ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Federbein Camaro 1978 vorne ausreichend?

Federbein Camaro 1978 vorne ausreichend?

Chevrolet Camaro 2
Themenstarteram 15. März 2019 um 23:59

Hallo zusammen,

ich restauriere zur Zeit einen 1978er Camaro und habe dazu noch paar Fragen und hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen.

Und zwar benötige ich vorne neue Dämpfer und eine neue Spiralfeder, da die Teile defekt bzw. fast durchgerostet sind.

Beim Stöbern auf Rockauto.com habe ich für meinen Camaro auch eine kombinierte Einheit gefunden (siehe Bild).

Jetzt die Frage:

Wenn ich solch kombinierten Stoßdämpfer einbaue, benötige ich dann noch die Originale Spiralfeder?! Oder kann ich das alles weglassen und einfach das Stoßdämpfer/Federelement einbauen und alles ist gut?!

Danke schon mal für eure Antworten, ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Grüsse Cam

04be1406-7170-4f6b-9de9-b05bd128d44b
Ähnliche Themen
10 Antworten

Moin.

Interessant/lustig, dass es solche Stoßdämpfer für den Wagen für vorne überhaupt gibt.

Fakt ist: Das ist weiterhin "NUR" ein Stoßdämpfer! Ja, der hat 'ne (kleine) Feder da drum und ja, die nimmt auch ein bisschen Last auf, aber überleg' doch nur mal bzw. schau mal im Vergleich die Drahtstärke der Feder vom Stoßdämpfer und der von 'ner richtigen Fahrwerksfeder für vorne an. Da liegen doch Welten dazwischen - diese Mini-Feder um den Stoßdämpfer können doch NIEMALS die Hauptlast von dem Wagen aufnehmen.

Also du brauchst zusätzlich schon noch 'ne neue Fahrwerksfeder.

Eigentlich kenne ich diese Stoßdämpfer nur für hinten. Da die Fahrwerksfedern über die Jahre natürlich alle durchgegeigt sind und sich oft ordentlich gesetzt haben, können diese Art Stoßdämpfer nochmal etwas den Hintern heben, oder für schwerere Beladung, dass der net so weit einsinkt. Aber das ist alles eben immer nur unterstützend.

So auch bei den von dir gezeigten Dämpfern für vorne. Wenn man z.B. einen schwereren Motor verbaut, können die helfen, dass der Wagen net (viel) einsinkt (was auch nur halbherzig wäre, richtig wäre, die passenden Federn dann zu verbauen, z.B. von 'nem Big Block Wagen) - oder bei weichen Federn etwas mehr Härte ins Fahrwerk zu bringen.

Aber wie gesagt.. 'ne Fahrwerksfeder ersetzen die deshalb noch lange nicht.

Gruß Jonas

Hallo,

Danke für die Antwort :).

Habe es mir fast gedacht, aber irgendwie gehofft, dass ich die „normale“ Feder umgehen kann.

Was mir auch noch ein Rätsel ist...wie bekomme ich die Feder wieder reingebaut?

Die ist ja halb im Rahmen und da ist es eigentlich nicht möglich einen federspanner anzusetzen.

Gibt es von Euch Ideen, wie ich die rein bekomme?

Kann man die Feder spannen und dann mit irgendwas (Gurt, etc.) zusammengepresst lassen, um den federspanner wegzumachen und dann die Feder einbauen?

Habt ihr da einen Tipp, wie man da vorgehen kann?

Danke und Grüße,

Cam

Mit so einem "innenliegenden" Federspanner

https://www.amazon.de/.../B003JYQ6YI

für meine Berlinetta von 79 war aber die Gewindestange zu kurz.

Eine örtliche Dreherei machte mir 2 neue Klötze mit einem metrischen Gewindestange. Ebenso waren die "Unterlegscheiben" nicht wirklich den Kräften gewachsen und verbogen sich - Folgen davon kann man im meinem Thread sehen.

Gurte kannst knicken - nur eine starke gute Kette kann die Kraft halten.

Du brauchst da gar nicht lange suchen.

