ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Finanzierung für Azubine mit Bürge möglich?

Finanzierung für Azubine mit Bürge möglich?

Themenstarteram 10. März 2020 um 22:30

Hey,

undzwar habe ich aktuell folgendes Anliegen.

Meine Frau und ich möchten ihr gerne einen Ford Fiesta ST als Erstwagen als Finanzierung ordern.

Aktuell (bis zum 01.07.20) befindet sich meine Frau jedoch noch in der Ausbildung und hat somit nur ein Azubigehalt von ~ 800€ monatlich jedoch braucht sie zum 01.07 für ihren neuen Arbeitsplatz ein eigenes Auto.

Ich selber Finanziere aktuell einen Ford Kuga welcher sich noch 1 1/2 Jahre in der Finanzierung befindet habe aber sonst keine finanziellen Verpflichtungen außer Versicherung etc.

Verdiene aktuell 2800€ Netto und habe einen beamtenähnlichen Arbeitsvertrag und eine sehr gute Schufa also Liquidität und Bonität bei mir wären nicht das Problem.

Nun zu der eigentlichen Frage.

Spielen bei der Finanzierung hauptsächlich die Umstände der finanzierenden Person (meiner Frau) eine Rolle oder können wir den Wagen ohne Probleme mit mir als eingetragenem Bürgen auf sie Finanzieren?

Läuft der Kredit somit dann auch als Last auf mich oder bin ich wirklich nur als reiner Bürge in der Schufa hinterlegt?

Mir ist absolut bewusst dass mir soetwas am besten mein Ford Händler beantworten kann aber ich informiere mich gerne immer schon einmal im vorhinein.

Vielen Dank schon einmal im vorraus.

Mit freundlichen Grüßen,

BoostArmy / Marco

Ähnliche Themen
75 Antworten

Wenn du als Bürge fungierst, sollte das funktionieren.

Wenn Deine Bonität trotz der laufenden Finanzierung gut bis sehr gut ist und die finanzierende Bank das auch so sieht, sollte das wohl klappen.

Themenstarteram 11. März 2020 um 7:42

Meine aktuelle Finanzierung läuft ebenso über die Ford Bank und es gab bisher bei mir nicht einen einzigen Zahlungsverzug.

Habe aktuell einen 98er Schufa Score bin mir aber nicht sicher ob das jetzt relevant ist oder eher nebensächlich.

Habe zum aktuellen Zeitpunkt auch keine Mietbelastung von daher hoffe ich wirklich dass wir das für meine Frau umsetzen können :)

Am Freitag bin ich schlauer ^^

Kommt darauf an, wie viel zahlt Ihr an, wie teuer ist der Wagen und wie hoch sollen die Raten werden.

Aber normalerweise sollte es gar keine Probleme geben, wenn der Wagen nicht 200tk€ kostet und man nichts anzahlen kann ;)

Themenstarteram 11. März 2020 um 8:23

Für meinen Kuga zahle ich aktuell 400€ Rate im Monat.

Der Fiesta ST für meine Frau würde nach Abzug des Rabatts 24.000€ kosten.

3000€-3500€ würde ich dann Anzahlen.

Wollten auf eine monatliche Rate von 200€ aus da es sowieso eine 0,0% Finanzierung ist und wir den Vertrag nach der Laufzeit dann mit dem Restbetrag tilgen würden :)

Das sind so die aktuell Umstände ^^

Aber ich denke es sollte klappen da der Ford Händler sogar damals bei mir den Bürge mit raus nehmen konnte obwohl ich einen gebraucht hätte wo ich noch neu im Beruf war und nicht so gut verdient habe wie jetzt.

Nun noch eine Frage...

Bin ich bei den Voraussetzungen dann dennoch der Hauptschuldner oder wäre das in erster Linie immer der Vertragsnehmer?

Sprich habe ich dann den Schufa Eintrag des Kredites hinterlegt oder meine Frau?

Habe noch nie gebürgt deswegen die vielen Fragen :/

Schufa nur Deine Frau, Du wohl erst, wenn die Frau nicht mehr zahlt ;)

Sollte normalerweise alles klappen. Also nur zu, ab zum Händler :)

Themenstarteram 11. März 2020 um 9:20

Haben am Freitag den Termin beim FFH :)

Bin mal gespannt und vielen Dank für die hilfreichen Antworten!

ja, das kann man bei passenden Rahmenbedingungen machen: Finanzierung/ Leasing auf Azubi und Bürgschaft durch Partner/ Eltern o.ä.

daher fahren auch so viele junge Leute bspw. MINI im Leasing mit dem MINI SMILE Paket, wo man ab 18J. schon eine Versicherung ab EUR 29,99/ Monat bekommt!

Themenstarteram 11. März 2020 um 9:25

Versicherung war auch ein Punkt der für den Fiesta gesprochen hat. Für den Fiesta ST zahlt meine Frau gerade einmal 550€ Vollkasko im Jahr da sie wohl meine Prozente übernehmen kann da sie immerhin schon 6 Jahre den Führerschein hat und somit auf meine SF5 zurückgreifen kann.

Da kann man nun wirklich nicht meckern!

Auch auf die Gefahr hin, mich wieder unbeliebt zu machen, wären mir bei 3600€ Haushaltseinkommen zwei so dicke Fahrzeugkredite zu viel. Kleinwagen in der 90PS Region (Corsa, Fabia, I20 usw.) gibt es für die Hälfte neu als Reimport.

