ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Firmenwagen Sonderausstattung 1% Regelung

Firmenwagen Sonderausstattung 1% Regelung

Themenstarteram 6. Februar 2017 um 21:55

Hallo zusammen, Ich hätte mal eine Frage zum Thema Firmenwagen?

Ich bekomme bei meinem nächsten AG einen Firmenwagen für den Aussendienst mit 1% Versteuerung. Ich habe mich jetzt für einen BMW entschieden 2er GT.Mein AG übernimmt Sonderausstattung bis 2500 Euro,was darüber ist zahle ich selber. Da ich gerne ein Automatgetriebe haben möchte und die leider 2100 Euro kostet ist jetzt meine Frage. Zählt die Automatik als Sonderausstattung oder zur Wahl der Motoren.

Mit freundlichen Grüßen

Beste Antwort im Thema

Leute, das ist doch nicht euer Ernst??

 

Sich als krank ausgeben obwohl man es nicht ist um sich damit ein besseres Auto zu erschummeln wäre zum einen Betrug und was meinst du wen der Arbeitgeber bei der nächsten Rationalisierungswelle zu erst entlässt, den jungen Gesunden oder den der nur noch mit Automatik unterwegs sein kann ;-)

27 weitere Antworten
Ähnliche Themen
27 Antworten

Mich erschreckt viel mehr wie anspruchslos viele Arbeitnehmer sind? Als Führungskraft höre ich viel gemecker und gemotze und trotzdem nimmt man Dinge, die einen stören hin, anstatt mal mit dem Vorgesetzten zu sprechen. Ich sehe es auch so, dass mittlerweile kaum jemand noch wirklich arbeiten will, gerade im Handwerk, Handel oder Dienstleistungen. Anspruchsdenken im Sinne von 'Samstags arbeite ich nicht, freitags nur bis Mittags und 20 euro die Std als einstiegsgehalt sind ja wohl normal' finde auch ich unangebracht, doch das Arbeitsmaterial muss doch top sein.

Aber du bist wohl einer dieser ewig Gestrigen, wo der AN froh sein soll dass man ihm Arbeit gewährt.

Zitat:

@Lattementa schrieb am 7. Februar 2017 um 12:03:01 Uhr:

Das Anspruchsdenken mancher Arbeitnehmer erstaunt mich manchmal sehr. Dass es heute nicht mehr zumutbar sein soll, mit einem Schaltwagen unterwegs zu sein. Naja...

Gerade auf langen Autobahnetappen schaltest du rauf bis in den höchsten Gang und bleibst dort.

Das ist das Wunschdenken :-)

Ich bin ein ausgewiesener Automatik-Hasser. Meine Scheffin hat sich gewundert, dass ich ausdrücklich SCHALTEN will, aber der Wunsch des Mitarbeiters war ihr Befehl. Es war im stuttgarter Raum. Später habe ich eingesehen: Automatik wäre besser gewesen....

Jetzt lebe und arbeite ich ländlich. Hier ist der Schaltwagen in der Tat angenehmer.

Ich sehe keinen Grund, die Gründe des TE zu hinterfragen. Er hat eine Frage, und die ist mit Automatik. Also verdiente er Antworten, die ihm zur Automatik verhelfen. Die "guten" Ratschläge pro Handschaltung hat er mit letztendlicher Sicherheit bereits hinter sich :-)

Notwendige Ausstattung kann er ja kaufen - Automatik

Dann muss er den gewünschten Schnickschnack wie Advantage, sportsitze und LED selbst zahlen.

Noch keinen Tag gearbeitet, aber gleich schon mal Ansprüche stellen. Bei mir wär die Probezeit kurz.

Wenn man selbst die Lösung für ein Problem ist, kann man Forderungen stellen :-)

Mein Arbeitgeber, eines der größten Softwareunternehmen der Welt, hat mir eine Liste von Autos vorgelegt von denen ich eins auswählen konnte.

Andere Möglichkeiten gab es nicht.

