ForumFiat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Fiat Uno mk2 oder Ford Fiesta '96 ?

Fiat Uno mk2 oder Ford Fiesta '96 ?

Fiat Uno 146 A
Themenstarteram 18. August 2012 um 17:18

Hallo Leute,

bei mir geht es eher darum, welches Auto ich wieder flott machen und behalten sollte.

Zur Wahl stehen:

FIAT UNO (146A/E) 70 i.e. 1.4 / mk2

Erstzulassung 27.2.1991

149.000 km

TÜV / AU bis 1 2014

3-türer, rot

51KW, 1.4Liter

Nichtraucherwagen, Heckscheibenwischer und -heizung, Nebelleuchte, Kassettenradio, Allwetterreifen, vollwertiges Ersatzrad

oder

Ford FIESTA 96, 1.3

Typbezeichnung laut KBA: JBS (FIESTA 96, 1.3)

Erstzulassung: 29.1.2002

106.000 km

TÜV AU bis 1 / 2013

3-türer, rot

50 PS (37 kW), 1299 ccm

Heckscheibenwischer und -heizung, Nebelleuchte, Kassettenradio, Sommer- / Winterreifen, ABS, Airbags

Für beide keine Anschaffungskosten, jedoch notwenige Reparaturen:

Fiat Uno:

Kupplung austauschen, Ventildeckeldichtung

(Rost wird sicherlich wieder durchkommen)

in letzter Zeit schon viel gemacht:

Spurstangen komplett neu, Querlenker links neu, Reifen noch sehr gut (Allwetter von Hankook / Goodyear), Stoßdämpfer hinten und vorne ausgetauscht, Lichtmaschinenregler ausgetauscht, OT-Geber neu, Lambdasonde ausgetauscht, Schweller u Dome geschweißt, Ölwechsel 2011, ...

Keilrippenriemen und Powergripsatz gewechselt bei KM 106 642

Im letzten Jahr immer wieder eine Rep nach der andern - habe eigentlich aufgegeben. Mag das Auto aber.

Ford Fiesta:

ABS Sensor vorne links, Querlenkerlager re u li, Hinterachslager rissig, Bremse blau angelaufen / kerbe drin, Benzinfilter am Tank verrostet, Evtl Koppelstange links, Rost (im Radlauf hinten, außen an B-Säule unten - teils in Schweller reichend), Ventildeckeldichtung, Kabel aus Antenne gerissen, daher kein Radioempfang

Vorherige Reparaturen unbekannt, da keine Unterlagen und keine Markierungen im Motorraum.

Welchen Wagen würdet Ihr wieder flott machen und weiter fahren??

Oder leiber keinen nehmen und nen gescheiten Gebrauchten kaufen??

(Liebäugel mit Mazda Demio)

LG

Unomama

Ähnliche Themen
8 Antworten

Den Uno wirst kennen und wissen woran Du bist - allerdings sind die in dem Alter oft ziemliche Rostlauben (Unterboden, Radhäuser ringsrum). Eine gewisse mechanische Ermüdung wird er mit 21 Jahren auch haben - kann ich aber nicht beurteilen. Das ist halt in dem Alter eine Dauerbaustelle und die Teile, sofern nicht 08/15 Verschleissteile, werden langsam knapp und sind halt teuro.

Der Fiesta ist die grosse unbekannte, wenn Dir das bereits bekannt ist, was Du geschrieben hast, dann ist das oft nur die halbe Wahrheit. Schwer zu beurteilen. Teilesituation und Teilepreise sind o.k. und erschwinglich.

Beim Mazda Demio wirst das Problem von beiden haben und die Teilesituation ist wahrscheinlich miserabel und teuer.

Mein Bauchgefühl: UNO machen.

LG

Christian

Themenstarteram 25. August 2012 um 15:37

Danke für die Antwort.

Da ich selbst nicht schrauben (kann), habe ich mich schweren Herzens für den Verkauf des Uno entschieden. Freue mich sehr, dass der Käufer den für seine Tochter fit machen möchte :-)) Denke, ich werde ihn ab und an mal auf der Straße sehen können.

Am Fiesta ist laut Dekra doch weniger zu machen als befürchtet. Werde die paar Sachen wohl erledigen, vorzeitig neuen TÜV holen und erstmal fahren. Dann kann ich die Reparaturkosten bei einem zukünfitgen Verkauf sicherlich rein holen.

Inwieweit die Wartungen (Austausch Zahnriemen usw) in den letzten Jahren gemacht wurden, weiß ich natürlich immer noch nicht.

Ein Demio reizt mich schon seit Jahren ;-) Werde da wohl ab und an mal nach suchen...

Zitat:

Original geschrieben von Unomama

Danke für die Antwort.

