ForumA3 8L
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8L
  7. FIS zeigt verwirrenden Benzinverbauch

FIS zeigt verwirrenden Benzinverbauch

Themenstarteram 7. März 2009 um 1:02

Hallo Freunde,ich bin hier neu und fahre einen 1.8t (AJQ)Motor gechipt und hoffe das mir jemand vieleich bei meinem Problem helfen könnte oder Anregungen hat um mich auf die richtig Verte zu bringen. Ich hab das Problem das mein Fis verwirrende Verbrauchswerte abliefert d.h. Momentanverbrauch von 22L, im Stand (Leerlauf) 12L und wenn ich los fahre und nur das Gaspedal antippe auch schon ein Verbrauch von 11L. Der Durchschnittsverbrauch pendelt sekundlich hoch und runter. Die Schubabschaltung tritt auch nur selten ein (also wenn ich vom Gas gehe und noch einen Gang drin hab das nicht mehr eingespritzt wird). Hab den Fehlerspeicher mit Vag-com aus gelesen.....kein Fehler drin. Was kann das sein? Mir wurde als Tipp gegeben das sich eventuell die Fis-Verkabelung gelöst hat und somit unkorrekte Werte liefert, aber müsste das (da des ein elektrisches Bauteil ist nicht im Fehlerspeicher abgelegt werde (Stromkreis unterbrochen)) Nun ja, Schubumluftventil, N75(Ladedruckventil) und Luftmengenmesser sind nicht so alt das man den Fehler auf sie schieben könnte. Mir ist vor kurzen die Lichtmaschine kaputt gegangen und hat mir die Batterie ausgelutscht (danach ging gar nichts mehr, noch nicht einmal die Warnblinkanlage). Kann das sein das mir das das Komi-Instrument geschrottet hat? Hab auch keine Ahnung was alles im Fehlerspeicher abgelegt wird, aber ich dachte alles Elektronische wird da schon sichtbar? Naja, wie gesagt könnt ihr mir vieleicht helfen. Mfg:):rolleyes:

Ähnliche Themen
18 Antworten
am 7. März 2009 um 3:24

Wenn sich die FIS Verkabelung gelöst hat bekommst du gar keinen Wert mehr.. Wieviel KM bist denn nach dem Tausch bisher gefahren?

Der Verbrauch, der im Stand beim Leerlauf angezeigt wird ist im Normalfall nach einer Fahrt der letzte Wert, der bei fahrendem Fahrzeug ermittelt wurde. Der Momentanverbrauch kann bei Leistung gut an die 30-40 Liter auf 100 km gehen, also das ist absolut normal! Der Durchschnittsverbrauch sollte sich jedoch eher stabil verhalten, vorallem je mehr km du fährst ohne die Daten zurückzusetzen, wobei wir schon beim nächsten Punkt wären. Ich hatte auch mal solch ein Problem, aufgrund von Batterie abklemmen. Setz die Zähler zurück und schau dann nochmal, wie er sich verhält.

Themenstarteram 7. März 2009 um 11:31

Hallo @fruchtzwerg, danke für deine Antwort. Kilometer bin ich bestimmt schon 100gefahren, ich muss noch dazu sagen das mir das Fis schon bevor das alles mit der Lima u.s.w. passiert ist irgendwie gestört vorkam d.h. egal wie und wo ich gefahren bin hatte ich einen Durchschnittsverbrauch von 11L (unveränderlich 11L keine 10,8 oder 11,6L), da hat aber der Momentanverbrauch noch richtig funktioniert.

Hallo @fuchs_100, danke für die Antwort. Ich weiß was du meinst (Der Momentanverbrauch kann bei Leistung gut an die 30-40 Liter auf 100 km gehen, also das ist absolut normal!), aber so ist das nicht. Ich kenne ja mein Fis schon etwas länger und es Verhält sich total verrückt. Zurückgesetzt hab ich es auch schon und auch die Zeit abgewartet bis es sich wieder anlernt, ist aber wieder das selbe Problem danach wie davor. Sicherung auch schon gezogen und abgewartet, wo holt sich das Fis denn (also, wo ist der Fühler vom Fis) die Werte her, vielleicht ist der Fühler im defekt? Mfg

Das gleiche kenn ich von dem Golf 4 von meiner Freundin.

Würde mich auch mal interresieren was das ist.