Zur Zeit ist es ein A45 AMG, nächstes Jahr bekomme ich einen Tesla.

Ansonsten sottest du deinen Arbeitgeber fragen was möglich ist, hier kann dir das keiner sagen.

Bei meinem Arbeitgeber hat man ABSOLUT freie Wahl bei der Auswahl des Dienstfahrrades (1%-Regel) :-)

Themenstarteram 7. Februar 2017 um 18:33

Zitat:

@JGibbs schrieb am 7. Februar 2017 um 13:10:48 Uhr:

Notwendige Ausstattung kann er ja kaufen - Automatik

Dann muss er den gewünschten Schnickschnack wie Advantage, sportsitze und LED selbst zahlen.

Noch keinen Tag gearbeitet, aber gleich schon mal Ansprüche stellen. Bei mir wär die Probezeit kurz.

Hallo,

habe zwar keine Ahnung was das mit Probezeit zu tun hat aber bei würde ich bestimmt nicht anfangen zu arbeiten.Es ist mein 1. Firmenwagen und da will man sich informieren und ich bin fast 2 Meter gross und da brauche ich gute Sitze mit langer Sitzplätze aber anscheinend kennst dich mit sodass nicht aus ansonsten würdest nicht so ein .... Kommentar schreiben.

Themenstarteram 7. Februar 2017 um 18:38

Zitat:

@Kuszel schrieb am 7. Februar 2017 um 18:33:26 Uhr:

Zitat:

@JGibbs schrieb am 7. Februar 2017 um 13:10:48 Uhr:

Notwendige Ausstattung kann er ja kaufen - Automatik

Dann muss er den gewünschten Schnickschnack wie Advantage, sportsitze und LED selbst zahlen.

Noch keinen Tag gearbeitet, aber gleich schon mal Ansprüche stellen. Bei mir wär die Probezeit kurz.

Hallo,

habe zwar keine Ahnung was das mit Probezeit zu tun hat aber bei würde ich bestimmt nicht anfangen zu arbeiten.Es ist mein 1. Firmenwagen und da will man sich informieren und ich bin fast 2 Meter gross und da brauche ich gute Sitze mit langer Sitzplätze aber anscheinend kennst dich mit sodass nicht aus ansonsten würdest nicht so ein .... Kommentar schreiben.

Und advantage ist die günstigste Ausstattung und das LED Licht ist Sicherheit (weil Halogen ist sch...)fals Sie wissen was das ist.Und als AG muss ich meinem Mitarbeiter auch ein bisschen Komfort geben,Ich verlange ja kein Unding und will kein komplett ausgestattetes Auto haben.

BahnCard 100 geht auch...

Es gibt AG, die zahlen jedes Fahrzeug, wenn es von Dacia ist

Avantgarde ist aber ne Sonderausstattung, nicht Basis. Millionen von Autos fahren mit Halogenlicht und kommen auch nachts an. Und am Sitzplatz für Große ändern auch die anderen Ausstattungen nix.

Ich weiß das, ich bin auch so groß.

Wo steht denn, dass LED mehr Sicherheit bringt, Studie?

Wo steht, dass ich als AG meinem MA Komfort geben muss? Tarif? Gesetze? Ich kenn keine.

Ich vermute mal, Du bist noch recht jung, auch im Job.

„Viel zu lernen du noch hast.“ Sagt Yoda

Themenstarteram 7. Februar 2017 um 19:25

Zitat:

@JGibbs schrieb am 7. Februar 2017 um 19:03:12 Uhr:

BahnCard 100 geht auch...

Es gibt AG, die zahlen jedes Fahrzeug, wenn es von Dacia ist

Avantgarde ist aber ne Sonderausstattung, nicht Basis. Millionen von Autos fahren mit Halogenlicht und kommen auch nachts an. Und am Sitzplatz für Große ändern auch die anderen Ausstattungen nix.

Ich weiß das, ich bin auch so groß.

Wo steht denn, dass LED mehr Sicherheit bringt, Studie?

