ForumFiat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Fiat 500. Eure Tipps und Erfahrungen....

Fiat 500. Eure Tipps und Erfahrungen....

Themenstarteram 10. November 2008 um 13:00

Hallo,

nun ist es soweit, habe mich von meiner weiblichen Fraktion bequatschen lassen, ein neuer Fiat 500 muss her.

Habe bisher nie viel von den Retrobüxen alla Beetle oder Mini gehalten, da viel zu teuer. Sicherlich ist der 500 auch kein Sonderangebot, aber bezahlbar und er gefällt selbst mir. :eek:

Eh ich jetzt losziehe, ein paar Fragen an die Gemeinde, die bereits erste (hoffentlich positive) Erfahrungen sammeln durfte:

Wie sieht es mit der Qualität aus?

Gab es Probleme oder sind die Modelle weitestgehend mängelfrei?

Was nervt oder was könnte man besser machen ?

Welche Sonderausstattungen sollte man wählen?

Wie sieht es mit den Lieferzeiten aus und welchen Rabat gibt es?

Sag schon mal DANKE für eure Antworten.

Ähnliche Themen
20 Antworten

Wie sieht es mit der Qualität aus?

-ok gibt aber wohl mal Schwankungen

 

Gab es Probleme oder sind die Modelle weitestgehend mängelfrei?

-keine Probleme bei meinem (10/2007, EZ 03/2008, 8500km)

 

Was nervt oder was könnte man besser machen ?

-Geschmackssache

Welche Sonderausstattungen sollte man wählen?

- Nach Lust und Laune...

 

Wie sieht es mit den Lieferzeiten aus und welchen Rabat gibt es?

- 10-12 Wochen je nach Ausstattung

- Lagerwagen sofort

- Neufahrzeug ca. 3 % plus Leistung wie Winterräder, Inspektion etc..... evtl. mit viel Glück mehr

- Lager/Vorführwagen deutlich günstiger

Guck mal unter www.forum500.de

Da gibt es sehr viele Infos...

Also Nachlass gibt es aktuell immer noch nicht, kein einziges Prozent, Aussage eines großen Fiat Händlers. Einziger Vorteil von Lagerfahrzeugen ist die schnelle Verfügbarkeit - auch die Aussage.

Themenstarteram 11. November 2008 um 7:30

Zitat:

Original geschrieben von sam66

Also Nachlass gibt es aktuell immer noch nicht, kein einziges Prozent, Aussage eines großen Fiat Händlers. Einziger Vorteil von Lagerfahrzeugen ist die schnelle Verfügbarkeit - auch die Aussage.

Echt ?

Gibt es so was, keine Prozente bei Barzahlung?

Tja, an Leasing verdienen sie halt mehr.

Werde nächste Woche mal die Jagt nach einem 500er eröffnen. Evtl. finde ich einen passenden Vorführwagen, ansonsten wird bis Anfang nächsten Jahres gewartet, denn auch die Wirtschaftsflaute wird an Fiat nicht spurlos vorbei gehen.

Hat schon jemand längerfristige Erfahrungen mit dem weißen Lederlenkrad gesammelt. Kann mir nicht vorstellen, dass es nach längerem Gebrauch noch wirklich gut aussieht, oder?

Zitat:

Original geschrieben von Exschwede

Hallo,

(...) 

Was nervt oder was könnte man besser machen ?

(...)

Sag schon mal DANKE für eure Antworten.

Ich habe gestern mal "probegesessen" und mir sind gleich mehrere Punkte negativ aufgefallen:

 

  • das Lenkrad steht nicht mittig vor dem Fahrersitz sondern ist nach links versetzt
  • mein rechtes Knie hat störenden Dauerkontakt mit der Mittelkonsole (liegt an meinen kurzen Beinen, ich sitze sehr dicht am Lenkrad)
  • Der Griff (mickerige Griffmulde mit dünnem Plastikrand) in der Tür wirkt wenig Vertrauen erweckend, ich kann mir nicht vorstellen an der Stelle die großflächige Tür zu halten, wenn eine stärkere Windboe kommt.
  • Der Winkel, in dem ich die Kupplung treten kann ist (für mich) unangenehm. Mein Fuß landet auf dem Pedalarm.
  • Der "Kofferraum" ist wirklich ärmlich (konzeptbedingt, könnte man notfalls mit leben).

