ForumPflege anderer Bereiche
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflege anderer Bereiche
  6. Felgen (ein-) wachsen

Felgen (ein-) wachsen

Themenstarteram 30. September 2010 um 11:07

Hallo,

ich wollte meine Erfahrungen zum Einwachsen der Felgen hier mal beschreiben.

Also ich habe zum Schutz der Felgen und damit der Bremsstaub und anderer Dreck besser abgeht, alle 4 Felgen mit DODO JUICE Blue Velvet Hard Wax eingerieben. Das ganze habe ich in 3 Schichten aufgetragen und ich mußte feststellen, dass meine Felgen noch nie so schnell dreckig geworden sind, wie zu dem Zeitpunkt als sie eingewachst waren.

Ich kann also vom Einwachsen der Felgen nur abraten.

Für den Winter werde ich jetzt meine Winterfelgen mit LG versiegeln (2-3 Schichten) und dann im Sommer nochmal berichten, ob dies besser war, als das einwachsen.

mfg

naidhammel

Beste Antwort im Thema

Ich habe am WE auf der A-Klasse meines alten Herrn Sommerreifen aufgezogen. Vorher habe ich die erst noch mal auf Hochglanz gebracht und dann habe ich die Reifen auf der Fahrerseite mit Collinite 476S und auf Beifahrerseite mit LG (nur eine Schicht!) versiegelt. Jetzt Fotos zu machen würde nicht viel bringen, ihr würdet nur vier saubere Felgen sehen. Aber wenn ich in ein paar Wochen dazu komme, werde ich die im schmutzigen Zustand (nur ne Frage der Zeit :D) nur mit dem Hochdruckreiniger bearbeiten und dann berichten, was einfacher war: Versiegelung oder Wachs.

Im Winter tritt der Sieger dann gegen meine Probepackung Jetseal 109 an, aber dann auf meinene eigenen Autos :).

62 weitere Antworten
Ähnliche Themen
62 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von werds

Zitat:

Original geschrieben von cruisermac

Möchte meine frisch aufbereiteten und gelackten Felgen jetzt wachsen das sie auch sauber bleiben.

Jetzt habe ich diesen TH gefunden.

Anscheint sind dies die besten Produkte:

Finish Kare - 1000P Hi-Temp Paste Wax Sample

JetSeal109

Habe jetzt in der Bucht nach ihnen gesucht und nichts gefunden. Aber wenn nicht da wo bekomme ich sie dann her?

mfg

Schau mal in den FAQ nach, da sind Internetadressen ;)

Ah super danke. Hätte ich auch drauf kommen können. :rolleyes:

Also ich habe mal in div. Fahrzeugpflegeforen gelesen, dass ein richtiges Wachs nichts sein soll, es ist meist auch nicht so Temperaturbeständig und die Felgen können schon mal recht warm/heiß werden! Vielleicht hängt sich daher auch schneller der Schmutz im Wachs fest. Ich selber verwende das JetSeal109 (Nanoversiegelung) und bin ganz gut zufrieden. Wenn die Felgen nicht zu stark verschmutzt sind, dann reicht oft schon der Dampfstrahler (kommt natürlich auch auf die Bauform der Felge an). Wenn die Felgen stärker verschmutzt sind, dann musst schon mit einem Schwamm oder Waschhandschuh drüber gehen oder mit einer Felgenbürste.

Von der Anwendung, die Felge gründlich waschen (ganz klar), dann mit einem Lackreiniger oder sogar Kente bearbeiten damit wirklich alles weg ist. Dann das JetSeal109 mit einem Auftragspad oder es gibt auch so Schaumstoffhüllen/Fingerpads, dies sind dafür etwas bequemer, da man ja recht in die Ecken muss. Nach der vorgegebenen Einwirkzeit mit einem Microfasertuch abtragen und dann noch eine zweite Runde (Schichten)!

Allgemenin halt ein ganz schöner Stress. Im Gesamten habe ich mir mehr erhofft, aber man merkt es schon recht gut beim Waschen!

Ich habe am WE auf der A-Klasse meines alten Herrn Sommerreifen aufgezogen. Vorher habe ich die erst noch mal auf Hochglanz gebracht und dann habe ich die Reifen auf der Fahrerseite mit Collinite 476S und auf Beifahrerseite mit LG (nur eine Schicht!) versiegelt. Jetzt Fotos zu machen würde nicht viel bringen, ihr würdet nur vier saubere Felgen sehen. Aber wenn ich in ein paar Wochen dazu komme, werde ich die im schmutzigen Zustand (nur ne Frage der Zeit :D) nur mit dem Hochdruckreiniger bearbeiten und dann berichten, was einfacher war: Versiegelung oder Wachs.

Im Winter tritt der Sieger dann gegen meine Probepackung Jetseal 109 an, aber dann auf meinene eigenen Autos :).

Zitat:

Original geschrieben von Webmassa

Also ich habe mal in div. Fahrzeugpflegeforen gelesen, dass ein richtiges Wachs nichts sein soll, es ist meist auch nicht so Temperaturbeständig und die Felgen können schon mal recht warm/heiß werden! Vielleicht hängt sich daher auch schneller der Schmutz im Wachs fest. Ich selber verwende das JetSeal109 (Nanoversiegelung) und bin ganz gut zufrieden. Wenn die Felgen nicht zu stark verschmutzt sind, dann reicht oft schon der Dampfstrahler (kommt natürlich auch auf die Bauform der Felge an).

