ForumKraftstoffe
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Kraftstoffe
  6. Filterwechsel PRINS VSI nach 20000 km = 100 Euro ?????

Filterwechsel PRINS VSI nach 20000 km = 100 Euro ?????

Themenstarteram 30. Mai 2006 um 7:25

Hallo Leute,

wer hat schon bei seinem Fahrzeug ( PRINS VSI ) die Filter wechseln lassen ??? Wie teuer sind die original Filter + Arbeit ?? Mein Umrüster möchte 100 + MwSt.

Kommt mir irgendwie viel zu teuer vor, was könnt ihr mir dazu sagen ?? Ist das Abzocke oder fair ??

Danke vorab

Ähnliche Themen
23 Antworten
am 30. Mai 2006 um 7:44

zu teuer - mehr als 50 darf's nicht kosten. Einfach einen anderen Umrüster fragen.

Es gibt auch Leute, die es selber machen und sich den Filtersatz bei eBay ersteigern.

Themenstarteram 30. Mai 2006 um 7:55

Genau das habe ich auch gedacht, 100Euro zahle ich nie und nimmer für den Filterwechsel.Schon rein aus Prinzip !!

Die Filter kosten doch max.15-20 Euro zusammen,

80 Euro Lohn für 20min Arbeit ??

Wo kann man den die orig.Filter beziehen ??

Mein Umrüster meinte das im Internet viele keine orig.Filter anbieten und deswegen günstiger wären !!? Habe mich mal bedeckt gehalten weil ich überhaupt keine Ahnung hatte.

Habe eine 3,5Bar Anlage,weiß einer zufällig welche Filter da rein kommen ?? Hersteller Nummer oder sowas ??

Hi Donkey, bei den Kilometern, die ich abschruppe könnte ich das u.U. auch auf dem Parkplatz vor dem Mäcki machen. Ich habe mir beim Umrüster gleich Filter mitgeben lassen (für 50 PLN= 13€) und zum Basteln brauch ich 15 min, incl. Dichtheitspinseln. Es gibt die sicher noch billiger, aber ich weiß dann auch nicht ob die auch sicher gut sind. Die Audileute laß ich besser nicht "ANS GAS", die würden mir immer nur vorwerfen, daß da ein Fehler abgespeichert ist.

Ich kenne ja den schlimmsten Fehler:

Motor bekommt zu wenig Benzin :D

Mehr als 50€ sollte daß nicht kosten, 20€ für die Filter, Rest für die Arbeit, sprich der eigentliche Filterwechsel und Dichtigkeitsprüfung (bei mir hat sich ein kaputter O-Ring gefunden wurde dann auch gleich gewechselt).

Bei dem gefordeten Preis gehört die Werkstatt öffentlich an den Pranger, oder war das inklusive Sexy-Car-Wash dann könnte der Preis in Ordnung gehen ( je nachdem wie sexy das ausführende Personal ist)

ich habe bis jetzt bei Prins VSI 2x Filter wechseln lassen (2 Filter, Dichtringe etc), kam jedesmal incl. Arbeitslohn beim Prins-Umrüster 33 Euro incl. Steuer. Der Filterwechsel dauert mit Dichtheitsprüfung so 15-20min

116 EUR ist Abzocke!

Themenstarteram 30. Mai 2006 um 8:58

Ist schon krass wie manche Umrüster abzocken.

Wenn ich kein Forumuser wäre dann würde ich den Preis evtl.noch zahlen.....unglaublich !!!

Wie ist das mit der Garantie, ist ja egal welcher Umrüster den Filter wechselt oder ??

Hi Donkey, danke für die PN

ich wechsel dir das für 9€ incl Garantie!!! :D

Nur zu blöd, daß deine Anfahrt nach B so weit ist :O

Jetzt mal im Ernst: Allein du bist verantwortlich für die Wartung deines Autos incl. Gasanlage. Falls irgendwelche Garantiebestimmungen vorliegen sollten, müßten sie das "Fremdgehen" beim Filterwechsel ausschließen. Das allerdings kann ich mir schwer vorstellen. Wichtig allein ist nur der rechtzeitige Wechsel und die fachgerechte Ausführung. Kannst ja ein Bimmel-bammel ranmachen wie ein "Ölwechsel-erinner-mich" ;)

Themenstarteram 30. Mai 2006 um 9:20

Ich wusste doch das dein Angebot einen Hacken hat !! :D

Bis "B" sind es ca.600km, wären ca.80Euro nur an Gaskosten

+ 9Euro Filterwechsel ( mit Garantie ) = 89 Euro !!