 

Für mich persönlich Grund genug, auf eine Probefahrt zu verzichten -  Fiat-500-Fans sehen über derartige "Kleinigkeiten" vermutlich hinweg und finden die Kugel trotzdem super.

@ nordlicht,

das Lenkrad ist bei den wenigsten Autos exakt mittig vor dem Fahrer plaziert.

Schau auch mal bei Deinen Autos von oben durch die Windschutzscheibe. Dort wirst Du auch einen Versatz feststellen.

@TE

Hinsichtlich der Qualität gibt es scheinbar wenig zu beanstanden. Es gibt Fahrzeughalter, die über die Resistenz der Lackierung gegen Steinschläge klagen, die Tachoeinheit macht bei wenigen Fahrzeugen Probleme.

Dazu gab es eine rückrufaktion der frühen Modelle wegen der Kraftstoffleitung. Wie ein Vorposter schon schrieb, schau mal in das 500er-Forum, dort gibt es eine Übersicht der wenigen Mängel.

Greetz

MadX

Zitat:

Original geschrieben von MadX

@ nordlicht,

 

das Lenkrad ist bei den wenigsten Autos exakt mittig vor dem Fahrer plaziert.

Schau auch mal bei Deinen Autos von oben durch die Windschutzscheibe. Dort wirst Du auch einen Versatz feststellen.

(...) 

Greetz

MadX

Nö, ist bei beiden so minimal, dass ich es nicht als negativ feststelle.

Das war bisher bei allen von mir gefahrenen Autos so, deshalb ist es mir im 500er sofort aufgefallen.

 

Das Kombiinstrument finde ich übrigens auch nicht gerade übersichtlich.

Zitat:

Original geschrieben von nordlicht

  • das Lenkrad steht nicht mittig vor dem Fahrersitz sondern ist nach links versetzt
  • Meinen 500 nutze ich täglich.

    Nun habe ich gestern extra noch mal dein Lenkrad-Problem geachtet - ich wüsste nicht, was es da zu beanstanden gäbe - und der 500 ist wahrlich nicht mein erstes Auto ...

    Zitat:

    Original geschrieben von nordlicht

  • mein rechtes Knie hat störenden Dauerkontakt mit der Mittelkonsole (liegt an meinen kurzen Beinen, ich sitze sehr dicht am Lenkrad)
  • Wie du schon schreibst: DAS LIEGT AN DEINEN KURZEN BEINEN

    Mit meinen 1,85 m Körpergrösse hab' ich kein Problem im 500.

    Zitat:

    Original geschrieben von nordlicht

  • Der Griff (mickerige Griffmulde mit dünnem Plastikrand) in der Tür wirkt wenig Vertrauen erweckend, ich kann mir nicht vorstellen an der Stelle die großflächige Tür zu halten, wenn eine stärkere Windboe kommt.
  • Auch diesbezüglich teile ich deine Sorgen nicht ...

    Zitat:

    Original geschrieben von nordlicht

  • Der Winkel, in dem ich die Kupplung treten kann ist (für mich) unangenehm. Mein Fuß landet auf dem Pedalarm.
  • Das dürfte wieder an deinen zu kurzen Beinen liegen ...

    Zitat:

    Original geschrieben von nordlicht

  • Der "Kofferraum" ist wirklich ärmlich (konzeptbedingt, könnte man notfalls mit leben).
  • Spätestens jetzt wird's aber lächerlich, findest du nicht?

    Zitat:

    Original geschrieben von nordlicht

    Das Kombiinstrument finde ich übrigens auch nicht gerade übersichtlich.

    Das ist reine Gewohnheitssache ....

     

    .

  • Zitat:

    Original geschrieben von Kandy

     

    Zitat:

    Original geschrieben von nordlicht

     

     

    • Der "Kofferraum" ist wirklich ärmlich (konzeptbedingt, könnte man notfalls mit leben).
    •  

    Spätestens jetzt wird's aber lächerlich, findest du nicht?

    Nein, finde ich nicht, denn ich habe von MEINEN Eindrücken geschrieben und nicht DEINE Sichtweise des 500ers kritisiert.

    Schade, dass Du es nicht verstanden hast.