Das Finish Kare 1000P ist aber kein klassischen Carnauba Wachs, sonden ein synthetisches Wachs. Also auch eine Versiegelung wenn man so will. Soll Temperaturbeständig bis 250° sein.

Habs mal versucht und eine Alu-Platte damit gewachst und dann ein Feuerzeug drunter gehalten. Erst passierte ne Weile nix, (Spricht für eine hohe Temperaturbeständigkeit) dann hats kurz gedampft und war weg.:D

Und ich würde nicht sagen, das Jetseal 109 eine Nanoversiegelung ist. Normale Polymerversiegelung trifft es wohl eher. Vom Jetseal bin ich auch nicht ganz überzeugt. Auf dem Lack hat sich eine Schicht #476s besser geschlagen als 3 Schichten Jetseal.

Original geschrieben von Mr. Moe

Zitat:

Und ich würde nicht sagen, das Jetseal 109 eine Nanoversiegelung ist. Normale Polymerversiegelung trifft es wohl eher. Vom Jetseal bin ich auch nicht ganz überzeugt. Auf dem Lack hat sich eine Schicht #476s besser geschlagen als 3 Schichten Jetseal.

Ach ehrlich, woher hast Du die Info? Würde mich gerne interessieren, Danke

Ich frag nur, da in der Anleitung steht:

"Jetseal 109 ist eine einzigartige flüssige High-Tech-Versiegelung auf Nanobasis..."

und

"Vor Gebrauch zur Aktivierung der Nanomoleküle mindestens drei Minuten schütteln..."

Das schleiße ich daraus, das Jetseal 109 eher günstig ist und nicht beoders lange hält. Nanoversiegelungen sind auf Siliziumoxid Basis mit Teilchengrößen unter 100nm. Ich kenn mich damit auch nicht aus, aber durch die geringe Teilchengröße ordnen sie sich wohl selbstständig richtig an und binden sich besonders gut an die Oberfläche. Dadrch kommt eben die lange Haltbarkeit zustande.

Schütteln muss man auch die meisten anderen Produkte, ein Indikator für Nanotechnologie ist das auch nicht.

Mit dem Begriff Nano wird viel schindluder getrieben, weil der Begriff nicht geschützt ist. Auf Werbeaussagen brauch man daher nichts geben.

Da ja wieder Wechsel-Zeit ist grab ich den Schinken mal aus :D

Benutze zum Säubern der Felgen die Daytona Felgenbürste. Macht es Sinn die Felgen mit entsprchendem Wachs zu versiegeln, oder "kratz" ich mit der Bürste sowieso wieder alles runter?

Klar macht das Sinn. Die Bürste dürfte weit weniger problematischer sein als das verwendete Reinigungsmittel. Wenn du die Felgen versiegelst brauchst du keinen Felgenreiniger sondern es reicht dir normales Shampoo-Wasser. Und dann hält die Versiegelung auch entsprechend lange.

Wenn du deine Felge versiegelst, egal ob mit Wachs oder einer Versiegelung (ich benutze SC DiamondEdge) erledigt sich das "Problem" mit der Bürste von selbst. Ich hab z.B noch nie eine Bürste oder Felgenreiniger benötigt.

Felgenreiniger und Felgenbürste.........was ist das :confused:

Meine Sommer- sowie Winterfelgen sind ebenfalls versiegelt.

Da reicht normales Shampoo-Wasser und sie glänzen wieder :)

Das Geld für die "scharfen" Reinigungsmittel kann man sich somit sparen.

Kleine Anmerkung am Rande:

Anfang September habe ich mir an der Vorderachse andere Bremsbeläge montiert.

Ate Ceramic - erzeugen kaum, bzw. merklich weniger Bremsstaub.

Der Unterschied ist enorm.........bin total begeistert!

Benutze auch keinen speziellen Felgenreiniger. Nur das normale Waschwasser mit Citrus Bling.

Meine relativ offenen Felgen bekomm ich eigentlich auch ohne Bürste sauber. Allerdings hat meine Freundin ziemlich geschlossene. Da läuft nur so die schwarze Brühe raus, wenn ich da mit der Bürste das Felgenbett sauber gemacht habe. Da kommt man mit Kärcher usw halt nicht gut hin.

Aber wenn das Wachs der Bürste trotzt werd ich mal einen Versuch starten. Gibts da auch was brauchbares unter 20€? :D

Zitat:

Original geschrieben von Minsche

Gibts da auch was brauchbares unter 20€? :D

Von 20,- EUR sind´s nur noch 3,90 EUR zur EZ Detail Brush / Daytona Speedmaster ;)

Ich habe mich auch lange geziert, so viel Geld für eine Felgenbürste auszugeben, aber das Ding ist das Geld wirklich wert.

Gruss DiSchu

Zitat:

Original geschrieben von DiSchu

Ich habe mich auch lange geziert, so viel Geld für eine Felgenbürste auszugeben, aber das Ding ist das Geld wirklich wert.

*zustimm*

Die Bürste hab ich doch :confused:

Es geht um das Wachs. Bin glaube ich nicht bereit 20 oder mehr dafür zu bezahlen, da ich bisher die Felgen auch so ohne Probleme sauber bekommen habe. Da müsste schon ein super Effekt bei rauspringen.

Jetzt is mir grad das Diamond Edge in Sebicca's Post ins Auge gesprungen :D

Hast du davon nur eine Erleichterung beim Putzen, oder sieht die Felg danach auch besser aus?

Z.B.: Finish Kare - 1000P Hi-Temp Paste Wax , Sample für 3,95.

Deine Antwort
Ähnliche Themen