Wo steht, dass ich als AG meinem MA Komfort geben muss? Tarif? Gesetze? Ich kenn keine.

Ich vermute mal, Du bist noch recht jung, auch im Job.

„Viel zu lernen du noch hast.“ Sagt Yoda

Erstens bin ich im Aussendienst tätig und habe jede Menge Prüfgeräre mit dabei,also fällt ne Bahn Card schon mal weg.Meine Frage war nur ob die Automatik zu den 2500 Euro zählen oder mit zur Motorauswahl zählen.Wenn der BMW 35000 ohne Automatik kostet plus 2500 Euro vom AG oder 37000 mit Automtik und dann 2500 vom AG.Mehr wollte ich nicht wissen Vielleicht hatte damit schon einer Erfahrung gemacht.

Wenn die Automatik zu den 2500 zählen nehme ich keine Automatik und gönne mir ein bisschen Komfort.

Themenstarteram 7. Februar 2017 um 19:28

Zitat:

@Kuszel schrieb am 7. Februar 2017 um 19:25:22 Uhr:

Zitat:

@JGibbs schrieb am 7. Februar 2017 um 19:03:12 Uhr:

BahnCard 100 geht auch...

Es gibt AG, die zahlen jedes Fahrzeug, wenn es von Dacia ist

Avantgarde ist aber ne Sonderausstattung, nicht Basis. Millionen von Autos fahren mit Halogenlicht und kommen auch nachts an. Und am Sitzplatz für Große ändern auch die anderen Ausstattungen nix.

Ich weiß das, ich bin auch so groß.

Wo steht denn, dass LED mehr Sicherheit bringt, Studie?

Wo steht, dass ich als AG meinem MA Komfort geben muss? Tarif? Gesetze? Ich kenn keine.

Ich vermute mal, Du bist noch recht jung, auch im Job.

„Viel zu lernen du noch hast.“ Sagt Yoda

Erstens bin ich im Aussendienst tätig und habe jede Menge Prüfgeräre mit dabei,also fällt ne Bahn Card schon mal weg.Meine Frage war nur ob die Automatik zu den 2500 Euro zählen oder mit zur Motorauswahl zählen.Wenn der BMW 35000 ohne Automatik kostet plus 2500 Euro vom AG oder 37000 mit Automtik und dann 2500 vom AG.Mehr wollte ich nicht wissen Vielleicht hatte damit schon einer Erfahrung gemacht.

Wenn die Automatik zu den 2500 zählen nehme ich keine Automatik und gönne mir ein bisschen Komfort.

Und zum LED Licht sage ich nur eins,ich hatte früher Hallogen gehabt,dann bis jetzt 8 Jahre Xenon und das waren schon Welten an Unterschied.Und mit LED bin ich auch schon gefahren und da ist noch als ein Unterschied (Weitenausleuchtung).

Wenn BMW Xenon hätte würde ich das nehmen aber das gibt es nicht

Wenn du die Automatik selber zahlen mußt dann ist das halt so. Dafür kannst du wahrscheinlich auch so viel Kraftstoff verblasen wie du willst. Zahlt ja der Arbeitgeber. Außerdem hast du keine Kosten für Steuern, Versicherung und das wichtigste, Inspektionen und Reparaturen.

Wie man sieht, ist so eine Frage hier völlig deplatziert. Wie bereits geschrieben, frag den AG nach den Regeln. Woher sollen wir wissen, was Dein zukünftiger AG zahlt?

Ich zahl die BahnCard 100 First ( wegen dem Komfort).

Haben mehrere MA bei mir.

Ein Bekannter von mir fährt als Dienstfahrzeug ne Harley Road King.

Woher sollen wir das wissen?

Wer ist Dein AG? Wie ist deine Position? Wie hoch sind Budgets? Policy?

Nicht alles, was man wissen will, kann man im MT erfragen.

„Viel zu lernen du noch hast.“

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Firmenwagen Sonderausstattung 1% Regelung