verkauft werden sollen über diese Plattform natürlich top ausgestattete und hochwertige Fahrzeuge mit einem Verkaufspreis der deutlich über dem Ford-Durchschnitt liegt. Außerdem soll es sicherlich so Audi, BMW Mercedes Kunden schmackhaft gemacht werden auch mal Ford in Erwägung zu ziehen. Ich möchte jetzt nicht bewerten, ob das für einen Hersteller wie Ford die richtige Strategie ist. Aber die Unternehmensführung hat sich nun mal dazu entschlossen diesen Weg zu gehen und dann müssen Ford Partner vor Ort das Ganze auch umsetzen und erst mal investieren.

So eine Vignale Ausstattung für einen Ford Händler führt sicher erst mal zu einem Invest für den Händler im 6-stelligen Bereich, wobei der Ford Kunde seinen Vignale eben nicht bei einem solchen Ford Store kaufen/leasen muss, sondern es auch beim kleinen Händler um die Ecke tun kann. Und was machen Kunden dann? Sie fahren vielleicht an einem freien Tag zum Ford Store mit Vignale, lassen sich beraten, machen eine Probefahrt und bestellen den Wagen dann beim Händler um die Ecke weil sie einen Ansprechpartner in der Nähe und die Werkstatt um die Ecke haben wollen. Von daher finde ich es vollkommen ok wenn ein Händler der von der Vignale Aktion profitiert aber nicht in die Ausstattung investiert 4% an den Ford Vignale Store abführen soll.

Das der Händler um die Ecke dann versucht die Kunden beim Edge lieber zum Titanium oder Sport überreden will kann ich mir gut vorstellen, aber dieses Argument dann wird alles 4% teurer ist ja wohl albern. Die 4% müssen natürlich zu Lasten des Nicht-Vignale Händlers gehen. Da würde ich eher überlegen mal die Ford Zentrale über ein solchen Händler Gebaren zu informieren.

Deine Kritik kann ich nachvollziehen, wenn der Ford Vignale Store keine ausreichenden Auskünfte erteilen konnte was die Vignale Dienstleistungen angeht. Das ist dann natürlich schwach.

Ich stehe gerade in fortgeschrittenen Verhandlungen mit einem Ford Store die auch im Netz als Vignale Händler werben und werde, wenn nichts unvorhergesehenes passiert, den Ford Edge Vignale als nächstes Leasingfahrzeug in 2017 nehmen. Ich hätte übrigens sehr gerne die dunkeln Felgen vom Sport genommen. Gefallen mir sogar besser als die vom Vignale. Aber mir persönlich gefallen wiederum die Leder-/Stoff in Wildlederoptik Sitze im Sport nicht so gut ;-)

Ich verstehe deinen Unmut und dass Ford evtl. jetzt für dich gestorben ist. Bekäme ich das Iphone nicht von der Arbeit gestellt, hätte ich es auch am liebsten spätestens dann verschleudert, als es nach Update mit einem nicht-originalen Kabel nicht aufladen wollte. Kleine Dinge können eine große Abneigung bedeuten.

Aber: Kauf doch einfach einen Titanium oder Sport und kaufe dir einen Satz Vignale-Felgen. Von mir aus im Vignale-Store. Die sollte ja wohl passen!

Übrigens sind die Felgen beim Edge Sport nicht schwarz sondern eher dunkelsilber!

Zumindest die von meinem. Da ich schwarz lieber mag als irgendein Farbenmischmasch, werden die schwarz lackiert.

Wer sich einen Vignale leisten kann kauft den egal ob er hier und da paar Euros mehr abdrücken muß. Der Sport schaut eh besser aus, der Vignale ist innen etwas edler.

