ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Finanzierung Mazda 3

Finanzierung Mazda 3

Themenstarteram 10. März 2014 um 11:28

Guten morgen zusammen,

 

ich bin momentan auf der Suche nach einem neuen Auto und bin auf den Mazda 3 gestoßen.

 

Mein interesse besteht hier fuer den G165 Sportsline.

 

Neuwagenpreis 25.290 EUR + 600,00 EUR fuer das Navi.

 

Ich werde heute nachmittag eine Probefahrt haben.

 

Koennt ihr schon Erfahrungen teilen ?

 

Ich habe teilweise gelesen, dass es wohl vereinzelte Probleme gibt...

 

Was waere fuer eine zufriedenstellende Finanzierung + Preisnachlass bei folgenden Konditionen ?

 

Finanzierung ueber 48 Monate

10.000 km pro Jahr

ohne Anzahlung

Monatliche Rate ?

Hoere gerne und vielen Dank fuer eure Antworten.

 

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Pepperduster

Zitat:

Original geschrieben von doggy1989

 

Du hast es genau richtig erfasst!

Verstehe nicht warum hier am Thema vorbeigeredet wird...

Ja ok ich gebe es hier echt auf, die jungen Menschen wie du wollen verarscht werden und  müssen wohl  diese Lebenserfahrungen erst noch machen bis es geklikt hat.

Vielleicht machen Sie aber auch keine negativ Erfahrungen wie du ?

Es ist OK, wenn man MAL seinen persönlichen Standpunkt dastellt.

Aber deine schon fast Krankhafte Dastellung in fast jedem Thread ist mittlerweile nur noch nervig.

Jeder neue sollte vor deinen Posting geschützt werden - weil deine Aussagen keinesfalls mehr neutral sind, sondern nur noch deinen negativen Frust bzw. den schon fast krankhaften Drang zum posten behinhalten.

Entspann dich und wechsel mal für 1-3 Monate das Forum. Vielleicht bewirkt es wunder und du kannst mit der Sache "Finanzierung" wieder normal umgehen ;-)

44 weitere Antworten
Ähnliche Themen
44 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von bennniii

 

 

Entspann dich und wechsel mal für 1-3 Monate das Forum. Vielleicht bewirkt es wunder und du kannst mit der Sache "Finanzierung" wieder normal umgehen ;-)

Ich kann mit Finanzierungen sehrwohl nomal umgehen, Autofinanzierungen passieren täglich tausendfach, wo die Kunden einen Teil anzahlen, oder das alte Auto in Zahlung geben und für einen festen Zeitraum dann das Auto abzahlen, so das es nach einigen Jahren im Eigentum ist.

 

Diese Kunden melden sich nicht in einem Forum an und Fragen danach, hier würde ich auch sofort mit der Art  konform sein, durch eine Anzahlung ist das Fahrzeug immer mehr Wert als die noch offenen Raten, falls es mal beruflich oder finanziell ein problem geben sollte.

 

 

Probleme sehe ich immer dann wenn hier gerade junge unerfahrene User sich melden und wie hier zb eine Ballonfianzierung ohne Anzahlung  auf Listenpreis abschließen wollen., da wird dann wirklich ein 22.000 €  Fahrzeug mit 25.290 € zum Listenpreis finanziert.Zusätzlich wird dann noch eine teure RSV für 1000 € vertickert und mit finanziert.

(Ihr Endpreis: 22.125,76 € inkl. Ihrer persönlichen Sonderausstattung)

 

Mit einer Anzahlung von 10.000 €  müssten auf  36 Monate 356 € oder 48 Monate 273 € abgetragen werden. Danach ist das Fahrzeug im Eigentum mit einem kalkulierten Wert (50%) bzw. 11.000 €  es könnte weitergefahren werden, da man an keinen Termin gebunden ist oder es kann in Zahlung gegeben werden um sich wiederum einen neuen Wagen zu kaufen. Solche Ballonfinanzierungen  aber suggerieren dem Kunden das er sich so ein Auto leisten kann, kann er aber eigentlich gar nicht.

 

Ok es ist nicht mein Geld und andere ( die Autohändler)wollen schließlich gut leben.

 

Wohnst du jetzt eigentlich zur Miete oder im Eigentum????

Zitat:

Original geschrieben von Bleede

Wohnst du jetzt eigentlich zur Miete oder im Eigentum????

Im abbezahlten Eigentum ( sonst wäre es kein Eigentum)   wieso willste das wissen ?

Zitat:

Original geschrieben von doggy1989

Du hast es genau richtig erfasst!

Verstehe nicht warum hier am Thema vorbeigeredet wird...

Bist du denn mittlerweile beim Händler gewesen und hast dir ein Angebot machen lassen?

 

Zitat:

Original geschrieben von Pepperduster

 

Ich kann mit Finanzierungen sehrwohl nomal umgehen, Autofinanzierungen passieren täglich tausendfach, wo die Kunden einen Teil anzahlen, oder das alte Auto in Zahlung geben und für einen festen Zeitraum dann das Auto abzahlen, so das es nach einigen Jahren im Eigentum ist.

