ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Firmenwagen bis 500€ Leasingrate - welche Fahrzeuge kommen in Frage

Firmenwagen bis 500€ Leasingrate - welche Fahrzeuge kommen in Frage

Themenstarteram 15. Juni 2020 um 21:31

Guten Tag,

ich habe ein Job Angebot vorliegen, bei dem ich einen Firmenwagen bekomme. Mir wurde mitgeteilt, dass ich frei wählen kann bis ca. 450-500€ Full Service Leasingrate (Brutto) bei 24-36 Monaten und 30 TKM p.a.

Auf meine Nachfrage wurde gesagt von Golf Variant bis C-Klasse Kombi wäre da vieles möglich.

Wenn ich auf den Seiten von bspw. Mercedes schaue liegt aber eine C-Klasse selbst mit Basisausstattung bei weit über 450€.

Hat einer Erfahrung was in dem Rahmen möglich ist? Die Firma hat einen sehr großen Fuhrpark und bekommt entsprechend Großkundenrabatte.

Mich würde interessieren:

-Volvo XC 60 mit BLP ±55 TEUR

- C200 T Diesel mit BLP ± 52 TEUR

- 318D Touring mit BLP ± 53 TEUR

Gibt es Hersteller die besonders günstige Leasingraten anbieten?

Ähnliche Themen
13 Antworten

Hmm... also 500 EUR

inkl. FullService finde ich jetzt nicht so viel... bei meinem AG und dem Anbieter LeasePlan ist das keiner der 3 drin... für nen Vollausgestatteten SEAT Tarraco (knapp 59 TEUR) habe ich 700 EUR stehen.

Da wäre sogar ein XC90 Plug-In-Hybrid drin bei 24 Monaten mit 30 tkm p.a.: https://www.leasingmarkt.de/.../1522351?...

Zitat:

@XF-Coupe schrieb am 15. Juni 2020 um 22:13:59 Uhr:

Da wäre sogar ein XC90 Plug-In-Hybrid drin bei 24 Monaten mit 30 tkm p.a.: https://www.leasingmarkt.de/.../1522351?...

Das wäre dann aber die reine Leasingrate. Im Full Service wird ja auch die Inspektion / Wartung / Verschleiß und Benzin verrechnet. Da ist 500€ nicht viel. Ich hatte einen Firmenwagen als C250 D mit 30tKM und BPL 59.000. Für den Firmenwagen wurden 821€ angesetzt, nur zum Vergleich.

Klick doch nochmal drauf. Da steht "inkl. Wartung&Verschleiß und GAP-Versicherung. Nur für Gewerbetreibende im Haupterwerb."

Wenn bei den 500 € brutto auch noch der Sprit mit drin sein soll, dann muss man bei 30 tkm im Jahr wohl eher im Low-Budget-Bereich suchen. Denn wenn ich mal nur mit 8 € Spritkosten auf 100 km rechne (ab nächstes Jahr kommt die CO2-Abgabe), sind das bei 30 tkm im Jahr 2.400 €, also 200 € im Monat.

XF-Coupe

Zitat:

@nielssge schrieb am 15. Juni 2020 um 21:31:40 Uhr:

... Die Firma hat einen sehr großen Fuhrpark und bekommt entsprechend Großkundenrabatte.

...

Gibt es Hersteller die besonders günstige Leasingraten anbieten?

das würde ich einfach den Fuhrparkmanager fragen!

(der dürfte seine Verträge am besten kennen)

wesentlich wären auch die Anforderung bzw. Ansprüche an das Auto???

--> Fahrprofil?

(km-Fresserei oder vorwiegend Kurzstrecke/innerstädtische Parkplatzsuche?)

--> Platzbedarf?

--> DIR wichtig Ausstattung?

Bei der Laufleistung mit Wartung und Verschleiß denke ich kann der BLP des Fahrzeuges nicht viel mehr als 30-32 tsd € sein. Abhängig vom Rabatt den die Fa. erhält kommt man bei diesem BLP auf eine reine Leasingrate von ca. 400-450 €.

Dazu dann noch der Full Service und die 500 sind ruckzuck erreicht.

Habt Ihr keinen Firmenwagenkonfigurator?

Woher sollst du/wir denn wissen, wie hoch die Kosten für das Full-Service-Leasing sind?

Wende dich an dein Fuhrparkmanagement!

Und sei dir bewusst dass eine niedrige Leasingrate keine Relevanz für die Versteuerung des geldwerten Vorteils hat.

Themenstarteram 24. Juni 2020 um 17:53

Schonmal vielen Dank für die Antworten. Da ich noch nicht unterschrieben habe kann ich auf den konfigurator nicht zugreifen. Mir wurde jetzt 650€ brutto Rate all nix Rate zugesagt.

Dafür dürfte doch ein 3er oder c Klasse mit BLP um die 50 TEUR drin sein oder?

Zitat:

Dafür dürfte doch ein 3er oder c Klasse mit BLP um die 50 TEUR drin sein oder?

Also, ein 318d kann ich für unter 50 TEUR konfigurieren auf der BMW Seite, man kann halt nicht alles nehmen :)

Themenstarteram 25. Juni 2020 um 9:12

Zitat:

@vburak schrieb am 24. Juni 2020 um 21:26:15 Uhr:

Zitat:

Dafür dürfte doch ein 3er oder c Klasse mit BLP um die 50 TEUR drin sein oder?

Also, ein 318d kann ich für unter 50 TEUR konfigurieren auf der BMW Seite, man kann halt nicht alles nehmen :)

Da hast du recht aber ich fahre aktuell noch einen recht gut ausgestatteten 3.0 TDI A6 und will weich fallen ??

Zitat:

@nielssge schrieb am 25. Juni 2020 um 09:12:10 Uhr:

Zitat:

@vburak schrieb am 24. Juni 2020 um 21:26:15 Uhr:

 

Also, ein 318d kann ich für unter 50 TEUR konfigurieren auf der BMW Seite, man kann halt nicht alles nehmen :)

Da hast du recht aber ich fahre aktuell noch einen recht gut ausgestatteten 3.0 TDI A6 und will weich fallen ??

Gelöscht

Zitat:

@nielssge schrieb am 25. Juni 2020 um 09:12:10 Uhr:

Zitat:

@vburak schrieb am 24. Juni 2020 um 21:26:15 Uhr:

 

Also, ein 318d kann ich für unter 50 TEUR konfigurieren auf der BMW Seite, man kann halt nicht alles nehmen :)

Da hast du recht aber ich fahre aktuell noch einen recht gut ausgestatteten 3.0 TDI A6 und will weich fallen ??

Naja, ich schätze, der Unterschied wird deutlich bemerkbar sein. Der 318d ist ein 4 Zylinder Diesel mit 2 Liter Hubraum. A6 spielt auch in der Klasse vom 5er BMW, somit wird es hier Differenzen geben. Recht gut ausgestattet hört sich für mich nach viel Schnick-Schnack an - ich denke, der 318d für unter 50TEUR wird dies nicht haben.

Mir ist damals in ähnlicher Situation der Kontakt im VW-Autohaus genannt worden. Ich würde einfach mal nach einem Kontakt fragen. Aber erst nach Unterschrift. Der Firmenwagen sollte in keinem Fall die Unterschrift beeinflussen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Firmenwagen bis 500€ Leasingrate - welche Fahrzeuge kommen in Frage