Themenstarteram 21. Oktober 2016 um 22:58

Zitat:

@cobra427os schrieb am 12. Oktober 2016 um 09:29:35 Uhr:

@wobbly

Ich verstehe die Aufregung nicht so ganz. Ford hat sich entschieden eine Premium Linie aufzusetzen mit Zusatzleistungen für den Kunden. Besondere Betreuung, schicker Verkaufsbereich, Fahrzeugaufbereitung im Rahmen des Service, Hol- Bring Dienst gegen Aufpreis und noch ein paar hippe Accessoires. Verkauft werden sollen über diese Plattform natürlich top ausgestattete und hochwertige Fahrzeuge mit einem Verkaufspreis der deutlich über dem Ford-Durchschnitt liegt. Außerdem soll es sicherlich so Audi, BMW Mercedes Kunden schmackhaft gemacht werden auch mal Ford in Erwägung zu ziehen. Ich möchte jetzt nicht bewerten, ob das für einen Hersteller wie Ford die richtige Strategie ist. Aber die Unternehmensführung hat sich nun mal dazu entschlossen diesen Weg zu gehen und dann müssen Ford Partner vor Ort das Ganze auch umsetzen und erst mal investieren.

So eine Vignale Ausstattung für einen Ford Händler führt sicher erst mal zu einem Invest für den Händler im 6-stelligen Bereich, wobei der Ford Kunde seinen Vignale eben nicht bei einem solchen Ford Store kaufen/leasen muss, sondern es auch beim kleinen Händler um die Ecke tun kann. Und was machen Kunden dann? Sie fahren vielleicht an einem freien Tag zum Ford Store mit Vignale, lassen sich beraten, machen eine Probefahrt und bestellen den Wagen dann beim Händler um die Ecke weil sie einen Ansprechpartner in der Nähe und die Werkstatt um die Ecke haben wollen. Von daher finde ich es vollkommen ok wenn ein Händler der von der Vignale Aktion profitiert aber nicht in die Ausstattung investiert 4% an den Ford Vignale Store abführen soll.

Das der Händler um die Ecke dann versucht die Kunden beim Edge lieber zum Titanium oder Sport überreden will kann ich mir gut vorstellen, aber dieses Argument dann wird alles 4% teurer ist ja wohl albern. Die 4% müssen natürlich zu Lasten des Nicht-Vignale Händlers gehen. Da würde ich eher überlegen mal die Ford Zentrale über ein solchen Händler Gebaren zu informieren.

Deine Kritik kann ich nachvollziehen, wenn der Ford Vignale Store keine ausreichenden Auskünfte erteilen konnte was die Vignale Dienstleistungen angeht. Das ist dann natürlich schwach.

Ich stehe gerade in fortgeschrittenen Verhandlungen mit einem Ford Store die auch im Netz als Vignale Händler werben und werde, wenn nichts unvorhergesehenes passiert, den Ford Edge Vignale als nächstes Leasingfahrzeug in 2017 nehmen. Ich hätte übrigens sehr gerne die dunkeln Felgen vom Sport genommen. Gefallen mir sogar besser als die vom Vignale. Aber mir persönlich gefallen wiederum die Leder-/Stoff in Wildlederoptik Sitze im Sport nicht so gut ;-)

Mal ein paar Punkte: Was bringt mir diese super 'Hol und Bring Dienst' gegen Aufpreis wenn ich erstmals 130km Sprit / Verschleiss selbst bezahlen muss zusätzlich zu den 'Aufpreis', weil Ford kein Ford Store in der Nähe zu bieten hat; Wie hoch soll der Aufpreis sein (keine konnte mir das sagen). Wie soll das Auto transportiert werden? Kein Antwort. Ein Verkäufer vermutet, 'wohl wird ein Frührentner mit Führerschein per Bus / Bahn zu mir nach Hause geschickt, soll das Auto abholen und seine Fahrscheine / Taxifahrten / Stundensatz muss ich dann bezahlen.' Welche Versicherung greift, falls er einen Unfall mit MEINEM Wagen baut - wollte man sich auch hier nicht festlegen.

Aber gehen wir davon aus, der Fahrer baut kein Unfall; dennoch weisst Du trotzdem nicht, wie der Fahrer mit dem Wagen umgeht, auf dem Weg hin und zurück. Und als 'leckerchen' einmal pro Monat kostenlos Wagen waschen? Wow. Nehmen wir an, diese 'Service' spart mir 8 - 10€. Aber der Sprit dorthin und zurück kostet mich 13€. Das soll ein Service sein? Das beste ist - der Verkäufer sagte mir, man muss auch einen Termin ein Paar Tage vorher vereinbaren - einfach einmal pro Monate vorbei fahren und waschen lassen ist nicht. Man muss einen Termin 'abstimmen'..... Häää? Wenn ich 'Premium' Kunde bin, dann sollten sie doch Zeit finden, mein Auto zu waschen wenn ich da bin, oder sehe ich das falsch? Nein, meinte der Verkäufer - neue Fahrzeuge und Autos, die gewartet werden, gehen vor. Ich musste zuerst einen Termin vereinbaren und ggf. Zeit mitbringen.....

