ForumFiat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Fiat Marea 2,4 td

Fiat Marea 2,4 td

Themenstarteram 12. Mai 2004 um 8:28

Ist dieses Auto ( 124 PS, kein Common-Rail ) empfelenswert?

Oli

Ähnliche Themen
27 Antworten

Ja.

Der alte TD verbraucht zwar mehr, ist dafür sehr haltbar und im Bedarfsfall billiger zu reparieren.

Ansonsten nur die üblichen Bravo/-a/Marea-Macken: mieses Licht etc.

Themenstarteram 13. Mai 2004 um 8:03

Was sind denn noch die sonstigen Macken?

Oli

Mieses Licht

 

Bei mir habe ich die H1 gegen die H1 getauscht die ein Xenon ähnliches Licht liefern ich bin zu frieden ist wesentlich heller geworden.

Handbremseile könnten auch problematisch seine (wenn nicht getauscht) In den Alten konnte wenn die Gummidichtung porös wurde Wasser eintreten und im Winter frohren die dann fest.

Problem kann es mit den hinteren Fenterhber kommen und mit den Heckscheibenwischer der sollte ab und zu geschmiert werden.

Ansonsten bin ich mit meinem jtd zufrieden. Es kann auch sein das der eigentliche Motor des TD im Grunde identisch ist mit dem jtd nur das der jtd die Commonrailtechnik besitzt. Aber mit bestimmtheit kann ich das nicht sagen.

der TD Verbraucht so cirka 05-1 l mehr auf 100 km.

Ich bin mit meinem jtd sehr zufrieden ausser Verschleißreparaturen hatte ich in den 167.000 keine Probleme.

italo

Typische Probleme: defekte Radaufhängungen vorne, Defekte an der Bremsanlage, schnellrostende Auspuffanlagen (ansonsten aber keine Rostprobleme), anfällige Elektrik und Klappern im Innenraum.

Gruss Henrik

Auspuf Deisel kein Problem

 

Bei den Dieselfahrzeugen ist die Auspufanlage nicht so anfällig wie bei den Benzinern.

 

italo

...ach ja, die Stossdämpfer haben ebenfalls eine vergleichweise geringe Lebenserwartung, äbhängig natürlich auch von den Nutzungsbedingungen des Vorbesitzers.

Da ich keinen Marea hab, wollt ich lieber die Erfahrungen von Besitzern erzählen lassen, ist ja auch gut gemacht worden. ich hab übrigens kein bisschen bereut einen alten Turbodiesel ohne JTD genommen zu haben. Der Wagen zieht sehr gut, Verschleißteile sind sehr günstig, er ist leise wenn er warm ist.

Die genannten Macken lassen sich recht günstig reparieren. Die Dieselauspuffe halten wirklich recht lange, bei meinem Dedra ist jetzt bei 180.000 und 9 Jahren mal ein neuer fällig. Ich hätte mir auch fast einen Marea gekauft, finde aber den Dedra einfach viel schöner, innen wie außen (und deutlich billiger sind sie auch noch)

@costaricapingu

 

Was ich ein wenig komisch finde ist, dass der DEDRA günstiger als ein Marea ist.

1.) Er ist neu um einiges teurer gewesen.

2.) Er hat viel eleganteres Design

3.) Er ist viel besser verarbeitet und gedämmt.

4.) Er trägt ein Lancia-Emblem.

Ich weiß ja nicht ob du den DELTA II kennst. Der ist bei uns in Österreich schon teurer als ein Tipo oder Bravo.

Wenn man als Delta II und Tipo oder Bravo vergleicht.

Kein Vergleich, ist zwar selbe Bodenplatte, jedoch ist der DELTA mindestens eine Klasse höher was Qualität und Design angeht.

P.s. Ein Dedra ist um einiges besser als ein vergleichbarer Audi 80.

Auch einen Vergleich gegen den zu der Zeit gebautem A4 ist auch möglich.

Der Dedra von meinem Vater ist gut verarbeitet. Klappert nur auf ganz schlechten Wegen.

Und hat in 140.000km gerade den 2. Auspuff gebraucht. Ist ein Benziner

Und mein Delta 2 hat jetzt bei 100tkm und Bj. 1994 den ersten Auspuff!!! Ist auch ein Benziner

Also

Il Grantourismo

Ich schätze mal dass ist der wertverlust, FIAT ist meiner meinung nach populärer als LANCIA und will mehr gekauft werden oder so (auch wenn auch dort der wertverlust ziemlich hoch ist, aber wo isses das nicht heutzutage)....und ist der dedra nicht ein bissel älter als der marea?? Weiss nicht genau....glaub aber!

Hab 2 bekannte die den Marea WE als 5Zyl fahre, haufen Km drauf, wenig ernsthafte probleme, kleinigkeiten, aber da die autos als lastesel diene anstatt als lifestyleesel ist das eingentlich wurscht! Robustes und schnittiges auto! Empfehlenswerter Fiat!

 

PS: Granturismo, nicht GrantOUrismo :D:D

Also das der Marea teurer ist doch ganz klar als der Lancia Dedra da liegen doch einige Jahre zwischen den Modellen. Der Marea ist parallel zum Lybra gelaufen

Der Marea ist der besere Lastenesel gegeüber zum Lybra ( DEDRA Kofferaum hab ich jetzt nicht im Überblick)

Ich habe damls extra auf dem jtd gewartet. Die Jtd Maschine verbraucht etwa 1 liter/100km weniger.

Bei 167.000 km macht das in etwa 1670 liter das sind ungefähr 1500 Euro verteilt auf 4,5 Jahre macht

das gute 300 Euro/Jahr.

