ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Felgen für Pontiac Ventura Coupe (Grand Prix, Catalina, Bonnville)

Felgen für Pontiac Ventura Coupe (Grand Prix, Catalina, Bonnville)

Pontiac Bonneville III
Themenstarteram 19. Mai 2020 um 11:24

Hallo.

Auf dem Gebiet der US-Oldis bin ich neu.

Da auf meinem Pontiac Ventura (Bonnville) Coupe 389 cui die originalen Räder (14") oben sind, wollte ich es etwas "cooler" mit größeren Räder verschönern. Hier stelle ich mir 17 oder gar 18 Zoll vor.

Leider kann mir keiner so richtig sagen, welche Felgengröße hier passt. Ein Händler wollte mir 20 Zoll (American Racing Torq) runter packen, sahen richtig gut aus. Leider haben diese nicht in den hinteren Radkasten gepasst.

Wo kann man schöne und passende Felgen/Räder und auch Karosseriedichtungen beziehen?

Danke schonmal für eure Antworten.

Pontiac Ventura
Beste Antwort im Thema

Dichtungen findest du für den Wagen bei amesperf.com

Die haben einen extra Katalog für die Full-Size Fahrzeuge.

Wegen den Reifen:

Ich habe ein vergleichbares Modell (66er Catalina) und anfänglich ließ ich mich auch von größeren Felgen begeistern. Hat auf Bildern toll ausgesehen. Es ist natürlich Geschmackssache und die größeren Felgen sind nicht original. 20 oder gar 22 Zoll Reifen habe ich in Natura auf einem Treffen gesehen und das war optisch absolut deplatziert. 17 Zoll Felgen wären wahrscheinlich noch harmonisch, aber für mich macht an der Optik viel auch der Weißwandreifen aus. Ich habe am Ende meine Felgen original belassen mit Radkappen.

26 weitere Antworten
Ähnliche Themen
26 Antworten

Dichtungen findest du für den Wagen bei amesperf.com

Die haben einen extra Katalog für die Full-Size Fahrzeuge.

Wegen den Reifen:

Ich habe ein vergleichbares Modell (66er Catalina) und anfänglich ließ ich mich auch von größeren Felgen begeistern. Hat auf Bildern toll ausgesehen. Es ist natürlich Geschmackssache und die größeren Felgen sind nicht original. 20 oder gar 22 Zoll Reifen habe ich in Natura auf einem Treffen gesehen und das war optisch absolut deplatziert. 17 Zoll Felgen wären wahrscheinlich noch harmonisch, aber für mich macht an der Optik viel auch der Weißwandreifen aus. Ich habe am Ende meine Felgen original belassen mit Radkappen.

Um welches Baujahr geht es, willst du ihn zulassen oder mit roter Nummer fahren?

Gruß SCOPE

Themenstarteram 19. Mai 2020 um 12:27

Der Pontiac ist aus 1966 und bekommt ein H-Kennzeichen

Wenn ich die folgenden beiden Venturas vergleiche, weiß ich genau, welchen ich zu nehmen hätte. Was bei den großen Felgen cool aussehen soll, erschließt sich mir nicht, sorry, ich finde sie peinlich. Das ist natürlich Geschmackssache.

https://www.autabuy.com/details/?vid=42849883

https://www.cargurus.com/.../1966-Pontiac-Ventura-Pictures-c14796?...

Themenstarteram 19. Mai 2020 um 12:51

der erste ist genau der, den ich gerade kaufte :-)

Herzlichen Glückwunsch! Schönes Auto! Lass ihn so!

Themenstarteram 19. Mai 2020 um 12:59

Danke! :-)

Habe ihn in Holland gekauft.

Musste noch einiges für den TÜV umgebaut werden. Nach TÜV und H-Zulassung inkl. Anlieferung ca 600 km

musste ich dennoch 20 TE berappen.

Ich finde er hat aber eine recht gute Basis.

Sorgen macht mir nur das Heckfenster. Der Rahmen hebt sich unten rechts etwas

Zitat:

@effte1000 schrieb am 19. Mai 2020 um 12:27:21 Uhr:

Der Pontiac ist aus 1966 und bekommt ein H-Kennzeichen

Dann brauchst du nicht nach größeren Felgen zu schauen, es sei denn du willst zu jedem Tüv erstmal die Räder tauschen.

Grüße

Chris

Alle 2 Jahre kann man das ja mal machen wa...

Ich muss ja schon zugeben, ich mag größere Felgen auf klassischen Autos mitunter schon... allerdings Torque Thrust sind die neuzeitlichen, schlimmen "Tuning"-Felgen, was früher die CRAGAR QUICK TRICK und SUPER SPOKE waren, zeitgleich zu den billigen, gegossenen Alcoa-Knockoffs aus China... :-/

Sorry, ich war im W-Lan mit Filtern und habe keine Bilder gesehen. Daher die Frage nach dem Baujahr. Also mit H-Kennzeichen legal geht es nur bis 15 Zoll in Stahl. Die Räder würde ich hinten anstellen. Der Rost um die Hecksxheibe ist der größere Spielplatz. Wo wohnst du denn?

Gruß SCOPE

Gut, erwischt, bin generell kein Freund von gummibedampften Alufelgen und wenn ich so Autos mit diesen übergroßen Felgen sehe, habe ich immer so ein Bild im Kopf:

https://de.m.wikipedia.org/.../Die_Postkutsche?...

Themenstarteram 19. Mai 2020 um 14:18

Ihr habt ja alle eigentlich recht. Original ist immer am interessantesten...

Aber mal ehrlich. Die 14" sehen bei dem "massigen" Wagen echt spielig aus. Und jetzt sagt mir der Umrüster, Reifen müssen neu gemacht werden :-( (TÜV)

Weißwandreifen zzgl. 260,- pro Satz über einen normalen Reifen. Am besten den weißen Streifen male ich mir allein drauf..

Themenstarteram 19. Mai 2020 um 14:24

Bin hier tief im Osten (Cottbus).

Gibt leider nicht viele Spezies im US Car-Sektor hier. Leider bin ich kein Schrauber und ich vertraue auch nicht jedem Schrauber. Ob eine "normale" Lackierwerkstatt das Heckfenster hinbekommt?

So tief im Osten ist Cottbus nicht ;)

Denny's Garage in 09355 Gersodrf wäre ne Addresse. Allerdings weiß ich nicht ob er auch bei sich lackiert.

Ansonsten Roscher in Chemnitz. Da habe ich zwar keine persönliche Erfahrung aber auf den einschlägigen US Car Treffen hier in Sachsen ist er fast immer anzutreffen und hat auch mehrere Fahrzeuge lackiert. Scheint wohl etwas preisintensiver zu sein aber ist ein alter Familienbetrieb mit jahrzehntelanger US Car Erfahrung (O-Ton sämtlicher Fans auf Treffen). Hab wie gesagt keine Erfahrung mit ihm, meine Autos sind zu "neu".

Ob ich einer "normalen" Lackierwerkstatt nen US Klassiker mit Thermolack hinstellen würde, würd ich mir vorher ganz genau überlegen.

Achso, und Glückwusch zum Pontiac! Hammer Wagen

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Felgen für Pontiac Ventura Coupe (Grand Prix, Catalina, Bonnville)