Apropos Verkäufer: Bei den faulen (zensiert) im Ford Store, die sich von einem Kunden gestört gefühlt haben - sollen diese Mitarbeiter ein gutes Gefühl unter den Interessenten vermitteln? Wenn die Verkäufer wenigstens engagiert waren, sich die Mühe und Zeit genommen hätten, meine Fragen angenommen und dann beantwortet hätten - aber nein, man hat wirklich gemerkt, die hatten kein Bock.

Und ich denke ich weiss auch warum: Vignale ist, wie du sagst, ein Versuch, etwas exklusives zu machen. Die Verkäufer kriegen ihre Provision auf verkauften Autos. Wenn sie sich nun ausschliesslich um 'premium' Autos kümmern müssen, sind die Chancen, Provision zu verdienen, deutlich eingeschränkt. Ergo: sie fühlen sich in ihrem Verdienstmöglichkeiten eingeschränkt und haben null Bock.

Zum Thema 4% - ich habe diese Geschäftspolitik beim Ford Kundendienst angeprangert aber glaubst Du doch nicht, dass die Mitarbeiterin sich dafür interessierte? Denen ist es schnuppe, ob ich 4% mehr beim :) um die Ecke blechen muss oder nicht. Die Frau am Telefon sagt, irgendwie muss der Ford :) sein Geld für den Ford Store wieder reinbekommen. Dass der Kunde dann 4% mehr für sein Inspektion beim lokalen :) zahlen soll, weil er

1) Kein 130km hin und Rückfahrt / Wartezeit annehmen will oder

2) kein Zusatzkosten akzeptieren möchte und irgendwelche 'Rennfahrer in spe' nicht mit seinem teuerbezahlten Wagen auf der Strasse los lassen will

3) lieber doch bei seinem ihm bekannten :) treu bleiben will, weil er sich dort gut aufgehoben fühlt

ist von Ford einfach eine Frechheit und Dummheit zugleich.....

Ich bin, wie man sehen kann ein Audi-fahrer, also Zielkunde. Und was macht Ford? Setzt demotivierte Verkäufer ein, bestraft Kunden, wenn sie nicht dort bestellen will wo Ford es möchte. Es zeigt dass Ford es nicht verstanden hat, wie man mit den Kunden umgehen soll, vor allem im Premium Segment und wenn sie nicht schnellstens entgegen steuert, ist Vignale zum scheitern verurteilt.....

Übrigens: Ich habe soeben online den neuen Audi Q5 konfiguriert. Mit ähnlichen Umfang in der Ausstattung aber mit extras wie Head-up Display (was Ford nicht mal ansatzweise bieten kann) oder Bang und Olufsen 3D Lautsprechersystem und vieles mehr ist der Q5 gleich teuer wie das Edge. Der größter Unterschied? Ich kann ein Q5 beim :) um die Ecke kaufen und dort das Auto warten lassen; Audi verlangt nicht von mir, nach Duisburg oder Bielefeld zu fahren..... Also wird es kein Edge Vignale sein, was ich gerne gekauft hatte, sondern es wird den neuen Q5. Dumm von Ford. Total DUMM.

Am besten Du kaufst einfach kein Auto. Kann Dir ja eh' keiner Recht machen.

Ich bewundere den Händler, der noch Geduld hat, mit Dir seine Zeit zu verschwenden...

Zitat:

Übrigens: Ich habe soeben online den neuen Audi Q5 konfiguriert. Mit ähnlichen Umfang in der Ausstattung aber mit extras wie Head-up Display (was Ford nicht mal ansatzweise bieten kann) oder Bang und Olufsen 3D Lautsprechersystem und vieles mehr ist der Q5 gleich teuer wie das Edge. Der größter Unterschied? Ich kann ein Q5 beim :) um die Ecke kaufen und dort das Auto warten lassen; Audi verlangt nicht von mir, nach Duisburg oder Bielefeld zu fahren..... Also wird es kein Edge Vignale sein, was ich gerne gekauft hatte, sondern es wird den neuen Q5. Dumm von Ford. Total DUMM.

