ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Ford Econoline - Rahmen durchgerostet

Ford Econoline - Rahmen durchgerostet

Ford E-Series 4
Themenstarteram 5. Mai 2019 um 16:41

Hallo,

ich habe ja neben meinem PA noch einen Ford Econoline. Nach näherem Hinsehen konnte ich nun ertasten, dass im vorderen Rahmenteil die Innenflächen weg sind, ca. auf Handlänge. Ist es möglich, dass ein Rahmen wenn er vom Body abgehoben wird zu reparieren inkl. Sandstrahlen? (gibt es rechtliche Schwierigkeiten?) Oder wäre es besser gleich einen neuen (alten) Rahmen von einem Schlachter zu holen (wenn man einen findet)? Oder einen Rahmen im Container aus den Staaten importieren, aber da muss ich wieder dem Verkäufer trauen.

Eigentlich bin ich drauf und dran den Van zu verkaufen eben weil für diese Arbeiten in nächster Zeit keine Zeit habe. Herz sagt behalten, aber Gehirn sagt abstoßen.... :confused:

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@MT-Nord schrieb am 5. Mai 2019 um 20:48:49 Uhr:

Was sollte es denn für rechtliche Konsequenzen geben?

Klar kannst du den Rahmen schweißen - die wurden ja auch mittels Schweißen hergestellt, wa?!? ;)

Was für eine falsche Antwort....:eek:

Bevor jemand an tragenden Teilen herumbrät den fragen der soetwas im Zweifel beurteilen wird/kann, meist sehen das die Graukittel wesentlich anders als ein Laie der sich auf die Herstellung 'ausredet'.;)

GreetS Rob

74 weitere Antworten
Ähnliche Themen
74 Antworten

Was sollte es denn für rechtliche Konsequenzen geben?

Klar kannst du den Rahmen schweißen - die wurden ja auch mittels Schweißen hergestellt, wa?!? ;)

Ratsam wäre, das Kranke Blech großzügig auszutrennen, ein neues Blech in der Stärke anzufertigen und bei Blech und Rahmen jeweils die Kanten schön mit einer 45° Schweißfase versehen.

Das neue Blech sollte zusätzlich 0,5-1mm Untermaß ringsum haben - also kleiner sein, damit du den Spalt und die Fase schön mit Schweißgut auffüllen kannst.

Aber Achtung: Nicht in einem Rutsch durchjagen. Erst das Blech einpunkten, dann nach und nach verschweißen. Ideal sind 2-3cm Schweißnaht und 6-8cm Frei lassen. Dann wieder 2-3cm Naht - usw.ff. nach jeder Runde ca. 5-10min Pause einlegen und das Material maximal mit nem Ventilator kühlen - nicht mit Wasser oder Eisspray. Das erzeugt Spannungen im Material und nicht nur der Rahmen würde sich verziehen, sondern auch die Schweißnaht brechen.

Vorteil der Schweißfasen ist, dass du hinterher die gesamte Naht plan abschleifen kannst. Lackieren und fertig - hält und den Tüver freuts auch ;)

 

LG - Maik

Hatte mal an meinem WoMo ein Loch im Rahmen und wollte ein Blech einschweißen.

Der Prüfer verlangte daß an der Betroffenen Stelle der komplette Rahmen rausgeschnitten und neu

eingesetzt werden muß.

Genau so kenne ich das auch: Bei tragenden Teilen darf nicht nur "mal eben" ein Blech drüber gebraten werden, sondern es muss ausgetrennt und ein neues Stück rein. Macht man bei selbsttragenden Karosserien z.B bei den Schwellern so. Das kennst Du doch vom PA ;)

Themenstarteram 6. Mai 2019 um 8:25

@MT-Nord

Danke für die Antwort. Mit rechtlichen Konsequenzen meinte ich, dass der TÜV / DEKRA eventuell der Meinung ist, dass man am Rahmen nichts schweißen darf, oder nur mit Auflagen (Fachbetrieb mit irgendeinem Zertifikat). Ich werde das womöglich nicht selber machen (können) daher muss ich mich auf einen Fachbetrieb stützen.