Oder ihr nehmt so ein Angebot wahr: https://www.gute-rate.de/.../

Das ist aber nur meine bescheidene Meinung und soll vielleicht nochmal zum Überdenken anregen.

Zitat:

@NeoHazard schrieb am 11. März 2020 um 08:39:59 Uhr:

Schufa nur Deine Frau, Du wohl erst, wenn die Frau nicht mehr zahlt ;)

Sollte normalerweise alles klappen. Also nur zu, ab zum Händler :)

bla! selbstverständlich wird die bürgschaft von anfang an in der schufa des bürgen vermerkt

Themenstarteram 11. März 2020 um 9:56

Also bei mir kommt ja noch die Schichtzulage + Nebenjob (welche in der Finanzierung ja nicht berücksichtigt werden deswegen hatte ich es nicht erwähnt) dazu sowie ab dem 01.08 noch eine Gehaltserhöhung und meine Frau wird ab dem 01.07 bei ihrem neuen Arbeitgeber dann auch ein Gesellengehalt von 1500€ Netto verdienen dann liegen wir bei einem Haushaltseinkommen von ca. 5000€ Netto und ich denke da kann kann man sich soetwas durchaus erlauben ^^

Aber ich verstehe deine Sorge kommt ja oft vor das junge Leute die Risiken und Umstände falsch einschätzen und sich auf Dauer dann verkalkulieren.

Aber meine Frau und ich legen sogar jetzt schon mindestens 1000€ im Monat beiseite ich denke da sind 250€ weniger für ihr eigenes Auto noch drin zumal die finanziellen Umstände sich ja noch deutlich verbessern :)

Aber ich berücksichtige auch immer wenn jemand der Meinung ist dasss man sich das lieber nochmal durch den Kopf gehen lassen sollte es geht ja immerhin dennoch um viel Geld auch wenn eine Finanzierung das immer runterspielt ^^

Zitat:

@BoostArmy schrieb am 11. März 2020 um 09:56:57 Uhr:

Also bei mir kommt ja noch die Schichtzulage + Nebenjob (welche in der Finanzierung ja nicht berücksichtigt werden deswegen hatte ich es nicht erwähnt) dazu sowie ab dem 01.08 noch eine Gehaltserhöhung und meine Frau wird ab dem 01.07 bei ihrem neuen Arbeitgeber dann auch ein Gesellengehalt von 1500€ Netto verdienen dann liegen wir bei einem Haushaltseinkommen von ca. 5000€ Netto und ich denke da kann kann man sich soetwas durchaus erlauben ^^

Aber ich verstehe deine Sorge kommt ja oft vor das junge Leute die Risiken und Umstände falsch einschätzen und sich auf Dauer dann verkalkulieren.

Aber meine Frau und ich legen sogar jetzt schon mindestens 1000€ im Monat beiseite ich denke da sind 250€ weniger für ihr eigenes Auto noch drin zumal die finanziellen Umstände sich ja noch deutlich verbessern :)

Aber ich berücksichtige auch immer wenn jemand der Meinung ist dasss man sich das lieber nochmal durch den Kopf gehen lassen sollte es geht ja immerhin dennoch um viel Geld auch wenn eine Finanzierung das immer runterspielt ^^

Wenn ihr es euch ehrlich durchgerechnet habt, dann brauchst du meinen gut gemeinten Rat nicht zu beherzigen.

Nur gebe ich zu bedenken, dass man mit Geld, das man noch nicht hat auch nicht rechnen sollte.

Deine Frau ist nach der Ausbildung zunächst in der Probezeit. Schichtzulagen können auch sehr schnell wegfallen, wenn sich dein Arbeitgeber, aufgrund der aktuell angespannten Situation, eventuell zur Kurzarbeit oder ähnlichem entschließt. Auch bei Nachwuchs fällt auf längere Zeit ein Gehalt aus usw...

Wenn ihr das alles in eurer Finanzplanung berücksichtigt habt und euch dennoch dazu entschließt, ist ja alles paletti.

Themenstarteram 11. März 2020 um 11:11

Ja da hast du vollkommen Recht soetwas muss man immer Bedenken!

Kurzarbeit kann ich definitiv ausschließen da die staatlichen Organe ja immer laufen unabhängig von der Wirtschaft.

Und gegen Kinder haben wir uns auch sehr früh sehr entgültig entschieden wodurch das auch zu 100% auszuschließen ist.

Damit möchte ich dich absolut nicht angreifen ich kenne genug Fälle die sich damit nicht genug beschäftigt haben und sich somit selber große finanzielle Probleme geschaffen haben aber unser Fundament ist was das angeht so Bombenfest dass da eigentlich nichts passieren kann :)

Finde es dann eher Schade wenn junge Leute bis ans Limit gehen um sich ein Fahrzeug leisten zu können was ich immer um mich herum sehe wie z.B. AMG Leasing mit gerade einmal 1800€ Netto im Monat und ähnliches ich denke da bin ich noch halbwechs reflektiert und stürze mich da nicht blind in etwas herein deswegen ja auch der Thread.

Aber das ändert nichts an deinem konstruktiven Beitrag!

PS: Ich weiß ich weiß ich hatte schon immer das Problem mich immer rechtfertigen zu müssen muss ich dran arbeiten ^^

Danke :)

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Finanzierung für Azubine mit Bürge möglich?