Mhhh...also ich habe seit der Konfigurator bei Audi zumindest für den 190PS TDI verfügbar ist auch mal einen Q5 konfiguriert. Wenn ich mal versuche die Ausstattungen ehrlich miteinander zu vergleichen, komme ich beim Edge Vignale auf eine UPE von ca. 61.500 und beim Q5 190PS auf einen Listenpreis von ca. 69.000. Und zwar ohne Bang und Olufsen, Virtual Cockpit und Head-Up Display. In der Realität wird die Differenz des realen Kaufpreises noch deutlich größer ausfallen, da der Audi Händler bei einem Einzelkunden sicher keine Rabatte ermöglichen wird wie der typische FFH. Im Ergebnis führt dies zu einer ausstattungsbereinigten Differenz von über 10.000 EUR.

Das finde ich jetzt auch nicht erschreckend, denn - auch wenn ich den Q5 leider etwas langweilig finde vom Äußeren - Audi nun mal faktisch eine Premium Marke ist und Ford nicht. Auch Materialen, Innenraum, Auswahlmöglichkeiten, technische Optionen, sind bei Audi auf einem anderen Level als beim Edge.

Aber abgesehen davon, dass Audi beim Neu-Modell vom Q5 von der Leasingrate erheblich höher liegen würde, gebe ich jetzt einfach mal dem Exoten Ford Edge 3 Jahre ein Chance.

Themenstarteram 28. Oktober 2016 um 22:36

Zitat:

@XLTRanger schrieb am 22. Oktober 2016 um 20:30:40 Uhr:

Am besten Du kaufst einfach kein Auto. Kann Dir ja eh' keiner Recht machen.

Ich bewundere den Händler, der noch Geduld hat, mit Dir seine Zeit zu verschwenden...

Klar. Blöde Sprüche klopfen. Bist wohl einen Autoverkäufer..... schlechter Autoverkäufer noch dazu.....

Schliesslich denkst du, Kunden haben wohl gefällig die Klappe zu halten, nur den Vertrag unterschreiben und bezahlen. Wünsche? Für Dich irrelevant. Kundenfragen? Werden ignoriert.... Hmm.... vielleicht haben wir uns in Ford Store schon kennengelernt.... würde vieles erklären.....

Eine Frage:

Mein Ford-Händler gehört zu einem Verbund von 8 Filialen, wo 1 mittlerweile ein Ford-Store ist. Kann ich z.B. Kauf und Wartung auch in einer Filiale abwickeln, der nicht ein Ford-Store ist aber zum Verbund gehört?

Zitat:

@Gemini481 schrieb am 8. November 2016 um 15:03:37 Uhr:

Eine Frage:

Mein Ford-Händler gehört zu einem Verbund von 8 Filialen, wo 1 mittlerweile ein Ford-Store ist. Kann ich z.B. Kauf und Wartung auch in einer Filiale abwickeln, der nicht ein Ford-Store ist aber zum Verbund gehört?

Wenn die 8 zur gleicher Gruppe gehören, ja, das geht, auch ohne Zuschlag. Wehe wenn der Händler kein Ford Store im Verbund hast, dann wirst du einen 4% Zuschlag auf sämtlichen Rechnungen aufgebrummt bekommen, solltest Du Vignale beim :) und nicht beim Ford Store kaufen / warten lassen.......

Zitat:

@wobbly schrieb am 19. November 2016 um 22:42:44 Uhr:

Zitat:

@Gemini481 schrieb am 8. November 2016 um 15:03:37 Uhr:

Eine Frage:

Mein Ford-Händler gehört zu einem Verbund von 8 Filialen, wo 1 mittlerweile ein Ford-Store ist. Kann ich z.B. Kauf und Wartung auch in einer Filiale abwickeln, der nicht ein Ford-Store ist aber zum Verbund gehört?

Wenn die 8 zur gleicher Gruppe gehören, ja, das geht, auch ohne Zuschlag. Wehe wenn der Händler kein Ford Store im Verbund hast, dann wirst du einen 4% Zuschlag auf sämtlichen Rechnungen aufgebrummt bekommen, solltest Du Vignale beim :) und nicht beim Ford Store kaufen / warten lassen.......