@Carlssonclk380

Ich konnte fürs erste den vorderen Teil ausmachen welche das Loch aufweißt. Das ganze Gebrösel (Roststücke) liegt im inneren des Rahmens. Ich hab dabei nen ordentlichen Schreck bekommen da ich dachte, dass die richtigen Rahmen "für ewig" halten, was man ja so immer liest. Aber dem kann ich ja nun, mit Beweismitteln, wiedersprechen. :D

@Chaoz_Mezziah

Ja, mit dem PA hab ich das ganze schon durch mit den Schwellern. Schade, dass das alles so kurzlebig ist, aber was ewig hält bringt kein Geld. :( Wie dem auch sei, hab ich derzeit große Angst das irgendeine Aufhängung (Motor, Getriebe) abbricht und der ganze Mist auf dem Boden liegt, eben wegen dem Loch.

Zu all meinem Glück ist dann auch noch der Keilriemen gerissen, werde ich bald als Service-Kit (Spanner, Riemen, Umlenkrolle) nachbestellen und verbauen. Von daher bewegt er sich im Moment keinen Meter. :D

Zitat:

@MT-Nord schrieb am 5. Mai 2019 um 20:48:49 Uhr:

Was sollte es denn für rechtliche Konsequenzen geben?

Klar kannst du den Rahmen schweißen - die wurden ja auch mittels Schweißen hergestellt, wa?!? ;)

Was für eine falsche Antwort....:eek:

Bevor jemand an tragenden Teilen herumbrät den fragen der soetwas im Zweifel beurteilen wird/kann, meist sehen das die Graukittel wesentlich anders als ein Laie der sich auf die Herstellung 'ausredet'.;)

GreetS Rob

Themenstarteram 6. Mai 2019 um 9:30

Keine Sorge ich werde mich mit einem Karosseriebetrieb oder Fahrzeugbauer in Verbindung setzen, ich bin ganz weit entfernt von irgendwelchen Leichtsinnigkeiten. Will ja auch das es dann lang hält wenn es einmal gemacht wurde. :)

Hast du Fotos von der Stelle, dass man sich mal ein bild machen kann?

Zitat:

localhorst83 schrieb am 5. Mai 2019 um 16:41:39 Uhr:

Ist es möglich, dass ein Rahmen wenn er vom Body abgehoben wird zu reparieren inkl. Sandstrahlen? (gibt es rechtliche Schwierigkeiten?) Oder wäre es besser gleich einen neuen (alten) Rahmen von einem Schlachter zu holen (wenn man einen findet)? Oder einen Rahmen im Container aus den Staaten importieren, aber da muss ich wieder dem Verkäufer trauen.

Eigentlich bin ich drauf und dran den Van zu verkaufen eben weil für diese Arbeiten in nächster Zeit keine Zeit habe. Herz sagt behalten, aber Gehirn sagt abstoßen.... :confused:

Ja.

Nein. Bei Rahmenfahrzeugen ist der Rahmen ein Ersatzteil... ggf. vorher mitm Prüfer absprechen, wenn die FIN wieder in den anderen Rahmen eingeschlagen werden muss.

Jo. Weil du den halbwegs in Ruhe machen kannst, auch z.B. mit Fahrwerk, und dann "nur noch" die Karosserie irgendwann umsetzen musst. Allerdings wird man bei der Aktion sicher auch noch "Arbeit finden".

Lustigerweise verkauft hier gerade jmd. auch 'nen Econoline:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/.../1101511649-216-5447

Den könntest du natürlich theoretisch holen, Motor u. Antrieb verkaufen (falls das jmd. will, wenn net Tisch ausm Motor bauen und nur Automat verkaufen) und den Rest halt auch verscherbeln - dass du dir Rahmen mit Fahrwerk etc. schön machen kannst.

edit: Nochmal geguckt. Werden ja gar einige Econoline geschlachtet, da hat man ja sogar noch super Auswahl. :D

ABER.