Diese Kunden melden sich nicht in einem Forum an und Fragen danach, hier würde ich auch sofort mit der Art konform sein, durch eine Anzahlung ist das Fahrzeug immer mehr Wert als die noch offenen Raten, falls es mal beruflich oder finanziell ein problem geben sollte.

 

Probleme sehe ich immer dann wenn hier gerade junge unerfahrene User sich melden und wie hier zb eine Ballonfianzierung ohne Anzahlung auf Listenpreis abschließen wollen., da wird dann wirklich ein 22.000 € Fahrzeug mit 25.290 € zum Listenpreis finanziert.Zusätzlich wird dann noch eine teure RSV für 1000 € vertickert und mit finanziert.

(Ihr Endpreis: 22.125,76 € inkl. Ihrer persönlichen Sonderausstattung)

Mit einer Anzahlung von 10.000 € müssten auf 36 Monate 356 € oder 48 Monate 273 € abgetragen werden. Danach ist das Fahrzeug im Eigentum mit einem kalkulierten Wert (50%) bzw. 11.000 € es könnte weitergefahren werden, da man an keinen Termin gebunden ist oder es kann in Zahlung gegeben werden um sich wiederum einen neuen Wagen zu kaufen. Solche Ballonfinanzierungen aber suggerieren dem Kunden das er sich so ein Auto leisten kann, kann er aber eigentlich gar nicht.

Ok es ist nicht mein Geld und andere ( die Autohändler)wollen schließlich gut leben.

Bevor man hier solche Reden schwingt sollte man vielleicht erstmal etwas mehr über die finanzielle Situation des TE wissen. Kennst du die? Niemand wird sie hier kennen, außerdem hat er nicht gefragt ob eine Finanzierung möglich ist, sondern ob jemand Erfahrungen hat, zu welchen Konditionen er eine Finanzierung bekommen kann, ist ein kleiner aber feiner Unterschied. Es gibt halt nicht nur Schwarz und Weiß im Leben wie du es vielleicht lebst, jeder kann für sich selber entscheiden, nur wenn jemand nicht so denkt wie du muss man hier gleich seinen Kommentar ablassen. Die Risiken einer solchen Finanzierung sind bekannt, musst du für den TE zahlen wenn er es nicht mehr kann oder wie? Einfach lächerlich sich im Internet als Moralapostel aufzuspielen, versuchs lieber bei Bekannten oder Freunden.

Und jetzt bitte wieder zur eigentlichen Frage zurückkommen!

Themenstarteram 11. März 2014 um 11:08

Zitat:

Original geschrieben von Noodles90

Zitat:

Original geschrieben von doggy1989

Du hast es genau richtig erfasst!

Verstehe nicht warum hier am Thema vorbeigeredet wird...

Bist du denn mittlerweile beim Händler gewesen und hast dir ein Angebot machen lassen?

Schade, dass man hier ueberhaupt nicht zum Thema relevante Antworten bekommt ...

Sonder nun unnoetige Diskussionen hineingeworfen werden.

Ja ich habe ein Angebot erhalten, poste ich spaeter sobald ich zuhause bin.

Danke an diejenigen, die wirklich interessiert sind und nicht diskussionsgeil sind

Themenstarteram 12. März 2014 um 8:09

Preis 25.890,00 EUR

Rabatt 13 %

= 22.524,30 EUR

Variante 1:

Anzahlung 5.000,00 EUR

0 % Finanzierung

48 Monatsraten a 365,09 EUR

Variante 2:

Anzahlung ohne

0 % Finanzierung

48 Monatsraten a 265,00 EUR

Schlussrate 9.804,30 EUR

Ohne 0 % Finanzierung waere der effektive Jahreszins 3,99 %

Macht meiner Meinung nach keinen Sinn.

Also bei den Konditionen die Mazda gibt kann ich wohl auch auf mein Alternativauto zurueckgreifen.

 

Zitat:

Original geschrieben von doggy1989

Preis 25.890,00 EUR

Rabatt 13 %

= 22.524,30 EUR

Variante 1:

Anzahlung 5.000,00 EUR

0 % Finanzierung

48 Monatsraten a 365,09 EUR

Variante 2:

Anzahlung ohne

0 % Finanzierung

48 Monatsraten a 265,00 EUR

Schlussrate 9.804,30 EUR

Ohne 0 % Finanzierung waere der effektive Jahreszins 3,99 %

Macht meiner Meinung nach keinen Sinn.

Also bei den Konditionen die Mazda gibt kann ich wohl auch auf mein Alternativauto zurueckgreifen.

Die Angebote klingen wirklich nicht schlecht!

Wenn du das Auto behalten möchtest, würde ich Variante 1 wählen, das sieht Vernünftig aus. Wenn du es nach der Laufzeit abgeben möchtest würde ich versuchen die Schlussrate etwas höher zu bekommen, dafür Monatsraten niedriger, denn so bezahlst du 12 720€ nur alleine für 4 Jahre Nutzung und hast danach nichts!

