ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Fehlermeldung beim Mercedes W203 BJ 2004 ESP Werkastat aufsuchen und Gelbe Motorleucht

Fehlermeldung beim Mercedes W203 BJ 2004 ESP Werkastat aufsuchen und Gelbe Motorleucht

Mercedes C-Klasse W203
Themenstarteram 29. November 2020 um 12:18

Hallo, ich hätte eine frage, mein Mercedes C-Klasse BJ 2004 mit 170Tkm hat seit ein paar Tagen folgendes Problem. Ich hatte Getankt, beim Anlassen kam ESP ausser betrieb, Werkstatt aufsuchen und der Motor hörte sich an wie Gasgeben und bremsen. Also fuhr nicht, sondern die drehzahl schwankte hoch auf 1500 Umdrehungen ca. dann viel er wieder auf ca. 500Umdrehungen. das immer hin und her. Habe ihn abgestellt, dann lief er wieder normal. nach 2 Tagen heute fuhr ich wieder normal. Stellte ihn beim einkaufen ab, dann kam das wieder. Machte wieder Gas und Bremsen. Das mit den ESP stand wieder da, verschwand aber beim neuen Anlassen wieder. Es kam die Gelbe Motorkontrolllampe die anging, konnte aber dann normal damit nach Hause fahren. An was kann das Liegen oder hatte jemand schon das gleiche problem? Das Auto fur die ganze Zeit ohne Probleme. Danke

Ähnliche Themen
34 Antworten

So ein Fehlerbild hatten wir weil sich die Batterie entladen hatte. Bitte lade die Batterie und überprüfe die Bordspannung. Das Besondere dabei ist die gleichzeitige Meldung ESP. Wenn der Fehler nicht dauerhaft ist, sollte die Motorkontollleuchte nach einigen (5?) Fahrten wieder verlöschen. Wenn du die Möglichkeit hast mal mit SD prüfen.

Themenstarteram 29. November 2020 um 12:45

Das hatte er nicht dauerhaft. Lief auch mit der Leuchte ohne Probleme. Es kam heute, hatte halt bei der kälte sämtliche Verbraucher an. Dann wäre praktisch ich tu wenn er fährt eine große runde fahren auch mit der leuchte und dann müsste er normal irgendwann starten? und das schwanken des Drehzahlmessers weg sein. Ach so, dann reicht praktisch die Spannung nicht für das schalten des ESP. Ist praktisch im zusammenhang damit, oder ist gemeint es ist komisch das das ESP damit mit aufläuft.

Themenstarteram 29. November 2020 um 12:49

Hätte noch eine frage. dann wäre es Praktisch ideal wenn ich die Autobatterie wechsle, kann ich die selbst wechseln? oder muss ich mit dem Auto dazu zum Mercedes-händler. Muss dazu sagen, das Auto steht immer draussen. Die Batterie ist jetzt ca 2 Jahre alt. Danke für die Hilfe

Wenn die Batterie zu tief entladen ist bzw. beim Starten die Spannung zu stark absinkt gibt es Probleme.

Du kannst die Spannung im Kombiinstrument (Tacho) anzeigen lassen. Zündung einschalten und 3 mal die R-Taste betätigen. Alles über 12,4 Volt ist erst mal okay. Wenn man startet kann man ungefähr sehen wie stark die Spannung einbricht. Das sollte aber nicht unter 10-11V gehen.

Ich weiß ja nicht aber jeder andere würde doch den Fehlerspeicher auslesen lassen!?

Themenstarteram 29. November 2020 um 17:59

Hatte das Auto jetzt nach ca 5Stunden stehen gestartet. Anzeige von der Batterie beim Starten ist 10,2V. Das auto ist wieder ganz normal gelaufen. Bis auf die gelbe Motoranzeige halt. Quittiert sich die von selbst wenn alles passt? oder muss ich zum Händler. Danke

wenn alles passt geht die nach 3 Fahrten aus aber das wird wohl nicht so sein.

Hallo ich denke Mal Du hast nicht die Lichtmaschine gemessen Sie soll im Betrieb 14,2 Volt bereitstellen. Sonst einfach Mal Lima ausbauen und die Kontakte vom Regler reinigen ,ist leider ein sehr häufiger Fehler . Danach lädt die Lima wieder richtig und die Fehler alle wieder weg

Themenstarteram 29. November 2020 um 20:57

Darf ich fragen, denke das ist sehr aufwendig das Auszubauen oder? ist das beim Mb händler sehr teuer? dann lass ich es nächste woche dort mal ansehen.

Themenstarteram 29. November 2020 um 20:58

Ist das Normal das es zuerst normal läuft und nach ner fahr dann schwankt beim Anlassen? wie gasgeben und bremsen. schwankende drehzahl auf und ab so immer 1000umdrehungen hin und her.

Zitat:

@wilfried.1 schrieb am 29. November 2020 um 20:36:11 Uhr:

Hallo ich denke Mal Du hast nicht die Lichtmaschine gemessen Sie soll im Betrieb 14,2 Volt bereitstellen. ...

Der wird wird doch nach dem Drücken der R-Taste beim laufenden Motor angezeigt. Was hast du gesehen?

Sonst einfach Mal Lima ausbauen und die Kontakte vom Regler reinigen ,ist leider ein sehr häufiger Fehler

Ja aber:

Die Beanstandung ist Motorleuchte an + ESP Warnung !?

Zitat:

@db-fuchs schrieb am 29. November 2020 um 21:49:18 Uhr:

....

Ja aber:

Die Beanstandung ist Motorleuchte an + ESP Warnung !?

Ich beschreibe unseren Fehler mit MKL und ESP mal etwas genauer im Ablauf (den C203 fährt mein technisch unbedarfter Sohn):

1. Meldung im KI "Heckklappe geöffnet" obwohl alles korrekt verriegelt war.

2. Meldung immer wieder mit der R-Taste weggedrückt.

3. Wegen Auslandsaufenthalt nur am Wochenende gefahren.

4. MKL leuchtete - ging aber nach mehreren Fahrten wieder aus.

5. Etwas später auch Meldung "ESP"

6. MKL blieb dauerhaft an

7. Hilferuf weil zusätzlich ESP und "Sägen" nach dem Start

8. Bordspannung niedrig und Ruhestrommessung mit zu hohem Ruhestrom

9. Heckdeckelschloss Leitung zum Öffner getrennt, damit sich die Steuergeräte endlich wieder in den Ruhemodus begeben

10. Fehler mit SD ausgelesen, Vorschlag DAS beim ESP: ME in Ordnung bringen, ME einige Fehlermeldungen

11. Fehler mit SD gelöscht und Drosselklappe neu angelernt

12. bis jetzt alles okay.

 

 

9. Heckdeckelschloss Leitung zum Öffner getrennt, Reparieren konnte man das nicht?

11. Fehler mit SD gelöscht und Drosselklappe neu angelernt; Fehler schriftlich fest gehalten?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Fehlermeldung beim Mercedes W203 BJ 2004 ESP Werkastat aufsuchen und Gelbe Motorleucht