Das ist erstens EXTREM zeitaufwändig und teuer ebenso.

Allerdings hätte man dann einen - wenn richtig gemacht - TOP Rahmen mit Fahrwerk dastehen.

Gleiches hab' ich bei meinen Fahrzeugen auch noch vor... allerdings rechne ich realistisch mit etwa 5000€/Auto dafür... da muss man schon GENAU WISSEN, ob man das Fahrzeug danach noch mind. 10 Jahre weiter nutzen möchte. Das zahlt einem nämlich sonst keiner...

Rahmen
Themenstarteram 6. Mai 2019 um 14:39

@w124kombi/w201

Ich habe mal ein paar Bilder angehangen die ich gemacht hatte.

Bild 1: Über dem Stabi sieht man das Loch recht gut und ich gehe davon aus, dass es noch mehr sein werden.

Ich werde wohl in Richtung guten Ersatzrahmen gehen denke ich, eine Aufarbeitung des jetzigen Rahmen ist wohl eher aussichtslos. Scheinbar gibt es größere Probleme in Sachen Rahmen, bei einem Schlachter im Netz gibt es direkt eine Kategorie "Frame - Front Section Only". :D Scheinbar haben die Rahmen bzw. Unterböden der Econolines nie einen Rostschutz gesehen.

Und da auch die Stoßstangenfront am Ende ist (siehe Bild 2) komme ich sicher besser einen vorhandenen Rahmen zu nutzen und den, wie @v8.lover schon schrieb in Ruhe mit kompletten Fahrwerk aufzubauen, das muss ebenso komplett neu. Und da möchte ich auch gleich weiter ansetzen. Wenn ich mit dem Projekt starten sollte, wird der Van sicher nicht mehr verkauft. Ich werde zwar schon schauen das es finanziell machbar ist, aber ich muss nicht jeden Cent umdrehen so dass es vllt doch machbar wäre. Mein PA hat schon in 4 Jahren 10k an Reparaturen, Ersatzteilen geschluckt (belegbar abgeheftet im Ordner :cool:), den kann ich auch nie wieder verkaufen, das würde sich nie rechnen. :D

Loch im vorderen Rahmenbereich
Vordere Stoßstange abgefault

Moin,

nicht nur kein Rostschutz - der Wagen hat Wasser von unten gesehen - und zwar reichlich. Denke nicht, dass es hier noch nennenswert sinnvoll ist, Bleche auszutauschen.

Die Durchrostung über dem Stabihalter ist sehr problematisch, da hier sehr große Kräfte wirken. Das Blech wird nicht nur an der Seite sehr dünn sein, sondern auch bereits im Bereich der Verschraubung.

Das andere Rahmenteil - da muss alles zerlegt werden, um das zu reparieren. Das neue Blech müsste mit einer Kantbank in Form gebracht werden - das schafft man nicht mehr mit einfachen Mitteln. Bei der Größe der Roststelle wird nach der Reparatur auch eine eingehende Ultraschallsondierung notwendig sein mit anschließender Vermessung des Rahmens.

Wenn du einen Ersatzrahmen bekommen kannst - nimm ihn, wird günstiger mit weniger Kopfweh!!!

 

Und an alle Nörgler: Hatte ich irgendwo etwas von "einfach nur ein Blech drüber braten" geschrieben? Bei der Frage, ob man das schweißen kann, sollte man auch von entsprechender Fachkenntnis ausgehen - darum auch die entsprechende Hilfestellung (um dem Profi den Weg zu zeigen).

Zitat:

@MT-Nord schrieb am 6. Mai 2019 um 18:40:08 Uhr:

Und an alle Nörgler: Hatte ich irgendwo etwas von "einfach nur ein Blech drüber braten" geschrieben?