     

    Die Ausgangsfrage war, was nervt und ggfs. bessser gemacht werden kann.

    Mich haben die aufgeführten Punkte genervt, meiner Meinung nach könnte man (Fiat) diese verbessern - nicht mehr und nicht weniger! Ich habe nichts dagegen, dass er Dir gefällt und wünsche Die viel Spaß mit Deinem 500er, ich würde ihn jedoch nicht kaufen, weil die genannten Punkte für mich ausschlaggebend sind.

     

    @ nordlicht,

    lass es einfach. Der Fiat 500 ist nicht Dein Auto. Es gehören nicht nur rein praktische Aspekte zur Faszination des 500, sondern auch optische und welche die aus Assoziationen geweckt werden.

    Da diese scheinbar bei Dir nicht angesprochen werden, ist es klar, dass Du von dem Auto angesprochen wirst.

    BTW: der Kofferraum ist doch ganz okay. Schon mal in den aktuellen Corsa D geschaut? Der ist ja superbescheiden zu handhaben mit dem Stück Sperrholz (Laderaumboden) darin.

    Der 500 ist nicht als Konkurrenzfahrzeug in dieser Klasse zu betrachten, sonder zu Toyota Aygo; Citroen C1; Peugeot 107, Suzuki Alto; Daewoo Matiz, etc.

    Und verglichen damit ist er doch recht wohlgeraten und bietet gute Platzverhätnisse.

    Greetz

    MadX

    Also ich hab den 500er mehrmals als leihwagen gehabt wenn mein GP mal wieder in der Werkstatt war...

    Von dem Lenkradversatz hab ich nix mitgekriegt bin eigentlich sehr empfindlich muss also echt minimal sein.

    Die sitze bieten leider überhaupt keinen seitenhalt und ein höhenverstellbarer fahresitz kostet leider auch aufpreis ist aber unumgänglich, ich bin selber nicht so arg groß aber man sitz doch sehr unangenehm hoch in dem ding.

    Der kofferaum ist echt witzlos aber ok soll auch kein Laderaumwunder sein immerhin können 4 personen ohne probleme in dem auto sitzen und das sogar hinten recht bequem.

    Auch mein knie hing an der mittelkonsole, ich empfinde diese stütze aber als positiv da sonst das bein so haltlos in der gegend rumsteht ;)

    Der 60PS motor ist aussreichend ausser für die autobahn.

    Das Instrument finde ich durschaus übersichtlich wenn man das konzept kapiert hat hab keine minute gebraucht bis alles klar war!

    Abgesehen davon er knarzt weniger im inneraum als mein GP und lässt sich fahren wie ein kart.

    Fazit: Kaufen ist lustig und macht richtig spass und die leute reagieren unheimlich positiv auf das auto!

    @ Nordlicht: Finde ich ja toll wenn jemand eine Empfehlung bzw. in diesem Fall eine Nicht-Empfehlung abgibt der nur "Probegesessen" hat. :o

    Sorry, aber wenn man eigentlich nichts qualifiziertes dazu sagen kann dann sollte man besser gar nichts schreiben, denn deine wichtigsten Kritikpunkte bezogen sich auch noch auf deine eigene Körpergröße.

    Bezüglich Lenkradposition, Kombiinstrument und Türgriff kann ich nur schmunzeln. Mir zum Beispiel gefällt das Kombiinstrument allererste Sahne. Ich kam von der ersten Minute prima damit zurecht. Endlich mal einer der was anderes macht wie alle anderen Hersteller.

    Die Kritik an der Kofferraumgröße ist lächerlich, wenn man weiß, dass z.B. der Mini einen kleineren Kofferraum hat. Verglichen mit den Vergleichsmodellen anderer Hersteller liegt der FIAT 500 ganz vorne. 186 Liter um genau zu sein.

     

    Nach 23.000 gefahrenen Kilometern kann ich den 500er eigentlich nur loben.

    Kleine Kritikpunkte sind das anfängliche quietschen der hinteren Scheibenbremsen beim Rückwärtsfahren. Oder meine defekte Sonnenjalousie, welche aber umgehend auf Garantie ausgewechselt wurde. Der Durchzug im unteren Drehzahlbereich könnte beim 100 PS Modell besser sein, wenn man aber italienisch hohe Drehzahlen fährt macht er richtig Spaß. Mein Türgriff hält immer noch...:D.