Bezüglich der Brmesen kann ich nur sagen die sind standfester als bei den kleineren Modellen.

Probleme mit den Stossdämper hatte ich nicht aber ich denke bald sind sie nicht mehr so gut. Aber ich denke das ist bei 167.000 km und wiel mit Beladung halt ein Verschleiß.

An der Lenkung hatte ich auch bei 164.000 km was wechseln müssen aber ich denke das gewisse Verschleißsachen überall auftreten und ich halte das jetzt nichts für was außergewöhnliches.

zumindestens kann ich Sagen das ich mit meinem Wagen wesentliche günstiger gefahren bin als was die ADAC-Liste aussagt Kosten/km.

Und ein Vorteil hatte das Warten auf den Jtd noch eine automatik Klima war schon als Standard im Preis drin.

Und ob die Commonrail Technik anfälliger ist ( bis auf die Bosch LMM) die vom TD kann ich nicht sagen.

 

italo

Ja natürlich sind die Dedras älter. Aber bis 1998 wurden die auch gebaut, da gabs auch schon die Mareas mit TD. Für mich ist es egal ob ein Auto 7 oder 9 jahre alt ist, wenns gut gepflegt ist und das Preis-Leistungsverhältnis stimmt. Daher hab ich mir den Dedra gekauft. Wenn man aber das modernere Auto will (Sicherheit, Fahrwerk, Design) und das Geld dafür übrig hat, dann ist der Marea sicher eine sehr gute Wahl. Ich kenn einen Taxifahrer, der hatte den 2.4TD Marea mit 320.000 ohne irgendwelche besonderen Probleme gefahren. Dann hat er den leider verkauft, da er einen Erdgas-Multipla wollte.. Der läuft jetzt auch problemlos..

Zu den JTD: Ich hab ja nicht gesagt, dass sie anfälliger sind, ich weiss, dass die JTD sehr wenig Ärger machen (abgesehen vom LMM), aber wenn mal die Einspritzpumpe oder die Injektoren kaputt sind, wirds deutlich teurer als beim alten TD. Übrigens ist nicht nur Bosch schuld an den kaputten LMM, auch Fiat trifft eine Schuld. Die Luftansaugung ist ungünstig gestaltet, dass die LMM schneller verschmutzen und nicht gut vor Nässe geschützt sind und daher schneller falsch messen. Aber Bosch hat sie nicht sonderlich robust gebaut, da haste recht.

costa wollte dich nicht angreifen....

Mir ist gar nicht bewust gewesen das es den Dedra so lange gegeben hat. Ich war immer der Meinung das er Anfang der 90iger auf dem Markt kam.

Dann hat sich der Marea mit dem Dedra und den Lybra in der Baureihe überschnitten.

Für mich war halt auch der Verbrauch ein Argument für den jtd.

Und bisher läüft alles Motortechnisch zufriedenstellend.

Das unter Umständen die Teile für die Einspritzung teuerer sin mag sein ich weiß es nicht und daher glaube ich es dir einfach. Schließlich bauen die einen höheren Druck auf als die TD-Teile.

Aber Costa sei doch mal ehrlich geht ein Fiat kaputt??? :D

italo

Korrekt ermittelt. Unter dem hübschen Dedra-KLeid steckt grösstenteils noch uralte Tipo Technik. Wer allerdings ein Auto mit reichhaltiger Ausstattung in Verbindung mit ein wenig Extravaganz und Exklusivität zum Schnäppchenpreis sucht, dem sollte ein später Dedra SW schon eine Überlegung wert sein. Allerdings sind die Unterhaltskosten für diesen kleinen Exoten auch etwas höher.

Gruss Henrik

vekocitiy. Meistro.

Der Marea ist auch "uralte" Tipo Technik.

Der Marea baut auf dem Bravo, Brava auf und ist daher, genause die Plattform Tipo!

Ein link, den du vielleicht kennst

http://www.autoscout24.at/content/aut/autos/fiamarea.asp

 

Der Dedra ist inkl. dem Integrale. Bis zum Schluss als Kombi ein sehr modernes Auto. Der inte wurde zum Schluss nur mehr in Verbindung mit SW und ohne Turbo als 2.0 16V verkauft. Der hat auch ein sehr gutes Fahrwerk und konnte sogar noch einen Vergleichstest 1996 gegen einen zu dieser Zeit gebauten Audi A4 gewinnen.

Sicherheitstechnisch kann man ihm auch "nur" die fehlenden Airbags ankreiden. Ab 94 gabs in allen Versionen ABS!!! Hatte Flankenschutz in den Türen, versärkte Karosserie.

Die Unterhaltskosten sind zum Teil ein wenig höher, das stimmt. Wwobei z.b. der "Schwager" der DELTA II (meiner) zum Beispiel größere Achsschenkel und andere Querlenker hat. Genaus ist auf der EINZELN aufgehängeten Hinterachse nicht viel Tipo kompatibel. Haben auch Blöd geschaut als wir Tieferlegungsfedern vom Tipo probiert hätten.

Geht nicht :-(

Also um es zu Ende zu schreiben. Zwischen einem Tipo und einem Bravo und einem Marea ist wirklich nicht wirklich ein Unterschied.

Der Lybra hat ja auch in Grundzügen die Marea Vorderachse. "Nur" einen anderen Radstand und eine Hinerachse.

p.s Ich kenne jemand, der hat einen Dedra integrale mit dem 2.0 20 V Turbo aus dem Coupe ausgerüstet. Echt krasses Teil. Also selbst die Aufnehmigungen passen von einem Plattform - Verwandten. Echt Wahnsinn. Understatement pur!

mfg

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Fiat Marea 2,4 td