Nein, Du hast sicherheitshalber nur eine Falschmeldung in den Raum geworfen, nix Konkretes natürlich.;)

Zitat:

@MT-Nord schrieb am 6. Mai 2019 um 18:40:08 Uhr:

Bei der Frage, ob man das schweißen kann, sollte man auch von entsprechender Fachkenntnis ausgehen - darum auch die entsprechende Hilfestellung (um dem Profi den Weg zu zeigen).

Von welchem Profi sprichts Du da ? (weder Du noch der TE ist einer...)

GreetS Ro)

Zitat:

@Rob _Mae schrieb am 6. Mai 2019 um 19:28:42 Uhr:

Zitat:

@MT-Nord schrieb am 6. Mai 2019 um 18:40:08 Uhr:

Und an alle Nörgler: Hatte ich irgendwo etwas von "einfach nur ein Blech drüber braten" geschrieben?

Nein, Du hast sicherheitshalber nur eine Falschmeldung in den Raum geworfen, nix Konkretes natürlich.;)

Zitat:

@Rob _Mae schrieb am 6. Mai 2019 um 19:28:42 Uhr:

Zitat:

@MT-Nord schrieb am 6. Mai 2019 um 18:40:08 Uhr:

Bei der Frage, ob man das schweißen kann, sollte man auch von entsprechender Fachkenntnis ausgehen - darum auch die entsprechende Hilfestellung (um dem Profi den Weg zu zeigen).

Von welchem Profi sprichts Du da ? (weder Du noch der TE ist einer...)

GreetS Ro)

Ach Rob, sei doch nicht so. MT kennt sich aus..

@MT, wie genau funktioniert denn so eine eingehende Ultraschallsondierung? Kenn ich nur vom Krankenhaus:D

Themenstarteram 6. Mai 2019 um 20:24

@MT-Nord

Nochmals danke für die Info, ich denke auch das ich mit einem neuen Rahmen besser davon komme, finanziell sowie auch nervlich. Muss mich mal umhören in diese Richtung. Ich vermute der Van war mal eine Insel irgendwo in einem See in Luxemburg. :D Kann mir das auch nicht erklären, vllt war er auch oft an der Küste wer weiß das schon. Waren die Rahmen beim Econoline alle gleich oder gibt es da Unterschiede? Also wenn ich jetzt einen Rahmen von einem Baujahr > 2000 nehmen würde? Ich dachte gelesen zu haben, dass die bis zum bitteren Bauende gleich waren ab 1992? Kann den Artikel nur nicht mehr finden, es hieß so in etwa das nur das äußere sich veränderte.

@Rob_Mae

Stimmt, ich bin kein Profi da mach ich auch keinen Hehl draus. Ich bemühe mich soviel Infos und Meinungen wie es geht zu sammeln um irgendwie dazulernen zu können. Meine ersten erfolgreichen Schrauberversuche machte ich mit meinem Buick PA und da bin ich Stolz drauf. :D

Zitat:

@localhorst83 schrieb am 6. Mai 2019 um 20:24:14 Uhr:

Stimmt, ich bin kein Profi da mach ich auch keinen Hehl draus. Ich bemühe mich soviel Infos und Meinungen wie es geht zu sammeln um irgendwie dazulernen zu können.

Das ist ja sehr in Ordnung, eben drum ist es nicht sinnvoll von einem Laien eine Aussage wie: Was sollte es denn für rechtliche Konsequenzen geben?

Klar kannst du den Rahmen schweißen zu erhalten und vielleicht sogar ohne hinterfragen ernst zu nehmen.

Zitat:

@localhorst83 schrieb am 6. Mai 2019 um 20:24:14 Uhr:

Meine ersten erfolgreichen Schrauberversuche machte ich mit meinem Buick PA und da bin ich Stolz drauf.

Sowas macht ja auch Spaß und man hat etwas geschafft, meist wächst man mit den Herausforderungen.

GreetS Rob

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Ford Econoline - Rahmen durchgerostet