ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Fleetboard Fahrerbewertung ??

Fleetboard Fahrerbewertung ??

Themenstarteram 21. März 2008 um 11:18

Hat Jemand Tipps wie die Fahrerbewertung besser wird ?????

Beste Antwort im Thema
am 15. Januar 2012 um 9:58

Hallo Kollege Ralle256,

ich bin Privatmann und Kollege. Ich möchte nur helfen. Ich habe mich mit Fleetboard auseinandergesetzt und optimiere permanent meine Fahrweise. Dieses Wissen möchte ich den Leuten, die interessiert sind und um Hilfe fragen, einfach weitergeben.

Es hat mich schon hart getroffen wie Du mich hier als Datenhändler oder sonstiges hinstellst. Es ist bestimmt nicht meine Absicht jemanden zu verkaufen. Ich möchte wirklich nur helfen.

Kipptransporteur, Chrisss240, Euch vielen Dank für Euren Beitrag und dass Ihr mich verteitigt.

Gruß, Truckpower

409 weitere Antworten
Ähnliche Themen
409 Antworten
am 22. März 2008 um 18:40

dat system ist gemacht für "deppen" also es ist voll easy ....

man kann die fehler vom lkw auslesen wenn der lkw 2000km vom betriebshof/werkstatt weg steht das ist der vorteil, die werkstatt bekommt angezeigt wann nen fahrzeug service hat usw top ....

ich hab doch glatt oben bei den links was unterschlagen

 

Fahrzeugposition 2

am 22. März 2008 um 22:38

Zitat:

Original geschrieben von 2544

Hat Jemand Tipps wie die Fahrerbewertung besser wird ?????

es gibt da möglichkeiten, die die bewertung günstig beeinflussen....

zumindest, soweit es die verbräuche betrifft...

 

beispiel:

gesamtgewicht....

dieses errechnet fleetboard aus den drücken, die in er luftfederung anliegen...

hat man zb eine szm und einen auflieger, bei der man eine achse liften kann, und man dieses auch tut, suggeriert man dem steuergerät bei teilbeladung enen höheren balgdruck in der ha, der dann als grösseres gesamtgewicht gewertet wird...

demnach wird in der beurteilung anders gewertet...

 

wieso stehen eigentlich bei matzes links tga mit drin? ich dachte bisher, das wäre ein daimler system...

Laut den Herstellern sollen die Systeme auch mit den Modellen der Konkurrenz funktionieren.

So stark sollte man den Versuch der Kundebindung schliesslich nicht übertreiben, denn es soll ja auch private Anbieter geben.

am 23. März 2008 um 0:05

wenn es nach mir ginge, könnte man diese überwachung auch ganz shnell wieder abschaffen...

 

meine persönliche erfahrung, gerade mit dem fleetboard war nicht gerade berauschend, da wurde in der spedition trotz erledigter arbeit eine ganze menge stress gemacht, den man eigentlich nicht noch zsätzlich braucht...

das hängt aber wohl von der spedition selber ab...

im augenblick fahre ich unter veriwise von eg/tip und der eigner von den trailern die ich ziehe macht weniger stress...

am 23. März 2008 um 11:11

Hi Leute,

ich fahre auch einen Mp2 mit Fleetboard und habe die Gesamtbewertung "Vorausschauendes Fahren" 9,1 . Nicht schlecht denk ich mal, sind in unserer Firma (Brenner-Holzspäne in Neuwied) jedenfalls nur 2-3 Fahrer die's besser hin kriegen. Ganz am Anfang hatte ich so Werte um die 8, nach einigen Wochen ging's dann auf +- 9 rauf. Was sehr viel an der Bewertung ausmacht ist, ob du die zu-fahrende Strecke gut kennst oder nicht. Denn du musst soviel wie nur eben möglich mit der verschleissfreien Bremse bremsen statt der Betriebsbremse... Ich habe meistens so 2% der Fahrstrecke/Tag Die Betriebsbremse benutzt, das ist sehr wenig. Auch dürfen wir armen Schweine nur 84km/h fahren zum Sprit sparen und die Firmen-Leitung will demnächst auf 80km/h runter setzen!!! Alle neuen die bei uns anfangen haben schon "max 80km/h fahren" in ihrem Vertag stehen!!! Ergo für eine gute Note zu erziehlen 2544 ist: Du wirfst die Fuhre auf deine Geschwindigkeit die du fahren willst (ich fahre auch Bundesstrassen 84km/h) und versuchst so gut wie Möglich die gleiche Geschwindigkeit zu halten ohne abzubremsen!!! Immer den Schwung behalten wenn's geht und den Lkw rollen lassen wo du kannst... Wenn du zb siehst das es bergab geht, NICHT den Lkw bergab noch beschleunigen sondern das Gewicht drückt den Lkw sowieso das er schneller wird... Kurven usw nehme ich immer so schnell wie's die Strassenlage des Lkw zulässt, nur um den Schwung nicht zu verlieren, denn vor der Kurve abbremsen und danach wieder beschleunigen =schlechte Fleeetboard bewertung!!! Das Teil zeichnet 450 verschiedene Daten über deinen Fahrstil auf!!! Der bemerkt schon fast wenn du einen "fliegen lässt" :-) Ja wir haben auch Daf's die Mercedes Fleetboard drin haben aber da zeichnet Fleetboard nur einen Bruchteil der Daten auf wie im Daimler!!! Und zum Thema Fahrpedal-Bewegungen: Anscheinend hast du einen nervösen Gasfuss, denn das zeichnet Fleetboard auf, wie nervös oder ruhig du mit dem Gaspedal umgehst! Der bemerkt sogar ob du blitzartig oder lagsam auf's Gas steigst :-) Du musst dich beim Gas-geben entscheiden, entweder ich drück das Gas durch und haltre es getreten bis zum nächsten Gangwechsel oder eben nicht... Nicht Gas geben, dann wieder loslassen, dann wieder durch drücken und wieder los usw usw... Das macht deine 5er Note aus!!! So ich hoffe du kannst was mit meiner Meldung anfangen 2544???!!! Gruss Daniel...