Da ich selbst nicht schrauben (kann), habe ich mich schweren Herzens für den Verkauf des Uno entschieden. Freue mich sehr, dass der Käufer den für seine Tochter fit machen möchte :-)) Denke, ich werde ihn ab und an mal auf der Straße sehen können.

Am Fiesta ist laut Dekra doch weniger zu machen als befürchtet. Werde die paar Sachen wohl erledigen, vorzeitig neuen TÜV holen und erstmal fahren. Dann kann ich die Reparaturkosten bei einem zukünfitgen Verkauf sicherlich rein holen.

Inwieweit die Wartungen (Austausch Zahnriemen usw) in den letzten Jahren gemacht wurden, weiß ich natürlich immer noch nicht.

Ein Demio reizt mich schon seit Jahren ;-) Werde da wohl ab und an mal nach suchen...

der fiesta hat keinen zahnriemen...eine problemlose kette! probleme könnte nur das leerlaufregelventil sein...wenn das auto im leerlauf ausgeht, ist dieser dreckig oder defekt...abschrauben(2schrauben) und mit bremsenreiniger ausspülen...2 min arbeit und meistens hilft es! wenn du mehr leistung willst, nimmste vom schrottplatz die drosselklappe vom 60ps motor...sind die selben motoren...das heizungsregelventil könnte im winter probleme machen...wenns kalt bleibt im auto, dann diesen tauschen...kostet ca. 50 euro! motoröl kannste ohne bedenken 10w40 reinmachen von liqui moly, z.b.(20euro-5l kanister)...achte beim fiesta immer auf die achsmanschetten! sind die rissig/brüchig, sofort tauschen, da sonst die antriebswellengelenke kaputtgehen...das merkt man daran, das es in starken kurvenfahrten klackert... damit der motor lange hält, bitte alle 20.000km die ventile mit einer fühlerblattlehre einstellen...das geht supereinfach und ist in 30min. erledigt!videos dazu findest du auf youtube!(ford ka ist das selbe, selber motor!)die einstelmaße stehen meistens auf dem ventildeckel, dessen dichtung bei gelegenheit mitgetauscht werden sollte(1,80 euro):-)

der fiesta ist ein sehr zuverlässiges und robustes auto und günstig zu reparieren!:-) ich hatte einen 1,3er mit 60ps(4türer, jas), der lief auf der bahn selbst vollbeladen immer seine 180(tacho):-) und nahm sich dabei nicht mehr als 8 liter...voraussetung ist dafür, das der luftfilter sauber und die zündkerzen in ordnung sind!

Themenstarteram 27. August 2012 um 19:42

Danke für die Tipps :-)

Habe auch keine Angst vor schmutzigen Händen.

Wenn ich jetzt noch wüßte, wo ich alles finde und wie ich es ausbaue... ;-)

Aber erst sind ja die HU-relevanten Sachen dran:

ABS reparieren, Scheinwerfer einstellen, Ventildeckeldichtung erneuern, Bremsklötze erneuern, Wischblatt hinten erneuern

desweiteren:

Bremsflüssigkeit erneuern (ist >3%)? Kühlsystem - Schläuche ab, reinigen und neue Schellen drauf (blüht da raus) und ggf neue Kühlflüssigkeit nachfüllen

Und die Bremsscheiben sollten mal nachgemessen werden...

 

beim wechsel der deckeldichtung gleich das ventilspie einstellen;-)

Themenstarteram 23. September 2012 um 19:00

So, werde in Kürze mit einem Kumpel (der einen Käfer restauriert hat) die Bremsbeläge wechseln und die Ventildeckeldichtung tauschen. Er will sich dann auch mal am Ventilspiel probieren. Irgendwelche Tipps zu einem der Punkte? (Hoffe, ich finde irgendwo die Einstellwerte für die Ventile.)

(Vor dem Tausch des Ventildeckels sollte ich wohl besser mal zur Motorwäsche, oder?)

Das Wechseln der Bremsflüssigkeit, das Austauschen des ABS-Sensors und die Einstellung des Scheinwerfers muss ich dann noch vom Profi machen lassen.

Und dann wage ich den Gang zur Dekra - Wertsteigerung durch TÜV :-)

spielmaße müssten aufm ventildeckel stehen...

Themenstarteram 11. Oktober 2012 um 22:43

Aber wie stellt man das ein?? Kenne mich gar nicht aus und weiß nicht, ob mein Bekannter das weiß.

Und wo finde ich den ABS- Sensor bzw auch die Scheibe, an der der Sensor misst. Würde gerne mal nachsehen, ob da etwas einfach nur verdreckt ist. Wie sollte ich das dann womit reinigen?

Über eine schnelle Antwort und evtl Fotos würde ich mich sehr freuen. Werkeln woh schon morgen.

Vielen Dank!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Fiat Uno mk2 oder Ford Fiesta '96 ?