Da bist du ja immer noch billiger als mein Umrüster,

bin in 6Std da :D

Naja danke trotzdem ;)

am 30. Mai 2006 um 10:09

Hallo,

ich habe bei meinem Umrüster vor kurzem einen Gasfilter winbauen lassen. War vorher garnicht vorgesehen für die Anlage. 20.- Euro hat er mir dafür abgenommen.

Arbeitslohn habe ich nach der Umrüstung sowieso nicht mehr bezahlt. Bisher 2 x Anlageneinstellung (je ca. 1 Stunde) und erneuern der Einblasventile wegen technischem Fortschritt.

Kommentar meines Umrüsters: Ist Service !

Übrigens, was wäre für meine Anlagen denn wohl der Original-Filter, wenn sie vorher überhaupt keinen hatte? :D

Gruß,

Jörg

Hi Joe,

das mit dem fehlenden Filter ist aber echt heftig. Hab mir mal einen aufgesägten zugesifften Filter angesehen. Die Dinger da drin sehen aus wie wachsige Popel. Wenn die Dinger live ins Rail geblasen werden könnt ich mir schon vorstellen, daß dort bei 2000 Öffnungen pro Minute (bei 4000U/min) die Paraffin-Popel etwas störend wirken. So und nun laß dir mal den Preis für ein neues Rail nennen. Selbst in Polen will er fürs neue Rail 1250 Schlotti haben- immerhin 430€.

Da ist doch der nachträgliche Filtereinbau deines Umrüsters mit dem lächelnden "Service" geradezu ein Witz.

am 30. Mai 2006 um 10:48

Zitat:

Original geschrieben von Audi-gibt-Omega

Hi Joe,

das mit dem fehlenden Filter ist aber echt heftig. Hab mir mal einen aufgesägten zugesifften Filter angesehen. Die Dinger da drin sehen aus wie wachsige Popel. Wenn die Dinger live ins Rail geblasen werden könnt ich mir schon vorstellen, daß dort bei 2000 Öffnungen pro Minute (bei 4000U/min) die Paraffin-Popel etwas störend wirken. So und nun laß dir mal den Preis für ein neues Rail nennen. Selbst in Polen will er fürs neue Rail 1250 Schlotti haben- immerhin 430€.

Da ist doch der nachträgliche Filtereinbau deines Umrüsters mit dem lächelnden "Service" geradezu ein Witz.

Ganz so dramatisch kann die Sache mit dem fehlenden Filter wohl nicht sein. Meinen letzten Wagen (E230, W123) habe ich knapp 7 Jahre mit einer Venturi-Anlage gefahren. Gasfilter war zu der Zeit ein Fremdwort. Nach 7 Jahren gabs leider einen wirtschaftlichen Totalschaden durch Unfall. Die Maschine lief aber noch bestens.

Der Gasfilter war übrigens vom Hersteller nicht für die Anlage vorgesehen (wurde auch nicht mit der Anlage geliefert). Mein Umrüster hat nachträglich einen Filter in den Gasschlauch hinterm Verdampfer eingesetzt. Und dazu kostenlos neue Rails, der neusten Generation nach über 2 Jahren Anlagenbetrieb finde ich schon einen guten Service.

Gruß,

Jörg

wird eigentlich beim befüllen der tankstellentanks auch gefiltert?

Re: Filterwechsel PRINS VSI nach 20000 km = 100 Euro ?????

 

Zitat:

Original geschrieben von DonkeyKong

Hallo Leute,

wer hat schon bei seinem Fahrzeug ( PRINS VSI ) die Filter wechseln lassen ??? Wie teuer sind die original Filter + Arbeit ?? Mein Umrüster möchte 100 + MwSt.

Kommt mir irgendwie viel zu teuer vor, was könnt ihr mir dazu sagen ?? Ist das Abzocke oder fair ??

Danke vorab

Unser Filterwechsel hat 70 EUR gekostet.

Dass es viele für <30 EUR machen, wundert mich echt.

@Joe-cool,

wie du selber bestätigst hatte deine Venturi im W123 keinen Filter. Ist auch nicht nötig, weil die wichtigsten Verunreinigungen eben langkettige Kohlenwasserstoffe sind, die nicht verdampfen, also Öle und Paraffine, verbrennen aber im Zylinder ebenfalls nahezu rückstandsfrei. Und diese Dinge können nun mal in einer Anlage ohne Einblasventile (Rail) nun einmal kaum Einblasventile beschädigen. Deine Aussage ist FÜR VENTURIS 100% zutreffend.

Könnte natürlich auch sein, daß der (Zitat) "Wechsel der Einblasventile wegen technischen Fortschritts" auch schon eine konkrete Ursache hatte. ;)

Was hast du denn für den "Fortschritt" bezahlt?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Kraftstoffe
  6. Filterwechsel PRINS VSI nach 20000 km = 100 Euro ?????