Auf wieviele Kilometer wurde Variante 2 ausgerechnet?

 

Themenstarteram 12. März 2014 um 9:13

Zitat:

Original geschrieben von thps

Zitat:

Original geschrieben von doggy1989

Preis 25.890,00 EUR

Rabatt 13 %

= 22.524,30 EUR

Variante 1:

Anzahlung 5.000,00 EUR

0 % Finanzierung

48 Monatsraten a 365,09 EUR

Variante 2:

Anzahlung ohne

0 % Finanzierung

48 Monatsraten a 265,00 EUR

Schlussrate 9.804,30 EUR

Ohne 0 % Finanzierung waere der effektive Jahreszins 3,99 %

Macht meiner Meinung nach keinen Sinn.

Also bei den Konditionen die Mazda gibt kann ich wohl auch auf mein Alternativauto zurueckgreifen.

Die Angebote klingen wirklich nicht schlecht!

Wenn du das Auto behalten möchtest, würde ich Variante 1 wählen, das sieht Vernünftig aus. Wenn du es nach der Laufzeit abgeben möchtest würde ich versuchen die Schlussrate etwas höher zu bekommen, dafür Monatsraten niedriger, denn so bezahlst du 12 720€ nur alleine für 4 Jahre Nutzung und hast danach nichts!

Auf wieviele Kilometer wurde Variante 2 ausgerechnet?

Ist basierend auf 10.000 km berechnet.

Werde aber wohl eher auf mein Alternativauto umsteigen, da erhalte ich 17 % Rabatt.

Wie sieht denn dein Alternativauto aus?

Andere Hersteller vergeben Teils über 35 %

Zitat:

Original geschrieben von thps

 

Die Angebote klingen wirklich nicht schlecht!

Wenn du das Auto behalten möchtest, würde ich Variante 1 wählen, das sieht Vernünftig aus. Wenn du es nach der Laufzeit abgeben möchtest würde ich versuchen die Schlussrate etwas höher zu bekommen, dafür Monatsraten niedriger, denn so bezahlst du 12 720€ nur alleine für 4 Jahre Nutzung und hast danach nichts!

Auf wieviele Kilometer wurde Variante 2 ausgerechnet?

Das ist doch Quatsch. Die Schlussrate basiert auf der Restwert Prognose. Dieser Restwert wird nicht als Garantierter Rückaufswert gegeben. Wollte man das Auto später zurück geben müsste man die Differenz zwischen Restwert und Vertragswert aufbringen. Wer vorher weiß das er sein Auto nicht behalten will ist mit Km Leasing besser bedient.

Themenstarteram 12. März 2014 um 9:47

Zitat:

Original geschrieben von thps

Wie sieht denn dein Alternativauto aus?

Andere Hersteller vergeben Teils über 35 %

BMW 1er

Zitat:

Original geschrieben von Bleede

 

Das ist doch Quatsch. Die Schlussrate basiert auf der Restwert Prognose. Dieser Restwert wird nicht als Garantierter Rückaufswert gegeben.

Ich weiss ja nicht wie das bei Mazda ist, aber bei Ford beispielsweise hast du einen verbrieften Restwert und dieser hängt natürlich unter anderem von der Kilometerleistung ab ...

Zitat:

Original geschrieben von thps

Zitat:

Original geschrieben von Bleede

 

Das ist doch Quatsch. Die Schlussrate basiert auf der Restwert Prognose. Dieser Restwert wird nicht als Garantierter Rückaufswert gegeben.

Ich weiss ja nicht wie das bei Mazda ist, aber bei Ford beispielsweise hast du einen verbrieften Restwert und dieser hängt natürlich unter anderem von der Kilometerleistung ab ...

War bei Mitsubishi auch so. Bei Audi nicht. Und dieser Verbriefte Wert lässt sich aber dann auch nicht Wahllos anheben. 10000 Restwert bei einem 4 Jahre alten Mazda 3 ist ohnehin schmal wenn man EK betrachtet.

Zitat:

Original geschrieben von Bleede

Zitat:

Original geschrieben von thps

 

Ich weiss ja nicht wie das bei Mazda ist, aber bei Ford beispielsweise hast du einen verbrieften Restwert und dieser hängt natürlich unter anderem von der Kilometerleistung ab ...

War bei Mitsubishi auch so. Bei Audi nicht. Und dieser Verbriefte Wert lässt sich aber dann auch nicht Wahllos anheben. 10000 Restwert bei einem 4 Jahre alten Mazda 3 ist ohnehin schmal wenn man EK betrachtet.

Im kompletten VAG Konzern gibt es dieses verbriefte Rückgaberecht.

Der Wert lässt sich auch anheben, in dem man mehrere Angebote reinholt.

Jeder Händler darf hier selbst entscheiden. Das Risko trägt der Händler.

Richtig, genau aus diesem Grund meine ich ja, das der TE versuchen soll die Schlussrate anzuheben, da es ja nur zu seinem VOrteil ist.

Deine Antwort
Ähnliche Themen