am 23. März 2008 um 11:21

ach nicht so viel in den fleetboard rotz reinsteigern, habe ich auch gemacht am anfang mit anderen kollegen verglichen, oh der ist besser als ich dann nur noch 80 fahren und schauen das du das letzte rausholst, das ist dumm!!!!

wenn er schaltautomatik (kein powershift) hat dann ist es okay wenn er vollgas gibt bis der lkw in bewegung ist und dann nur noch das gaspedal halb tritt, so mach ich es jetzt weil sonst dreht er mir hoch bis 2000 umdrehungen + ..... :D:D:D:D:D:D:D:D, jetzt bin ich erstmal gespannt wies mit der neuen kupplung ist :D

am 23. März 2008 um 11:48

Morjen Matze,

ach bei uns ist das schon so ein Ding mit dem "Fleetboard-rotz" :-) Wenn du bei Brenner nicht minimum über 8 liegst in der Gesamtbewertung dann stellen die sich ja an wie Jäck... Dann kriegst du Abmahnungen, musst wieder erneut zur Fleetboard-Schulung zu Daimler Koblenz ( das sind für mich aus Belgien kommenden Fahrer 2mal 130km mit meinem Privat Pkw zu fahren und der ganze Samstag ist im Eimer) usw usw... Du siehst, ich tue gut daran gute Werte zu haben... :-( Und mit den 84km/h ist noch schlimmer wie all der Rest.... Wir müssen nicht nur 84 auf dem flachen fahren, NEIN AUCH BERGAB !!!!! :-( :-( DAS kotzt mich noch am meisten an!!! Die 84 sind mir noch halbwegs egal aber was ich will ist "84 Tempomat und nicht mehr danach schauen müssen" Bei 88 bremst das Auto dann von alleine und gut is... Aber NEIN Die KUH die sich den ganzen Tag nur damit Beschäftigt die Fleetboard Werte der 70 Fahrer zu kontrollieren will tatsächlich das ich die ganze Zeit auf den scheiss Tacho starre und Tempomat ein, Tempomat aus spiele... DAS KOTZT MICH DERMASSEN AN sag ich dir !!!!! Sobald du ein bischen über 84 kommst, krieg ich schon ne Sms geschickt " Herr .... wenn sie sich nicht ab sofort an unsere 84 halten geht ne Abmahnung raus!!!" Deshalb such ich auch mit hochdruck ne neue Arbeit, dann kann die Alte mich 84 mal am A... lecken!!! :-) Die ticken doch nicht ganz richtig!!! Der Lkw braucht nicht mehr Sprit wenn ich mit 84 oder mit 88 den Berg runter fahre!!! Ich hab ja vollstes Verständnis wenn die Spediteure bei den heutigen Sprit-Priesen Sparen müssen und wollen aber man kann's auch übertreiben!!! Gruss Daniel...

Krass! Mercedes bietet den Unternehmern das Instrumentarium die Fahrer zu Robotern zu machen.

