ForumGolf 1, 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. Falscher Verbrauch lt. MFA

Falscher Verbrauch lt. MFA

Themenstarteram 1. März 2003 um 18:53

Hallo an alle,

habe u.a. nen Problem mit dem Durchschnittsverbrauch, den mir die MFA bei meinem 2er Golf GT (BJ 9/88 MKB: GX KE-Jetronic) anzeigt.

Im Stadtverkehr liegt er so bei 2,5 L/100km. Bei Autobahnfahrt "verbraucht" er nur 1,5 L/100km.

VW sagt, wenn der Schlauch ab ist, zeigt er einen zu hohen Verbrauch an, da er keinen Unterdruck bekommt. Wenn er einen zu geringen Verbrauch anzeigt ist der Unterdruck wohl zu groß.

Woran kann das denn liegen? Kennt das Problem einer von euch.

Danke Tau

Ähnliche Themen
27 Antworten
am 1. März 2003 um 18:58

...naj toll bei mir ist es genau anders rum...immer 2 lieter zu hoch...

am 1. März 2003 um 19:27

Ja hast Du den Unterdruckschlauch dran? Oder ist er ab?

Bei mir war der schlauch mal abgerutscht vom KI aber das hört man dann schon. Wenn er zu wenig anzeigt kann es sein das die Leitung für den Unterdruck nich genug luft liefert also irgendwo verstopft ist. Würde also mal die Unterdruckleitungen überprüfen.

Gruß Matze

Themenstarteram 2. März 2003 um 13:06

Schläuche sind alle dran.

Glaube auch nicht, dasss einer verstopft ist, da er lt. VW ja zuviel Unterdruck bekommt. Aber vielleicht doch, wenn die Zuleitung zwar stimmt aber der Druck da bleibt weil er nicht weiter kommt? Meinst du das Matze??

Oder evtl. irgendwo undicht?? Aber vielleicht auch nicht, da dadurch nicht der Unterdruck steigen dürfte.

Aber wo soll ich das finden? komplette Unterdruckanlage ist ziemlich umfassend.

Irgendeine Idee???

Große Verzweiflung!!!!!!!!!!!

CU Tau

am 2. März 2003 um 19:42

Seid ihr euch da sicher, dass die Verbrauchsanzeige durch "zuviel unterdruck" sinkt? Das erscheint mir irgendwie ein wenig unlogisch...

Ich würd eher sagen, wenn der Wagen getreten wird und hoch dreht (viel verbraucht) ist der Unterdruck im Ansaugtrakt stärker!

Das würde aber bedeuten, dass durch Ziehen von Nebenluft der unterdruck an der mfa schwächer werden würde und die Verbrauchsanzeige sinkt... obwohl der Wagen normal verbraucht.

Themenstarteram 2. März 2003 um 20:20

Hi Daedalus,

das mit dem zu hohen Druck und dem dadurch geringeren Verbrauch hat mir ein VW Mechaniker erzählt, der sich damit auskennen soll.

Keine Ahnung ob das stimmt.

Deine Ansicht hat was für sich. Frage morgen nochmal nen anderen VW Mechaniker im anderen Autohaus & schreibe dann nochmal.

CU Tau

also, der unterdruck ist bei teillast am grössten. bei leerlauf ist er am geringsten, bei vollgas wieder etwas kleiner als bei teillast. wenn der schlauch ganz ab ist, dürfte eigentlich der verbrauch runter gehen, so wie bei dir (weil die mfa "denkt", dass er im leerlauf läuft)

MfG

Stonni

hab zwar keinen plan für das problem nur kann ich sagen das vw gerne mist erzählt wenns um autos geht die man nicht an den computer anpinnen kann und die sich dan quasi selbst reparieren... mir hamse erzählt ich müsste für nen dzm ne welle vom getriebe verlegen SO EIN QUATSCH das ding is elektrisch und die kabel liegen alle schon... VW-Werkstatt halt

am 4. März 2003 um 1:46

hallo ihr!

bei meinem golf war die grüne dose auf der rückseite vom tacho kaputt,hatte auch einen zu niedrigen verbrauch(anzeige)

Genau geht der nie, meiner zeigt immer um die 12l an das sind 1-2 zuviel. Genau gehen erst die vom 4rer.

Wenn er fast garnichts anzeigt müsst ihr mal die schläuche checken.

am 4. März 2003 um 11:36

also meine vom Dreier ist bei der letzten Tankfüllung auf 0,2 Liter genau gewesen

am 4. März 2003 um 13:47

..ist ja auch logisch weil die anzeide die Daten dirket vom Steuergerät bekommt und das weiß wohl am besten wie viel Sprit grade eingespritzt wird.... der MFA beim 2er "rät" mehr..

Hallo Tau,

genau die gleichen Werte zeigte mein GX auch an. Der Unterdruckschlauch war o.k.

Man muß bedenken, daß beim GX nach meinen Informationen der Verbrauchswert aus Drehzahl, Geschwindigkeit und Unterdruck errechnet wird.

Ich habe mir bei eBay eine komplette gebrauchte Armaturentafel (incl. angeschraubter Unterdruckdose! ) geschossen, seitdem zeigt das Ding im Sommer fast auf 1/10 genau an. Im Winter verbraucht der Wagen aber ca. 0,5 ltr mehr als er anzeigt.

Ich schätze, daß die Unterdruckdose hinter der Armaturentafel bei Dir kaputt ist. Da ist zwar auch eine Einstellschraube dran, aber warum sollte die sich von alleine so stark verstellen?

mfg Christian

am 4. März 2003 um 18:41

..an der einstellschraube kannst du nicht viel regeln...bei mir gar nichts war super geglent mit nem hammerzeug von locktide

Deine Antwort
Ähnliche Themen