Ja, die haben alle den gleichen Namen und gehören zu dieser Gruppe - vielen Dank für die Auskunft.

Wenn dir die schwarzen Felgen des Sport nicht gefallen und du vielleicht auch auf die Sport-Schürze verzichten kannst, kann man doch auch nen Titanium hochpushen mit Ausstattung.

Zitat:

Wenn die 8 zur gleicher Gruppe gehören, ja, das geht, auch ohne Zuschlag. Wehe wenn der Händler kein Ford Store im Verbund hast, dann wirst du einen 4% Zuschlag auf sämtlichen Rechnungen aufgebrummt bekommen, solltest Du Vignale beim :) und nicht beim Ford Store kaufen / warten lassen.......

Ja, die haben alle den gleichen Namen und gehören zu dieser Gruppe - vielen Dank für die Auskunft.

Wenn dir die schwarzen Felgen des Sport nicht gefallen und du vielleicht auch auf die Sport-Schürze verzichten kannst, kann man doch auch nen Titanium hochpushen mit Ausstattung.

Die schwarzen Felgen gegen die silbernen 20-Zöller zu tauschen muss doch auch möglich sein.

 

Zitat:

@wobbly schrieb am 28. Oktober 2016 um 22:36:51 Uhr:

Zitat:

@XLTRanger schrieb am 22. Oktober 2016 um 20:30:40 Uhr:

Am besten Du kaufst einfach kein Auto. Kann Dir ja eh' keiner Recht machen.

Ich bewundere den Händler, der noch Geduld hat, mit Dir seine Zeit zu verschwenden...

Klar. Blöde Sprüche klopfen. Bist wohl einen Autoverkäufer..... schlechter Autoverkäufer noch dazu.....

Schliesslich denkst du, Kunden haben wohl gefällig die Klappe zu halten, nur den Vertrag unterschreiben und bezahlen. Wünsche? Für Dich irrelevant. Kundenfragen? Werden ignoriert.... Hmm.... vielleicht haben wir uns in Ford Store schon kennengelernt.... würde vieles erklären.....

Vielleicht versteht dich auch einfach niemand mit deinen zig Rechtschreibfehlern...

Hallo zusammen,

warum zofft Ihr Euch und macht Euch gegenseitig an?

Ich verstehe Wobbly. Ich will zwar nicht hinten rumgehoben werden vom Verkäufer, aber auch wenn ich mich freue, mir etwas leisten zu können, kann ich von einem Verkäufer erwarten, dass er mir alles ruhig erklärt. Wenn ich es dann nicht verstehe und beide Seiten nicht zusammen kommen, muss es aber auch keinen Krach geben und ich darf nicht enttäuscht sein. Jeder darf seine Meinung haben und auch zu dieser stehen. Jeder muss aber dann auch mit den Konsequenzen leben; der Verkäufer damit, dass er sein Produkt nicht verkauft hat und der Interessent damit, dass er das angestrebte Produkt zu seinen Bedingungen nicht erwerben konnte.

Trinkt ein Bier zusammen und lasst alles wieder gut sein!

Gruß Rodeo

@wobbly schrieb am 21. Oktober 2016 um 22:58:39 Uhr:

Zitat:

 

Übrigens: Ich habe soeben online den neuen Audi Q5 konfiguriert. Mit ähnlichen Umfang in der Ausstattung aber mit extras wie Head-up Display (was Ford nicht mal ansatzweise bieten kann) oder Bang und Olufsen 3D Lautsprechersystem und vieles mehr ist der Q5 gleich teuer wie das Edge. Der größter Unterschied? Ich kann ein Q5 beim :) um die Ecke kaufen und dort das Auto warten lassen; Audi verlangt nicht von mir, nach Duisburg oder Bielefeld zu fahren..... Also wird es kein Edge Vignale sein, was ich gerne gekauft hatte, sondern es wird den neuen Q5. Dumm von Ford. Total DUMM.

Wieso vergleicht man einen Edge mit nem kleineren Q5??

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Edge
  6. Ford Edge Vignale - hat Ford den Vogel wirklich abgeschossen?