Viel Spaß all denen, die sich gern überwachen lassen. Vielleicht wäre mal zu prüfen, ob das nicht geeignet ist, die Terrordefinition der Vereinten Nationen zu erfüllen. Überall auf der Welt bekämpfen wir das, aber im Land machen wir es uns selbst.

am 23. März 2008 um 12:08

tjaja, früher waren es de osteuropäer, die den verkehr auf der rechten spur gebremst haben, heute sind es wir... :D

am 23. März 2008 um 12:15

Hallo Leute,

ja recht habt ihr, früher als ich noch normal fahren durfte dachte ich immer "solch ein armes Schwein, der darf tatsächlich nur 80 fahren" Aber jetzt bin ich's selbst der den Kollegen auf der Autobahn im überholverbot auf die Eier geht mit den scheiss 84km/h!!! Und ich höre sie am Funk fluchen "Der Dämel von Brenner da vorn, hat der kein Heim oder wieso hält der hier den Verkehr auf???" Und ich sitze da und schäme mich, aber nicht mehr lange sag ich Euch!!! Gruss Daniel

Das finde ich eine gute Einstellung, Daniel. Bin zwar nicht für Gesetzesüberschreitungen, aber für die Legalisierung dessen, was sowieso jeder tut - zumindest bei der Geschwindigkeit von LKW auf der Straße. Es kann nicht sein, dass Arbeitnehmer so umfassend überwacht werden. Dies ist grundsätzlich sogar noch nicht einmal rechtlich erlaubt. Da hilft dann nur ein Wechsel in eine andere Firma.

am 23. März 2008 um 12:34

@Scania Chris,

ich weiss ja das "etwas unterhalb des Begrenzers fahren" Sprit spart und will ja gerne Sparsam FÜR meine Firma fahren!!! Ich fahre sowieso schon 15 Jahre Lkw nach dem Prinzip "wie wenn's mein eigener wäre" aber bei Brenner die wollen katholischer sein wie der Pabst persönlich und dann hört mein Verständnis so langsam aber sicher auf!!! Wenn ich selbst entscheiden kann wie schnell ich fahre dann fahre ich Tempomat 88km/h und bei 92 bremst der Mp2 automatisch und gut ist... So kann ich entspannt, Sparsam und halbwegs innerhalb der Tolleranzen fahren... Aber naja... :-( Gruss Daniel...

am 23. März 2008 um 12:41

hi,

wir dürfen von unserer geschäftsleitung aus auch (eigentlich) nur 85 auf autobahnen fahren und auf bundesstraßen 65 .....

aber da wir "blos" 410er haben und immer bzw meistens voll ausgeladen sind und nur viel berge fahren fahre ich auf der bundesstraße 68 und auf der autobahn meistens schon 85 außer wenn ich mal meinen tag hab oder so dann trete ich voll auf den pinzel und lass den motor mal "sauber" fahren :D:D:D:D

aber bei uns wird das fleetboard nur zur überwachung benutzt vom cheff unser cheff hockt abends da und kontrolliert die fahrzeuge und wenn da 2 lkw auf dem gleichen autohof stehen einer steht in der einen ecke und einer in der anderen bekommen die fahrer nen anruf wieso die da zusammen auf dem autohof stehen obwohl sie nicht mal was wissen das der andere da steht .....

und am anfang wo es gehießen hat wir fahren nur noch 85 waren erst 2-3 fleetboard autos da die haben dann wöchentlich punkte abgezogen bekommen von der fahrer prämie ... :D:D ...

aber mittlerweile ist es mir scheiß egal wie schnell ich fahre im moment fahre ich wieder schneller weil ich kein bock habe dauernt überholt zu werden und das die anderen mir fast den spiegel wegfahren oder kriminell einscheeren oder mich mit überschuss überholen und dann 20m vor mir einscheeren (laut abstandsassi) und dann auch mit 85 vor mir hernudeln :(

(wir haben nur den fahrzeugrechner an board, nicht den dispo pilot)

matze

am 23. März 2008 um 13:18

Zitat:

Original geschrieben von Matze1390

aber bei uns wird das fleetboard nur zur überwachung benutzt vom cheff unser cheff hockt abends da und kontrolliert die fahrzeuge und wenn da 2 lkw auf dem gleichen autohof stehen einer steht in der einen ecke und einer in der anderen bekommen die fahrer nen anruf wieso die da zusammen auf dem autohof stehen obwohl sie nicht mal was wissen das der andere da steht .....

und wenn 3 auf einem autohof stehen, ist es eine betriebsversammlung.... :D

ich dachte bisher, diese methode wäre nur bei meiner ex-firma normal, aber scheint ja noch mehr zu geben...

damals hatte man uns fahrern auch nahegelegt, wenn wir mit mehreren lkw bei einem kunden abgeladen hatten, auf jeden fall auch die wartezeit bis zum nächsten auftrag nicht auf dem parkplatz der kunden zu stehen...

weil, chef seine autos stehen ja nicht, die haben immer was zu tun....

am 23. März 2008 um 13:34

der eine fahrer könnte ja mit dem anderen reden und infos austauschen nenene det geht nisch

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Fleetboard Fahrerbewertung ??