Mache es auf diese Weise. Ganz simple !

https://www.youtube.com/watch?v=vMeZEApArl8

 

 

Nein, durch die kleinen Federn am Stoßdämpfer kannst du nicht auf die normalen Coilsprings verzichten. Auf gar keinen Fall.

 

Danke für eure Antworten.

Das Video sieht in der Tat einfach aus, aber ich glaube der hat eine kürzere Feder.

Meine ist deutlich länger und ich bekomme die so nicht rein. Muss knapp 13cm pressen.

Ich glaube mir bleibt nichts anderes übrig als den innenliegenden Spanner zu verwenden. Man müsste ja gut ran kommen über die Aussparung unten, wo der Dämpfer ist.

Grüße Cam

OK !

 

Das gleiche für einen 78 Camaro, nur etwas ausführlicher und auch mit Einbau gezeigt.

 

https://www.youtube.com/watch?v=15riugjfob0

Gut raus und rein sind schon auch noch 2 Paar Schuhe, wie ich finde.

Für raus mag das im Video gehen... aber rein?! Wäre ich mir nicht sicher.

Hat der Camaro auch 'ne Doppelquerlenker-Aufhängung?

Für meinen Caprice und Co. hatte ich mir mal so einen BGS Innenfederspanner gekauft:

https://www.werkzeuge-berlin.de/.../2_39648104_600x600.jpg

Mit ~400€ leider heftig teuer, hatte aber Glück und ein Set über Kleinanzeigen für ~250€ bekommen. Nur 1x benutzt gewesen.

Den führt man auch durch das Stoßdämpfer-Loch ein, spannt die Feder soweit es geht und dann sollte es halbwegs gut gehen mit der Montage.

edit: OK, mit dem neuen Video... es geht wohl. Ab ~15.30 wirds interessant.

Ja der meinte ja auch, man muss mit 'nem Montiereisen die Feder etwas in ihren unteren Sitz biegen. Sonst gehts net. Das war/ist der Knackpunkt, den ich oben meinte. ABER GUT, dann solls auch so gehen. :D :)

Doch, doch, das geht genau so ganz ausgezeichnet. Ich habe schon bei diversen Autos so die Feder ausgebaut. Beim 2nd Gen Camaro ist das ebenso möglich, allerdings ist die Feder recht lang und beim Zusammenbau muss man sie mit einem Innenfederspanner ein paar Zoll zusammendrücken, damit man den Querlenker von unten wieder gegen die Feder klappen kann. Sonst wird das nichts.

Anmerkung: bei allem, was mit Federn zu tun hat sollte man sehr vorsichtig sein und mit Bedacht alle Sciherheitsvorkehrungen beachten. Immer schön alles absichern!

Hallo zusammen,

also das mit dem innenliegenden Federspanner war ein guter Tipp! Danke!

Habe mittlerweile auf beiden Seiten die Federn drin.

Nächste Frage:

Die Kugelgelenke oben und unten...wie fest ziehe ich die an? So fest wie möglich? Denn bewegen darf sich da ja nix.

Dreieckslenker unten...muss der auch sehr stark angezogen werden?

Ich habe zwar ein Handbuch für dieses Fahrzeug, allerdings ist das ja ein Camaro Subframe...wobei ich mir da auch nicht 100%ig sicher bin, denn die neuen Bremsscheiben passen nicht. Lenkung, etc passt alles, aber bei den 1978 Camaro Bremsscheiben ist der äußere Lagerdurchesser innen ca. 19,4mm.....passte nicht. Alte Bremsscheibe geholt, da ist der äußere Innendurchmesser ca. 21,4mm.

Jetzt habe ich mal wieder die alten verbaut. Vielleicht ist auch nur der Radträger von nem anderen Auto...kein Plan. Würde vermutlich viel zusammengewürfelt in den letzten 60 Jahren :).

Danke im Voraus und liebe Grüße,

Bild anbei.

Flo

Bild

Ed0b1346-1eb3-4437-a964-2e55e52b6c63
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Federbein Camaro 1978 vorne ausreichend?