Es wird teilweise ein verbrauch bei Vollgas von 5/6L angezeigt... beim lockern rummfahren mal 20L und der durchschnitt auf 100 Zeigt meist so 14L an wobei ich nachgerechnet hab... müssten etwa 8 sein

Nun die Werte sind rein errechnete Werte aus Daten vom Motorsteuergerät und natürlich auch vom Kombiinstrument soweit ich weiß. Die Verbrauchsanzeige kann bei bestimmten Modellen geringfügig angepasst werden, ob allerdings dies beim 8L auch schon geht, weiß ich jetzt gerade nicht, ich werd später mal schnell nachschaun und sag dann bescheid! 

Themenstarteram 7. März 2009 um 17:31

Das ein defekt irgenwo ist liegt ja auf der Hand, jetzt ist nur die Frage wo und was wird im Fehlerspeiche nicht abgelegt. Kann das der Benzindruckregler oder Lambdassonde so sein? Mein Auto scheint mir kein Jammerlappen zu sein, weil egal wie scheiße der fährt nichts im Fehlerspeicher steht. Das ist doch auch nicht normal?

@eb-stefan... sonst fährt sich der Golf von deiner Freundin normal und zickt nicht rum, oder ist das Fahrverhalten auch komisch?

In Kanal 3 im Schalttafeleinsatz kann eine Verbrauchskorrektur vorgenommen werden!

 

Ich würde nicht unbedingt sagen, dass ein direkter Defekt vorliegt. Du kennst ja die Anzeige nicht anders oder? Und wie ist der Verbrauch eigentlich in der Realität? 

Themenstarteram 7. März 2009 um 20:42

Im Kanal 3 im Schalttafeleinsatz..... wo ist denn das genau? Ich hab mir nicht die Mühe gemacht und jetzt nachgerechnet (mit neu Auftanken usw.). Ich kenn die Anzeige anders, es hat sich langsam ein defekt mit ungenauen Werten manifestiert. Das ist Fakt, das die Anzeige verrückt spiel. Ich würde es ja nicht schreiben wenn es nur eine Spritabweichung wer, sondern das Ding spinnt total. Ich frag mich nur woran das Liegen kann?Mfg

Zur Anpassung brauchst du natürlich ein Diagnosegerät! Wichtig wäre jetzt mal, wie stark der Wert von der Realität abweicht. Mehr gibts im Prinzip nicht dazu zu sagen. 

Themenstarteram 7. März 2009 um 22:39

Zitat:

Original geschrieben von fuchs_100

Zur Anpassung brauchst du natürlich ein Diagnosegerät! Wichtig wäre jetzt mal, wie stark der Wert von der Realität abweicht. Mehr gibts im Prinzip nicht dazu zu sagen. 

Ich hab ein Vag-com, wenn du mir sagst wie ich das machen soll werde ich das mal kontrollieren. Welches Steuergerät (17?) u.s.w., wie geh ich vor? Mfg

Ja, Steuergerät 17 auswählen, dann eben auf Anpassen, Kanal 03 auswählen. Da sollte dann ein Wert stehen (100 entspricht 100%), der in 5%-Schritten geändert werden kann. Maximal 25% auf- bzw. abwärts sind möglich. 

Themenstarteram 8. März 2009 um 0:33

Zitat:

Original geschrieben von fuchs_100

Ja, Steuergerät 17 auswählen, dann eben auf Anpassen, Kanal 03 auswählen. Da sollte dann ein Wert stehen (100 entspricht 100%), der in 5%-Schritten geändert werden kann. Maximal 25% auf- bzw. abwärts sind möglich. 

Müßte das wenn es nicht 100% sind nicht im Fehlerspeicher abgelegt werden (falsches Signal) warum sollte man den Wert in herauf oder herabstellen, was verspricht man sich davon? Ich hab das Steuergerät 17 gestern noch mal extra aus gelesen,war aber auch kein Fehler drin.

Nein, wieso sollte sowas im Fehlerspeicher stehen? 

 

Justieren kann mans, da eben bei fast allen Fahrzeugen eine feinjustierung nötig ist. Wie gesagt, ein rein errechneter Wert, gibt keinen "Durchflussmengensensor" oder sowas! 

Themenstarteram 9. März 2009 um 11:43

So, hab jetzt die Sicherung für das Kombiinstrument getauscht da die alte (wie schon erwähnt) komische Verfärbungen aufgewiesen hat. Also die Sicherung 15 (5A) und siehe da Verbrauch zeigt wieder genau an. Kann sein das die Sicherung einen ab bekommen hat als die Elektronik den Geist auf gegeben hat.

@eb-stefan, guck mal ob deine Freundin das gleiche Problem mit der Sicherung hat. MfG

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8L
  7. FIS zeigt verwirrenden Benzinverbauch