ForumFiat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Fiat Dieselmotoren

Fiat Dieselmotoren

Themenstarteram 21. März 2006 um 21:55

Hallo,

weiß jemand wo die Fiat Diesel Motoren gefertigt werden ?

Kommen die auch aus Italien ?

Gruß FrankyNue

Ähnliche Themen
14 Antworten

Gotteslästerung !!

Klar kommen die Diesel für Fiat aus Italien.

Ausnahme ist der 1.3MJ. Der wird auch in Polen gefertigt. Und die Diesel im Ulysse/Phedra sind wie die Autos auch von Peugeot also aus Frankreich und heißen nur JTD.

Möglicherweise gibts für die Nicht-italienischen Nutzer der im GM-Powertrain-Verbund genutzten Diesel auch andere Herstellungsorte.

soviel ich weiß kommen die aus den opel motorenwerken in bochum! die neuen astra und vectra modelle sind auch mit 1,9l fiat dieseln bestückt!

bei den getrieben sieht es genauso aus! die kommen von opel!

Zitat:

Original geschrieben von Puntotreter

die neuen astra und vectra modelle sind auch mit 1,9l fiat dieseln bestückt!

Sind das nicht eher die Motoren aus dem Powertrain-Joint-Venture ?

Ich meine mal irgendwo gelesen zu haben, dass die Motoren aus einem Werk in Kaiserslautern kommen. Das gehörte mal zu Opel, aber nach der Umstrukturierung wohl nicht mehr, oder doch?...

Noch kommen die 1,9 - JTD - Motoren für Opel und Saab

aus Italien , eine eigene Produktionslinie wird Opel in Kaisers-

lautern einrichten , dann aber mit 2,0 l - CDTI - Motoren . Die

1,3 l JTD und CDTI - Motoren kommen aus Polen .

Die 1,9l 4v Motoren werden bereits heute in Kaisersleutern bei GMPT-E (General Motors Powertrain Engineering) gefertigt, um den reinen GME Bedarf zu decken.

Die 1,9l 2 V Motoren werden aus Pratola Sera von FPT (Fiat Powertrain Technology) gefertigt und in die dversen Fahrzeugwerke von Opel geliefert.

Die 1,3 l Triebwerke werden in einem Gemeinschaftswerk von Fiat und Opel in Bialsko Biala in Polen gefertigt.

Hoffe, geholfen zu haben.

Fiat-Getriebe

 

Zitat:

Original geschrieben von Puntotreter

bei den getrieben sieht es genauso aus! die kommen von opel!

Das ist zu pauschal und trifft nicht für alle Modelle zu. Das Getriebe des Idea 1,9 JTD kommt von der Fa GETRAG in D-74199 Untergruppenbach. Einige andere auch...

Nachzulesen unter www.getrag.de

Themenstarteram 22. März 2006 um 6:13

Hallo,

danke für die Antworten !

Ich habe mir einen Croma mit 120 PS Multijet bestellt.

Gehe ich richtig in der Annahme, dass dieser Motor aus Italien kommt ?

Ciao FrankyNue

Re: Fiat-Getriebe

 

Zitat:

Original geschrieben von Huberlinger36

Das ist zu pauschal und trifft nicht für alle Modelle zu. Das Getriebe des Idea 1,9 JTD kommt von der Fa GETRAG in D-74199 Untergruppenbach. Einige andere auch...

Nachzulesen unter www.getrag.de

kann ich bestätigen, War selber mal bei denen bei einer Werksbesichtung, was da alles dastand, von A wie Alfa bis Z wie (naja, weiß jetzt auch nicht :) ). Da standen BMW 3er, 5er, M6 etc. auch Fiats. Ich glaube die bauen für fast alle Hersteller Getriebe oder Getriebeteile.

Übrigens wurde uns erklärt, dass ein Getriebe für 100000 km ausgelegt ist.

Gruss

Ich kann es nicht glauben , dass ein Getrag - Getriebe nur für

100000 km ausgelegt sein soll . Mit dieser Lebensdauer würden

ja alle Getriebe jenseits der 100000 km - Grenze ihren Geist

aufgeben . Da ist wohl etwas Grundsätzliches mißverstanden

worden , handelt es sich eventuell um die Lebensdauer eines

bestimmten Ganges ?

Der 1,3 JTD - Dieselmotor von Fiat ist z.B. auf eine Lebendauer

von 250000 km ausgelegt . das würde ja überhaupt nicht mit der

o.g. Lebensdauer eines Getriebes harmonieren .

Zitat:

Original geschrieben von IDEAlist

Ich kann es nicht glauben , dass ein Getrag - Getriebe nur für

100000 km ausgelegt sein soll . Mit dieser Lebensdauer würden

ja alle Getriebe jenseits der 100000 km - Grenze ihren Geist

aufgeben . Da ist wohl etwas Grundsätzliches mißverstanden

worden , handelt es sich eventuell um die Lebensdauer eines

bestimmten Ganges ?

Der 1,3 JTD - Dieselmotor von Fiat ist z.B. auf eine Lebendauer

von 250000 km ausgelegt . das würde ja überhaupt nicht mit der

o.g. Lebensdauer eines Getriebes harmonieren .

die haben uns gezeigt, wie sie die Autos, die sie von den Herstellern bekommen (Prototypen) mit der max. Zuladung beladen und dann Fahrversuche machen, die wirklich extrem sind. Darauf wird dann das Getriebe für 100000 km ausgelegt. Kommt mir auch kurz vor, nur in Wirklichkeit wird man sein Getriebe nicht so beanspruchen können, das heißt, die Lebensdauer verlängert sich beim Ottonormalfahrer um ein Vielfaches!

In Untergruppenbach ist übrigens nur das Innovationscenter, sprich des Versuch, die Getriebe selbst werden an anderen Getrag Standorten gefertigt!

GRuss

Moin,

Nicht das ich jetzt dein Wissen in Frage stellen will ...

Aber soweit Ich weiß, ist das größte Problem und die größte Verschleißerscheinung bei einem Getriebe das Gangwechseln und nicht der Betrieb.

Meinte der Mensch eventuell 100.000 Schaltvorgänge unter schwerstmöglichen Betriebsbedingungen ?! Denn das wäre sicherlich nachvollziehbarer als eine km Angabe.

MFG Kester

Zitat:

Original geschrieben von Rotherbach

Moin,

Nicht das ich jetzt dein Wissen in Frage stellen will ...

Aber soweit Ich weiß, ist das größte Problem und die größte Verschleißerscheinung bei einem Getriebe das Gangwechseln und nicht der Betrieb.

Meinte der Mensch eventuell 100.000 Schaltvorgänge unter schwerstmöglichen Betriebsbedingungen ?! Denn das wäre sicherlich nachvollziehbarer als eine km Angabe.

MFG Kester

der hat definitiv km gesagt, der meinte auch, dass das Getriebe nur so ausgelegt ist, dass es gerade für das Auto reicht.

Das habe ich auch nicht verstanden. Denn tuned man den Motor ist das Getriebe dann auch im Arsch.

Ich denke er meinte soviel, dass das Getriebe z.B. 100000 km auf der Rennstrecke aushält, aber er hat wirklich km gesagt!

Gruss

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Fiat Dieselmotoren