    Einzig der Federungskomfort beim 100PS Motor mit 16 Zöllern ist wirklich unbefriedigend auf schlechten Strassen.... da kommt keine Freude auf. Es hat mir aber trotzdem einen riesen Spaß auf meiner diesjährigen knapp 2000km langen Italienreise gemacht. Zu zweit wohlgemerkt. Ohne Bandscheibenschaden...:D

    Ich genieße täglich die Vorzüge von Blue&Me, Freisprechanlage per Bluetooth, Musik per USB-Stick und Fernbedienung per Lenkradtasten bzw. Sprache und pendle mit dem 500er 65 km einfache Strecke...Landstraße, Autobahn und Stadtverkehr.

    Die Klimaautomatik kann ich uneingeschränkt empfehlen, genauso wie den automatisch abblendenden Rückspiegel. Wer leicht audiophil ist, sollte sich das Interscope zulegen. Ist zwar nicht High-End aber dennoch deutlich über dem Durchschnitt. Für den Rest reicht das Standardradio, welches wirklich sehr gute Leistung bietet.

    Wer gerne sportlich unterwegs ist, sollte sich das Eibach Pro-Kit sofort einrüsten lassen. Ist jeden Cent wert.

    Und wem das Geld egal ist ,der sollte sich das Extra "Abarth gönnen..... probefahren und dann selber Meinung bilden.... ist echt irre diese Rennsemmel:cool:

    Ich könnte jetzt noch Romane schreiben, aber ich formuliere es mal so.... der 500er ersetzte meinen Audi A4 1.9 TDI mit S-Line Komplettausstattung.... und ich bereue es keinen Tag.... klingt komisch, ist aber so.... Dass man mich jetzt nicht falsch versteht. Der Audi ist mit Sicherheit das bessere Auto und kein Vergleich zum 500er, aber ich möchte trotzdem nicht mehr zurücktauschen....

    Gruß Tom

    Der beste Test:

    http://www.youtube.com/watch?v=eZmGv-ecm3I

    AMen

    (noch ohne Erfahrungen)

    Der Fiat 500 ist echt TOP, was ich so von meinem Sohn höre ;)

    schau mal auf forum500.de

    Zitat:

    Original geschrieben von Socca5

     

    Einzig der Federungskomfort beim 100PS Motor mit 16 Zöllern ist wirklich unbefriedigend auf schlechten Strassen.... da kommt keine Freude auf. Es hat mir aber trotzdem einen riesen Spaß auf meiner diesjährigen knapp 2000km langen Italienreise gemacht. Zu zweit wohlgemerkt. Ohne Bandscheibenschaden...:D

    Wer gerne sportlich unterwegs ist, sollte sich das Eibach Pro-Kit sofort einrüsten lassen. Ist jeden Cent wert.

    Und wem das Geld egal ist ,der sollte sich das Extra "Abarth gönnen..... probefahren und dann selber Meinung bilden.... ist echt irre diese Rennsemmel:cool:

    Ich könnte jetzt noch Romane schreiben, aber ich formuliere es mal so.... der 500er ersetzte meinen Audi A4 1.9 TDI mit S-Line Komplettausstattung.... und ich bereue es keinen Tag.... klingt komisch, ist aber so.... Dass man mich jetzt nicht falsch versteht. Der Audi ist mit Sicherheit das bessere Auto und kein Vergleich zum 500er, aber ich möchte trotzdem nicht mehr zurücktauschen....

    Gruß Tom

    Hi Tom,

    Also Sitzposition ist für mich beim 500er wirklich nicht gelungen, wobei dies zum Glück einer der wenigen neg. Punkte ist.

    Beziehst Du diesen schlechten Komfort auf das Fzg. mit Pro Kit ohne in Serie. Wie hat sich der Komfort geändert?

    Und warum willst konkret nicht mehr tauschen. Also imho würde ich den A4 schon vorziehen, in jedem Fall..;)

    Deine Antwort
    Ähnliche Themen
    1. Startseite
    2. Forum
    3. Auto
    4. Fiat
    5. Fiat 500. Eure Tipps und Erfahrungen....